Tiere

Beiträge zum Thema Tiere

Lokales

Über 40 Tiere wurden von der ASFINAG dieses Jahr schon gerettet.
Nicht alle Helden tragen ein Cape

TIROL. Obwohl weit entfernt vom Kerngeschäft, ist die Rettung verirrter Tiere beinahe schon ein Routine-Job der ASFINAG-Teams auf den Autobahnen und Schnellstraßen.  Alleine von Jahresbeginn 2018 bis September dieses Jahres standen mehr als 40 erfolgreiche Tierrettungs-Einsätze am Programm. Passend zum Tierschutztag die Zahlen der geretteten Tiere: 19 Hunde, 8 Entenfamilien, 5 Rehe, 4 Katzen, 2 Schwäne, 1 Fuchs, 1 Pferd, 1 Kuh, Biber.

  • 06.10.19
Leute
Bunt geschmückt kamen die Tiere zurück ins Tal.
15 Bilder

Almabtriebe
Der Summer isch ummer - is Viech kimmt hoam

Am Samstag fanden Almabtriebe in Fulpmes und Neustift statt.  FULPMES/NEUSTIFT (suit). Bauernmarkt, Frühschoppen, regionale Scmankerln und Live-Musik von den "Schilehrern" - bei Almabtrieb kamen am Samstag in Fulpmes unzählige Besucher auf ihre Kosten. Insgesamt rund 140 Stück Vieh wurden vom Galtberg und der Froneben Alm von den Hirten Much Pfurtscheller und Lukas Rasinger mit ihren Helfern zurück ins Tal getrieben.  Zur selben Zeit fand auch in Neustift der Abtrieb von der Grawa Alm und...

  • 22.09.19
Wirtschaft
Die Landwirtschaftskammer Tirol vergibt das erste Mal den Tierwohlpreis. Betriebe können sich noch bis zum 23. August bewerben.

„Tierwohl – wir schauen drauf“
Tierwohlpreis der Landwirtschaftskammer Tirol

TIROL. Die Landwirtschaftskammer Tirol hat sich dieses Jahr als Schwerpunkt die Thematik "Tierwohl" ausgesucht und vergibt passend dazu, das erste Mal einen Tierwohlpreis. Viehaltende Tiroler Betriebe können sich bei der Landwirtschaftskammer um den Preis bewerben.  Rinder, Pferde, Schweine, Geflügel, Schafe und ZiegenGrundsätzlich kann sich jeder landwirtschaftliche Betriebe bis zum 23. August für den Tierwohlpreis bewerben. Geeignet sich natürlich Betriebe mit Rindern, Pferden, Schweinen,...

  • 24.07.19
Politik
Die Hitzewellen in Tirol machen den heimischen Bäuerinnen und Bauern zu schaffen. Die FPÖ fordert eine Unterstützung der betroffenen LandwirtInnen.

Hitzewelle in Tirol
"Hitze-Paket" für Tiroler Tierbauern

TIROL. Die nächste Hitzewelle hat Tirol erfasst. Manche freuen sich über die Temperaturen, andere hätten es lieber kühler und wieder andere sorgen sich gar um ihre Existenz. Vertrocknetes Land und Wiesen sind in Tirol kein seltener Anblick in diesen Tagen. Dies würde die österreichische Land- und Forstwirtschaft belasten, so FPÖ-Hauser und fordert Hilfspakete für in Not geratene Tierbauern.  Heimische Bäuerinnen und Bauern unterstützenUm den betroffenen Landwirtinnen und Landwirten zu...

  • 24.07.19
Lokales
Insgesamt gibt es eine große Zustimmung FÜR den Wolf in Österreich.

