Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Lokales
Die beiden Tierpfleger Anja Wirnsberger und Lena Pirker mit zwei Hunden, die auf eine neue Familie hoffen

Wolfsberg
Neue Bleibe für die Wolfsberger Tiere

Seit über 20 Jahren besteht das derzeitige Tierheim in Wolfsberg. In Kürze entsteht ein neues, größeres und moderneres Tierheim, um die Tiere bestmöglich zu versorgen. WOLFSBERG. Derzeit ist das Tierheim in Wolfsberg bis auf den letzten Platz gefüllt, doch das ändert sich mit dem kommenden Jahr. Derzeit wird schon fleißig am Neubau gearbeitet, damit die Mitarbeiter und die Tiere eine modernere und größere Bleibe zur Verfügung haben. Tierschutzhaus Wolfsberg Das Tierheim wurde vor über 20...

  • 20.08.19
Lokales
Gegen die Halterin der 35 verendeten Hunde liegen bereits mehrere Verdachtsfälle vor

St. Paul
35 Hunde tot aufgefunden

Auf einem Anwesen in St. Paul im Lavanttal wurden 35 Hunde tot aufgefunden. ST. PAUL (kh). In St. Paul im Lavanttal wurden 35 Hunde leblos auf einem Anwesen gefunden. Laut der Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg sowie der Exekutive liegen gegen die Tierhalterin mehrere Verdachtsfälle vor. Animal HoardingDerzeit geht man davon aus, dass die Frau unter dem animal hoarding-Syndrom leidet, also dem krankhaften Sammeln und Halten von Tieren. Da die Frau ihren Aufenthaltsort sehr häufig wechselte,...

  • 25.07.19
  •  1
Lokales
Das Land Kärnten verlieh erstmals den Landestierschutzpreis für landwirtschaftliche Nutztiere

Kärnten
Tierschutzpreis für Nutztiere erstmals vergeben

Im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung wurde nun der erste Landestierschutzpreis für landwirtschaftliche Nutztiere vergeben. KÄRNTEN. Eines der Ziele des Landestieschutzpreises für landwirtschaftliche Nutztiere ist zu zeigen, dass artgerechte Tierhaltung mehr ist als die Erfüllung von Auflagen (die WOCHE berichtete). Nun wurde der mit 10.000 Euro dotierte Preis erstmals vergeben. Die Sieger wurden durch eine Fachjury ausgewählt. Die Auszeichnung soll Tierhalter vor den Vorhang holen,...

  • 04.06.19
Lokales
Initiiert wurde das österreichweite Tierschutz-Volksbegehren von Sebastian Bohrn Mena, die Regionalkoordinatorin und Ansprechpartnerin für Kärnten ist die Villacherin Sandra Planer

Tierschutz
Volksbegehren für Tierschutz geht nun an den Start

Das Tierschutz-Volksbegehren ist fertig ausgearbeitet. Ab 7. Mai kann die Unterstützungserklärung abgegeben werden. Ansprechpartnerin in Kärnten ist die Villacherin Sandra Planer; sie plant zahlreiche Infoveranstaltungen. KLAGENFURT, VILLACH, ÖSTERREICH (vep). Seit vergangener Woche ist der Forderungskatalog des gepanten Tieschutz-Volksbegehrens öffentlich einsehbar (www.tierschutzvolksbegehren.at), den Experten zuvor monatelang erarbeitet haben. Fünf Bereiche und 14 Unterpunkte umfasst...

  • 19.03.19
  •  2
Lokales
Konsumenten können mit ihrer Kaufentscheidung einen wichtigen Beitrag zum Tierschutz leisten

Keine Strafe wegen Tierquälerei für Unterkärntner Gastronomiebetrieb

Missstände im Stall und im Schlachthof führten zu keiner Strafe für den Gastrobetrieb KÄRNTEN. In einem Unterkärntner Gastrobetrieb wurden im Frühjahr 2017 massive Missstände und in den Stallanlagen und im Schlachtbetrieb des Unternehmens festgestellt. Wie die Woche berichtete, brachte der Verein gegen Tierfabriken brachte die Zustände damals ans Licht. Unter anderem waren die Futterrinnen total verdreckt, man fand Knochen und Gebeine in den Stallbuchten, Kannibalismus war keine Seltenheit...

  • 23.07.18
  •  1
Lokales
Manuela Polanc hat 2011 das Lavanttaler Tiereck gegründet. Seitdem versorgt sie, mithilfe zahlreicher Helfer, kranke Tiere

Betriebsstätte rettet Lavanttaler Tiereck vor dem Aus

Zukunft des Tierecks ist gesichert. Verein kann seine Schützlinge auch weiterhin im Internet vermitteln. LAVANTTAL. Vereine, die kein Tierheim betreiben, dürfen ihre Schützlinge laut dem neuen Tierschutzgesetz nicht mehr im Internet anbieten. Das stellt viele, die Tiere retten und weitervermitteln, vor eine große Herausforderung. Manuela Polanc vom Lavanttaler Tiereck hat mit der WOCHE darüber gesprochen, wie in den letzten Monaten für den Erhalt des Tiereckes gekämpft wurde. Katzen in...

  • 03.07.18
Lokales
Die Lavanttalerin Manuela Polanc hat vor acht Jahren den Tierschutzverein "Tiereck" gegründet, der Katzen in Notlagen hilft

Lavanttalerin ist Tierschützerin aus Leib und Seele

Manuela Polanc opfert jede freie Minute, um verletzten oder ausgesetzten Katzen das Leben zu retten. LAVANTTAL. Wenn man mit der Lavanttalerin Manuela Polanc spricht, merkt man eines sofort: diese Frau brennt für den Tierschutz. Begonnen hat alles vor rund acht Jahren. Damals hat sich Polanc dazu entschlossen, den Tierschutzverein "Tiereck" zu gründen. Seitdem verbringt sie jede freie Minute damit, sich um verletzte und ausgesetzte Tiere zu kümmern. Tierleid im Internet Im Jahr 2009 hat...

