Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Lokales
Diese Moschusschildkröte wurde von Unbekannten in dem Lokal einfach zurückgelassen.
6 Bilder

Kein Herz für das Panzer-Tier
Schildkröte in Kaffeehaus ausgesetzt

Das vermutlich blinde Reptil wurde von Unbekannten ausgesetzt.  Jetzt wird „Mushu“ Wiener Tierschutzverein versorgt. LIESING. Da staunte eine Lokalbesitzerin  wohl nicht schlecht, als sie kürzlich zur Sperrstunde eine verlassene Papiertragetasche in ihrem Kaffeehaus entdeckte. Nicht über die Tasche selbst, sehr wohl aber über den Inhalt. Darin befand sich ein Plastikgefäß mit einer Moschusschildkröte, die von Unbekannten in dem Lokal einfach zurückgelassen wurde. Ein Lebewesen...

  • 10.02.20
Lokales
Gutgemeintes Füttern von Wasservögeln schadet sowohl den Tieren also auch den Wiener Gewässern.

Stadt Wien warnt
Darum sollte man Wasservögel nicht füttern

Die Stadt Wien appelliert an alle Tierfreunde, Wasservögel nicht zu füttern. Das schade sowohl den Tieren als auch den heimischen Gewässern. WIEN. Das Füttern von Wasservögeln an den Wiener Gewässern mit Getreide, Mais, altem Brot, Semmeln oder sogar Resten vom letzten Mittagessen kann den Tieren massiv schaden. Dazu kommt: Da es an den Fütterungsplätzen zu unnatürlich großen Vogelansammlungen kommt, steigt auch die Übertragungsgefahr von Krankheiten.  Aus diesem Grund appelliert die MA...

  • 07.02.20
  •  1
  •  1
Lokales
Die junge Katze wurde in der Parkgarage eines großen Möbelhauses in Favoriten entdeckt
3 Bilder

Wiener Tierschutzverein
Katzenoma und Katzenbaby ausgesetzt

Die eine ist rund zwanzig Jahre, die andere nur wenige Monate alt. Beide teilen sich aber das gleiche Schicksal: ein ungewolltes Haustier zu sein. Die Katzendamen werden nun im WTV liebevoll betreut. MEIDLING/FAVORITEN. Oma und Ludi - zwei Katzendamen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Die eine hat in ihrem Leben sicherlich schon viel gesehen, für die andere beginnt es erst jetzt so richtig. Sie teilen sich allerdings das gleiche Schicksal: beide wurden von ihren Menschen...

  • 23.01.20
Leute
Beim Tierschutzkongress im Tiergarten Schönbrunn diskutierten Ai Weiwei, Alexander Van der Bellen und Heli Dungler (v.l.) 2018 über die Anliegen der Tiere.

Tierschutzorganisation Vier Pfoten
Gründer Heli Dungler starb an einem Herzinfarkt

Mit nur 56 Jahren schloss "Vier Pfoten"-Grüner Heli Dungler für immer seine Augen. Grund: Herzinfarkt. Auch ganz Wien ist in Trauer über den Tod eines großen Tierschützers. WIEN. Heli Dungler erblickte im Jahr 1963 in Waidhofen an der Thaya das Licht der Welt. Nun, nur 56 Jahre später, schloss er diese in Bethlehem in Südafrika für immer. Gestartete hat der passionierte Tierschützer seine Karriere bereits sehr früh. Gleich nach seinem Zivildienst ging es nach Wien um dort im Jahre 1984...

  • 08.01.20
  •  1
Lokales
Nach kurzer Unterredung mit der Feuerwehr bestiegen die Wiener-Linien-Mitarbeiter die Leiter zur Taubenrettung selbst.
4 Bilder

Tierrettung am Westbahnhof
Spektakulärer Rettungseinsatz für Taube im 7. Bezirk - mit Video!

