Tierschützer

Beiträge zum Thema Tierschützer

4

Bezirk Perg
Tierschützer schlagen Alarm: "Katastrophale" Rinderhaltung

Als "schrecklich" bezeichnet der Verein "RespekTiere" die Rinderhaltung auf einem Hof in einer Gemeinde im Westen des Bezirks Perg. BEZIRK PERG. Angeblich hatten aufmerksame Menschen die Situation auf einem Bauernhof in einer westlichen Gemeinde des Bezirks Perg schon länger beobachtet. Der Verein RespekTiere schlägt nun Alarm: Wie auf Bildern zu sehen ist, leben die Rinder dort in ihren eigenen Fäkalien. Trotz des heuer in Kraft getretenen Verbotes der dauernden Anbindehaltung würden die...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
2 2

Tierschützer VgT
Corona und jetzt auch VGT ( Vereins gegen Tierfabriken ) machen den Circus Belly das Zirkusleben schwer

Unverständnis bei den Zirkusfreunden in Österreich herrscht über das Vorgehen der VGT. VGT kritisiert Haltung und machte mehrere Anzeigen TIERSCHUTZ - PROTEST bei ZIRKUS PREMIERE in WIENER NEUSTADT Der Steirische Circus Belly gastiert fast 2 Wochen am Zehnergürtel in Wiener Neustadt. Die Premieren Vorstellung wurde aber von deinen Prodest des Vereins gegen Tierfabriken ( VGT ) überschttet. Sie werfen den Betreibern Tierquälerei vor und erstatteten Anzeige. Viele Zirkusfreunde sind sich...

  • Wiener Neustadt
  • Robert Rieger
"Tierisch engagiert": Fressnapf sucht tierische Helden und engagierte Tierschützer.

„Tierisch engagiert“-Award
Tierische Helden und engagierte Tierschützer gesucht

In ganz Österreich engagieren sich viele Tierschützer, Ehrenamtliche und Tierhalter für den Tierschutz. Umgekehrt erweisen sich auch unsere tierischen Freunde immer wieder als Helden des Alltags – besonders in der aktuellen Situation. Fressnapf Österreich zeichnet das Engagement von Mensch und Tier auch 2020 mit dem „Tierisch engagiert“-Award aus. Bis 14. August können engagierte Projekte und tierische Helden in drei Kategorien nominiert werden. Auch 2020 vergibt Fressnapf den „Tierisch...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Wölfe wurden zuletzt wieder vermehrt in der Region gesichtet.
2

Murau/Murtal
Der Wolf spaltet die Region

In der Region liegt eine Unterschriftenliste für den gezielten Abschuss von Wölfen auf. MURAU/MURTAL. „Wir leben in einem Paradies, in dem der Wolf keinen Platz hat“, sagen Matthias Kranz und Michael Puster vom Steirischen Agrar- und Umweltclub. Dieser startet nun eine Unterschriftenaktion, um Land, Bund und EU zu überzeugen: "Niemand braucht den Wolf". Anlassfälle Zuletzt gab es auch in der Region gleich mehrere Anlass- und Verdachtsfälle für diese These. Landwirt Alois Deutinger aus...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
4

Tierfreundlich
Gerettete Hühner bekommen "Gnadenkorn"

36 Hühner leben am Feichtinger-Hof in Fuschl. Die meisten davon wären geschlachtet worden. FUSCHL. "Eigentlich wollte ich Schafe haben", erklärt die Fuschlerin Karin Lanzinger und streichelt dabei einer Henne über den Kopf. Diese sieht schon wieder gut aus. Das taten die Hühner aber nicht, als sie am Feichtinger-Hof ankamen. "Ich habe sie von einer Tierschützerin, die sie in einer Nacht- und Nebelaktion von einem Hof aus Oberösterreich geholt hat und nicht wusste, wohin mit den Tieren", so...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
3

Grausam
Hund „Karli“ verstümmelt und in Graben entsorgt

LOCHEN AM SEE. Verstümmelt und ausgesetzt wurde ein kleiner Hund, der jetzt bei der Pfotenhilfe in Lochen ist. Unbekannte haben dem Tier die Hinterbeine und den Schwanz abgehackt. Hätten Tierfreunde ihn nicht entdeckt, wäre er wohl qualvoll verendet. Blutend im Straßengraben liegend, wurde „Karli“ gefunden. Was ihm passiert ist, ist an Grausamkeit wohl kaum zu überbieten. Seine Finder brachten das blutende Tier zum Tierschutzhof Pfotenhilfe nach Lochen. Er wurde sofort operiert, sonst wäre...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Ist nicht schwarz auf weiß verboten, schränkt die Tiere aber zu sehr in ihrer Bewegungsfreiheit ein: die Hornanbindung.
2 1

