Theater

Beiträge zum Thema Theater

Freizeit
Choas pur: Schlägerszene im Wohnzimmer

Kammerspiele
Darf man einem Kind den Namen Adolf geben?

Man darf. Nur, ist es dann für sein ganzes Leben gezeichnet? Wird es dann in der Schule gehänselt? Ist der Name politisch korrekt? Wird man gleich einer Partei zugeordnet? Findet man diesen Namen in einem Liederbuch? Warum wird in den Kammerspielen eine halbe Stunde lang beim Abendessen gestritten? Nicht deswegen. Es brechen unvermittelt Konflikte aus. Einer der Protagonisten, der wenig spricht, wird der Homosexualität bezichtigt. Er outet sich als Geliebter der Mutter des jungen Paares....

  • 07.11.19
Freizeit
Die Darstellung zweier Ritter in "Die Abenteuer des Perikles" von William Shakespeare.

Klettenheimers KleinKunstCafe Josefstadt
Gewinnen Sie 2x2 Karten für "Die Abenteuer des Perikles" von William Shakespeare

Ab Samstag, 9. November, präsentiert die Cafetheater-Pawlatschenbühne in der Lederergasse 17A, die Premiere zu "Die Abenteuer des Perikles". Mit der bz können Sie Karten für die Vorstellung am 21. November gewinnen. JOSEFSTADT. Klein aber fein, so die Devise der "Klettenheimers". Die Schauspieler und Betreiber des KleinKunstCafes in der Lederergasse 17A, Marie Mandelbaum und Jörg Klettenheimer, laden am Samstag, 9. November, ab 20 Uhr zur Premiere von "Die Abenteuer des Perikles". Das...

  • 29.10.19
Lokales
Von russischen Oligarchennichten und österreichischen Politikern: Elfriede Jelinek bringt "Ibiza" ins Burgtheater.

Elfriede Jelinek inszeniert Ibiza
Eine spanische Insel und ein österreichischer Politiker

Strache, Gudenus und Ibiza: In ihrem neuen Stück nimmt sich Jelinek der jüngeren politischen Vergangenheit Österreichs an. PENZING. Die in Penzing lebende Autorin und Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek hat unter dem Titel "Schwarzwasser" die Geschehnisse rund um Heinz-Christian Strache, Johann Gudenus und das "Ibiza-Video" verarbeitet. Anfang Februar wird der Text von Elfriede Jelinek im Akademietheater zur Uraufführung kommen. Herrschaft über die...

  • 23.10.19
  •  1
  •  2
Lokales
Im Volx/Margareten finden zahlreiche Ur- und Erstaufführungen statt und auch das Junge Volkstheater präsentiert sich hier.

Volx/Margareten
Steht die Theaterspielstätte vor dem Aus?

Der designierte Direktor des Volkstheaters Wien, Kay Voges, stellt die Finanzierung der Margaretner Spielstätte infrage. MARGARETEN. Der derzeitige Intendant des "Schauspiel Dortmund", Kay Voges, übernimmt ab der Saison 2020/2021 die Leitung des Volkstheaters. Seinen Fünfjahresvertrag tritt Voges offiziell im September 2020 an. Bereits jetzt sorgt der designierte Direktor für Aufregung. Er stellt die Zweigstelle Volx/Margareten in Frage und sieht ein Finanzierungsproblem. Zuerst dafür,...

  • 22.10.19
  •  1
Lokales
Viermal am Spielplan: Dürrenmatts "Die Physiker" wird im Veranstaltungszentrum Döbling aufgeführt.

Neues Theater Döbling
"Die Physiker" feiern am 16. November ihre Premiere

Ein Stück von Friedrich Dürrenmatt steht in Kürze am Spielplan des Neuen Theaters im 19. Bezirk. DÖBLING. "Die Physiker", ein Klassiker der Weltliteratur, feiert am 16. November um 19 Uhr seine Premiere im Veranstaltungszentrum in der Gatterburggasse 2a. "Das Stück ist aktueller denn je. Die zentrale Frage ist: Können Wissenschafter mit ihren Erkenntnissen verantwortlich umgehen?", beschreibt Prinzipalin Heidelinde Twaroch. Sie hat die Vorlage von Dürrenmatt gekürzt und verspricht eine...