Wolf in Österreich
69% sehen Rückkehr des Wolfes positiv

TIROL. Wie stehen die Österreicher zur Rückkehr des Wolfes? In einem zweijährigen Abstand befragt der WWF Österreich wie die Bevölkerung die Situation einschätzt. Dieses Jahr war die Mehrheit der Rückkehr des Wolfes positiv entgegen gestimmt.  69 Prozent sehen Rückkehr positivWenn es nach der Österreichischen Bevölkerung geht, sind die geplanten Abschüsse von Wölfen nicht der richtige Weg. Man wünscht sich eher mehr sachliche Information.  Bei der Umfrage wurden insgesamt 1.035 Personen...

  • 19.07.19
  •  2
Lokales
Weiße Fledermausmutter, fotografiert an einer Stelle zwischen Telfs und Imst: Im Bild fällt bei näherer Betrachtung am rechten Flügel eine Beule unter dem Fell auf, unter dem befindet sich das Neugeborene.

Sensationsfund im Oberland
Weiße Fledermaus mit Jungtier entdeckt

TELFS/IMST. Der Fledermausschutzbeauftragte der Tiroler Landesregierung, Anton Vorauer, konnte kürzlich einen sensationellen Fund dokumentierten: eine weiße Fledermaus. „Es handelt sich um ein Weibchen eines Großen Mausohres (Myotis myotis) mit einer höchst unüblichen und seltenen Färbungsanomalie nicht nur für Tirol sondern auch für den gesamten europäischen Bereich“ erklärt Vorauer. Beim genauen Betrachten des Bildes fällt am rechten Flügel eine Beule unter dem Fell auf, unter dem sich das...

  • 27.06.19
  •  1
  •  5
Politik
Das Rehkitz sieht einsam und scheinbar verlassen aus, jedoch ist in den meisten Fällen die Mutter direkt in der Nähe.

Rehkitze
FPÖ-Gamper mahnt: Keine Tiere anfassen oder mitnehmen

TIROL. In der Mähzeit kommt es leider oft zu Unfällen, die das Leben vieler Rehkitze fordern. Die kleinen Tiere werden gerne von ihren Müttern in den hohen Wiesen versteckt und sind den landwirtschaftlichen Fahrzeugen somit schutzlos ausgeliefert. Landwirtschafts- und Tierschutzsprecher der FPÖ im Tiroler Landtag LAbg. Alexander Gamper mahnt allerdings, dass man keines der Tiere anfassen oder mitnehmen soll, falls sie allein aufgefunden werden.  Einsame, scheinbar verlassene ReheOft kommt es...

  • 25.06.19
  •  1
Lokales
17 Bilder

Tiere
Ziegendasein

Die Hausziege ist eine Säugetierart aus der Familie der Hornträger (Bovidae) und ist eine Unterart der Wildziege (Capra aegagrus). Die Wildziege ist die Stammform der Hausziege. Es wird etwa zwischen 6 - 7 Unterarten der Wildziege unterschieden.  Ursprünglich stammen die Tiere aus dem Westen von Asien und Griechenland und sind zusammen mit dem Hund die ersten Nutztiere der Menschen überhaupt. In der Fachsprache wird die weibliche Ziege als Geiß oder Ziege und die männliche Ziege als Bock...

  • 04.06.19
Lokales
Naturschutzlandesrätin LHStvin Ingrid Felipe mit den Verantwortlichen der fünf Tiroler Naturparke (v. li.:) Ernst Partl (Naturpark Kaunergrat), Marlene Salchner (Naturpark Tiroler Lech), LHStvin Ingrid Felipe, Willi Seifert (Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen), Thomas Schmarda (Naturpark Ötztal), Anton Heufelder (Naturpark Karwendel).

Woche der Artenvielfalt
Tiroler Naturparke stellen ihr Sommerprogramm vor

TIROL. Noch bis zum 26. Mai wird die "Woche der Artenvielfalt" in den Tiroler Naturparken gefeiert. Dieses Jahr unter dem Motto: "Tonkünstler". Im Innsbruck Alpenzoo wird am 25. Mai, dem "Tag der Artenvielfalt" ein gemeinsamer Abschluss gefeiert.  Tiroler Naturparke stellen ihre Sommerprogramme vorDiese Woche wird die Artenvielfalt unseres Planeten gefeiert und die Tiroler Naturparke sind mit dabei. Das Motto "Tonkünstler" hat es hauptsächlich auf die heimische Vogelwelt abgesehen....

