Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Ein Rosenkäfer ruht sich auf einer Blüte aus. Durch das Projekt "Erlebnis Insektenwelt" kann man so einiges Neues lernen.

Natur
Insektenkenner werden und Vielfalt erhalten

TIROL. Der Naturschutzbund lädt Jung und Alt in die bunte Welt der Insekten ein. Mit vielen Angeboten wie Infoveranstaltungen oder Exkursionen kann man jetzt zum Insektenkenner und damit zum Naturschützer werden! 40.000 Insektenarten allein in ÖsterreichEs gibt viel zu entdecken! In den unterschiedlichsten Größen, Farben und Formen kommen sie in Österreich vor: Insekten. Etwa 40.000 tummeln sich allein in der österreichischen Natur. Mehr über sie zu erfahren ist grundlegend, um ihre Vielfalt zu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Geschäftsführer Jürgen Schedler und Gebietsbetreuerin Karin Ghannam-Auer.
Aktion 2

Krematorium sorgt für würdigen Abschied vom Haustier
Kleintierbestattung liegt voll im Trend

Wer sein geliebtes Haustier nach dem Tod nicht der Tierkörperverwertung überlassen will, kann nun auf ein Angebot der Kleintier-Bestattung in Itter zurückgreifen. KUFSTEIN, OBERLAND. Es ist vielen Besitzern von Haustieren aller Art nicht gleichgültig, was nach dem Tod Ihres Tieres mit diesem geschieht und deshalb wollen sie es auch nicht einer Tierkörperverwertungsanlage zur Weiterverarbeitung überlassen.

 "Wenn Sie Ihrem Tier diesen würdelosen Weg ersparen und die Gewissheit über den letzten...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
V.l.n.r.: Lisa Riess (Teamleitung Print-Grafik und Projektmanagement MPREIS), Brigitte Huber (EPAMEDIA Regionalleiterin Tirol).

MPREIS
Hühnerfleisch aus fairer Produktion

TIROL. Bei MPREIS gibt es ein neues Tierwohl-Label: "Naturfair". Dieses soll jetzt mit allerhand Außenwerbung vorgestellt werden.  100% heimische und faire FleischqualitätMit dem Label "Naturfair" stellt das Familienunternehmen eine neue Marke vor, die für 100% heimische und faire Fleischqualität steht. Gekennzeichnet wird damit heimisches Hühnerfleisch aus fairer Produktion. Doch was heißt faire Produktion? Es geht sowohl um hohe Standards beim Tierwohl, als auch um faire Bedingungen für die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

BUCH TIPP: Michael Schmolz – "Die siehst du! Die Vögel um dich herum - der KOSMOS-Naturführer"
64 Vogelarten erkennen lernen

Wer oft durch den Wald spaziert, hat sich wahrscheinlich des Öfteren gefragt, welche Vogelart er wohl gerade vor sich hat. Dieser neuartige Naturführer ist ein großartiges Bestimmungsbuch: Die Vogelarten werden von häufig hin zu selten gereiht. Mehr als 200 Fotos und spannende Zusatzinformationen bieten spannende Daten. Inklusive KOSMOS-PLUS-APP mit Vogelstimmen. Franckh-Kosmos Verlag, 144 Seiten, 15,50 € ISBN 978-3-440-16989-6

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: George Orwell – "Farm der Tiere"
Politische Fabel neu übersetzt

"Farm der Tiere" – den Klassiker von George Orwell gibt's in einer Neuübersetzung. Das Buch hat trotz der vielen Jahre auf dem Buckel nichts an Aktualität verloren. Den intelligenten Schweinen unter ihrem Anführer Napoleon gelingt es, sich von ihrem menschlichen Unterdrücker zu befreien. Der Bauer ist vertrieben, die Unterdrückung am Hof ist jedoch geblieben. Verlag dtv, 192 Seiten, 20 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Besonders für die artgerechte Haltung will sich das Tierschutzvolksbegehren einsetzen. Es dürfe diesbezüglich keine Ausreden und kein Schönreden mehr geben, fordert Grünen Politiker Kaltschmid.