  • 21.10.19
Lokales
Das junge Ensemble des Wiener Kindertheaters erarbeitete für die aktuelle Saison "Der Revisor" von Nikolai Gogol.
4 Bilder

25 Jahre Wiener Kindertheater
Shakespeare für Kinder in der Leopoldstadt

25 Jahre Wiener Kindertheater: Intendantin Sylvia Rotter bringt Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne. LEOPOLDSTADT. Wer Botho Strauß oder Molière als schwere Literatur empfindet, sollte sich an den kleinen Schauspielern des Wiener Kindertheaters ein Beispiel nehmen. Kinder bringen Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne – und zwar im deutschen Originaltext. "Die Stücke werden von mir adaptiert und gekürzt, aber im Originaltext aufgeführt", erklärt Sylvia Rotter, die vor 25 Jahren...

  • 16.09.19
Lokales
<f>Das Kosmos Theater startet</f> mit "Ein Zimmer für sich allein" vom Kollektiv Eins in die neue Saison.

Kosmos Theater
20 Jahre Jubiläum

Künstlerische Leiterin Veronika Steinböck erzählt über die Besonderheiten des Kosmos Theater. NEUBAU. Das Kosmos Theater in der Siebensterngasse 42 feiert sein 20-jähriges Bestehen. Das Schauspielhaus beschreibt sich auf der eigenen Website als feministisches Haus. Weibliche Stimmen sind im Kosmos Theater seit Anfang an zu hören, ob auf der Bühne oder hinter dem Vorhang. "Für mich ist gelebter Feminismus die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben", erklärt Leiterin Veronika Steinböck....

  • 16.09.19
Lokales
Wer in Flirt-Laune ist oder in netter Gesellschaft Theater spielen will, hat im 15. Bezirk die Möglichkeit dazu.

Pensionistenklubs in Rudolfsheim
Mit 60Plus zum Flirten und ins Theater

Die Pensionisten-Wohnhäuser im 15. Bezirk laden zum Speeddating und auf die "Offene Bühne". RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Speeddating im Pensionistenklub? Was ungewöhnlich klingt, funktioniert in den Pensionisten-Wohnhäusern in Rudolfsheim-Fünfhaus tatsächlich gut – Bauchkribbeln und Herzflattern inklusive. Dabei lernen sich einander fremde Menschen, die ihren 60. Geburtstag bereits hinter sich haben, kennen und finden trotz Nervosität im Laufe des Gesprächs heraus, welche gemeinsamen Interessen...

  • 11.09.19
Freizeit

Stadt Wien
Musiktheatertage starten am Donnerstag

Ganz Wien ist in freudiger Erwartung: Denn von Donnerstag, 12. bis Samstag, 21. September starten die beliebten Musiktheatertage in der Landeshauptstadt. WIEN. Die Wiener Musiktheater-Saison hat begonnen. Bedeutet: Neben den namhaften Opernhäuser stellt sich auch das WUK in den Mittelpunkt der Theaterfreunde. Von 12. bis 21. September findet dort das Festival der Wiener Musiktheatertage statt. Geboten wird dabei ein kunterbuntes Kulturprogramm für Jung und Alt. Namen wie "Out of...

  • 10.09.19
Lokales
Mit diesen Tipps kann man das beste aus dem Schlechtwetter machen.
2 Bilder

Schlechtwetter in Wien
Alternativprogramm bei Regen

Das Herbstwetter kommt früher als erwünscht. Wir haben die besten Tipps, was man bei Schlechtwetter unternehmen kann. WIEN. Kühle Temperaturen, Regen und Wind: Das bringt das Wetter am Wochenende. Obwohl vielleicht die eine oder Veranstaltungen am Wochenende ins Wasser fällt, hoffentlich nicht das Buskers Festival, gibt es reichlich Alternativen bei Regen. Wir zeigen hier, was man alles bei Schlechtwetter erledigen kann. Ein MuseumsbesuchWer sich kulturell weiterbilden will, sollte am...