In der U-Bahn-Station Westbahnhof hatte sich ein Taubenkind in einem Taubennetz verfangen. NEUBAU. Zu einem besonderen Rettungseinssatz ist es am Westbahnhof gekommen. Eine Jungtaube hatte sich mit den Füßen in einem Taubenabwehrnetz verheddert und konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien. Eine Aktivistin des Vereins gegen Tierfabriken (VGT), die zufällig vorbeikam, wurde auf die Taube aufmerksam und verständigte die Aufsicht der Wiener Linien. Den alarmierten Mitarbeitern gelang es...

  • 16.11.19
  •  1
  •  4
Lokales
"Lust auf Burger & Co." dürfte am Mittwoch ein Wellensittich gehabt haben
3 Bilder

Wellensittich in Liesing gefunden
Vogel „Ronald“ war kurz bei McDonald

Wellensittich machte es sich bei McDonald‘s-Filiale in Wien gemütlich. Das Tier konnte gerettet werden und erholt sich nun im WTV. LIESING. "Lust auf Burger & Co." dürfte jetzt ein Wellensittich gehabt haben: Der Ziervogel wurde von einem Gast vor einer McDonald‘s-Filiale in Liesing entdeckt. Zum Glück kann man sagen. Denn die dortige Gegend ist sehr stark befahren und das Tier hätte ohne Hilfe ein leichtes Opfer für die Windschutzscheibe eines Autos abgegeben. Der Mann konnte den Vogel...

  • 18.10.19
  •  3
Lokales
Das „Haus am Mühlengrund“ hatte besonders außergewöhnliche Gäste
4 Bilder

Welttierschutztag in Liesing
Esel-Besuch im Seniorenheim

Am Freitag, dem vierten Oktober haben zwei Esel das Seniorenheim am Mühlengrund in Wien Atzgersdorf besucht. LIESING. In diesem Jahr hat es in den Wiener Pensionistenheimen anlässlich des Welttierschutztages unterschiedliche „tierische“ Veranstaltungen gegeben. Das „Haus am Mühlengrund“ hatte besonders außergewöhnliche Gäste: Aron und Karel, die beiden Esel von „Eselmobil“ waren zu Besuch in ihrer Gartenanlage. Berührende BegegnungZusammen mit Christine Plocek, Inhaberin der Firma...

  • 09.10.19
  •  1
Lokales
Zsofia Viranyi kennt sich bei Hunden sehr gut aus.

Tierforschung am Neubau
Wie denken Hunde? Kostenloser Vortrag im 7. Bezirk

Was und wie Hunde denken, beschäftigt die Wissenschaft schon seit langem. NEUBAU. Obwohl Hunde die besten Freunde des Menschen sind, verstehen wir ihr Verhalten oft nicht. Zsofia Viranyi ist Wissenschafterin am Messerli Forschungsinstitut der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Als eine der Gründer des Clever Dog Labs und des Wolfsforschungszentrums erforscht sie die Kognition, Kommunikation und Beziehungen des Hundes, im Vergleich zum Wolf und zum menschlichen Kind. Kostenloser...

  • 02.10.19
  •  1
Lokales
„Cap“, wie der junge Fuchsherr mittlerweile heißt, erholt sich rasch.
2 Bilder

Wiener Tierschutzverein
Not-OP für Fuchs-Teenager

Der junge Fuchs hatte schwere Verletzung am linken Bein. Notoperation im Wiener Tierschutzverein verlief erfolgreich. LIESING/VÖSENDORF. Schnelle Hilfe war am gestrigen Dienstag angesagt: Zwei Motorradfahrer entdeckten am Rande Wiens einen verletzten Fuchs am Straßenrand. Die beiden Biker handelten umgehend, einer holte rasch seinen PKW und die beiden Männer brachten das Tier gesichert in einer Box in den Wiener Tierschutzverein (WTV) nach Vösendorf. Dort wurde bei der tierärztlichen...

  • 26.09.19
  •  2
Lokales
Ein Hund ist der beste Freund des Menschen. Und Freunde sollte man sich sehr sorgfältig aussuchen.

