Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Prof. Helmut Zwander: "Jeder Bürger kann etwas für den Naturschutz bzw. Artenschutz tun. Er muss sich nur überlegen, was er bereit ist, auszugeben."
1 16

Aktions- und Gedenktag am 3. März
Artenschutz in Kärnten

Der Tag des Artenschutzes ist ein im Rahmen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens eingeführter Aktions- und Gedenktag, der alljährlich am 3. März stattfindet. Der Artenschutz befasst sich mit dem generellen Erhalt von Tier- und Pflanzenarten in ihren natürlichen Lebensräumen. Es sollen gefährdete, wild lebende Tier- und Pflanzenarten in ihrer natürlichen und historisch gewachsenen Vielfalt durch den Menschen geschützt und gepflegt werden. In Kärnten gibt es im Großen und Ganzen drei...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Bernhard Knaus
Gabriele Jacoby sucht verzweifelt nach Filou, sie möchte gerne Kontakt zu den neuen Besitzern aufnehmen.

Hund gesucht
Wo befindet sich Filou?

Vor einigen Tagen erreichte uns die verzweifelte Anfrage der Tierschützerin Gabriele Jacoby aus Niederösterreich. KÄRNTEN/NIEDERÖSTERREICH. Seit über 60 Jahren ist sie im Tierschutz tätig und hat schon den einen oder anderen Vierbeiner aus Tötungsstationen im Ausland gerettet und danach mit Hilfe von Animal Life vermittelt. So auch bei Filou. Gemeinsam mit Animal Life hat sie den Rüden aus einer ungarischen Tötung gerettet. "Filou war dann längere Zeit in Ungarn auf einer von uns bezahlten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer

Scheider für den Tierschutz

Seit 18. Jänner kann das Tierschutzvolksbegehren in Klagenfurt sowohl im Rathaus am Neuen Platz als auch im Amtsgebäude des Magistrats in der Kumpfgasse 20 unterschrieben werden. Als prominente Unterstützer nahmen Bürgermeisterkandidat Christian Scheider (Team Kärnten) und Unternehmer Michael Gussnig gleich in den Morgenstunden die Möglichkeit wahr das Volksbegehren zu unterschreiben. Sie appellieren an die Bevölkerung es ihnen zum Wohle der Tiere gleichzutun und die Möglichkeit noch zu...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Nicole Fischer
Eine Kernforderung des Tierschutz-Volksbegehrens ist, dass der Export von Kälbern gestoppt wird.
2

Tierschutz-Volksbegehren
"Ihre Unterschrift kann etwas verändern"

Das Tierschutz-Volksbegehren geht ins Finale. Von 18. bis 25. Jänner kann das Volksbegehren unterschrieben werden – in den Kärntner Eintragungslokalen oder online von zu Hause aus. KÄRNTEN. Ab kommenden Montag können alle, denen das Wohl der Tiere am Herzen liegt, das Tierschutz-Volksbegehren unterzeichnen. Trotz Lockdown kann man von 18. bis 25. Jänner mit seiner persönlichen Unterschrift im Gemeindeamt oder Magistrat ein Zeichen gegen Tierleid setzen. Mittels Handysignatur ist die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabine Rauscher
Die Villacherin Sandra Planer ist Regionalkoordinatorin des Tierschutz-Volksbegehren und Ansprechpartnerin in Kärnten.
2

Kärnten-Koordinatorin
"Tierschutz-Volksbegehren kommt jetzt in Fahrt"

Das Tierschutz-Volksbegehren ist auf dem finalen Weg ins Parlament. Wegen der Corona-Krise entschieden die Initiatoren, die erste Phase frühzeitig zu beenden und die Eintragungswoche um mehrere Monate vorzuziehen. Grund dafür sind laut Kärntens Länderkoordinatorin Sandra Planer die aktuellen Veranstaltungsabsagen. KÄRNTEN. Der Erfolg des Tierschutz-Volksbegehrens (siehe "Zur Sache" unten) hängt von Informations-Veranstaltungen, Kooperationen und Bewusstseinsbildung durch persönliche Gespräche...

