Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Lokales
Beim Malwettbewerb soll die Natur und die Tiere auf Papier festgehalten werden.
3 Bilder

Mitmachen
UMFRAGE - Naturschutzbund lädt zum großen Malwettbewerb

Die Gute Nachricht des Tages: Der Naturschutzbund lädt zum Zeichenwettbewerb und verlost Malbücher. SALZBURG. Blühende Frühlingsblumen, summende Hummel und Knospen, die ihre Blüten zeigen: die Natur erwacht aus dem Winterschlaf.  Ob im eigenen Garten, auf Balkon oder Terrasse, vom Fenster aus oder bei einem Spaziergang - die Natur lässt sich in ihrer Schönheit bewundern. Und diese Eindrücke gehören von Kinder auf Papier verewigt. Der Naturschutzbund lädt daher zum Malwettbewerb. Gefragt sind...

  • 23.03.20
Lokales
Schriftführerin Julia Grünwald, Vereinsobmann Michael Grünwald (Mitte) und Kassier Philipp Rettenbacher.
10 Bilder

Kleintierzuchtverein Tennengau
Flauschige Haserl und prächtige Hühner bereiten sich auf die Vereinsausstellung vor

Seit zwei Wochen hat der Kleintierzuchtverein Tennengau einen neuen Obmann: Michael Grünwald. Wir haben ihn und seine Kaninchen in Abtenau besucht. ABTENAU. Die Geschichte des Vereins reicht bis ins Jahr 1985 zurück – er feiert heuer bereits sein 35-jähriges Jubiläum. Von den anfänglichen 24 Mitgliedern ist der Kleintierzuchtverein mittlerweile auf 54 angewachsen. Kürzlich hat Andreas Siller nach 24 Jahren sein Amt als Vereinsobmann des Kleintierzuchtvereins Tennengau an die nächste...

  • 20.02.20
Freizeit

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • 11.02.20
Gedanken
Im Herbst erkundete Nala nicht nur die Stadt, sondern auch den Predigtstuhl in Bayern.
25 Bilder

Bildergalerie Nala
Süße Fotos unseres Welpen

Redaktionshund Nala verbringt bei den Bezirksblättern Salzburg etwa acht Monate, bis anschließend ihre Ausbildung zum Assistenzhund beginnt.  SALZBURG. Im Jänner dieses Jahres feierte Nala ein halbes Jahr. Die ersten sechs Monate ihres Hundelebens waren sehr spannend und manchmal auch turbulent. Schließlich durfte Hund Nala den Alltag eines Redakteurs "fellnah" miterleben. Darüber hinaus konnte sie in ihrer Freizeit die Welt entdecken. Die vielen Schnappschüsse möchten wir unseren Lesern...

  • 15.01.20
  •  2
  •  7
Wirtschaft
6 Bilder

Spendenbericht 2019
Österreicher spenden erstmals 700 Millionen Euro

Der Fundraising Verband Austria präsentierte heute den 10. Spendenbericht. Das  Spendenaufkommen wird dieses Jahr erstmals die 700 Millionen Euro Marke erreichen. Damit spenden die Österreicherinnen und Österreicher doppelt so viel wie noch vor 10 Jahren. Auch die Spendenbeteiligung bleibt auf einem Rekordniveau.  ÖSTERREICH. In Österreich wurde 2019 so viel gespendet wie noch nie zuvor. "Die vielzitierten Spendenweltmeister sind wir in den letzte zehn Jahren nicht geworden. Aber: Das...