Tierschutzvolksbegehren
Volksbegehren – Gegen Tierleid und für Tierwohl

TIROL. Nächste Woche startet die Eintragungswoche für das Tierschutzvolksbegehren. Der Grüne Landwirtschaftssprecher Georg Kaltschmid ruft zur regen Teilnahme auf. Es gehe um Tierwohl, artgerechte Haltung, die Stärkung der Bäuerinnen und Bauern, faire Preise und Transparenz durch eine verpflichtende Herkunftsbezeichnung in Wirtshäusern, so Kaltschmid.  Gegen Tierleid und für TierwohlDas Tierschutzvolksbegehren bietet die Möglichkeit seine Stimme gegen Tierleid und für Tierwohl zu erheben, wie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Schneemassen stellen die Wildtiere aktuell vor eine große Herausforderung

Schneefall
Dramatische Lage für Wildtiere in Tirol

TIROL. Im ganzen Bundesland ist mit weiteren großen Schneemengen zu rechnen. Das freut zwar viele Outdoor-Fans bzw. Sportbegeisterte, trotzdem soll Rücksicht auf die Wildtiere genommen werden. Die meterhohen Schneemengen versperren dem Wild die Fluchtwege und für den Tiroler Jägerverband zeigt das, wie wichtig Wildruhezonen im Winter wären. Schneemassen als Hindernis  Die Schneemassen stellen die Wildtiere aktuell vor eine große Herausforderung. Eine Gams verbraucht auf der Flucht etwa 7-mal so...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Sehr beweglich! Im Alpenzoo fütterte der Buchautor und frühere Skisprung-Champion Toni Innauer medienwirksam die Gämsen. In seinem Buch "Die 12 Tiroler" sind Übungen, die den Tieren nachempfunden und einfach nachzumachen sind.
1 Video 23

Zwölf Übungen für Körper und Seele
Toni Innauer präsentiert seine 12 Tiroler

INNSBRUCK. Bewegung und Beweglichkeit sind wesentliche Säulen der persönlichen Gesundheit, und gerade da sieht der Olympiasieger und erfahrene Trainer Toni Innauer in der heutigen Zeit viel Handlungsbedarf. Mit seinem neuen Buch "Die 12 Tiroler" bietet Innauer ein Rezept gegen die Bewegungsarmut für alle Menschen. Er betont, wie wichtig es ist, seinen Körper nicht "vermodern zu lassen! Der Körper trägt unsere ganze Persönlichkeit, unsere Identität." Die Grundbotschaft des BuchesGerade Kinder...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Verkehrssicherheit
2019 Bilanz – 1.719 Wildunfälle in Tirol

TIROL. Wie das Kuratorium für Verkehrssicherheit kürzlich veröffentlichte, gab es in Tirol im vergangenen Jahr 2019 einige Wildunfälle in Tirol. Zum Glück gab es im Land keine tödlichen Unfälle (österreichweit 2). 9 Personen verletzten sich im Zuge eines Wildunfalls (österreichweit 379). Generell empfiehlt das KFV in Zonen mit häufigem Wildwechsel achtsam und langsam zu fahren.  1.719 Wildunfälle in Tirol 2019Zwar gab es im vergangenen Jahr in Tirol "nur" 9 verletzte Personen im Zuge von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Zoller-Frischauf mit Schäferhündin Flori: „Bei der Hundehaltung geht es vor allem um Verantwortung. Wer sich einen Hund anschaffen will, muss sich seinen Pflichten gegenüber dem Tier und gegenüber seinen Mitmenschen bewusst sein. Der rücksichtsvolle Umgang miteinander steht im Vordergrund.“
2

Tierhaltung
Broschüre für den richtigen Umgang mit Hunden

TIROL. Kürzlich veröffentlichte das Land eine Broschüre zur Hundehaltung: "Damit Ihr Hund allen Freude macht – ein Wegweiser zum richtigen Umgang mit Hunden“. Darin werden allerlei Fragen beantwortet, wie zum Beispiel was beim Kauf eines Hundes beachtet werden muss oder wie man die Haltung des Vierbeiners am besten umsetzt.  Verantwortung gegenüber dem TierEin Hund ist ein Lebewesen, für das man Verantwortung übernehmen muss, sobald man sich zur Haltung entschlossen hat. Dabei gibt es einige...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vorsicht! Ende August ist die grell gefärbte Dornfinger-Ammenspinne in Wiesen und an Heckenrändern erwachsen anzutreffen. Sie verteidigt ihre Gelege mit kurzfristig schmerzhaften Bissen – aber selten mit Nebenwirkungen

Zeit der Dornfingerspinne
Bissschmerz entspricht einem Wespenstich, Symptome vergehen meist schnell

TIROL. Speziell in der zweiten August-Hälfte gibt es aus bundesweit Meldungen von schmerzhaften Bissen von auffällig gelbrot gefärbten Spinnen – diese werden Dornfinger genannt. In dieser Zeit bewachen die Dornfinger-Ammenspinnen ihre Gelege und sind daher besonders angriffslustig. Darum kommt es jetzt vermehrt zu Bissen. Da über die Dornfingerspinne viele Gerüchte kursieren, will der Naturschutzbund mit seiner Information vor allem Ängste der Bevölkerung nehmen. Die Dornfinger-Spinnen sind die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Am 8. August ist der Tag der Katze! Wisst Ihr alles über Eure Stubentiger?

