Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Maria Kröll behandelt Tiere ganzheitlich.
7

Patsch
Globuli für die Kuh

PATSCH. Tierärztin Maria Kröll wendet neben der Schulmedizin auch alternative Heilmethoden bei ihren vierbeinigen Patienten an. Maria Kröll verspürte schon von klein auf eine intensive Bindung zu Tieren. Als Berufswunsch kam daher nur der der Tierärztin infrage. Die Patscherin war die erste Frau im Stubaital, die kleine und große Haus- und Nutztiere behandelte. Das ist aber nicht die einzige Besonderheit, mit der die 42-Jährige aufwarten kann: "Mein Steckenpferd ist mittlerweile die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
1 14

1. Waschanlage für Hunde im Herzen von Tirol - Innsbruck, Innsbruck Land, Götzens
1te Waschanlage für Hunde im Herzen von Tirol - Innsbruck, Innsbruck Land

Wer seinen Hund waschen möchte und ihn nicht zuhause in die Badewanne hieven kann oder will, sollte dies im Waschpark Götzens an der Dog Wash Station erledigen/machen. Die beheizte Indoor Waschstation ist übersichtlich, funktioniert so einfach wie eine Selbstbedienungs Auto Waschanlage und ist täglich von 08:00 – 20:00 Uhr geöffnet. Terminvereinbarung nicht notwendig. Gestartet wird mit warmem Wasser, wechselt zu rückfettenden Spezialshampoos mit Conditioner für die Fellpflege,...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Paul Weber

Verkehrssicherheit
2019 Bilanz – 1.719 Wildunfälle in Tirol

TIROL. Wie das Kuratorium für Verkehrssicherheit kürzlich veröffentlichte, gab es in Tirol im vergangenen Jahr 2019 einige Wildunfälle in Tirol. Zum Glück gab es im Land keine tödlichen Unfälle (österreichweit 2). 9 Personen verletzten sich im Zuge eines Wildunfalls (österreichweit 379). Generell empfiehlt das KFV in Zonen mit häufigem Wildwechsel achtsam und langsam zu fahren.  1.719 Wildunfälle in Tirol 2019Zwar gab es im vergangenen Jahr in Tirol "nur" 9 verletzte Personen im Zuge von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Zoller-Frischauf mit Schäferhündin Flori: „Bei der Hundehaltung geht es vor allem um Verantwortung. Wer sich einen Hund anschaffen will, muss sich seinen Pflichten gegenüber dem Tier und gegenüber seinen Mitmenschen bewusst sein. Der rücksichtsvolle Umgang miteinander steht im Vordergrund.“
2

Tierhaltung
Broschüre für den richtigen Umgang mit Hunden

TIROL. Kürzlich veröffentlichte das Land eine Broschüre zur Hundehaltung: "Damit Ihr Hund allen Freude macht – ein Wegweiser zum richtigen Umgang mit Hunden“. Darin werden allerlei Fragen beantwortet, wie zum Beispiel was beim Kauf eines Hundes beachtet werden muss oder wie man die Haltung des Vierbeiners am besten umsetzt.  Verantwortung gegenüber dem TierEin Hund ist ein Lebewesen, für das man Verantwortung übernehmen muss, sobald man sich zur Haltung entschlossen hat. Dabei gibt es einige...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Vorsicht! Ende August ist die grell gefärbte Dornfinger-Ammenspinne in Wiesen und an Heckenrändern erwachsen anzutreffen. Sie verteidigt ihre Gelege mit kurzfristig schmerzhaften Bissen – aber selten mit Nebenwirkungen

Zeit der Dornfingerspinne
Bissschmerz entspricht einem Wespenstich, Symptome vergehen meist schnell

TIROL. Speziell in der zweiten August-Hälfte gibt es aus bundesweit Meldungen von schmerzhaften Bissen von auffällig gelbrot gefärbten Spinnen – diese werden Dornfinger genannt. In dieser Zeit bewachen die Dornfinger-Ammenspinnen ihre Gelege und sind daher besonders angriffslustig. Darum kommt es jetzt vermehrt zu Bissen. Da über die Dornfingerspinne viele Gerüchte kursieren, will der Naturschutzbund mit seiner Information vor allem Ängste der Bevölkerung nehmen. Die Dornfinger-Spinnen sind die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Am 8. August ist der Tag der Katze! Wisst Ihr alles über Eure Stubentiger?

