Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Freizeit

Licht im Dunkel der Fledermaushöhle

BUCH TIPP: Christian Dietz/Otto von Helversen – "Handbuch Fledermäuse Europas und Nordwestafrikas" Es gibt kaum einen umfassenderen Band zum Thema Fledermäuse wie diesen vom Kosmos-Verlag. Im knapp 2 kg schweren Buch beschreiben Christian Dietz und Otto von Helversen 51 Arten aus Europa und Nordafrika. Dietmar Nill fängt die nachtaktiven Säugetiere brillant mit der Kamera ein. Es ist ein kompetentes Nachschlagewerk für Biologen, Naturschützer, Fledermausfans. Kosmos Verlag, 416 Seiten, 69,90 €...

  • 19.06.16
  •  1
Freizeit

Alles über den Fasan und sein Leben

BUCH TIPP: Christoph Schraven – "Faszination Fasan" Die „Faszination Fasan“ vermittelt Autor Christoph Schraven mit knapp 200 einzigartigen Fotos. Das Leben von Hahn, Henne und Küken im Jahreslauf sowie Biologie, Lebensraum und Jagd sind die Schwerpunkte im sehr gelungenen Band, der jeden Naturfreund und Jäger begeistern wird. Exklusiv: Fotos von fast allen Fasan-Unterarten weltweit. Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 144 Seiten, 39,- € Weitere Buch-Tipps finden Sie...

  • 18.06.16
  •  1
Lokales

Entlaufener Billy ist wieder daheim

UPDATE: Billy ist wohlauf und wieder zuhause. Der kleine Billy ist am Wochenende im Raum Ödlitz/Berndorf entlaufen. Er ist angeleint und hat sich möglicherweise irgendwo verfangen. Meldungen bezüglich des Verbleibs von Billy können direkt an die Redaktion gerichtet werden: triestingtal@bezirksblaetter.at oder 0664/806665642

  • 19.04.16
Lokales
Sonja und Robert Straub aus Pottendorf sind professionelle Hundetrainer und sehen in den Gesetzen durchaus Sinn.

Keine Gnade für Fellnasen

Kaum etwas ist so streng reglementiert, wie das Leben mit unseren vierbeinigen Lieblingen. STEINFELD (les/christ). Es ist ein Thema, das in letzter Zeit immer wieder präsent ist, aber wenig Beachtung findet: Seit 1. April 2016 müssen alle Katzen auf Bauernhöfen kastriert werden, was bei den Landwirten auf wenig Gegenliebe stößt. Einhaltung wird beachtet Madleine Petrovic, Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins, befürwortet die neue Regelung und sieht sie als wichtig für das Überleben der...

  • 14.04.16
  •  3
  •  1
Lokales

Der Wastl muss an die Leine

Kaum etwas ist so streng reglementiert, wie das Leben mit unseren vierbeinigen Lieblingen. TRIESTINGTAL (les). Es ist ein Thema, das in letzter Zeit immer wieder präsent ist, aber wenig Beachtung findet: Seit 1. April müssen alle Katzen auf Bauernhöfen kastriert werden, was bei Landwirten auf wenig Gegenliebe stößt. Alles ein Für und Wider Madleine Petrovic, Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins, befürwortet die neue Regelung und sieht sie als wichtig für das Überleben der einzelnen...

  • 14.04.16
  •  1
Lokales

Der Mensch und sein Hang zur Kontrolle

Dinge, wie Kastrationspflicht oder Leinen- und Maulkorbzwang, haben einen Sinn. Sei es jetzt, den Bestand an streunenden Tieren niedrig zu halten oder Beißattacken fehlerzogener Hunde vorzubeugen. Aber, wenn wir ganz ehrlich sind, ist das alles Mumpitz. Seit Anbeginn der Menschheit hält sich der Homo sapiens (lat. für "der weise Mensch") Haustiere zur Gesellschaft, wie auch zur Jagd. Dinge, wie Hundeführerschein, Gackerlsackerl oder jetzt die Kastrationspflicht von Katzen sind erst seit wenigen...

  • 10.04.16
  •  3
Lokales

Gnadenhof Weikersdorf braucht Hilfe

WEIKERSDORF (les). Wenn man als Tierfreund das Grundstück von Marianne Friesenegger betritt, blutet einem das Herz. Dutzende Hunde, Katzen, Kleintiere und Vögel, verbringen hier die letzten Tage, Wochen oder Jahre ihrer kurzen Leben. Leben für die Tiere Nach langen Jahren ehrenamtlicher Arbeit im Tierschutz, gründete Friesenegger im Jahr 2000 schließlich den Verein "Hoffnung für Tiere", suchte nach einem passenden Areal für ihren Gnadenhof und betreut seither Fellnasen, die ausgesetzt,...