8. August – Tag der Katze
Skurrile Fakten zum Stubentiger

TIROL. Am 8. August ist der offizielle Tag der Katze! Zeit, mehr über die rund 2 Millionen Katzen, die in Österreich leben, zu lernen. Der Österreichische Tierschutzverein hat zehn skurrile Fakten gesammelt, von denen uns viele bisher unbekannt waren.  Facettenreiche Samtpfoten Etwa 1.500 Mal schnurren Katzen in der Minute. Wenn man das durchrechnet, schnurrt eine durchschnittliche Katze etwa 10.950 Stunden seines Lebens. Der Mensch hat 33-34 Rückenwirbel und die Katze? Sie überholt uns locker...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Mai gibt es wieder in ganz Österreich die Woche der Artenvielfalt. Ein volles Programm bietet viele Entdeckungsmöglichkeiten.
2

Naturschutzbund
Woche der Artenvielfalt vom 15. bis 24. Mai 2020

TIROL. Auch in 2020 wird die Artenvielfalt vom Naturschutzbund wieder groß gefeiert. Schon jetzt stehen einige Veranstaltungen fest und es sind noch viele Plätze für weitere offen. Vom 15. bis 24 Mai wird ein großes Programm geboten, das die Biodiversität hochleben lässt. 15. bis 24. Mai 2020In der Maiwoche können in ganz Österreich Veranstaltungen rund um die Vielfalt der Natur besucht werden. Von der Orchideen-Exkursion über den Hummelbestimmungskurs bis hin zum Fledermausspaziergang spannt...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der Sachkundenachweis muss von allen Hundebesitzern, die ab 1. April 2020 erstmalig einen Hund ihn ihrer Wohngemeinde anmelden wollen, erbracht werden.

Hund & Mensch
Sachkundenachweis-Kurs für Hundehalter am WIFI

TIROL. Der angekündigte Sachkundenachweis für Ersthundehalter wird nun in die Tat umgesetzt. Am 1. Februar 2020 startet am WIFI Innsbruck der erste Kurs. Aufgrund einer neuen Regelung müssen alle, die ab 1. April erstmalig einen Hund in ihrer Wohngemeinde anmelden wollen, einen Sachkundenachweis vorweisen. Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erklärt die Hintergründe der von ihr initiierten Verordnung, in der diese neue Regelung festgeschrieben ist: „Hundehalterinnen und Hundehalter tragen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

BUCH TIPP: Volker Binner – "Lebensraum Baum - Auf Entdeckungsreise in der faszinierenden Welt zwischen Wurzel und Krone"
BUCH TIPP Der Lebensraum des Baumes

Bäume sind „Hotspots“ der Artenvielfalt, es gibt viel zu entdecken! Dieses reich bebilderte Buch vermittelt komplexes Wissen rund um das Leben im Baum, gibt tiefe Einblick ins Ökosystem. Von Wurzel bis Krone, Tiere und Pflanzen – lernen Sie, wie auch diese untereinander kommunizieren. BLV Buchverlag, 240 Seiten, 26,70 € ISBN 978-3-8354-1968-1

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
6

Spendenbericht 2019
Österreicher spenden erstmals 700 Millionen Euro

Der Fundraising Verband Austria präsentierte heute den 10. Spendenbericht. Das  Spendenaufkommen wird dieses Jahr erstmals die 700 Millionen Euro Marke erreichen. Damit spenden die Österreicherinnen und Österreicher doppelt so viel wie noch vor 10 Jahren. Auch die Spendenbeteiligung bleibt auf einem Rekordniveau.  ÖSTERREICH. In Österreich wurde 2019 so viel gespendet wie noch nie zuvor. "Die vielzitierten Spendenweltmeister sind wir in den letzte zehn Jahren nicht geworden. Aber: Das...

  • Ted Knops
Die Gämse waren erst etwas zögerlich, knabberten jedoch am Ende genüsslich an der Halloween-Köstlichkeit.
2 3

Halloween
Süßes oder Deftiges im Alpenzoo

TIROL. Auch im Alpenzoo ist man großer Fan des Gruselfestes, besonders wenn es spezielle Leckereien gibt. Die Tiere im Alpenzoo Innsbruck durften sich heute über eine besondere Überraschung zu Halloween freuen. So hieß es: Süßes oder deftiges!  Leckerbissen für jede TierartDie Tiere des Alpenzoo Innsbruck durften sich über Halloween-Leckerbissen freuen: geschnitzte Kürbisse, je nach Tierart vegetarisch oder mit Fleischeinlage gefüllt.  Kolkraben, Gämsen und auch Wildschweine bekamen Besuch von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich, Manuela Prantl und Drohnenpilot Bruno Perktold von Manuelas Tierhoamat.