8. August – Tag der Katze
Skurrile Fakten zum Stubentiger

TIROL. Am 8. August ist der offizielle Tag der Katze! Zeit, mehr über die rund 2 Millionen Katzen, die in Österreich leben, zu lernen. Der Österreichische Tierschutzverein hat zehn skurrile Fakten gesammelt, von denen uns viele bisher unbekannt waren.  Facettenreiche Samtpfoten Etwa 1.500 Mal schnurren Katzen in der Minute. Wenn man das durchrechnet, schnurrt eine durchschnittliche Katze etwa 10.950 Stunden seines Lebens. Der Mensch hat 33-34 Rückenwirbel und die Katze? Sie überholt uns...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Mit Kot völlig verdreckte Füße einer Taube.

Tierschutzverein, Bezirk Kitzbühel
Hunderte Tiere wurden gerettet

BEZIRK KITZBÜHEL (red.). Im Bezirk Kitzbühel haben Mitarbeiterinnen des Tierschutzvereines zahlreiche Tiere aus einer verwahrlosten Messie-Wohnung gerettet. Die Amtstierärztin hatte laut ORF wegen der vernachlässigten Tiere Alarm geschlagen. Von den Tierschützern wurden hunderte Zierfische aus verdreckten Aquarien geborgen; auch Schildkröten, Katzen, Meerschweinchen, Papageien und weitere Vögel, darunter ein Fasan, wurden aus verdreckten Käfigen und Aquarien gerettet. Alle Tiere waren...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Nicht nur Tiere und Pflanzen können in einem Naturgarten ein neues zu Hause finden. Auch wir Menschen fühlen uns im Grünen wohl. Denn Pflanzen, besonders Bäume, geben Stoffe in die Luft, die eine beruhigende Wirkung haben und das Immunsystem stärken.

Garten als Lebensraum
"Natur im Garten" Plakette für elf Gärten im Bezirk

BEZIRK LANDECK/SERFAUS/ST.ANTON. Mit der Initiative "Natur im Garten" werden naturnahe Gärten und öffentliche Grünräume gefördert. Im Bezirk Landeck prangt an elf Gartentoren die Plakette "Natur im Garten", die Gemeinden Serfaus und St. Anton sind ebenso Teil der Initiative. Zum Nachdenken anregen Im Bezirk Landeck wurden bereits elf Gärten mit der Natur im Garten Plakette ausgezeichnet. Hier finden sich neben wertvollen Pflanzen auch Strukturen aus Stein und Holz. Diese benötigen die Tiere...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
1 2 9

WIPPTAL/GSCHNITZ
Die Könige der Berge

Am Samstag habe ich mich bei wechselhaftem Wetter in das Gschnitztal begeben. Ziel war die Gargglerin auf 2470m. Auf dem Weg dorthin hatte ich endlich das Glück auf Steinböcke zu treffen. Steinböcke zu fotografieren stand schon sehr lange auf meiner "to do" Liste. Um so mehr freute ich mich das es endlich geklappt hat. Bis auf ca. 6 Meter konnte ich mich diesen schönen Tieren nähern.  Am Gipfel angekommen hatte ich leider kein Glück mehr. Wie auf Kommando fing es an zu regnen. Trotzdem war es...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Michael Spiehs
Die Nähe zu Kühen auf den Almen sollte vermieden werden.
4

Zwei Kuhattacken in Tirol
Tiere auf der Alm sind kein Streichelzoo

TIROL (sch). Die Sommer-Bergbahnen haben zu 90 Prozent wieder geöffnet. Österreich, bekannt für ein gut erschlossenes Wegenetz für Wanderer, Biker und Radfahrer, bringt die Leute wieder nach oben. Gemeint ist damit hinauf in die Almregionen der Landwirtschaft und damit in die Nähe der Weidetiere der Tiroler Landwirtschaft. Vernunft der Naturliebhaber – eine GrundvoraussetzungNachdem das Fronleichnam Wochenende erst ansteht und der Freitag Fenstertag von vielen als Wandertag genutzt wurde,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Ein fragender Blick der Beobachtung, vom Tier zum Menschen und zurück.
2

Schnappschuss - Tiere
Wildtiere in der Nähe von Menschen

Fünf Meter außerhalb des Gartenzaunes. Schnappschuss Hechenbergweg in Niederndorf/Tirol. Hatte schon öfters Rehe bzw. Rehfamilien zu Gast. Die Tiere werden nicht angefüttert. Die Natur in den Wäldern und der darin beherbergten Tiere - bleibt und ist WUNDERBAR!