Tierschutz beginnt beim Tierkauf
Hunde sind keine Handelsware

Tierschutzombudsstelle Wien und Österreichischer Kynologenverband fordern: Nein zum Verkauf von Welpen in Zoofachgeschäften WIEN. Auch, wenn sich nächstes Jahr etwas am Verkauf und Halten von Hunden und Katzen in Zoofachgeschäften ändern soll, warnen Tierschutzombudsstelle Wien und Österreichischer Kynologenverband weiterhin vor unüberlegtem „Tier-Shopping“ im Zoofachgeschäft. Während die Botschaft, keine Tiere über das Internet zu beziehen, schon vielfach bei den Menschen angekommen...

  • 13.08.19
  •  2
Lokales
Der kranke Kater ist das Ein und Alles seines Frauchens und beide brauchen dringend Hilfe
2 Bilder

Pensionistin verzweifelt
Bangen um das Leben von Kater Taiga

Kater Taiga ist der einzige und wichtigste Lebensbegleiter von Frau K., die mit ihren 77 Jahren von ihrer Mindestpension in Wien lebt. WIEN. Vor 4 Jahren nahm die alleinstehende Pensionisten den Kater als Baby bei sich auf. Seitdem steht Taiga an erster Stelle für die Wienerin. „Wenn man ganz alleine lebt wird so ein Kater zur einzigen Bezugsperson. Ich habe ja sonst niemanden mehr. Erst muss es ihm gut gehen, damit auch ich glücklich sein kann“ schilderte Frau K., als sie sich hilfesuchend...

  • 06.08.19
  •  2
Lokales
Die Schnappschildkröte (Chelydra serpentina, auch Amerikanische Schnappschildkröte genannt), hat ihren natürlichen Lebensraum, wie der Name bereits verrät, in Nordamerika.
3 Bilder

Exot aus Nordamerika
Schnappschildkröte von der Straße gerettet

Einen seltenen Gast bekam der Wiener Tierschutzverein (WTV) am Mittwochnachmittag. LIESING. In direkter Nachbarschaft des 23. Bezirks, in Breitenfurt wurde auf offener Straße eine Schnappschildkröte entdeckt. Das Tier irrte auf der Fahrbahn umher und wurde von einer aufmerksamen und mutigen (diese Reptilien sind mitunter sehr aggressiv) Tierfreundin eingesammelt und in den WTV nach Vösendorf gebracht. Dort wurde das Reptil tierärztlich untersucht. Das Schildkrötenmännchen scheint seinen...

  • 05.08.19
Lokales
Lilifee (l) und Charles - hat die Mini-Schweine jetzt doch das Glück verlassen?
9 Bilder

Doch kein Happy End für Mini-Schweine?
Lilifee und Charles vor Delogierung

Wie bereits berichtet leben in der Gartensiedlung Lockerwiese die zwei Mini-Schweine Lilifee und Charles. Doch wie es aussieht müssen sie ihre Familie jetzt doch verlassen. HIETZING. Es ist eine Geschichte eines jungen Mädchens und ihrer Liebe zu Tieren. Von klein auf schlug das Herz der heute 15-jährigen Joy Hiehsberger für Tiere. "Sie hat schon als Kind Füchse gefüttert und Igel nach Hause gebracht", erinnert sich ihre Mutter Barbara. Da verwundert es kaum, dass Joy Hiehsberger sofort...

  • 31.07.19
Lokales
Was für Menschen können diesen Augen widerstehen und setzen ein Meerschweinchen einfach aus?
4 Bilder

Wiener Tierschutzverein
Zwei Meerschweinchen ausgesetzt

Zwei Meerschweinchen dreist vor den Toren des Wiener Tierschutzvereins abgestellt. LIESING. Meerschweinchen scheinen derzeit bei den Bürgerinnen und Bürgern Wiens keine allzu beliebten Haustiere zu sein. Mit dem aktuellen Fall steigt die Zahl der ungewollten Meerschweinchen in den letzten sechs Wochen im Wiener Tierschutzverein (WTV) jedenfalls auf fünf Tiere an. Und dieser Fall ist besonders dreist: In der Nacht auf Montag wurden zwei Meerschweinchen direkt vor den Toren des WTV...

  • 22.07.19
Lokales
Allegra Tinnefeld, Sebastian Bohrn Mena, Gábor Wichmann und Christian Gsellmann (v.l.).

