Tennis

Beiträge zum Thema Tennis

Turnierleiter Christopher Lampl (r.) gewann das Finale des "2A"-Bewerbs gegen Christoph Weiss.
4

Rekord und Heimsieg in Rainfeld

ST. VEIT. Bei der dritten Auflage des Anneliese Zagler Gedenkturniers durften sich die Tennisspieler über perfekte Bedingungen freuen. Allen Grund zum Jubeln hatte auch der ASKÖ Rainfeld rund um Sektionsleiter und Organisator Christopher Lampl. 81 begeisterte Teilnehmer bedeuten einen tollen neuen Rekord für das noch junge Turnier. „Ich bin mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden, mit dem neuen Teilnehmerrekord sind wir das größte Tennisturnier im Bezirk Lilienfeld. Und auch das Feedback der...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Emanuel Hauss, Matthias Reichmayr und Markus Siedl vom TK St. Veit bei der Mostviertel Trophy 2019.

St. Veits Tennisasse fordern Teamkollegen

ST. VEIT. Auch beim Tennisklub St. Veit wird seit 1. Mai 2020 unter entsprechenden Auflagen wieder aufgeschlagen. So dürfen beispielsweise maximal zehn Personen auf der Anlage sein und ein Mindestabstand von zwei Metern eingehalten werden. „Die Sehnsucht nach Bewegung im Freien war groß. Bei unserem vereinsinternen Forderungswettbewerb wurden in den ersten beiden Wochen bereits über 30 Spiele ausgetragen. Stärkere Spieler haben dabei einen Rückstand gegenüber vermeintlich schwächeren Spielern...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Christopher Lampl (r.) hofft mit seinem Team bald wieder in die Meisterschaft starten zu können.

Rainfeld will Siegeszug nach Corona fortsetzen

RAINFELD/ST. VEIT. Nach 20 Jahren ohne Kreisliga-Tennis trommelte Sektionsleiter Christopher Lampl 2018 eine bunte und großteils noch unerfahrene Mannschaft für den ASKÖ Rainfeld zusammen. Gleich in der Debütsaison jubelte das Team über den Meistertitel in der Kreisliga F Südwest und den damit verbundenen Aufstieg. In dieser Tonart ging es auch im Jahr 2019 weiter, der ASKÖ Rainfeld blieb ungeschlagen. Mit einem furiosen 9:0 Sieg im abschließenden Derby gegen den TK St. Veit feierte die...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Sanierung des Tennisplatzes: Manfred Reinthaler, Johann Reischer, Martin Lampel und Christoph Seitlinger.

Rote Asche wird wieder aufgewirbelt

KAUMBERG. Nach den einschneidenden Auswirkungen auf den österreichischen Sport durch das Coronavirus gibt es für ein paar wenige Sportarten ein Aufatmen. Tennis zählt zu jenen Sportarten, die von den Lockerungen als erste profitieren. So hat auch die Union Kaumberg vergangene Woche auf Hochtouren gearbeitet um die Tennisplätze zu sanieren. „Die größte Herausforderung heuer war es die enorme Trockenheit in den Griff zu bekommen und natürlich mit Mundschutz zu arbeiten“, erzählt Obmann Martin...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Obmann Martin Lampel und Stefanie Lunzer freuen sich auf den Arathon.
2

Kaumberger hauchen Events neues Leben ein

KAUMBERG. Die Sportunion Kaumberg bietet in der Gemeinde mit rund 1.000 Einwohnern ein breit gefächertes Sportangebot. Vor zwei Jahren hat Martin Lampel die Führung des Vereins übernommen und bringt viel frischen Wind in den Verein. „In der Funktion als Obmann wird einem über das ganze Jahr nicht fad. Ich möchte unter anderem auch verlorene oder in Vergessenheit geratene Veranstaltungen wiederbeleben“, strotzt Martin Lampel voller Tatendrang. So wurde heuer auch der Fackeltorlauf in Kaumberg,...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser

Spiel, Satz und Sieg für junge Kleinzeller

Der UTC Kleinzell veranstaltete ein Kinder- und Jugendturnier.Philip Linsbichler, Alexander Zeller, Sebastian Rieder, Johannes Renz, Fiona Habersatter, Kimberley Kotrba, Sarah Rieder, Leonie Habersatter, Annalena Rankl, Marcel Rieder und Sebastian Eder waren mit viel Freude und großem Eifer dabei undkämpften um den Sieg, sehr zur Freude von Obmann Günther Kammerhofer.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Vorne von links: Thomas Rieder, Karl Zauner, Brigitte Zwinz, Sandra Glinz, Günther Kammerhofer, Michaela Winter-Ziering, Matthias Zwinz, Tim Herzog
Hinten von links: Daniela Liebhaber, Heinz Thurner, Ingrid Vogel, Manfred Zwinz, Walter Hauss, Ingrid Schneeflock, Irene Liebhaber, Stefan Wokurek, Tamara und Markus Siedl

Günther Kammerhofer siegte beim Kleinzeller Tennisturnier

KLEINZELL. Das Tennisturnier des UTC Kleinzell war wieder einmal ein großer Erfolg. 18 Teilnehmer waren mit viel Spass dabei und kämpften um den Sieg, den sich Günther Kammerhofer holte, gefolgt von Thomas Rieder und Karl Zauner.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Kindertenniswoche in Kleinzell

KLEINZELL. Auch heuer veranstaltete der UTC Kleinzell wieder die Kinder- und Jugendtenniswoche mit Trainer Andi Weitzl. Betreut wurden die Teilnehmer von Tennisclubobmann Günther Kammerhofer, Ingrid Vogel und Brigitte Zwinz. Die Kinder und Jugendlichen hatten großen Spaß beim Training und präsentierten stolz ihre Urkunden.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Die siegreichen Kaumberger Tennisspielerinnen.

Kaumberger Tennisspielerinnen ließen Gegner keine Chance

KAUMBERG. "Unsere Damen Tennismannschaft hat am Tennisplatz in Kaumberg gegen USG Tennis Wilhelmsburg 3 die Damen-Tennis-Meisterschaft der Kreisliga D gewonnen und ist somit in die Kreisliga C aufgestiegen", jubelt Manuela Holzer-Horny. Die Sportunion Kaumberg mit Obmann und Tennis-Spartenleiter Martin Lampel gratuliert Sylvia Zechner, Petra Schachner, Iris Förster, Manuela Stojan, Roswitha Reinthaler und Margit Winter zu dieser tollen Leistung.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Markus Klaus gewann alle vier Einzel-Partien in der laufenden Früjahrsmeisterschaft für sein Team TSG St. Pölten.

Türnitzer liebt gelbe Filzkugel

TÜRNITZ. Den ersten richtigen Kontakt mit einem Tennisschläger und einer gelben Filzkugel hatte Markus Klaus im Alter von sechs Jahren. „Meine Eltern haben mit mir gespielt und durch die tolle Jugendarbeit in Türnitz bin ich dann auch beim Tennis geblieben“, erinnert sich der 20-Jährige gerne an seine Anfänge zurück. Bereits vier Jahre später spielte der Türnitzer seine ersten Kinderturniere und machte sich mit dem Sport immer mehr vertraut. Tolle Vorbereitung absolviertDie Leidenschaft und...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Dominik Mitterböck, Martin Lampel, Andreas Kaisergruber, Lisa Rockenbauer, Emanuel Hauss und Markus Siedl.
2

Grand Slam mit Potenzial

KAUMBERG. Der Mostviertel Grand Slam hat sich zu einer äußerst beliebten Turnierserie für Tennisspieler entwickelt. 75 Herren und 28 Damen kämpften bei den vier Stationen in Kaumberg, St. Veit, St. Aegyd und Wilhelmsburg um den begehrten Gesamtsieg. Am Ende setzten sich der Wilhelmsburger Andreas Kaisergruber und die Hohenbergerin Lisa Rockenbauer durch. Die beiden durften sich nicht nur um eine Wandertrophäe, sondern auch über Business Cards für den Halbfinaltag bei den Erste Bank Open in der...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser

St. Veits Kinder schwangen den Schläger

ST. VEIT. Im Rahmen des Ferienspieles fand ein Tenniskurs vom Tennisverein St. Veit statt. Unter der Leitung von Andreas Weitzl lernten Olivia und Helena Ullreich, Leonie Zagler und David Zillinger den richtigen Umgang mit dem Schläger.