  • 23.05.19
Lokales
Seit Anfang März wohnt jetzt Sammy im Innsbrucker Alpenzoo.

Wildkatze im Alpenzoo
Neues Zuhause für Sammy

Seit März gibt es eine neue Wildkatze im Alpenzoo: Der fast 1-jährige Kater Sammy kam am 06. März aus dem Schweizer Wildpark Langenberg nach Innsbruck. INNSBRUCK. Nachdem sich Sammy zunächst im Innengehege eingewöhnt hatte, fühlt er sich nun mit seiner neuen Partnerin Ronja auf der Außenanlage sichtlich wohl. Nachwuchs noch heuer Tagsüber liegt er gerne versteckt in einer Astgabel oben in den Fichten, doch in den frühen Morgenstunden kann man ihn sehr gut beobachten. „Wir sind stolz,...

  • 10.05.19
Politik
Die SPÖ Tirol fordert eine "stärkere Kontrollen und ein rasches Verbot von Kälbertransporten."

Tiertransporte
SPÖ fordert Verbot der Kälbertransporte

TIROL. Von der Tiroler EU-Kandidatin Tina Bielowski wurde im Tiroler Landtag eine parlamentarische Anfrage eingebracht, die auf die Reduktion der Tiertransporte in Tirol abzielt. Zu einer breiten Debatte in den Ausschüssen kam es allerdings nicht. Dringender Handlungsbedarf bestehtDass dringender Handlungsbedarf beseht, sieht die schwarz-grüne Landesregierung wohl ein, meint Claudia Hagsteiner, Landtagsabgeordnete der neuen SPÖ Tirol. Ansonsten wäre die Anfrage von Tina Bielowski wohl nicht...

  • 10.05.19
  •  1
Freizeit
2 Bilder

Kuriose Feiertage
25. April - Welt-Pinguin-Tag – Mit Umfrage

25. April - Welt-Pinguin-TagEin Tag der viele Tierschützer und Umweltaktivisten freuen mag: Der Welt-Pinguin-Tag, der am heutigen 25. April gefeiert wird. Zwar ist nicht bekannt von wem der Aktionstag ins Leben gerufen wurde, aber viele Umwelt- und Tierschutzgruppen, genau wie Zoos auf der ganzen Welt, machen an diesem Tag noch einmal besonders auf die gefährdete Tierart aufmerksam.  Das Datum ist übriges auf den 25. April festgelegt, da heute die jährliche Wanderung der Pinguine nach Norden...

  • 25.04.19
  •  1
Freizeit
Am 17. April begeht man in den USA den Ehrentag der Fledermaus.
2 Bilder

Kuriose Feiertage
17. April - Ehrentag der Fledermaus - mit Umfrage

17. April - Ehrentag der Fledermaus – der National Bat Appreciation Day in den USAFür manche eher erschreckend, andere faszinierend und wieder andere finden die pelzigen fliegenden Tierchen putzig: die Fledermaus. Am 17. April ist in den USA der Ehrentag des Flugtieres oder wie es im Englischen heißt: Bat Appreciation Day.  Ein faszinierendes FledertierDie Fledermaus zählt sich zu der Ordnung der Fledertiere und ist das einzige Säugetier das aktiv fliegen kann. Die Wortbezeichung...

  • 17.04.19
Lokales
Aus diesem Gehege in Volders sind die Tiere verschwunden.