Horn-Anbindehaltung
Tierschützer protestieren vor Hof in Kautzen

Stier wurde an den Hörnern angebunden. Bauer wegen Tierquälerei angezeigt. "War ja eh nur an drei Tagen." KAUTZEN. Tierschützer protestierten vor kurzem vor einem Hof in der Gemeinde Kautzen. Der Grund: Ein Stier wurde an den Hörnern angebunden. Diese Hörneranbindehaltung ist zwar nicht ausdrücklich aber de facto als Tierquälerei verboten, weil sie die Bewegungsfreiheit des Tieres zur stark einschränkt. "So ist es dem Tier beispielsweise nicht möglich sich zu belecken. Außerdem müssen die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Sieger 2018 mit H. Aigner, M. Entenfellner.

Gesucht
Tierschützer und tierische Helden

Fressnapf sucht engagierte Tierschützer sowie tierische Helden und zeichnet sie aus. FLACHGAU. Fressnapf Österreich zeichnet das Engagement von Mensch und Tier heuer mit dem „Tierisch engagiert“-Award aus. Engagierte Menschen jedes Alters und Organisationen sind ab sofort eingeladen, sich mit ihrem Tierschutz-Projekt zu bewerben. Zusätzlich werden auch heldenhafte Vierbeiner ausgezeichnet, die einen Beitrag für das Zusammenleben von Mensch und Tier leisten – ob Therapietier, Rettungshund...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Die völlig verwahrloste Katze musste vom Tierarzt erlöst werden.
2

Bei Tierquälerei
Tier zu liebe härter durchgreifen

In letzter Zeit häufen sich die Fälle von grober Vernachlässigung von Tieren. Laut Tierschützern braucht es härtere Urteile. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Eine sterbenskranke Katze schleppt sich durch das Ortszentrum von Lochen. Das verwahrloste, abgemagerte Tier leidet an Katzenschnupfen und ist am Austrocknen. Die Tierschützer der Pfotenhilfe Lochen nehmen sich des Vierbeiners an. Dem Tierarzt bleibt jedoch am Ende nichts anderes übrig, als die Katze zu erlösen. Am gleichen Tag fangen die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die Musikrichtungen Blues, Soul, Rock’n’Roll und Latin sind Brouceks Leidenschaft.
2

Heinz Broucek
Ein Leben für die Musik

Heinz Broucek lebt für Blues, Soul, Rock und Latin. Am 21. März präsentiert er sein neues Album. PENZING. Als Jugendlicher hat der Penzinger Heinz Broucek die ersten musikalischen Gehversuche in einer Schulband unternommen, bis die Liebe seine Musikerkarriere unterbrach. Er legte seine künstlerischen Ambitionen auf Eis und verdiente vorerst in einem konventionellen Job seine Brötchen. Jahrelang war Broucek dann in der Wirtschaft tätig, schaffte mit einer eigenen IT-Firma den Aufstieg und...

  • Wien
  • Penzing
  • Wolfgang Unger

LESERBRIEF

"Wo bleibt der Aufschrei der Pseudo-Naturschützer, wenn die Bundesforste zusätzlich 40 Jäger einstellen, um das Wild zu erschiessen. Die Bundesforste verhängen ein Fütterungsverbot in ihren Wäldern, in der Notzeit des Wildes,  und wenn das Wild die Bäume als Ersatzfutterquelle schädigt, dann muss die Kugel her. Diese Tierschützer schreien aber laut, wenn Krähen geschossen werden, die die Siloballen der Bauern aufpecken und so das Futter wertlos wird. Sie schreien, wenn die nicht vom Aussterben...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
2

Streicheleinheiten liebende Ponys, Eseln, Meerschweinchen, Kaninchen, Katzen und noch viel mehr Tiere! Oder anders gesagt: Tourismus-Tiere und deren Elend!

Ja, ihr habt richtig gehört, im Tourismus ist es schon ewig lang üblich, Tiere als Attraktion anzubieten, ob es nun Affen oder Elefanten beim Urlaub im Ausland sind oder Katzen und Kaninchen im Streichelzoo z.B. beim Urlaub auf dem Bauernhof! Sicherlich gib es genügend solcher Institutionen, die sich um ihre Tiere kümmern und auch darauf achten, dass sie geimpft und frei von Parasiten sind, aber die Realität für diese Tiere ist sehr, sehr oft eine andere. Nach solchen Urlauben werden viel...