  • 27.11.19
Wirtschaft
Nala wird im Laufe ihres Hundelebens zu einem Assistenzhund ausgebildet. Bis es soweit ist, erlebt sie den Alltag in der Redaktion.
2 Bilder

Auf den Hund gekommen
Tierischer Nachwuchs bei den Bezirksblättern

"Nala", ein Golden-Retriever/Labrador-Weibchen, ergänzt die Redaktion der Bezirksblätter SALZBURG (sm). Sie ist für etwa acht Monate bei den Bezirksblättern Salzburg. Und wird später einmal ein Assistenzhund. Das sind Begleithunde, die Menschen mit Einschränkungen durch den Alltag helfen. Sie öffnen Türen, helfen aus der Jacke oder heben einen Schlüsselbund vom Boden auf. "Für uns ist es eine gute Möglichkeit, die Wertschätzung gegenüber Personen mit Einschränkungen zum Ausdruck zu bringen....

  • 09.10.19
  •  1
  •  3
Lokales
Das Team rund um Ursula Lochmann (Mitte) freut sich auf Ihren Besuch.

Tag der offenen Tür
Das Tierheim Hallein öffnet seine Pforten

Das Tierheim Hallein veranstaltet am 19. und 20. Oktober jeweils von 10 bis 16 Uhr einen Tag der offenen Tür. Wer sich noch nicht sicher ist, ob ein vierbeiniges Familienmitglied das Richtige ist, kann sich an diesen Tagen beim Fachpersonal informieren. Außerdem freuen sich zahlreiche kuschelige Hunde, Katzen, Hasen & Co. auf Streicheleinheiten. Auch für das leibliche Wohl ist, laut Team des Tierheims, gesorgt.

  • 07.10.19
Wirtschaft
Das Saubermachen der Gehege bevor die Tore des Zoos geöffnet werden. Hier entfernte ich den Schmutz vom Boden des Bereichs der Totenkopfaffen.
9 Bilder

Lehre
VIDEO – Redakteur Daniel als Tierpfleger im Zoo Salzburg

Einmal als Tierpfleger-Lehrling arbeiten, das durfte ich (Redakteur Daniel Schrofner) im Zoo Salzburg für einen Vormittag lang. Natürlich habe ich nur einen Bruchteil der Arbeit eines Tierpflegers mitbekommen, aber wenn man diesen Beruf ergreifen möchte, muss man sich auf viel Bewegung, sauberes und vor allem diszipliniertes Arbeiten einstellen. Aber auch auf eine Arbeit mit Tieren und mit sehr viel Zeit im Freien – auch wenn es regnet oder im Winter. Einen Einblick in den Alltag...

  • 25.09.19
Lokales
Hunde Nanny Birgit Ehrke mit Nico.
8 Bilder

Tierheim Hallein
Diese Vierbeiner suchen noch ein neues Zuhause

Wir haben im Tierheim Hallein vorbeigeschaut und die Vierbeiner kennengelernt, die noch auf der Suche nach Besitzern sind. HALLEIN. Das Tierheim-Team in Hallein, bestehend aus Leiterin Ursula Lochmann, Birgit Ehrke und Monika Lindenthaler, kümmert sich engagiert darum, dass die Tiere den passenden Besitzer finden. Die drei kennen sich bestens aus, denn jede Dame hat selbst Haustiere. "Wir sagen auch nein, wenn es nicht passt und Tiere von Interessenten nicht artgerecht gehalten werden...

  • 13.09.19
Lokales
Die jungen Hundewelpen sind bereits an Gastfamilien vermittelt.
5 Bilder

Bildergalerie
Welpen erfolgreich vermittelt

Zehn Welpen vom Verein Partnerhunde fanden eine Gastfamilie. SALZBURG (sm). Große Resonanz fand unser Bericht über den Aufruf nach Gastfamilien für die Partnerhunde. Zehn junge Welpen suchten eine Familie auf Zeit, bei der sie für acht Monate unterkommen, bevor die Ausbildung zum Assistenzhund beginnt. Viele Menschen folgten den Anruf und alle zehn Welpen wurden bereits untergebracht. Elisabeth Färbinger, Geschäftsführerin des Vereins Partnerhunde erklärt, dass man sich dennoch melden könne...