Wertvolle Tiere gestohlen
Dreister Diebstahl in Volders

VOLDERS. Zwischen 14. April 2019, 18:00 Uhr und 15. April 2019, 06:00 Uhr verschaffte sich ein bisher unbekannter Täter Zutritt zu Tiergehegen in Volders am Auweg und stahl insgesamt 66 Tiere, (Zierenten, Pfaue, Gröllwitzer Puten, Zwerghähne etc.) wodurch ein Schaden im vierstelligen Eurobereich entstand. Von den Tätern wurden nur wertvolle Tiere gestohlen. Der Abtransport dürfte mit einem Kastenwagen oder Kombi erfolgt sein. Um zweckdienliche Hinweise an die PI Wattens (Tel. 059133/7128) wird...

  • 16.04.19
Lokales
Seltener Besuch in der Telfer Wohnsiedlung am Fuchsbühel. Genossen die beiden Damhirsche das schöne Wetter mitten in der Menschensiedlung? Eines der beiden Tiere hat ein auffällig helles Fell.
4 Bilder

Drei Damwild-Tiere seit zwei Wochen in Telfs unterwegs
Besuch von Damwild am Telfer Fuchsbühel

TELFS. Da staunte der Fotograf nicht schlecht, als am Sonntag zur Mittagszeit in der Wohnanlage Fuchsbühel in Telfs, nahe am Waldrand gelegen, plötzlich zwei Tiere auftauchten (kein Aprilscherz!), dabei handelt es sich um Damwild, wie der Telfer Gemeindeförster Ing. Reinhard Weiß bestätigt: "Die sind schon seit zwei Wochen in diesem Bereich unterwegs, es sind insgesamt drei Stück." 3 Damhirsche vermutlich ausgesetztDie Damhirsche dürfte jemand ausgesetzt haben. Es sind Gehege mit Damwild...

  • 31.03.19
Geschenketipps

BUCH TIPP: Nina Sahm, Nadia Taylor (Illustr.) – "Magische Reise. Im Wald - Pappbilderbuch mit Glanz- und Struktur-Elementen ab 2 Jahren"
Magische Reise durch den Wald

Dieses kreativ gestaltete Pappbilderbuch "Magische Reise. Im Wald" nimmt Kinder (ab 2 Jahren) mit auf eine Reise ins Reich der Waldtiere. Verschieden große Seiten sind in Baumkronenform übereinander gestaffelt und lassen sich nacheinander aufblättern. Das Buch enthält individuelle Glanz- und Strukturelemente inklusive poetisch gereimte Texte – ein außergewöhnliches Buch, ein passendes Geschenk für Kleinkinder. Verlag Dorling Kindersley, 10 Seiten, 10,30 €

  • 15.03.19
Wirtschaft
Die Vortragenden Marleen Hentrup (l.) und Ursula Aigner (2.v.r.) mit Berufsgruppensprecherin Bernadette Pernlochner (2.v.l.) sowie Karl Heinz (r.).

TierbetreuerInnen
Fachliches korrektes Grundwissen für TierbetreuerInnen und HundebesitzerInnen

TIROL. Wer stolzer Hundebesitzer ist, der muss Eigenverantwortung übernehmen, brauch aber auch ein gewisses Know-how, damit es nicht zu ungewollten Zwischenfällen kommt. Daher hat der Fachverband der persönlichen Dienstleister am vergangenen Wochenende eine Fortbildung für gewerbliche Tierbetreuer gegeben. Die Teilnehmer können ihr Wissen somit an künftige HundebesitzerInnen weiter geben.   Fachliches korrektes Grundwissen als PräventionZwischenfälle wie Bissverletzungen oder Vorkommnisse...

  • 13.03.19
  •  1
Freizeit

BUCH TIPP: Micha Gaszyski, Piotr Wilkowiecki – "Kosmos Entdecker Atlas"
Das Spannende und Außergewöhnliche

Skurril und unterhaltsam ist dieser Atlas, gemacht für alle Neugierigen, Wissensdurstigen und Weltentdecker. Er beinhaltet all das, was auf der Erde faszinierend und ungewöhnlich ist: In großformatigen Karten sind Weltkulturen zur Geschichte, von der Wirtschaft bis zur Natur, von der Geografie bis zu Sportereignissen, von der Politik bis zu den Spuren der großen Entdecker eingezeichnet – dazu gibt's Piktogramme und Grafiken. Kosmos Verlag, 144 Seiten, 30,90 €

  • 27.02.19
Lokales
Müssen wirklich überall Verbotsschilder stehen, um die Menschen zur Rücksicht aufzufordern? Unser Catoonist Roman Ritscher hat die Worte in eine Zeichnung gefasst.