  • 07.01.16
  •  4
Wirtschaft
36 Bilder

Tag der offenen Stalltür am Lehr- und Forschungsgut

POTTENSTEIN. (dopo) Das Lehr- und Forschungsgut Kremesberg der Veterinärmedizinischen Universität Wien öffnete am Samstag den 19.September für BesucherInnen seine Pforten bzw. seine (Stall-)Türen. WissenschafterInnen gaben einen Einblick in diese wichtige veterinärmedizinische Forschungsstätte Niederösterreichs. Einige Programmpunkte: •ƒƒFührungen durch den Betrieb •ƒƒAktuelle Forschungsprojekte •ƒƒLive-Übertragung aus dem großen Schweinestall im Hof Medau •ƒƒAusstellung zur...

  • 21.09.15
Lokales

Ein Lebensretter namens Alfi

ÖDLITZ (finni). Vorigen Donnerstag, gegen 2 Uhr früh, weckte der 8-jährige Alfi sein Herrchen mit Murren, Bellen und nervösem Hin- und Herlaufen. Jürgen Rak kennt seinen Liebling und weiß, dass Alfi für solches Verhalten einen Grund haben muss. Er ging ans Fenster und vernahm ein lautes Krachen und einen Feuerschein von einem benachbarten Haus. Er reagierte sofort, läutete seine Nachbarn heraus, drückte bei der gegenüberliegenden Feuerwehr auf den Außensirenenknopf und verständigte den Notruf....

  • 31.08.15
  •  7
  •  10
Gesundheit
Den 250 Seiten starken Hunde-Guide "FRED & OTTO unterwegs in Niederösterreich" gibt es ab Ende November 2015 um 14,90 Euro im Handel.
233 Bilder

Foto-Wettbewerb: So wird Ihr Hund zum Star

Wir suchen den tollsten Hund Niederösterreichs, verpassen ihm ein Shooting beim Profi-Fotografen und bringen ihn im neuen Hunde-Guide "FRED & OTTO unterwegs in Niederösterreich" groß raus. Ihr Wuffi ist der allerbeste Hund von ganz Niederösterreich? Dann machen Sie mit bei unserem Bezirksblätter-Hundefoto-Gewinnspiel! Letztes Jahr erschien der Stadtführer für Hunde "FRED & OTTO unterwegs in Wien", nun geht Autorin Hedi Breit in Niederösterreich auf Erkundungstour. Der Hunde-Guide „FRED &...

  • 06.08.15
  •  5
  •  21
Lokales
(c) Natur im Garten / Alexander Haiden

Natur im Garten - Ein Paradies zum Bleiben

Vortrag mit Petra Hirner, MSc - "Natur im Garten" Der Garten ist für viele Menschen eine Wohlfühloase zum Ausspannen und ein schönes Hobby. Bei diesem Vortrag erfahren Sie, wie man einen Garten gestalten kann, damit er Erholungsstätte für seine Besitzer wird, aber auch heimischen Tierarten wie Igeln, Singvögeln, Marienkäfern & Co zeitweiligen Unterschlupf bieten kann oder ihnen zur Heimstätte wird. Eintritt frei! Wann: 21.05.2015 14:30:00 ...

  • 29.04.15
Leute
11 Bilder

Plaudereien über Vierbeiner

Ein dreifaches "Miau" auf diese tierische Idee: Berndorfer luden zum ersten Katzenstammtisch. BERNDORF (les). Ein Herz für Tiere haben wohl alle, die sich am vergangenen Samstag in "Sepp's Café Pub" einfanden, um Teil des ersten Berndorfer Katzenstammtisches zu sein. Gegenseitiges Helfen Die Idee zur Veranstaltung kam Jugendgemeinderätin Nicole Holzinger, die gemeinsam mit Freund Thomas Braun ebenfalls mehrfache Katzenmama ist: "Der Sinn dahinter ist eine Möglichkeit sich einerseits auch...

  • 01.03.15
  •  1
  •  2
Lokales
(c) Natur im Garten / Alexander Haiden

Tiere im naturnahen Garten

Vortrag mit DI Werner Gamerith Tiere erfreuen uns durch ihre Schönheit, ihre Stimmen und ihr Verhalten. Manche können im Garten auch Schaden stiften, eine artenreiche Lebensgemeinschaft ist aber der verlässlichste Schutz vor Schädlingen. Daher ist die Tierwelt ein wesentlicher Bestandteil des Naturgartens, der immer mehr Freunde gewinnt, weil er bei weniger Arbeit mehr Lebensqualität bietet. Der Verzicht auf Chemie- und Torfprodukte trägt ebenso zum Schutz unserer Umwelt bei wie der...

  • 26.01.15
Lokales
(c) Natur im Garten / Alexander Haiden

Naturgarten - Der sanfte Weg zum Gartenglück

Vortrag mit DI Werner Gamerith Wilde Blumen, bunte Schmetterlinge und andere Tiere zwischen edlen Gartengewächsen … solch blühende Oasen erfreuen nicht nur das Auge. Das sind Gärten, die Geborgenheit geben und deren Harmonie ansteckend wirkt: Viele Menschen träumen von so einem Garten, aber nur wenige haben den Mut, ihn gegen das konventionelle Vorbild eines allzu „sauberen“ Gartens zu verwirklichen. Bei diesem Vortrag gibt es Anregungen und Tipps für das eigene Gartenparadies. Eintritt...