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
 Tierschutzverein-Geschäftsführerin Kristin Müller, Amtstierärztin Elisabeth Gilhofer mit Findelhund “Lupo”, Vizebürgermeister Johannes Anzengruber und Tierschutzverein- Obmann Christoph Lauscher beim Besuch im Tierheim Mentlberg.

Tierheim
2.555 Tiere wurden betreut

INNSBRUCK. In Innsbruck ist das Tierheim Mentlberg die zentrale Einrichtung für die Versorgung, Betreuung und Weitergabe von Hund, Katz & Co. Nach der Covid19-bedingten Schließung im März und April hat der zuständige Vizebürgermeister Johannes Anzengruber mit Amtstierärztin Elisabeth Gilhofer das Tierheim Mentlberg besucht, um sich ein Bild über die aktuelle Lage zu machen. Besuche im Tierheim sind nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Beeinträchtigungen„Die Schließung wegen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Luchse im Alpenzoo: Nach der Geburt wird erstmal viel gefüttert und gekuschelt.
1 2

Luchse
Süßer Nachwuchs im Alpenzoo

Am Muttertag gab es eine freudige Überraschung im Alpenzoo. Luchsdame „Elli“, die seit letztem Jahr zusammen mit dem Männchen „Albert“ im Alpenzoo lebt, ist das erste Mal Mutter geworden.  INNSBRUCK. Zoodirektor Dr. André Stadler: „Unsere Tierpfleger haben schon geahnt, dass es Nachwuchs geben könnte. Obwohl Elli noch jung und unerfahren ist, sorgt sie sich rührend um ihren Nachwuchs. Meist liegt das Weibchen mit dem Babyluchs auf der Plattform. Sie hat aber auch jederzeit die Möglichkeit,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Freudentag für Marion Mayr bei der Zooeröffnung.
7

Raritätenzoo in Ebbs
Sonnenschein im Zoo trotz Regen

Für die Besitzerin des Ebbser Raritätenzoos, Marion Mayr, schien am Eröffnungstag trotz Dauerregens die Sonne. EBBS (sch). Die "nasse Sophie" hatte ihre Schleusen stark geöffnet, und so war das "Prasseln" der aufschlagenden Regentropfen auf den Blättern im umliegenden Wald und im Raritätenzoo Ebbs selbst ein ständiger Begleiter am Wiedereröffnungstag vom vergangenen Freitag. "Die rund 500 Tiere kennen die menschlichen Krisen nicht, müssen also täglich versorgt und betreut werden, egal ob...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Susi holt sich eine Kuscheleinheit vom Alpenzoo-Direktor, André Stadler, ab.
7

Alpenzoo
"Bei uns wird kein Tier geschlachtet"

Es ist eigentlich die stärkste Zeit des Jahres, heuer bleiben aber die Besucher und Besucherinnen auf Grund von Coronamaßnahmen aus. Das STADTBLATT wollte wissen, welchen Einfluss das auf die Tiere hat und besuchte den Alpenzoo im "Schlafmodus". Die gute Nachricht: Am 15. Mai sperrt der Alpenzoo – unter Auflagen – wieder auf. INNSBRUCK. Auch die Zoos kommen durch den Verlust von Ticketeinnahmen in finanzielle Schwierigkeiten. Verschiedene Tierparks greifen zu drastischen Mitteln. In...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Katzen lieben es das Geschehen von oben zu beobachten. Solche Orte zu schaffen, ist für Katzen in der Wohnung, essenziell.
11

Haustiere und Corona
Keine Angst vor dem eigenen Haustier

Die Angst vor einer Ansteckung ist unter Tierhaltern groß. Hunde, die eingeschläfert oder Katzen, die mit Desinfektionsmittel abgeschrubbt werden sind tragische Beispiele der aktuellen Situation. Gaby Bunde ist Katzenverhaltensberaterin und warnt davor, unüberlegte Handlungen auf Grund der Coronakrise durchzuführen. "Man sollte keine Angst haben, sich wie immer um die Tiere kümmern und die Krise aussitzen", erklärt Bunde in einem Satz, was jetzt zu tun ist. Wie im Kleinvetenirärmagazin steht:...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

Buchtipp junior
Jedem Tier sein Zuhause

Honigbienen, Biber, Fledermaus, Clownfische, Webervögel und Kaninchen. All diese Tiere bauen oder suchen sich Wohnungen, auf ganz unterschiedliche Weise. Dieses aufwändig gestaltete Klappbilderbuch zeigt uns vielfältige Räume. Etwa den Bienenstock, den emsige Putzbienen sauber halten oder die mit stechenden Tentakeln ausgestattete Seeanemone, die den Clownfischen als Versteck dient. Spannende Einblicke für interessierte Kinder! (md) Komm herein! Hier wohnen die Tiere, Ravensburger 2020.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Mirjam Dauber