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Lisa Rockenbauer (M.) war auch in St. Aegyd wieder eine Klasse für sich.
3

Hohenbergerin rockt Turnier in St. Aegyd

ST. AEGYD. Nach den beiden Turnieren in Wilhelmsburg und Kaumberg machte der Mostviertel Grand Slam Station auf der Tennisanlage des TC St. Aegyd. Unter der Leitung von Dominik Mitterböck wurden wieder drei Bewerbe bei sehr heißen Temperaturen gespielt. Bei den „Herren 1“ gewann Dominik Kotek das Finale gegen Florian Jungwirth, Christoph Straninger belegte Rang drei. Andreas Kaisergruber setzte sich bei den „Herren 2“ vor Stefan Jungwirth und Philipp Ruthner durch. Lisa Rockenbauer aus...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser

Unterstützung für die jungen Tennisasse

Im Zuge des Tenniscamps im Sportzentrum Hainfeld übergab Rainer Engelscharmüllner von der Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG eine große Tennisblende für den Tennisplatz an die Kinder und ihre Betreuer und Tennistrainer Helmut Halbwachs und Martin Tanner. Die Jugend freute sich besonders über den Besuch und das tolle Sponsoring. Dem Tennisboom im Bezirk steht also weiterhin nichts im Wege. Junge Tennisasse und die, die es noch werden wollen sind gerne in den Vereinen des Bezirks...

  • Lilienfeld
  • Stefan Scheiblecker
Turniersieger Markus Riegler aus Grimmenstein durfte den Wanderpokal von Obmann Martin Lampel in Empfang nehmen.
3

Kaumberger schlagen zum "Grand Slam" auf

KAUMBERG. Der Mostviertel Grand Slam machte vergangene Woche auf der Anlage der Sportunion Kaumberg Station. In drei verschiedenen Bewerben kämpften 34 Tennisspieler um die begehrten Titel. Bei den "Herren 1" war Markus Riegler eine Klasse für sich, der sich damit nicht nur um den Turniersieg, sondern auch über den Wanderpokal freuen durfte. Die Wertung "Herren" triumphierte mit Markus Siedl der Sektionsleiter des Tennisklubs St. Veit. Bei den Damen führte kein Weg an der Vorjahressiegerin des...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Christopher Lampl (hinten 2.v.l.) und sein Team krönen sich souverän zum Meister in der Kreisliga F.

Rainfeld krönt Comeback mit dem Meistertitel

RAINFELD. Nach 25 Jahren Pause stellte der ASKÖ Rainfeld wieder ein Tennisteam um an der Tennis Kreismeisterschaft teilzunehmen. Die Mannschaft, welche vom sportlichen Leiter Christopher Lampl angeführt wird, setzte sich in den ersten beiden Saisonbegegnungen mit jeweils 5:4 knapp gegen Teams aus Hohenberg und Hofstetten durch. Im Laufe der Meisterschaft kamen die Rainfelder immer besser in Fahrt und dominierten ihre Partien nach Belieben. Gegen "Traisen 4" jubelten die Tennisspieler dann...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Markus Klaus
2

Türnitzer schlägt zum Kreismeistertitel auf

TÜRNITZ. Der Türnitzer Markus Klaus startete als Nummer zwei gesetzt in die Tennis-Kreismeisterschaften in Wilhelmsburg. Der 19-Jährige setzte sich im Halbfinale ganz knapp im Match Tie Break gegen Gernot Brauneder durch und schaffte somit den Finaleinzug. Dort lieferte sich Markus Klaus ein äußerst spannendes Duell gegen den topgesetzten Christian Kloimüller. Nachdem der Türnitzer den ersten Satz ganz klar für sich entschied musste er den zweiten Durchgang an seinen Gegner abgeben. Das alles...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Überzeugt und motiviert: Ex-Profi Alex Antonitsch unterstützt Andreas Munk und sein Start-Up "eTennis" am Weg nach oben.
2 3

Start-Up aus Niederösterreich erobert die Tennisplätze Europas

Eine Erfolgsgeschichte mit Ursprung im Mittelpunkt Niederösterreichs: Andreas Munk aus Kapelln (Bezirk St. Pölten-Land) erleichtert mit eTennis das Leben vieler Tennis-Funktionäre und sorgt gleichzeitig für einen Boom der Sportart. Andreas Munk gründete 2013 das Start-Up eTennis, das mittlerweile von 15.000 Tennisspielern bei Anlagen in Österreich, Deutschland, Schweiz und Luxemburg genutzt wird. eTennis im Einsatz bei der Beachvolleyball-WM Das Online System erleichtert die tägliche...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
V.l.: Günter Bresnik, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Wolfgang Thiem (Vater von Dominic Thiem) und Benjamin Karl.
2