Manuelas Tierhoamat aus Imst mit dem „Tierisch engagiert“-Award ausgezeichnet
Award für Imster Tierfreundin

IMST. Manuelas Tierhoamat ist das erste Seniorentierheim Tirols und beherbergt alte und kranke Katzen, Hunde, sogar Esel und Pferde. Für besonderes Tierschutz-Engagement wurde Manuelas Tierhoamat aus Imst geehrt. Die Tiere kommen aus den unterschiedlichsten Gründen zu Initiatorin Manuela Prantl: Manche von ihnen wurden ausgesetzt, andere wurden obdachlos als ihre Besitzer verstarben. „Für ältere Tiere, die mehr Aufmerksamkeit und Pflege benötigen, ist oft kein Platz“, erläutert Manuela Prantl....

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die Landwirtschaftskammer Tirol vergibt das erste Mal den Tierwohlpreis. Betriebe können sich noch bis zum 23. August bewerben.

„Tierwohl – wir schauen drauf“
Tierwohlpreis der Landwirtschaftskammer Tirol

TIROL. Die Landwirtschaftskammer Tirol hat sich dieses Jahr als Schwerpunkt die Thematik "Tierwohl" ausgesucht und vergibt passend dazu, das erste Mal einen Tierwohlpreis. Viehaltende Tiroler Betriebe können sich bei der Landwirtschaftskammer um den Preis bewerben.  Rinder, Pferde, Schweine, Geflügel, Schafe und ZiegenGrundsätzlich kann sich jeder landwirtschaftliche Betriebe bis zum 23. August für den Tierwohlpreis bewerben. Geeignet sich natürlich Betriebe mit Rindern, Pferden, Schweinen,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Hitzewellen in Tirol machen den heimischen Bäuerinnen und Bauern zu schaffen. Die FPÖ fordert eine Unterstützung der betroffenen LandwirtInnen.

Hitzewelle in Tirol
"Hitze-Paket" für Tiroler Tierbauern

TIROL. Die nächste Hitzewelle hat Tirol erfasst. Manche freuen sich über die Temperaturen, andere hätten es lieber kühler und wieder andere sorgen sich gar um ihre Existenz. Vertrocknetes Land und Wiesen sind in Tirol kein seltener Anblick in diesen Tagen. Dies würde die österreichische Land- und Forstwirtschaft belasten, so FPÖ-Hauser und fordert Hilfspakete für in Not geratene Tierbauern.  Heimische Bäuerinnen und Bauern unterstützenUm den betroffenen Landwirtinnen und Landwirten zu helfen,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Insgesamt gibt es eine große Zustimmung FÜR den Wolf in Österreich.
2

Wolf in Österreich
69% sehen Rückkehr des Wolfes positiv

TIROL. Wie stehen die Österreicher zur Rückkehr des Wolfes? In einem zweijährigen Abstand befragt der WWF Österreich wie die Bevölkerung die Situation einschätzt. Dieses Jahr war die Mehrheit der Rückkehr des Wolfes positiv entgegen gestimmt.  69 Prozent sehen Rückkehr positivWenn es nach der Österreichischen Bevölkerung geht, sind die geplanten Abschüsse von Wölfen nicht der richtige Weg. Man wünscht sich eher mehr sachliche Information.  Bei der Umfrage wurden insgesamt 1.035 Personen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Rehkitz sieht einsam und scheinbar verlassen aus, jedoch ist in den meisten Fällen die Mutter direkt in der Nähe.
1

Rehkitze
FPÖ-Gamper mahnt: Keine Tiere anfassen oder mitnehmen

TIROL. In der Mähzeit kommt es leider oft zu Unfällen, die das Leben vieler Rehkitze fordern. Die kleinen Tiere werden gerne von ihren Müttern in den hohen Wiesen versteckt und sind den landwirtschaftlichen Fahrzeugen somit schutzlos ausgeliefert. Landwirtschafts- und Tierschutzsprecher der FPÖ im Tiroler Landtag LAbg. Alexander Gamper mahnt allerdings, dass man keines der Tiere anfassen oder mitnehmen soll, falls sie allein aufgefunden werden.  Einsame, scheinbar verlassene ReheOft kommt es...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.