Buchtipp junior
Die Welt der Moore entdecken

Als (umstrittener!) Torflieferant für den Lebensmittelanbau, als über Jahrtausende gewachsene Landschaft, als schauriger Ort für Gruselgeschichten, als einzigartiger Lebensraum für besondere Tiere und Pflanzen wie blaue Frösche, Ziegenmelker, fleischfressenden Sonnentau. Die Moore faszinieren auf vielen Ebenen. So auch dieses Sachbilderbuch, das über Geschichte und Gegenwart informiert, zur Bewahrung aufruft, wunderbare Illustrationen inklusive. (md) E. Sixt, Im Moor, atlantis 2020

  • Tirol
  • Schwaz
  • Mirjam Dauber
Luke ist gemeinsam mit zwei Elchladys im Gehege des Innsbrucker Alpenzoos zu bewundern.

Neuzugang
Schwedischer Elch im Alpenzoo

Der Alpenzoo hat einen neuen Elch-Bewohner. INNSBRUCK. Am 2. Februar ist ein schwergewichtiges Tier im Alpenzoo angekommen. Der am 15. Juni 2018 im schwedischen Zoo Boras geborene „Luke“, traf wohlbehalten bei uns ein. Die Reise dauerte etwas über zwei Tage und nach einer Eingewöhnungszeit an die neue Situation, ist „Luke“ ab jetzt täglich zusammen mit den beiden weiblichen Tieren im Alpenzoo zu bewundern. Momentan ist er sehr gut an nur einem Geweih zu erkennen, das andere hat er, der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Im Mai gibt es wieder in ganz Österreich die Woche der Artenvielfalt. Ein volles Programm bietet viele Entdeckungsmöglichkeiten.
2

Naturschutzbund
Woche der Artenvielfalt vom 15. bis 24. Mai 2020

TIROL. Auch in 2020 wird die Artenvielfalt vom Naturschutzbund wieder groß gefeiert. Schon jetzt stehen einige Veranstaltungen fest und es sind noch viele Plätze für weitere offen. Vom 15. bis 24 Mai wird ein großes Programm geboten, das die Biodiversität hochleben lässt. 15. bis 24. Mai 2020In der Maiwoche können in ganz Österreich Veranstaltungen rund um die Vielfalt der Natur besucht werden. Von der Orchideen-Exkursion über den Hummelbestimmungskurs bis hin zum Fledermausspaziergang...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Hermann Erler ist Obmann des Vereins "Passeirer Goaß Österreich/Bayern".
3

Tierzucht
Ein neuer Ziegen Zuchtverein stellt sich vor:

TUX/BEZIRK SCHWAZ (red). Der Zuchtverein „Passeirer Goaß Österreich/ Bayern“, wurde vor 2 Jahren gegründet. Es gab bereits mehrere Herdbuchaufnahmen und Teilnahmen an Gebirgsziegen Ausstellungen, bei denen die Passeirer Goaße und Böcke, durch ihre Urtümlichkeit und Qualität Goaßfreunde und Besucher gleichermaßen begeistern konnten. Der Verein wird vom Tiroler Ziegenzuchtverband betreut. Dieser feiert am 26. April 2020, in Rotholz sein 80 Jahr Jubiläum, natürlich mit von der Partie, auch ...

  • Tirol
  • Florian Haun
Der Sachkundenachweis muss von allen Hundebesitzern, die ab 1. April 2020 erstmalig einen Hund ihn ihrer Wohngemeinde anmelden wollen, erbracht werden.

Hund & Mensch
Sachkundenachweis-Kurs für Hundehalter am WIFI

TIROL. Der angekündigte Sachkundenachweis für Ersthundehalter wird nun in die Tat umgesetzt. Am 1. Februar 2020 startet am WIFI Innsbruck der erste Kurs. Aufgrund einer neuen Regelung müssen alle, die ab 1. April erstmalig einen Hund in ihrer Wohngemeinde anmelden wollen, einen Sachkundenachweis vorweisen. Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erklärt die Hintergründe der von ihr initiierten Verordnung, in der diese neue Regelung festgeschrieben ist: „Hundehalterinnen und Hundehalter tragen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.