Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Zeig uns dein schönstes Foto von deinem Zoo-Besuch in Salzburg! Die Gewinner werden mit jeweils 3 Begleitpersonen zu einer Spezialführung zum Thema "60 Jahre Zoo Salzburg" eingeladen.
2 Aktion 2

Gewinnspiel mit Zoo Salzburg
Lade dein schönstes Zoo-Foto hoch und gewinne eine Jubiläums-Spezialführung

Der  Zoo Salzburg  feiert heuer sein 60-Jahr-Jubiläum u.a. mit einem Gewinnspiel bei den Bezirksblättern: Zeig uns dein schönstes, lustigstes, originellstes Foto aus dem Zoo Salzburg und mit etwas Glück gewinnst du damit eine Zoo-Spezialführung.  Auf dem 14 Hektar großen Zoogelände des Salzburger Zoos haben rund 1.500 Tiere (150 Arten) ihr Zuhause. Derzeit gilt die 3G Regel, somit ist für den Zoo-Zutritt einer der folgenden Nachweise notwendig: getestet – geimpft – genesen.  Im Zoo Salzburg...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Theresa Kaserer
Verleihung des Gütesiegels "Gut zu wissen": v.l. Küchenchef Raimund Piberger, Dozent Paul Sungler, Geschäftsführer der Salzburger Landeskliniken, Harald Eder, Leiter des Managementbereichs Dienstleistungen und Klinikgastronomie und Landwirtschaftskammer-Präsident Rupert Quehenberger.

Regionalität
Salzburger Landeskliniken setzen auf regionale Lebensmittel

Die Salzburger Landeskliniken (SALK) betreiben am Uniklinikum Campus LKH die größte Küche Westösterreichs, in der täglich rund 8000 Mahlzeiten zubereitet werden. Seit vielen Jahren setzt die SALK auf Regionalität und dieses Engagement mündete jetzt in einer Zertifizierung durch die Landwirtschaftskammer Österreich und der Verleihung des Gütesiegels „Gut zu wissen“. SALZBURG. „Wir setzen seit vielen Jahren auf Regionalität. Es ist uns ein großes Anliegen, frische Lebensmittel aus der Region mit...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Michael Schmolz – "Die siehst du! Die Vögel um dich herum - der KOSMOS-Naturführer"
64 Vogelarten erkennen lernen

Wer oft durch den Wald spaziert, hat sich wahrscheinlich des Öfteren gefragt, welche Vogelart er wohl gerade vor sich hat. Dieser neuartige Naturführer ist ein großartiges Bestimmungsbuch: Die Vogelarten werden von häufig hin zu selten gereiht. Mehr als 200 Fotos und spannende Zusatzinformationen bieten spannende Daten. Inklusive KOSMOS-PLUS-APP mit Vogelstimmen. Franckh-Kosmos Verlag, 144 Seiten, 15,50 € ISBN 978-3-440-16989-6

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: George Orwell – "Farm der Tiere"
Politische Fabel neu übersetzt

"Farm der Tiere" – den Klassiker von George Orwell gibt's in einer Neuübersetzung. Das Buch hat trotz der vielen Jahre auf dem Buckel nichts an Aktualität verloren. Den intelligenten Schweinen unter ihrem Anführer Napoleon gelingt es, sich von ihrem menschlichen Unterdrücker zu befreien. Der Bauer ist vertrieben, die Unterdrückung am Hof ist jedoch geblieben. Verlag dtv, 192 Seiten, 20 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Mit einer solch bunten Keksmischung dürfte uns Tobias auch gerne beglücken.
Video 2

Bezirksblätter Adventkalender 2020
Fensterl Nummer 18

"Weihnachten im Walde" heißt das Märchen, dass wir euch heute in Form eines Bilderbuchkinos erzählen. Es wurde unserer Redakteurin schon vor 30 Jahren vorgelesen und wird bis heute geliebt. Macht es euch gemütlich und erlebt mit wie die Waldtiere dem Christkind helfen ohne es zu wissen.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Anfang des Sommers dachte man noch, dass Hund Nala seine Ausbildung im Herbst antreten kann.
4 9