  • Kärnten
  • Sabine Rauscher
Grüne Kreuze: DieterAuer, Hans Micheal Zojer, Kurt Oberlerchner, Hans Pichler, Sepp Kerschitz

Grüne Kreuze
Mahnzeichen gegenüber Politik und Gesellschaft

Grüne Kreuze Mahnzeichen gegenüber Politik und Gesellschaft Mahnen Gegen: Steigende Auflagenflut Überzogene Bürokratie Dumpingpreise für Essen Ungebremster Flächenverbrauch Unfaire Handelspolitik Stehen für: Fruchtbare Böden statt Beton Gesunde statt kranke Pflanzen Düngen nach Bedarf statt nach Frist Heimische Lebensmittel statt Fleisch aus Überssee Tiere auf Bauernhöfen

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
v. l. Martina Raschl (im Vorstand), Manuela Willenberg (ehrenamtliche Pflegerin) und Stephanie Planegger (Hundetrainerin) in Ebental
9

Tierschutz
Mit sehr viel Tierleid konfrontiert

Der Verein „Tierschutz aktiv Kärnten“ kümmert sich um arme Tiere und kastriert Streunerkatzen in ganz Kärnten. KLAGENFURT (map). Am 4. Oktober ist Welttierschutztag.Tierschützer und Tierfreunde machen an diesem internationalen Aktionstag auf das Leid vieler Tiere aufmerksam. Man glaubt es kaum, wie viel Tierleid es in Kärnten gibt und wie es mit der Moral mancher Menschen bestellt ist – mitten unter uns. Die Mitarbeiter vom Verein „Tierschutz aktiv Kärnten“ können ein Lied davon singen. Der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Margarete Pachernig

Rund 11 000 000 000 Tiere
So viel Fleisch essen wir

Im Durchschnitt isst jeder Österreicher in seinem Leben 5,9 Tonnen Fleisch - das sind 1287 Tiere pro Kopf: 3 Rinder - 2017: 11,8 KG 3 Schafe/Ziegen 32 Schweine - 2017: 37,2 KG 432 Fische 817 Hühner -2017: 12,6 KG Quelle: Global 2000 bzw. Pro Kopf Verbrauch Fleisch

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Initiiert wurde das österreichweite Tierschutz-Volksbegehren von Sebastian Bohrn Mena, die Regionalkoordinatorin und Ansprechpartnerin für Kärnten ist die Villacherin Sandra Planer
2

Tierschutz
Volksbegehren für Tierschutz geht nun an den Start

Das Tierschutz-Volksbegehren ist fertig ausgearbeitet. Ab 7. Mai kann die Unterstützungserklärung abgegeben werden. Ansprechpartnerin in Kärnten ist die Villacherin Sandra Planer; sie plant zahlreiche Infoveranstaltungen. KLAGENFURT, VILLACH, ÖSTERREICH (vep). Seit vergangener Woche ist der Forderungskatalog des gepanten Tieschutz-Volksbegehrens öffentlich einsehbar (www.tierschutzvolksbegehren.at), den Experten zuvor monatelang erarbeitet haben. Fünf Bereiche und 14 Unterpunkte umfasst er....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Landwirtschaftskammer Präsident Johann Mößler kann sich kein friedliches Zusammenleben mit dem Wolf vorstellen
1

Landwirtschaftskammer für wolfsfreies Kärnten

Für den Präsident der LK Kärnten kann der Wolf nicht mit der Almwirtschaft vereinbart werden. KÄRNTEN. Die Wiener Umweltorganisation "Kuratorium Wald" schlägt die Ausweisung des Bezirks Spittal als Wolfszone vor. Diesem Vorschalg erteilt der Präsident der Kärntner Landwirtschaftskammer Johann Mößler jedoch eine klare Absage. Almbauern als Leidtragende Für die Umweltschützer ist der Bezirk Spittal an der Drau vor allem deshalb gut geeignet, weil er viel unbebaute Fläche bietet. Mößler hält...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
01. August 2018: Welterschöpfungstag - die Menschheit hat ihre Ressourcen für dieses Jahr schon verbraucht!
2 1