Tierschutzvolksbegehren
Wien setzt ein Zeichen gegen den Klimawandel und das Artensterben

Das Artensterben in Wien muss gestoppt werden. Die 13-jährige Wiednerin Allegra Tinnefeld setzt gemeinsam mit dem Josefstädter Bio-Lokal "deli bluem" ein Zeichen. WIEDEN/JOSEFSTADT. (art). Laut einem aktuellen UNO-Bericht sind eine Million Arten vom Aussterben bedroht – auch in Wien stehen Bienen, Schmetterlinge und Vögel auf der Liste der gefährdeten Arten oder sind bereits ausgestorben. TierschutzvolksbegehrenEin Tierschutzvolksbegehren mit prominenter Unterstützung der 13-jährigen...

  • 03.07.19
Lokales
Mehrmals die Woche verirren sich Igel in im stillgelegten Brunnen beim Gemeindebau Adalbert-Stifter-Straße. Doch schaffen sie es nicht ohne Hilfe wieder hinaus.
4 Bilder

Brigittenauer Tierretter
Sorge um junge Igel im Gemeindebau

Gemeindebau Adalbert-Stifter-Straße: Besorgter Anrainer rettet die stachligen Tiere wiederholt aus einem stillgelegten Brunnen. BRIGITTENAU.  Eigentlich leben Igel in unterholzreichen, lichten Laub- und Mischwäldern und im Grasland. Doch die stachligen Tiere sind auch in Gärten – insbesondere am Stadtrand – anzutreffen. So leben die bis zu 35 Zentimeter großen Insektenfresser auch in der Brigittenau. "Seit einiger Zeit rette ich regelmäßig eine ganze Igelfamilie, die ich immer wieder...

  • 02.07.19
  •  3
Lokales
Ab dem 1. Juli muss jeder Hundebesitzer einen Sachkundenachweis vorlegen.

Verpflichtender Sachkundenachweis
Hundehalter müssen Kurs absolvieren

Hundehalter aufgepasst, denn ab 1. Juli 2019 muss jeder Hundebesitzer einen Sachkundenachweis bei der Anmeldung eines Vierbeiners vorlegen. WIEN. Alle Wiener, die ab dem 1. Juli einen Hund anmelden möchten und in den zwei Jahren davor keinen Vierbeiner hatten, müssen nun einen Sachkundenachweis vorlegen. Egal welche Rasse, sobald ein Hund angemeldet wird, muss jeder Hundebesitzer eine Bestätigung über den erfolgreich absolvierten Sachkundekurs vorweisen können.   Die Vorschrift soll für...

  • 19.06.19
  •  2
Lokales

Runder Tisch"TIERE HABEN EINE SEELE"- hochkarätige Diskussion
Beenden wir das endlose Leid der Tiere!!!!!!!!

Brigitte Martzak(www.animal-protection.org) wird deratige Events, im Namen der Tiere öfters veranstalten.Die Menschen auf die oft schreckliche Situation der Tiere aufmerksam zu  machen, ist das Ziel des Vereins.Eindrucksvoll wurden die Besucher schon beim Betreten  des Platzes empfangen.Tom Putzgruber(Respektiere.at) und sein Team, hatten Kreuze, Transparente, Fotos etc aufgebaut, die den Schrecken eindrucksvoll wiedergaben.Heiss ging es dann  in Toni,Polster,s Fussballclub Wiener Viktoria am...

  • 13.06.19
  •  1
Lokales
Wer kann diesem Blick widerstehen?
5 Bilder

Wiener Tierschutzverein
Acht Katzen „entsorgt“

Acht Katzen in der Nähe von Wien ausgesetzt. Tiere erholen sich im Wiener Tierschutzverein. LIESING. „Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt", soll Mahatma Gandhi einmal gesagt haben. Stimmt dieses Zitat, so ist es um Österreich derzeit wohl eher schlecht bestellt. Denn es sind Akte grausamster Tierquälerei, die sich an den ersten richtig heißen Tagen dieses Jahres abspielen. Die Hitze dürfte so manchen rücksichtslosen...