  • 02.09.19
Lokales
Der Fischotter hat sich bereits zum schlafen gelegt.
11 Bilder

Nachtzoo Bildergalerie
Wenn Nachts die Löwen im Zoo brüllen

Bei Nacht durch den illuminierten Zoo streifen und die Tiere von einer anderen Seite sehen.  SALZBURG (sm). Noch bei Helligkeit erfuhren die Besucher gespannt, wie es um das Liebesleben der Gibbonaffen steht und folgten dem Tierpfleger bei den kostenlosen Kurztouren ins Gibbonhaus. Dort stahlen die beiden Zweifingerfaultiere dem Leguan die Show. Gefrässige Faultiere im Salzburger Zoo Die Faultiere zeigten sich alles andere als träge und hangelten sich über die Köpfe der Besucher hinweg....

  • 26.08.19
Lokales
V.l.: Sabina Jovanovic (neue Leiterin der Tiertrauer Salzburg) und die ehemalige Leiterin Daniela Edlmayr mit ihren Hunden Oskar, Ice und Sky.
2 Bilder

Tiertrauer
Den Tod des vierbeinigen Lieblings verarbeiten

Der Abschied fällt oft schwer, egal ob bei geliebten Menschen oder Tieren. Das Team der Tiertrauer Salzburg mit Sitz in Oberalm hilft Trauernden, mit dem Verlust umzugehen und erzählt aus seinem Berufsalltag. OBERALM. Zur Arbeit von Daniela Edlmayr und Sabina Jovanovic, die seit August die Leitung der Tiertrauer Salzburg inne hat, gehört neben der Organisation der Einäscherung auch der Beistand der Trauernden. Beide haben selbst jeweils zwei Hunde. "Ich glaube, aus diesem Grund können wir...

  • 13.08.19
  •  1
Lokales
4 Bilder

Teiche-Tümpel-Weiher-Kleine Seen im Tennengau

Im Tennengau gibt es einige und eher unbekannte kleine Seen, Weiher, Teiche die zum wandern, relaxen, picknicken und privaten Baden einladen. Und dann noch eine sehr herzige junge Entenfamilie gesehen. Bilder von ML: Augenblicke aus dem Salzburger und Berchtesgadener Land Hier im kurzen Film: rechts unten HD und Ton anklicken!

  • 17.07.19
  •  1
Lokales
Symbolbild.

Abtenau
Entenfamilie löste Karambolage aus

Die Entenfamilie zwang den Fahrer zur Vollbremsung.  ABTENAU. Am frühen Abend des 15.07.2019 ereignete sich laut Angaben der Polizei auf der Lammertal Straße (B 162) in Abtenau ein Verkehrsunfall, an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Auslöser des Unfalls war eine Entenfamilie, welche die Fahrbahn im Freiland (100 km/h erlaubt) querte. Nach einer Vollbremsung des ersten Fahrzeuges kam es mit den nachfolgenden vier Fahrzeugen zu Kollisionen. Zwei Personen erlitten bei diesem Unfall leichte...

  • 16.07.19
Lokales
"Mensch, wie toll: Mit den Bezirksblättern günstiger in den Zoo!", denkt sich wohl dieser Bär gerade.

Von 24. bis 31. Juli 2019
"Bezirksblätter-Tage" im Zoo Salzburg

SALZBURG (krat). Von 24. bis 31. Juli 2019 finden "Die Bezirksblätter-Tage" im Zoo Salzburg statt. Und das kann natürlich jedem etwas bringen! Beim Vorweisen einer beliebigen Bezirksblätter- oder Stadtblatt-Titelseite an der Zookassa kommen Zoobesucher günstiger in den Zoo: Dann bezahlt man für eine Erwachsenen-Karte nur 5,70 Euro (statt 11,50 Euro) und für eine Kinder-Karte nur 2,50 Euro (statt 5,00 Euro).  Ein beliebtes AusflugszielAuf dem 14 Hektar großen Zoogelände haben rund 1200...