01. August 2018: Welterschöpfungstag

01. August 2018: WelterschöpfungstagDie Datierung des sogenannten Welterschöpfungstags ("Earth Overshoot Day"). Mit diesem symbolischen Tag markiert das Global Footprint Network, eine internationale Denkfabrik für Umweltfragen, den Zeitpunkt eines Jahres, an dem all das an natürlichen Ressourcen verbraucht worden ist, was die Erde von Anfang Jänner bis Ende Dezember liefern kann. Wo: Neuer Platz, Klagenfurt am Wu00f6rthersee auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Konsumenten können mit ihrer Kaufentscheidung einen wichtigen Beitrag zum Tierschutz leisten
1

Keine Strafe wegen Tierquälerei für Unterkärntner Gastronomiebetrieb

Missstände im Stall und im Schlachthof führten zu keiner Strafe für den Gastrobetrieb KÄRNTEN. In einem Unterkärntner Gastrobetrieb wurden im Frühjahr 2017 massive Missstände und in den Stallanlagen und im Schlachtbetrieb des Unternehmens festgestellt. Wie die Woche berichtete, brachte der Verein gegen Tierfabriken brachte die Zustände damals ans Licht. Unter anderem waren die Futterrinnen total verdreckt, man fand Knochen und Gebeine in den Stallbuchten, Kannibalismus war keine Seltenheit...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
57

Spende für das TIKO - Weitere Fotos

Einige weitere Fotos von der Übergabe des Spendenbetrages der beiden schulischen Tagesbetreuungen Tainach und Kühnsdorf gibt es hier zu sehen. Alle Fotos: Mag. Dr. Christiana Potocnik

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Christi Potocnik
Frohe Ostern!
3

Frohe Ostern!

Wo: Neuer Platz, Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Freunde gehören nicht unter den Weihnachtsbaum!

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke!

Liebenswerte Freunde gehören nicht unter den Weihnachtsbaum! Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, ein Tier in die Familie aufzunehmen. Darum bitte keine kurzfristigen, auch wenn es gut gemeint ist, Entscheidungen treffen - Tiere sind keine Handelsware, die man nach Weihnachten einfach wieder umtauschen kann! Wo: Neuer Platz, Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Tierschutz Sonne-Vereinsvorstand Iris Hafele mit zwei ihrer Schützlinge aus Serbien
1 3

Neues Gesetz erschwert Tierschutz-Arbeit enorm

Durch die Änderungen im Tierschutzgesetz weiß auch Tierschutz Sonne mit Sitz in Moosburg nicht, wie es weitergehen soll. MOOSBURG (vp). "Es ist wirklich Horror." - So beschreibt Iris Hafele von Tierschutz Sonne mit Sitz in Moosburg stellvertretend für viele, die Tiere retten und weitervermitteln, die momentane Situation. Denn laut dem neuen Tierschutzgesetz dürfen Vereine, die kein Tierheim in Österreich betreiben, ihre Schützlinge nicht mehr im Internet anbieten.   Veränderung im Land...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
3

Geballte Muskelkraft für einen guten Zweck

Klagenfurter Fitness- und Yogaclub Atlantis unterstützt Grafensteiner Gnadenhof mit Charity-Projekt "Muscles for Melcherhof" Der Melcherhof in Grafenstein bietet vielen Tieren, die niemand mehr haben möchte, ein Zuhause. Kranke und ausgestoßene Tiere finden hier Zuflucht und können ihr weiteres Leben genießen. Die Betreiber sind ständig bemüht, den Bauernhof und die zugehörigen Weideflächen auszubauen und zu erweitern, sowie ihn besucherfreundlich zu gestalten, sodass Tierfreunde den Hof gerne...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sandra Oswald
Gut erhaltenes Zubehör für Tiere zu Megazoo bringen und den Verein Tierschutz aktiv unterstützen: von 4. bis 11. Jänner