  • 06.09.19
  •  1
Lokales
"Bei der einen oder anderen Gelegenheit werde ich selber zum Vorschlaghammer greifen und ich lade aller herzlich ein, es mir gleichzutun", sagt Volkstheater-Intendantin Anna Badora.
8 Bilder

Wütend im MQ
Abreagieren im Wutraum

Im Wutraum im Haupthof des Museumsquartier (MQ) ist Zuschlagen erlaubt. NEUBAU. Der mobile Wutraum macht aktuell im MQ Halt. Von Mittwoch, 4. September, bis Mittwoch, 11. September, können sich Besucher von 16 bis 20 Uhr kostenlos abreagieren. Anlass dafür ist die Spielzeiteröffnung „Die Merowinger oder Die totale Familie“. Regisseurin und Volkstheater-Intendantin Anna Badora lädt am 11. September zur Premiere ins Volkstheater. Ob Porzellan, IT-Zubehör oder Elektrogeräte: Hauptsache ist,...

  • 04.09.19
Freizeit

Stadtsaal Mariahilf
Der Spielplan für die neue Saison ist da

Mix aus Altbewährtem und Neuem soll Besucher in den Stadtsaal ziehen. MARIAHILF. Die zweimonatige Kulturpause im Mariahilfer Stadtsaal geht dem Ende zu. Das Haus beginnt die neue Saison mit bekannten Gesichtern der Musik- und Kabarettbranche. Gestartet wird mit dem neuen Programm am Freitag, 6. September. Ab 20 Uhr inszenieren Musiker der österreichischen und internationalen Hip-Hop-Szene Werke von zeitgenössischen und bereits vergessenen Rappern der Geschichte neu. Österreichische...

  • 26.08.19
Leute
Michael Heltau, Albert Rueprecht, Gertraud Jesserer Marianne Nentwich.

Theater in der Josefstadt
Schauspiel-Größe feiert 90. Geburtstag

Eine Urgestein des Theaters in der Josefstadt feierte Anfang Juli seinen 90. Geburtstag. Alles Gute an Albert Rueprecht. JOSEFSTADT. Rueprecht, geboren am 24. Juli 2929,  startete seinen Schauspielunterricht 1949 bis 1951 bei Zdenko Kestranek, Helmuth Krauss und Eduard Wolters, Lehrern des Max-Reinhardt-Seminars in Wien. Seine ersten Engagements hatte er am Theater der Courage und am Theater am Parkring. Am Wiener Volkstheater spielte er 1953 den Ferdinand in Kabale und Liebe. Es folgten...

  • 26.07.19
  •  1
Lokales

Raimundtheater
450 Tage keine Vorstellungen

Bis Herbst 2020 wird das Raimund Theater geschlossen. Grund: Dringende Sanierungsarbeiten. MARIAHILF. 126 Jahre lang zählt das Raimund Theater mittlerweile zur Mariahilfer Kulturszene. Da die letzte Generalsanierung in den Jahren 1984 und 1985 stattfand, gaben die Vereinigten Bühnen Wien nun einen neuerlichen Sanierungsplan bekannt. Gesperrt wird das Theater ab sofort für rund 14 Monate. Bedeutet: Erst im Herbst 2020 werden die historischen Theatertore wieder geöffnet. Hindernisse...