Dominic Thiem und Ivona Dadic sind "Niederösterreichs Sportler des Jahres"

NÖ, Bezirk Wiener Neustadt (Red.). „Es ist uns in den letzten Jahren gelungen, Niederösterreich als starkes Sportland zu positionieren“, sagte Landeshauptfrau Mikl-Leitner. „Es ist uns auch in Zukunft wichtig, den Sport in allen Facetten zu fördern und zu forcieren“, betonte dabei Mikl-Leitner und erinnerte an den Breitensport, den Spitzensport und den Nachwuchssport. „Sport ist das beste Gesundheitspräventionsprogramm“, fuhr Mikl-Leitner fort. „Darüber hinaus spielt der Sport auch im...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Markus Klaus will auch auf der internationalen Tennis-Bühne in Zukunft groß aufspielen.
1

Mit einem kleinen Ball auf der großen Bühne

Der 18-jährige Türnitzer Markus Klaus ist vom Tennissport fasziniert und will international bestehen. TÜRNITZ. Mit dem Eintritt in die Volksschule und somit im Alter von sechs Jahren machte Markus Klaus seine ersten Annäherungsversuche mit dem Schläger und dem kleinen gelben Filzball. „Meine Eltern haben mit mir gespielt und durch die tolle Jugendarbeit in Türnitz bin ich dann auch beim Tennis geblieben“, erinnert sich der Türnitzer gerne an seine Anfänge zurück. Bereits vier Jahre später...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Die Zweiermannschaft rund um Sektionsleiter Markus Siedl (vorne l.) feierte den Meistertitel ohne Punkteverlust.
3

St. Veit freut sich über einen wahren Tennis-Boom

ST. VEIT. Exakt vor 40 Jahren wurde der Tennisklub St. Veit gegründet und heuer im Rahmen eines Tennisheurigen entsprechend gefeiert. Als größten Erfolg konnte die Herrenmannschaft den Meistertitel in der Kreisliga B im Jahr 2007 feiern, was den Aufstieg in die Kreisliga A zur Folge hatte. Die St. Veiter Jugend schaffte es in der Landesliga den Titel zu holen. Eine perfekte Saison Auch dieses Jahr war ein äußerst erfolgreiches für den TK St. Veit. Die Zweiermannschaft bei den Herren...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Karl Fritthum u. Jürgen Schwaiger (3. Plätze), Obm. Christian Prischl, Wolfgang Kraus (1. Platz), Tennissektionsleiter Heinrich Grasberger, Dietmar Schönbauer (1. Platz), BGM Gertraud Steinacher

Ramsaus Tennisplatz wiedereröffnet

RAMSAU. Am Pfingstsonntag wurde im Rahmen des Bierturnieres der Tennisplatz nach seiner Sanierung wiedereröffnet. Sektionsleiter Heinrich Grasberger erklärte den Besuchern die aufwendige Sanierung, welche bereits im Herbst 2016 begonnen hat. Seitens der Gemeinde Ramsau wurde bzw. wird diese Sanierung mit 3 x 5000 Euro für 2016, 2017 und 2018 gefördert. Für das leibliche Wohl war durch Obmann Christian Prischl als Grillmeister bestens gesorgt. Im Rahmen dieses Bierturnieres wurde auch Ferdinand...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
2

Erfolg hängt nicht nur vom Talent ab

ST. VEIT. Im Alter von sechs Jahren entdeckte Emanuel Hauss beim UTC Kleinzell seine Liebe zum Tennissport. Sein bisher größter und schönster Erfolg als aktiver Spieler war der Aufstieg mit den Tennisklub St. Veit/Gölsen in die Kreisliga A im Jahr 2007. „Das Besondere am Tennissport ist, dass Erfolg nicht so sehr von Talent abhängig ist, sondern vor allem von (mentaler) Leistung. Somit gibt es auch in engen Matches keine Ausreden für Niederlagen“, ist Emanuel Hauss überzeugt. Im Winter schlägt...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.