  • 15.07.19
  •  2
  •  4
Lokales
 In Kuchl, am Fuße des Georgenbergs,  brütet die Waldrappkolonie.
4 Bilder

27 Jungvögel
Nachwuchs in der Waldrappkolonie in Kuchl

In der Waldrappkolonie am Georgenberg in Kuchl freut man sich über regen Nachwuchs. KUCHL. 2013 ist der wildlebende Waldrapp in seiner arttypischen Lebensweise als Zugvogel ausgestorben. Mit Hilfe von „Reason for Hope“, für dessen Umsetzung der Verein Waldrappteam zuständig ist, wird an seiner Wiederansiedlung gearbeitet. Drei Brutkolonien wurden bereits gegründet, die größte am Georgenberg in Kuchl, zwei weitere in Burghausen in Bayern und in Überlingen am Bodensee. Das Land Salzburg...

  • 24.06.19
Lokales
Im Gemeindegebiet von Kuchl kollidierte der Pkw-Lenker mit einem Reh, woraufhin sofort Flammen aus dem Motorraum drangen.
2 Bilder

Kuchl
Fahrzeug nach Wildkollision ausgebrannt

Das Reh verendete an der Unfallstelle, Am Pkw entstand Totalschaden. KUCHL. In den frühen Morgenstunden des 11. Juni 2019 lenkte ein 54-jähriger Slowene seinen Pkw auf der Tauernautobahn (A10) in Richtung Salzburg. Im Gemeindegebiet von Kuchl kollidierte er mit einem Reh, woraufhin sofort Flammen aus dem Motorraum drangen. Der Slowene schaffte es noch, seinen Pkw in die Ausfahrt einer Betriebsumkehr zu lenken, wo das Fahrzeug gänzlich ausbrannte. Das Reh verendete an der Unfallstelle....

  • 11.06.19
Lokales
Fuchsbaby Stella hat auf Gut Aiderbichl ein neues Zuhause gefunden.

Gut Aiderbichl
Fuchsbaby Stella aus Hallein findet ein neues Zuhause

Kürzlich wurde in Hallein ein Fuchsbaby gefunden. HENNDORF, HALLEIN. Der fünf Wochen alte Welpe muss bereits mehrere Tage ohne Mutter und Geschwister unterwegs gewesen sein. Stella, wie das kleine Fuchsmädchen von ihrer neuen Aiderbichl-Familie getauft wurde, war dehydriert und hatte eine eiternde Bisswunde neben der Schwanzwurzel. Daraus lässt sich schließen, dass das verlassene Tier von einem anderen Tier attackiert wurde und wohl mit knapper Not entkommen ist. Verletzt und allein begab...

  • 27.05.19
  •  1
  •  1
Lokales
3 Bilder

Tiere, Natur und Umwelt
Nasskaltes Wetter, Baumfällungen, Sträucherschnitt im Frühling: Gefahr für Wildtierbabys

Wildtieren wie Hasen, Eichhörnchen, Vögeln, Kröten und anderen Waldbewohnern helfen – aber richtig. Gartenbesitzer können einen wichtigen Beitrag leisten und im Frühling zum Beispiel keine Bäume fällen. SALZBURG. Seit Mitte April hat der Tierschutzhof Pfotenhilfe in der Grenzregion Oberösterreich/Salzburg schon dutzende Wildtierwaisen aufgenommen. Und täglich kommen einige dazu. Es handelt sich meist um Tierbabys von Feldhasen, Eichhörnchen, Mardern, Singvögeln, Krähen, Tauben...