  • 26.06.19
  •  1
Lokales
Das neue Stück "Die auf dem Zaun reitet" feiert am 27. Juni ab 20 Uhr im Werk X (1., Petersplatz 1) Premiere.
Infos im Internet unter: www.verein-spielbar.com
3 Bilder

Theater-Ensemble SpielBAR
Frauenrollen und Hexenbilder

Das Hernalser Ensemble SpielBAR legt den Fokus auf Frauen und Literatur von Frauen. Gründerin Denise Teipel im Gespräch. Ist das weibliche Geschlecht in der Theater- und Filmwelt unterrepräsentiert? DENISE TEIPEL: Ich empfinde das schon so. Was gute und komplexe Frauenrollen angeht gibt es definitiv noch viel Luft nach oben. Genauso wie in vielen anderen Positionen im Film- und Theaterbereich. Obwohl gerade einiges im Umbruch begriffen ist und sich da durchaus positive Entwicklungen...

  • 17.06.19
Lokales
Stefan Fleischhacker ist Herz und Seele des L.E.O., dem "Letzten Erfreulichen Operntheater".

Theater L.E.O.
Mit Humor in eine Parallelwelt

Seit 1993 setzt das Theater L.E.O. in der Ungargasse 18 auf Humor anstelle von Perfektionismus. Mit Erfolg! LANDSTRASSE. "Wie ist es möglich, dass es das L.E.O. mit eigenem Ensemble schafft, während sich die Staatsoper Gäste einkaufen muss?" hat sich einmal ein Kritiker in seinem Resümee über die wohl kleinste Opernbühne Wiens gefragt. Gute Frage: Denn hier, im Theater L.E.O. in der Ungargasse 18, läuft einiges anders als üblich. So liegt der Hauptfokus des "Letzten Erfreulichen...

  • 07.06.19
Lokales
Das Ensemble: Alessandro Frick, Andrea Nitsche, Peter Hochegger (Regisseur), Stefanie Elias, Andreas Seidl und Thomas Bauer.

Michael Endes "Momo"
Gemeindebau wird zum Theater

Das Theaterstück "Momo" begeistert heuer an verschiedenen Gemeindehöfen in Wien. WIEN. "Wir kommen zum Publikum, nicht das Publikum zu uns" – das ist das Motto des Theaters im Gemeindebau. Das von Regisseur Peter Hochegger 2012 gegründete Projekt soll Theater bis in den eigenen Hof bringen. "Uns geht es darum, auch Menschen anzusprechen, die sonst eher nicht ins Theater gehen. Denn jene, die das sowieso tun, sind ohnehin leicht zu begeistern", so Hochegger, der auch heuer wieder für die...

  • 03.06.19
Lokales
Nie gab es eine größere Liebe als die zwischen Romeo und seiner Julia.
2 Bilder

Gewinnspiel
Wir verlosen 2x2 Karten für das Ballett Romeo und Julia

Shakespeare kommt nach Mariahilf! Romeo und Julia auf großer Leinwand im English Cinema Haydn Kino. MARIAHILF. Am 11. Juni wird das Ballett "Romeo und Julie" live aus dem Royal Opera House in London übertragen. Auch das English Cinema Haydn in Mariahilf hat als eines der wenigen österreichischen Kinos die Erlaubnis zur Ausstrahlung erhalten. Ballett-Fans können sich somit auf Kenneth MacMillan's Choreographie von Shakespeares bekanntestem Drama "Romeo und Julia" freuen. Die zeitlosen...

  • 29.05.19
  •  3
Lokales
ichael Niavarani (l.) ist nun Eigentümer und künstlerischer Leiter des Simpl. Unterstützt wird er von Conférencier Joachim Brandl.

Kabarett
Michael Niavarani ist zurück im Simpl

Star-Kabarettist Michael Niavarani hat das Simpl übernommen. Was seine Pläne für das Theater sind und was für Überraschungen die neue Spielzeit bereithält. INNERE STADT. Michael Niavarani ist nicht nur ein jenseits der Landesgrenzen bekannter Kabarettist, sondern auch Theaterdirektor. Zusammen mit Georg Hoanzl leitet er das Globe in der Marx Halle, wo er regelmäßig eigene Produktionen auf die Beine stellt und aufführt. Wenn er dabei nicht selbst auf der Bühne steht, sind andere hochkarätige...