  • 13.06.19
  •  1
  •  1
Lokales

Wichtigster Termin d.Jahres Diskussion"TIERE HABEN EINE SEELE"
Mit seinem Kommen zeigt man sich solidarisch mit den Tieren

Am 11 Juni um18 Uhr findet in der Location des Fussballclubs von Toni Polsters  Wiener Viktoria ,Oswaldga.34, 1120 Wien, diese Diskussion statt.Brigitte Martzak mit ihren Verein (www.animal-protection.org), zusammen mit dem bekannten Kabarettisten,Schauspieler Autor etc. Roland Düringer zeichen verantwortlich! Wir sehen uns als Plattform , als Stimme für die Tiere, die unsagbares Leid ertragen müssen.Wir wollen mit diesem EvenT auf die Situation der Tiere aufmekrsam machen.Sie fühlen wie wir:...

  • 05.06.19
Lokales
"Fritz" hatte Glück im Unglück
5 Bilder

Wiener Tierschutzverein
Drei Haustiere ausgesetzt

Ausgesetzt und verlassen: Zwei Wellensittiche und ein Meerschweinchen wurden von Unbekannten ihrem Schicksal überlassen. Tiere wurden gerettet und erholen sich im WTV. LIESING/HIETZING. Fast scheint es so, als wäre die Hitze des langen Wochenendes so manchen unredlichen Tierbesitzern zu Kopf gestiegen. Gleich drei ungewollte Haustiere sind seit Montag im Wiener Tierschutzverein (WTV) zu Gast. Ein verdreckter Käfig mit zwei Wellensittichen wurde in der Nacht auf Montag direkt vor den Toren...

  • 04.06.19
Lokales
Drei Zieselbabys gerettet: Zwei verfressen, eines schüchtern.
4 Bilder

Wiener Tierschutzverein:
Drei Zieselbabys gerettet

Drei blutjunge Ziesel wurden auf der Straße entdeckt. Tiere erholen sich im WTV. LIESING. Glück im Unglück für ein junges Ziesel-Trio: Die Erdhörnchen wurden von einer Dame auf der Straße entdeckt. Leider konnte das Muttertier nur noch tot geborgen werden, es wurde offenbar ein Opfer des Straßenverkehrs. Die Jungtiere irrten daneben verwirrt umher und wurden umgehend von der Dame eingesammelt. In letzter SekundeDie Hilfe kam auch keine Minute zu spät. Denn die rund drei Wochen alten...

  • 21.05.19
Lokales
2 Bilder

Wildtierrettung
Eichhörnchen und Marderbaby werden aufgepäppelt

Die Wildtiersaison ist im Wiener Tierschutzverein (WTV) in vollem Gange: Die jüngsten Neuzugänge sind ein verletztes Eichhörnchen und ein nur wenige Tage altes Mardermädchen. LIESING. Das Eichhörnchen wurde kürzlich on einer Dame in ihrem Garten entdeckt. Das Tier verhielt sich auffällig ruhig und hielt seinen Kopf ganz schief, was der Dame zu Recht komisch vorkam. Sie machte sich daraufhin daran, das Tier einzufangen, was nach einiger Zeit auch gelang und brachte es in den WTV. Dort...

  • 11.04.19
  •  1
  •  2
Lokales
Biber ernähren sich von Pappelrinden am Uferranddes Donaukanals. Das gefährdet nicht nur die Bäumse, sondern auch die Fußgänger
2 Bilder

Schutz vor Biberschäden
Uferbäume am Donaukanal durch neue Gitter geschützt

An den Uferbäumen des Donaukanals wurden zusätzliche Gitter gegen Biberschäden angebracht BRIGITTENAU. Nach ihrer Ausrottung im 19. Jahrhundert setzte man in den 1970ern rund 40 Biber in den Donauauen aus. Von dort aus besiedelten die Nager nach und nach die größeren Gewässer Wiens, wie die Alte Donau, die Pratergewässer und den Donaukanal. Derzeit leben rund 230 der geschützten Tiere in Wien. Doch das blieb nicht ohne Folgen: Sichtbare Biberspuren gibt es etwa am Ufer des Donaukanals...

  • 10.04.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.