  • 30.04.18
  •  2
Politik
Das rund 6.000 Quadratmeter große Areal des Tierschutzhauses in Wolfsberg befindet sich im Eigentum der Stadtgemeinde
2 Bilder

Neues Heim für Hund und Katz in Wolfsberg

Das Wolfsberger Tierschutzhaus wird als interkommunales Projekt neu gebaut. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG, LAVANTTAL. Nach jahrelangen Diskussionen sind nun die Würfel für die Zukunft des Wolfsberger Tierheimes gefallen: "Da alle Bausachverständigen unisono gemeint haben, dass das derzeitige Haus nicht mehr verwendbar ist, kommen wir um einen Neubau nicht umhin", informiert Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ). Zwei Bauphasen geplant Dieser geplante Neubau mit Kosten in der Höhe...

  • 21.02.18
  •  2
Lokales
Das Tierschutzhaus Wolfsberg ist unter dem Profilnamen "Tierheim Wolfsberg" im sozialen Netzwerk "Facebook" angekommen
4 Bilder

Wolfsberg: Tierheim bricht in digitale Ära auf

Das Tierschutzhaus Wolfsberg vermittelt seine Tiere ab sofort auch auf "Facebook". petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Rund 20 Hunde und zirka 60 Katzen warten aktuell im Tierschutzhaus Wolfsberg auf ein neues Zuhause. In der Vermittlung dieser Tiere beschreitet der Tierschutzverein Wolfsberg unter seinem Obmann Johann Schober in Zukunft neue Wege. Tiervermittlung 4.0 "Wir haben uns in 'Facebook' ein Profil zugelegt, mit dem wir Neuankömmlinge vermitteln wollen", informiert der...

  • 18.01.18
  •  1
Lokales
Daniela Ranftler ist seit drei Jahren als Pflegemama beim Tiereck tätig
2 Bilder

Im Einsatz für Katzen in Not

Daniela Ranftler und Thomas Stocker kümmern sich beim "Tiereck" ehrenamtlich um kranke Katzen. WOLFSBERG. Am 4. Oktober wird in Österreich wieder der Welttierschutztag gefeiert. Wenn wir an diesem Tag unsere vierbeinigen Lieblinge noch etwas mehr verwöhnen als sonst, sollten wir dabei auch an die Tiere denken, denen es nicht ganz so gut geht. Zahlreiche Tierschutzvereine kümmern sich um diese Tiere, so auch die "Lavanttaler Tierhilfe". Über 30 Katzen gepflegt Eine der Freiwilligen des...

  • 04.10.17
  •  1
  •  1
Politik
Manuela Polanc hat 2011 das Lavanttaler Tiereck gegründet
2 Bilder

Neues Gesetz könnte Aus für Lavanttaler Tiereck bedeuten

Durch die Änderungen im Tierschutzgesetz, wird das Lavanttaler Tiereck vor eine große Herausforderung gestellt. LAVANTTAL. Vereine, die kein Tierheim betreiben, dürfen ihre Schützlinge laut dem neuen Tierschutzgesetz nicht mehr im Internet anbieten. Das stellt viele, die Tiere retten und weitervermitteln, vor eine große Herausforderung. Manuela Polanc vom Lavanttaler Tiereck hat mit der WOCHE darüber gesprochen. Katzen in Notlagen "Jeden Tag werden uns Notfälle gemeldet. Jeden einzelnen...

  • 08.08.17
Gesundheit

Hunde niemals im heißen Auto lassen!

In der sengenden Sommerhitze sterben immer wieder Hunde qualvoll, weil sie von ihren Besitzern im Auto zurückgelassen werden und dort eingesperrt sind. Daher der Appell und die Bitte des Österreichischen Tierschutzvereins: "Lassen Sie Ihren Hund niemals im heißen Auto!"

  • 08.06.15
  •  3
  •  4
Lokales
Eine verwahrloste streunende Katze öffnete Manuela Polanc die Augen für das Tierleid in der nächsten Umgebung
2 Bilder

Das Schicksal der Tiere bewegt sie

Welttierschutztag: Manuela Polanc engagiert sich beim "Verein Tiereck". ST. STEFAN. Der 4. Oktober ist der Tag des Heiligen Franziskus von Assisi. Von den weltweit aktiven Tierschützern wird er im Rahmen des "Welttierschutztages" genutzt, um auf das millionenfache Tierleid aufmerksam zu machen. Auch für Manuela Polanc (33) aus St. Stefan ein Datum von Bedeutung, hat sie doch vor einigen Jahren im Lavanttal das Netzwerk "tiereck.at" gegründet. Katzen als Lehrmeister "Gina", ein...

  • 01.10.14
Lokales

Jill Robinson kommt nach Graz

Am Sonntag, dem 24. Oktober kommt Jill Robinson, die Gründerin von der Organisation Animals Asia, nach Graz um einen Vortrag über die Gefangenschaft der Mondbären zu halten. Die Mondbären werden in der Wildnis mit brutalen Mitteln gefangen (durch Fallen fehlen den Tieren danach oft ganze Pfoten). Für den Rest ihres Lebens werden sie in winzige Käfige gesperrt, dort können sie sich kaum bewegen, nicht umdrehen. Viele Bären tragen schwere psychische Schäden davon. Der Vortrag findet im Hotel...

  • 20.10.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.