  • 29.05.19
  •  1
Lokales
Die körperbewussten Darsteller Markus Kofler, Sonja Romei und Martin Bermoser (v.l.) in trister Atmosphäre.
2 Bilder

Kultur in Mariahilf
Eine Fremde Seele im Theater Arche

Alternative Kunstssicht auf das Thema Liebe und Beziehung im Theater Arche in Mariahilf. MARIAHILF. Wer sich von diesem Stück einen romantischen Abend erhoffte, wurde bitterlich enttäuscht. Zwar stand das Thema "Liebe" im Fokus der Produktion von Aggregat Valudskis in der TheaterArche, doch wurde es mit sehr viel Zynismus dargestellt. Unter dem Titel "Liebirien oder Eine fremde Seele, das ist ein dichter Wald" wurde dem Theaterbesucher bei der Uraufführung ein sehr karges und trostloses...

  • 21.05.19
Lokales
Wer darf nun wem eine Niere spenden? Hat der eigene Mann die Pflicht, oder doch das Vorrecht?
2 Bilder

Kammerspiele
Josefstadt zu Gast im Ersten

Die Schauspieler des Theaters in der Josefstadt treten wieder einmal in den Kammerspielen der Inneren Stadt auf. Das neue Stück "Die Niere" von Stefan Vögel polarisiert. JOSEFSTADT. Wie viel sind heutige Partnerschaften wert? Was kann man von seinem Mann oder seiner Frau erwarten? Ist "erwarten" überhaupt das richtige Wort oder sollte es lieber "wünschen" oder "hoffen" heißen? Diese zeitgemäßen Fragestellungen zur heutigen Beziehungslandschaft stehen im neuen Theaterstück der Kammerspiele...

  • 06.05.19
Lokales
Geschäftsführer des Lilarum, Paul Kossatz (r.), nahm die Spende mit offenen Armen an.

Spende
Henkel unterstützt Lilarum

Große Freude beim Landstraßer Figurentheater. LANDSTRASSE. Das Figurentheater Lilarum erhielt eine Spende von Henkel in Höhe von 3.500 Euro. Gemeinsam mit Caritas Le+O hat das Theater 2018 die Aktion ins Leben gerufen, wo Vorstellungen für armutsbetroffene Familien im Lilarum zu sehen sind. Unterstützt wurde das Projekt von Henkel. Selbstbewusstsein stärkenMit dem Projekt will man das Wissen über das kulturelle Angebot für Familien steigern, die Hemmschwelle reduzieren und das...

  • 15.04.19
Freizeit
 Niklas Doddo als Phil. Jung, hübsch und Potential für Schauspieler-Karriere

Frühlingserwachen oder „Die Mitte der Welt“

Wo beginne ich? Soll ich von meiner eigenen Homosexualität erzählen, oder mich gleich auf „Die Mitte der Welt“ im Theater der Jugend stürzen. Eigentlich ist das Schwulsein gesellschaftlich kein Thema mehr. Allerdings, wenn man nach Polen blickt, wo die Kirche noch immer dominiert, ist Homosexualität eine Sünde, obwohl eine große Anzahl an Priestern unter dieser „Krankheit“ leiden und Kinder belästigen. In Brunei, im Iran oder in Saudi-Arabien steht Homosexualität unter Todesstrafe. Selbst die...

  • 04.04.19
Leute
Wenn darf aufs rettende Schiff

Theater in der Josefstadt
Es gibt immer zwei Möglichkeiten

Wirklich frei ist nur der, der weiß, wovon er nächsten Monat lebt.        Friedrich Naumann, Liberaler im Kaiserreich Es ist sicher kein Zufall, dass sich das Programm des Theaters in der Josefstadt mit dem Thema „Flucht“ auseinandersetzt. „Die Reise der Verlorenen“ von Daniel Kehlmann, und jetzt Franz Werfels „Jacobowsky und der Oberst“. Es ist die Aufgabe eines Theaters, sich mit aktuellen Ereignissen der Politik zu befassen und Stellung zu beziehen. Es wird leider viel zu...

  • 27.03.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.