Bildergalerie
Hund "Nala" findet neuen Platz

Partnerhündin "Nala" tritt ihren Dienst als Assistenzhund nicht an und führt nun ein normales Hundeleben.  SALZBURG. Eigentlich sollte Bezirksblätter-Hündin Nala ihren Dienst als Partnerhund heuer antreten – niemand wusste, dass unser „Maskottchen“ länger bei den Bezirksblättern bleiben würde. Auf den Hund gekommen Im Herbst vergangenen Jahres entschieden sich die Bezirksblätter dazu, "Gastfamilie" für einen angehenden Partnerhund aus Weitwörth zu werden. Partnerhunde sind speziell ausgebildete...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Beim Malwettbewerb soll die Natur und die Tiere auf Papier festgehalten werden.
3

Mitmachen
UMFRAGE - Naturschutzbund lädt zum großen Malwettbewerb

Die Gute Nachricht des Tages: Der Naturschutzbund lädt zum Zeichenwettbewerb und verlost Malbücher. SALZBURG. Blühende Frühlingsblumen, summende Hummel und Knospen, die ihre Blüten zeigen: die Natur erwacht aus dem Winterschlaf.  Ob im eigenen Garten, auf Balkon oder Terrasse, vom Fenster aus oder bei einem Spaziergang - die Natur lässt sich in ihrer Schönheit bewundern. Und diese Eindrücke gehören von Kinder auf Papier verewigt. Der Naturschutzbund lädt daher zum Malwettbewerb. Gefragt sind...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Im Herbst erkundete Nala nicht nur die Stadt, sondern auch den Predigtstuhl in Bayern.
2 7 25

Bildergalerie Nala
Süße Fotos unseres Welpen

Redaktionshund Nala verbringt bei den Bezirksblättern Salzburg etwa acht Monate, bis anschließend ihre Ausbildung zum Assistenzhund beginnt.  SALZBURG. Im Jänner dieses Jahres feierte Nala ein halbes Jahr. Die ersten sechs Monate ihres Hundelebens waren sehr spannend und manchmal auch turbulent. Schließlich durfte Hund Nala den Alltag eines Redakteurs "fellnah" miterleben. Darüber hinaus konnte sie in ihrer Freizeit die Welt entdecken. Die vielen Schnappschüsse möchten wir unseren Lesern nicht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
"Wie der kleine Fuchs das Christkind sucht" von Ulrike Motschiunig mit Bildern von Florence Dailleux
ISBN: 978-3-7074-1655-8
Seitenanzahl: 32
Ab 3 Jahren
6

Büchertipps
Lesend durch die Weihnachtszeit

Die Weihnachtstage und der heilige Abend können für Kinder manches mal sehr lange werden. Damit es nicht auch langweilig wird, kann eine nette Weihnachtsgeschichte helfen. Hier sechs Tipps aus der Bezirksblätter Redaktion. Gerade rund um die Weihnachtszeit bietet es sich an gemeinsam mit Kindern Bücher anzusehen und Geschichten zu lesen. Wir haben sechs Bilderbücher mit besinnlichen und witzigen Weihnachtsgeschichten ausgesucht und stellen diese nun genauer vor. Geschichten für Große Salzburg...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
6

Spendenbericht 2019
Österreicher spenden erstmals 700 Millionen Euro

Der Fundraising Verband Austria präsentierte heute den 10. Spendenbericht. Das  Spendenaufkommen wird dieses Jahr erstmals die 700 Millionen Euro Marke erreichen. Damit spenden die Österreicherinnen und Österreicher doppelt so viel wie noch vor 10 Jahren. Auch die Spendenbeteiligung bleibt auf einem Rekordniveau.  ÖSTERREICH. In Österreich wurde 2019 so viel gespendet wie noch nie zuvor. "Die vielzitierten Spendenweltmeister sind wir in den letzte zehn Jahren nicht geworden. Aber: Das...