  • Stmk
  • Liezen
  • Fritz (Katzen in NOT) Neuhofer
Obfrau Regina Resch mit einem Katzenbaby.
1

Tier ist kein Urlaubssouvenir

Tierschutzverein: Obfrau Resch warnt vor falsch verstandenem Mitleid VÖCKLABRUCK. Die Urlaubszeit steht vor der Tür, und so manche Tierliebhaber können der Versuchung nicht widerstehen, ein vierbeiniges „Souvenir“ mit nach Hause zu nehmen. Doch die Tierschützer warnen: „Wie unsere Erfahrung zeigt, ist es gar keine gute Idee, Katzen oder Hunde aus falsch verstandenem Mitleid aus dem Ausland mit nach Hause zu nehmen,“ sagt Regina Resch, Obfrau des Tierschutzvereins Bezirk Vöcklabruck.Import von...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Manuela Polanc hat 2011 das Lavanttaler Tiereck gegründet. Seitdem versorgt sie, mithilfe zahlreicher Helfer, kranke Tiere

Betriebsstätte rettet Lavanttaler Tiereck vor dem Aus

Zukunft des Tierecks ist gesichert. Verein kann seine Schützlinge auch weiterhin im Internet vermitteln. LAVANTTAL. Vereine, die kein Tierheim betreiben, dürfen ihre Schützlinge laut dem neuen Tierschutzgesetz nicht mehr im Internet anbieten. Das stellt viele, die Tiere retten und weitervermitteln, vor eine große Herausforderung. Manuela Polanc vom Lavanttaler Tiereck hat mit der WOCHE darüber gesprochen, wie in den letzten Monaten für den Erhalt des Tiereckes gekämpft wurde. Katzen in...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Kristina Orasche
1 1 4

Mahnwache für 40.000 verbrannte Junghennen

Bezirk Neunkirchen (Red.).- Am 19. Juni ist in Schwarzau/Steinfeld ein Bodenhaltungsbetrieb mit rund 40.000 jungen Legehennen vollständig abgebrannt (der VGT berichtete). Die Bestürzung in der Bevölkerung war groß. Daher organisierte der VEREIN GEGEN TIERFABRIKEN eine Mahnwache vor dem Betrieb. Mahnwache vor Ort 35 Tierschützer haben sich am vergangenen Donnerstag vor dem Gebäude zu einer Mahnwache zusammengefunden. Unter ihnen sind Tierschützer aus mehreren Bundesländern, aber auch...

  • Neunkirchen
  • Peter Zezula

Polizei entfernte Tierschützer vom Fest

BADEN. Der Verein gegen Tierfabriken wollte im Zuge der "Milchstraße" am Samstag auf das Tierleid in der Milchindustrie aufmerksam machen. Ein Aktivist mit Kuhmaske verteilte Flugblätter. Auf Verlangen zeigte er sein Gesicht, wurde aber dennoch "unsanft in ein Polizeiauto verfrachtet und dabei beschimpft und verletzt", kritisiert der VgT in einer Aussendung. Die Juristen des VgT arbeiten an einer Beschwerde.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Die Lavanttalerin Manuela Polanc hat vor acht Jahren den Tierschutzverein "Tiereck" gegründet, der Katzen in Notlagen hilft
2

Lavanttalerin ist Tierschützerin aus Leib und Seele

Manuela Polanc opfert jede freie Minute, um verletzten oder ausgesetzten Katzen das Leben zu retten. LAVANTTAL. Wenn man mit der Lavanttalerin Manuela Polanc spricht, merkt man eines sofort: diese Frau brennt für den Tierschutz. Begonnen hat alles vor rund acht Jahren. Damals hat sich Polanc dazu entschlossen, den Tierschutzverein "Tiereck" zu gründen. Seitdem verbringt sie jede freie Minute damit, sich um verletzte und ausgesetzte Tiere zu kümmern. Tierleid im Internet Im Jahr 2009 hat...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Kristina Orasche
Die Grizzlybärin "Tima" war 2013 bei einer Polizeikontrolle in Alland entdeckt worden
9

Kein Happy End für Bärin "Tima" von der A1

Am 9. Oktober 2013 wurde ein Sattel-Kfz im Gemeindegebiet von Alland angehalten und einer technischen Kontrolle unterzogen und mehrere technische Mängel festgestellt. In dem LKW befand sich ein ausgewachsener Grizzlybär befand. Ein herbeigerufener Amtstierarzt gab schließlich grünes Licht für die Weiterreise nach Kiew. Die Papiere des Beitzers waren in Ordnung. Dr. Amir Khalil, Tierarzt bei VIER PFOTEN war dabei: "Der Bär war schon damals offensichtlich in keinem guten gesundheitlichem Zustand,...