Gämsen im Schnee - Es geht um die Symbolkraft von Bildern
Unbelehrbare kreuz und quer in den Tiroler Wäldern unterwegs

"Als Landesjagdverband sind wir fast täglich mit Vorfällen konfrontiert, wo rücksichtslose oder unwissende Freizeitsportler in Wildeinstände vordringen, Wildtiere vertreiben und damit potenziell tödliche Gefahren für die Tiere auslösen", meint Landesjägermeister Anton Larcher zum Video von WB-Obmann und Jäger Franz Hörl, der sich über Tourengehener mokiert: "Leider gibt es viele Menschen, die sich um Regeln und unsere Wildtiere wenig scheren." (Vollständige Stellungnahme siehe unten) Müssen...

  • 27.02.19
Lokales
"Bocki" fühlt sich auf dem Brandegghof sichtlich wohl. Im Bild: Katrin (li.) und Reinhard Astner (re.) mit den Töchtern Maria (7) und Johanna (9).
6 Bilder

Tiere & Natur
Gams "Bocki" lebt nun auf Bauernhof in Itter

Seit gut einem Monat hat die Familie Astner liebevollen „Familienzuwachs“ auf ihrem Bergbauernhof am Barmerberg in Itter bekommen. ITTER (jos). Am 12. Jänner kam aus dem steilen Gelände eine geschwächte und erschöpfte Gams auf den Hof. „Möglicherweise hat das junge Tier damals im starken Schneetrubel ihre Mutter verloren und fand den Weg zu uns. Der heurige, kräftige Winter setzte dem schätzungsweise etwa dreiviertel Jahr altem Tier zudem körperlich zu“, so der Hofbesitzer Reinhard...

  • 08.02.19
  •  1
Lokales
Tierarzt Peter Theurl in Natters beteiligt sich schon seit Jahren am Bereitschafts- und Notdienst und leistet damit wie zahlreiche seiner KollegInnen einen Beitrag zur durchgehenden Notfallversorgung von Kleintieren.

Tierärztlicher Notdienst
Kleintier-Versorgung im Notfall rund um die Uhr

Wenn das Haustier am Wochenende plötzlich erkrankt oder sich verletzt, muss es oft schnell gehen. Deshalb gibt es ab 1. Februar einen neue Website der Tierärztekammer Tirol, die tagesaktuell alle nötigen Informationen zu den diensthabenden Tierarztpraxen und -kliniken liefert. Vor knapp zwei Jahren hat das Land Tirol in Innsbruck Stadt und Land für die zentrale Notrufnummer für Kleintier-Notfälle installiert (die Bezirksblätter berichteten). Von Samstag, 12 Uhr bis Montag, 7 Uhr können...

  • 31.01.19
Reisen

BUCH TIPP: Tobias Friedrich – "Über Wasser, unter Wasser"
Das vielfältige Leben unter Wasser

Der Fotograf Tobias Friedrich wurde vom Meer in den Bann gezogen, nun ist Wasser sein bevorzugtes Element. Unterwasserfotografie ist seine Profession. Sein Ziel: Er möchte die schönen Bilder nach außen tragen. Da die Gewässer leider bedroht sind und irgendwann dadurch die bunte Lebenswelt verschwinden könnte, möchte der Fotograf auch aufrütteln und zeigen, welch großartige Welt sich in den Meeren verbirgt. Es entstehen eindrucksvolle Bilder, für welche er Preis um Preis einheimst. 
Terra Mater...

  • 26.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.