  • Ted Knops
Nala wird im Laufe ihres Hundelebens zu einem Assistenzhund ausgebildet. Bis es soweit ist, erlebt sie den Alltag in der Redaktion.
1 3 2

Auf den Hund gekommen
Tierischer Nachwuchs bei den Bezirksblättern

"Nala", ein Golden-Retriever/Labrador-Weibchen, ergänzt die Redaktion der Bezirksblätter SALZBURG (sm). Sie ist für etwa acht Monate bei den Bezirksblättern Salzburg. Und wird später einmal ein Assistenzhund. Das sind Begleithunde, die Menschen mit Einschränkungen durch den Alltag helfen. Sie öffnen Türen, helfen aus der Jacke oder heben einen Schlüsselbund vom Boden auf. "Für uns ist es eine gute Möglichkeit, die Wertschätzung gegenüber Personen mit Einschränkungen zum Ausdruck zu bringen....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Saubermachen der Gehege bevor die Tore des Zoos geöffnet werden. Hier entfernte ich den Schmutz vom Boden des Bereichs der Totenkopfaffen.
9

Lehre
VIDEO – Redakteur Daniel als Tierpfleger im Zoo Salzburg

Einmal als Tierpfleger-Lehrling arbeiten, das durfte ich (Redakteur Daniel Schrofner) im Zoo Salzburg für einen Vormittag lang. Natürlich habe ich nur einen Bruchteil der Arbeit eines Tierpflegers mitbekommen, aber wenn man diesen Beruf ergreifen möchte, muss man sich auf viel Bewegung, sauberes und vor allem diszipliniertes Arbeiten einstellen. Aber auch auf eine Arbeit mit Tieren und mit sehr viel Zeit im Freien – auch wenn es regnet oder im Winter. Einen Einblick in den Alltag...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
"Mensch, wie toll: Mit den Bezirksblättern günstiger in den Zoo!", denkt sich wohl dieser Bär gerade.
2 4

Von 24. bis 31. Juli 2019
"Bezirksblätter-Tage" im Zoo Salzburg

SALZBURG (krat). Von 24. bis 31. Juli 2019 finden "Die Bezirksblätter-Tage" im Zoo Salzburg statt. Und das kann natürlich jedem etwas bringen! Beim Vorweisen einer beliebigen Bezirksblätter- oder Stadtblatt-Titelseite an der Zookassa kommen Zoobesucher günstiger in den Zoo: Dann bezahlt man für eine Erwachsenen-Karte nur 5,70 Euro (statt 11,50 Euro) und für eine Kinder-Karte nur 2,50 Euro (statt 5,00 Euro).  Ein beliebtes AusflugszielAuf dem 14 Hektar großen Zoogelände haben rund 1200 Tiere...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Kevin Rathore
Ob der "Frischling" wohl Wasser braucht?
3

Wir erleben Salzburg
Die Tiere des Waldes suchen

Der "KiTiWaPf" steht für Kinder-Tiere-Wanderpfad und ist eine abenteuerreiche Strecke für kleine Wanderer in Eben. EBEN. "KiTiWaPf" steht für Kinder-Tiere-Wanderpfad, entlang des Wanderweges Nummer zwölf in Eben. Dort gibt es für kleine und große Wanderer einiges zu entdecken. Gemeinsam mit Eltern, Großeltern und kleinen Geschwistern im Kinderwagen ist es kleinen Tierfreunden möglich, mehr über beispielsweise Hirsch, Fuchs, Gams oder Adler zu erfahren. Die Tierwelt entdecken Entlang des...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Caroline Scheiter mit ihrem Hund Pepper (beide Mitte), zusammen mit dem Team der Lawinen- und Vermisstensuchhundestaffel Salzburg.
21