  • Baden
  • Maria Ecker
Gimmi sucht ein neues Zuhause.
2 2

Hirtenhund Gimmi sucht ein neues Zuhause

BEZIRK WAIDHOFEN. Gimmi, ein freundlicher, eineinhalbjähriger reinrassiger Mioritic Rüde (rumänischer Hirtenhund) sucht ein passendes Zuhause. Perfekt wären erfahrene, geduldige Hundekenner. Um seiner Bestimmung, etwas zu bewachen, gerecht zu werden, wäre Gimmi bei Besitzern mit großem Garten sehr gut aufgehoben. Weil er von seiner Vorbesitzerin herzlos zurückgelassen wurde, kennt bis jetzt nur wenig Menschen, die es gut mit ihm meinen. Langsam lernt er aber, dass es auch nette Menschen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Der Welpe "Prinz" wird seiet 27. Februar vermisst.

Neue Spur im Verschwinden von Labrador "Prinz": Polizei forscht mutmaßliche Diebe aus

Vier Mitglieder von Tierschutzorganisationen stehen im Verdacht, "Prinz" gestohlen zu haben. Sie sind auch teilweise geständig. Der Labrador konnte aber trotzdem noch nicht ausfindig gemacht werden. BAD ISCHL. Wie berichtet, ist der Labrador-Welpe "Prinz" in der Nacht zum 27. Februar 2018 verschwunden. Mehr dazu unten. Wie die Polizei nun mitteilt, haben Beamte der Polizeiinspektion Bad Ischl drei Personen ausgeforscht, die im Verdacht stehen, den Hund gestohlen zu haben. Zwei Männer im...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Die 700 Mastschweine sollen laut VgT in Dunkelheit leben.(Symbolfoto)

Schweinemastbetrieb steht in Kritik der Tierschützer - Bezirkshauptmannschaft reagiert sofort

BEZIRK ST. PÖLTEN (red). Ein niederösterreichischer Schweinemastbetrieb steht heute in der Kritik von Tierschützern: Mastschweine sollen hier völlig illegal in vollkommener Dunkelheit gehalten werden! Der VGT - Verein gegen Tierfabriken - informierte heute um 8.30 Uhr den zuständigen Amtstierarzt. Seit heute Früh sind 20 Tierschützer vor dem "Bauernhof", die auf die sofortige Beendigung der Missstände drängen! 700 Tiere "Was sich tagtäglich in einem Schweinestall nahe Sankt Pölten abspielt...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Die Polizei überwachte die Veranstaltung.
4

Landhaus besetzt: Aktivisten fordern Beschluss des Gatterjagdverbots

ST. PÖLTEN. Aktivsten des Vereins gegen Tierfabriken platzierten sich heute vor dem Büro der Landeshauptfrau, Johanna Mikl-Leitner und forderten den Beschluss des Gatterjagdverbots in der Landtagssitzung. Raimund Schwaigerlehner, Pressesprecher der Landespolizeidirektion erklärt: "Eine Gruppe von Personen hat im Landhaus demonstriert. Die Versammlung war nicht angemeldet. Seitens des Landes gab es keine Beschwerden, sie duldeten die Veranstaltung, daher war die Polizei nur zur Überwachung vor...

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Tierschutz: Igel aus Laubhaufen retten, die verbrannt werden sollen
4 22 96

Gewinnspiel: Deine Tierschutzgeschichte

Erzähle uns deine Tierschutzgeschichte! Tierschutz kann schon ganz klein anfangen. Oft beginnt es mit einfachen, kurzen Spaziergängen mit Hunden aus dem Tierheim. Auch das Aufpäppeln von kleinen Kätzchen, bis sie einen neuen Besitzer gefunden haben, gehört dazu. Aber nicht nur die konventionelle Art von Haustier landet bei Tierliebhabern. Gerne findet man sich mit einer Taube wieder, die man verletzt am Straßenrand gefunden hat oder auch mit Labormäusen, für die es keine "Verwendung" mehr gibt....

  • Steiermark
  • Marketing WOCHE
Klaudia Thorer wünscht sich mehr Nachwuchs im Tierschutzbereich für Oberkärnten
4

Kastrationspflicht für Katzen wird nicht ernst genommen

In Oberkärnten fehlt es an Tierschutz-Nachwuchs; Immer mehr Katzenbabys werden auf Facebook angeboten. BEZIRK (ven). Das Katzenelend in ganz Österreich ist seit Jahrzehnten enorm. Tierschutzvereine bemühen sich immens, dieses Elend mittels großflächig angelegten Kastrationsprojekten einzudämmen, ein erfolgloses Unterfangen. Die WOCHE sprach mit engagierten Tierschützern in Spittal über die Problematik von ausgesetzten Katzen und das Feilbieten von Katzenbabys auf Facebook. Tierschutz...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.