  • 08.01.15
Freizeit

Bachblüten für die Weihnachtszeit und Silvester

Bachblüten für Haustiere vor Silvester lindern die Angst vor der Knallerei. Für alle, die Weihnachten einsam sind: Bachblüten helfen, das Alleinsein besser ertragen zu können, sich selbst eine gute Gesellschaft zu sein. Für alle, die jetzt noch mehr Stress haben als sonst: Bachblüten gleichen aus, bringen dich zur Ruhe und Gelassenheit. Gerne mixe ich jedem Menschen und Tier die passende Mischung - Termine bis 23.12. und dann wieder ab...

  • 12.12.14
  •  1
Freizeit

Wenn Geschenke leiden

Weihnachten kommt und damit auch wieder die Zeit der ausgesetzten und abgeschobenen Tierbabys. Rund um die Feiertage herrscht in den Tierasylen immer wieder aufs Neue Hochbetrieb, weil die gut gemeinten Geschenke, dann doch nicht so recht in den Alltag der Familie XY passen. Was aus einem hoffnungsvollen ersten Bellen dann manchmal werden kann, sieht man dann, aber besonders in solchen Fällen, wie dem des ungarischen Tierheims im Artikel (siehe Link). Die meisten der Tiere, die dort unter teils...

  • 06.12.14
  •  1
  •  3
Lokales
Bettina Rataj aus Leobersdorf mit Hunden aus dem Heim.
6 Bilder

Leben oder Tod in Ungarn

Engagierte Leobersdorferin will 120 Hunde davor bewahren unter freiem Himmel zu erfrieren. LEOBERSDORF/GYÖMRÖI (les). Wer ein Herz für Tiere hat, dem kommen beim Anblick des "Tierheims" in Gyömröi die Tränen. Auf hartem Boden unter freiem Himmel fristen über 120 Hunde und ein paar wenige Katzen ein trauriges Dasein. Leobersdorferin hilft Bettina Rataj aus Leobersdorf stieß vor einiger Zeit auf die Anlage und versucht nun mit allen Mitteln, die Tiere über den Winter zu bringen: "Man kann...

  • 05.12.14
  •  1
Lokales
3 Bilder

Anzeige gegen Adventmarkt

BERNDORF (les). Seit mittlerweile acht Jahren gehört die lebende Krippe zum Berndorfer Christkindlmarkt. Nicht nur die Kinder erfreuen sich an den Schafen vom Lehrgut Kremesberg, die an vier Tagen im Jahr für ein paar Stunden am Rande des Trubels in ihrem eigenen Gehege stehen. Einer sieht das offenbar anders und erstattete nun anonym Anzeige wegen "Gattertierhaltung". Stadtrat Helmut Wiltschko ist ratlos: "Ich frage mich, wozu das gut sein soll. Den Tieren geht es gut, sie haben genug Heu,...

  • 30.11.14
  •  1
  •  3
Freizeit

BUCH TIPP: Faszinierende und wilde Herbstzeit

Wenn prächtige Hirsche röhren und um Weibchen buhlen, große und kleine Tiere im Wald und auf Feldern ihre Vorratslager auffüllen, hält Willi Rolfes seine Kamera drauf. Eindrucksvolle Fotos sind gepaart mit Gedichten und stimmungsvollen Texten - ein Potpourri voller leuchtender Herbstfarben, eine tierische und pflanzliche Wunderwelt, ein Augenschmaus! Müller Rüschlikon, 176 Seiten, 30.80 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • 29.10.14
  •  2
Bauen & Wohnen

BUCH TIPP: Praktischer Führer für jede Tour

Kompakt und umfassend, schnell und kompetent informiert dieser handliche Begleiter Naturinteressierte auf ihrer Tour durch Wald, Wiese, entlang von Stränden, Gewässern oder auch in der Stadt. 550 Arten von Tieren, Pflanzen, Pilzen, Muscheln bis zum Froschlaich können mittels 950 Abbildungen schnell bestimmt werden. Neu sind besondere Phänomene in der Natur. Kosmos, 368 Seiten, 7,99 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • 11.06.14
Lokales
Helmut Wiltschko mit Bibliothekarin Heidi Schagl vor dem geplanten Standort der Stöcke.

Der Stadtrat und die Bienen

Helmut Wiltschko will ein Zeichen gegen das Aussterben der Tiere setzen und Stöcke aufstellen. BERNDORF (les). Hinter dem örtlichen Kulturamt, direkt an der Bibliothek, liegt eine eingezäunte Wiese. Geht es nach dem umtriebigen Berndorfer Stadtrat, dann soll es dort schon bald summen und brummen: Helmut Wiltschko will hier nämlich zwei Bienenstöcke aufstellen. Mutter Natur zuliebe Wiltschko erklärt, wie er sich das Projekt vorstellt: "Die Idee kam mir, weil man aktuell in allen Medien vom...

  • 02.06.14
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.