  • 02.05.19
  •  2
Lokales
Caroline Scheiter mit ihrem Hund Pepper (beide Mitte), zusammen mit dem Team der Lawinen- und Vermisstensuchhundestaffel Salzburg.
21 Bilder

Tag der offenen Tür bei der IRO
VIDEO - Rettungshunde im Einsatz in Maxglan

Die Internationalen Rettungshunde Organisation (IRO) zeigte Einblick in das Training und informierte über weltweite Einsätze. SALZBURG (sm). Für die Hunde sei es ein Spiel, ihnen gehe es um die Motivation, hieß es vergangenen Freitag in der Moosstraße, wo die Zentrale der IRO beheimatet ist. Mit Hundeführern aus Japan, die hier mit ihren Partnern auf vier Pfoten angereist waren, wurde in Live-Vorführungen das Können der Tiere unter Beweis gestellt. Flächensuche in Salzburg "Wir suchen...

  • 29.04.19
Lokales
Nachwuchs bei den "falschen Hasen".
3 Bilder

Rechtzeitig vor Ostern
Die "falschen Hasen" haben Babys bekommen

Im Zoo Salzburg in Anif gibt es Hasennachwuchs im Doppelpack. ANIF. Die südamerikanischen Großen Maras, oder auch Pampashasen genannt, haben im Salzburger Zoo Junge bekommen. Die zwei Kleinen trauen sich bei den frühlingshaften Temperaturen schon immer öfter aus ihrer Erdhöhle und erkunden die Umwelt. Das genaue Geburtsdatum der Jungtiere können die Tierpfleger nicht nachvollziehen, da sie die Maras ihre ersten Lebenswochen ausschließlich in der Höhle verbracht haben. "Born and raised" in...

  • 17.04.19
Lokales
Silke Hempelmann ist Tierpflegerin.
3 Bilder

Die härtesten Jobs
Die Arbeit eines Tierpflegers in Hellbrunn kann gefährlich sein

Tierpfleger im Zoo Hellbrunn in Salzburg haben mit den unterschiedlichsten Tieren zu tun – einige können gefährlich werden. SALZBURG. Nicht nur friedliche Tiere bevölkern den Zoo in Hellbrunn, auch Löwen, Bären und Wölfe warten hier auf den Besucher. Zwar ist immer ein Gitter zwischen Mensch und Tier, doch das gilt nicht für jeden: Die Tierpfleger des Zoos müssen schließlich füttern, pflegen und hegen – und das geht nur im Käfig selbst. Eine dieser Pleger im Zoo Salzburg ist Silke...

  • 22.02.19
  •  1
Lokales
Fidschi Leguan Mr. "Fuji"
29 Bilder

Fotostrecke
Die sechs außergewöhnlichsten Tiere im Zoo Salzburg

Wer kennt die exotischsten Tiere im Zoo Salzburg? Fidschi Legaun, Kugelgürteltiere, Tarantapapageien, Piranhas und andere Zoobewohner durften wir bei unserem Besuch bewundern. Die zoologische Leiterin Gerlinde Hillebrand teilte uns ihr Wissen mit. ANIF/HELLBRUNN. Wir sind diese Woche in den Zoo Salzburg gefahren. Er befindet sich im an den Tennengau grenzenden Salzburger Land – genauer: in Anif. Dass es dort Nashörner, Löwen, Geparden und Zebras gibt, dürfte den meisten Besuchern bekannt...

  • 15.02.19
Lokales
Hans Lutsch leitet die Arge Stadttauben, die sich erfolgreich für die Tauben einsetzen.
4 Bilder

aktiver Tierschutz
Geplantes Taubenhaus bei Berchtoldvilla

Die Stadttauben werden von vielen als Plage empfunden. Zu unrecht, wie der Verein Arge Stadttauben behauptet SALZBURG (sm). Als "Ratten der Lüfte", bezeichnete einst ein New Yorker Politiker die Tauben. Ein Ausdruck, der sich einbrannte. Für viele Salzburger sind die Stadttauben nach wie vor eine Plage. Hans Lutsch, Leiter der Arge Stadttauben räumt mit Vorurteilen auf. Sein Konzept ist nachhaltig. "Es ist eine Win-Win Situation - es bringt der Stadt und den Bürgern etwas."  Taubenhaus bei...

  • 16.01.19
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.