"Alt gegen Neu"-Tauschaktion bei Megazoo für Tierschutz-Verein

Von 4. bis 11. Jänner bei Megazoo gebrauchtes Tierzubehör für den Tierschutzverein spenden und 25% Rabatt für Neues erhalten. Der Tierschutz aktiv Kärnten versorgt seit 2013 zahlreiche Hunde, Katzen und Kleintiere, bis sie eine neue Familie gefunden haben. Damit sie sich wohl fühlen, ist auch entsprechendes Tierzubehör wichtig. Unter dem Motto „Alt gegen Neu“ initiiert Megazoo von 4. bis 11. Jänner eine große Tauschaktion zugunsten des Tierschutz aktiv Kärnten. Alle, die in diesem Zeitraum bei...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Fünf ausgesetzte Jack Russel Terrier-Mischling, ca. 14 Wochen alt, wurden ausgesetzt gefunden
3 1 8

Fünf Welpen nahe des Wörthersee Stadions ausgesetzt

Immer wieder werden in Kärnten Tiere ausgesetzt. Jetzt fand ein Passant Welpen in einem Container. KLAGENFURT. Neuerlich wurde ein Fall von ausgesetzten Tieren bekannt. Fünf etwa 14 Wochen alte Jack Russel Terrier-Mischlinge wurden - stark unterkühlt und verwurmt - in der Nähe des Wörthersee Stadions ausgesetzt. Der Finder hörte ein Winseln aus einem Plastik-Container. Er verständigte den Landestierschutzverein. Hohe Strafen Da sich bisher noch kein Besitzer gemeldet hat, müsse man von einer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Das Wichtelspiel bereitet allen Tierfreunden große Freude
1

Wichtel für Tiere werden gesucht

Das Tiko veranstaltet ein Wichtelspiel. Tiere werden den Wichteln zugelost. KLAGENFURT. Das TIKO veranstaltet auch dieses Jahr wieder das Wichtelspiel. Tierliebhaber können jenen Tieren, die bis 17. Dezember kein neues Heim gefunden haben, ein Weihnachtsgeschenk vorbeibringen. Heuer können die "Wichtel" auch ihr Tier persönlich kennen lernen. Ab 7. Jänner können Tierbegegnungen mit den Wichtelhunden vereinbart werden. Tiere beschenken Zu dem Wichtelspiel kann man sich entweder auf der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk

Geldfluss für den Tierschutz

KLAGENFURT (mk). Aus finanzieller Sicht steht das Tierschutzkompetenzzentrum (Tiko) an der Kippe. Jährlich fällt ein Abgang von 150.000 Euro an. Wie gut, dass es dann Menschen gibt, die nicht nur ihr Herz, sondern auch den Geldbeutel für herrenlose Tiere öffnen. Eine davon ist Heidi Goess-Horten. Sie hat nicht nur ein großes Herz für Tiere sondern als Milliardärin auch einen nicht zu schmalen Geldbeutel. Sie geht mit gutem Beispiel voran und spendet 1,1 Millionen Euro für die Finanzierung einer...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Kaufmann
3 4

Hunde niemals im heißen Auto lassen!

In der sengenden Sommerhitze sterben immer wieder Hunde qualvoll, weil sie von ihren Besitzern im Auto zurückgelassen werden und dort eingesperrt sind. Daher der Appell und die Bitte des Österreichischen Tierschutzvereins: "Lassen Sie Ihren Hund niemals im heißen Auto!"

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Mauskatzen im Tiko: Die freiheitsliebenden Tiere warten auf einen guten Platz
8

Mäusefänger warten auf ein Zuhause

Mauskatze statt Hauskatze: Neben gewöhnlichen Stubentigern warten im Tiko auch solche, die lieber auf die Jagd gehen, als im Körbchen zu liegen. KLAGENFURT. Fast 5.000 Jahre ist es her, dass man im antiken Ägypten damit begonnen hat, Katzen zu domestizieren. Aus einem einfachen Grund: Sie sollten die Getreidespeicher vor Mäusen und anderen Schädlingen bewahren. Heute hat man andere Möglichkeiten, um Mäusen oder Ratten zu Leibe zu rücken. Trotzdem schwören viele auf die schnurrenden Vierbeiner -...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Lindner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.