Tag der offenen Tür bei der IRO
VIDEO - Rettungshunde im Einsatz in Maxglan

Die Internationalen Rettungshunde Organisation (IRO) zeigte Einblick in das Training und informierte über weltweite Einsätze. SALZBURG (sm). Für die Hunde sei es ein Spiel, ihnen gehe es um die Motivation, hieß es vergangenen Freitag in der Moosstraße, wo die Zentrale der IRO beheimatet ist. Mit Hundeführern aus Japan, die hier mit ihren Partnern auf vier Pfoten angereist waren, wurde in Live-Vorführungen das Können der Tiere unter Beweis gestellt. Flächensuche in Salzburg "Wir suchen vermisste...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Hans Lutsch leitet die Arge Stadttauben, die sich erfolgreich für die Tauben einsetzen.
2 4

aktiver Tierschutz
Geplantes Taubenhaus bei Berchtoldvilla

Die Stadttauben werden von vielen als Plage empfunden. Zu unrecht, wie der Verein Arge Stadttauben behauptet SALZBURG (sm). Als "Ratten der Lüfte", bezeichnete einst ein New Yorker Politiker die Tauben. Ein Ausdruck, der sich einbrannte. Für viele Salzburger sind die Stadttauben nach wie vor eine Plage. Hans Lutsch, Leiter der Arge Stadttauben räumt mit Vorurteilen auf. Sein Konzept ist nachhaltig. "Es ist eine Win-Win Situation - es bringt der Stadt und den Bürgern etwas."  Taubenhaus bei...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das Insekt des Jahres 2019 ist die rostrote Mauerbiene.
1 3 4

Insekt des Jahres 2019
Kleine Biene kommt groß raus

SALZBURG (sm). Gleich in drei Ländern holte sich die Rostrote Mauerbiene den Titel "Insekt des Jahres 2019". In Österreich, der Schweiz und in Deutschland ist das sechsbeinige Bienchen mit dem Titel vertreten. Nahrung für die Mauerbiene Der Wildbienenexperte Johann Neumayer vom Naturschutzbund weiß, worauf das Bienchen fliegt: "Die Rostrote Mauerbiene ist eine ausgezeichnete Bestäuberin von Obst- und Beerengehölzen. Sie besucht zwischen März und Anfang Juni alle Blüten, die genügend Nektar und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Das ist Kira aus St. Veit unser Engerl zur Weihnachtszeit.
2

Weihnachten
Wir suchen Ihr Bild zur Weihnachtszeit

Wir sind auf der Suche nach den besten, schönsten, gemütlichsten, magischsten und liebsten Momenten zur Weihnachtszeit und das als Bild. Senden Sie uns Ihren Schnappschuss! Sende Sie uns einfach Ihr schönstes Bild, bis zum 14. Dezember, mit ein paar Worten, Fotograf und Ortsangabe. Eine Auswahl wird in den Bezirksblättern Pongau veröffentlicht. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Bild – wenn möglich – mindestens 240 dpi hat. Wir freuen uns über Adventmärkte, Kekserl (leider nur in Bildform),...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
2 16

Das Leben auf dem Bauernhof

Das Land ließ den Kindertraum in Erfüllung gehen SALZBURG (sm). Hühner füttern, Kühe melken, die Pferde striegeln - die Kinder durften ihren Traum vom Leben auf dem Bauernhof für einen Tag ausleben. Das Land Salzburg erfüllte Sarah (8), Laura (8) und Felix (5) den Traum vom Bauernhof. Die Kinder freuten sich über die vielen Tiere im Stadtstall. Nachdem Sarah und Laura die Pferde „Fara“ und „Mona“ gebürstet und gestriegelt haben, durften sich die beiden Pferdenärrinnen auf die großen Vierbeiner...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
3

Katzen und ihre geheime Sprache

BUCH TIPP: Susanne Schötz – "Die geheime Sprache der Katzen" Prof. Dr. Susanne Schötz lehrt und forscht im schwedischen Lund als Professorin für Phonetik. Die Autorin lebt derzeit mit ihrem Mann und immerhin fünf Katzen zusammen. Mit den Methoden der Sprachwissenschaft erklärt die Autorin die Sprache dieser Haustiere. Neben einem Schnellkurs in Katzen-Phonetik werden auch wertvolle Tipps zum Umgang mit der eigenen Katze gegeben. Für alle, die ihre Vierbeiner besser verstehen möchten. Ecowin...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.