Tierschutzverein

Beiträge zum Thema Tierschutzverein

Samtpfote Billy bekam noch eine zweite Chance.
  3

Assisi-Hof Frankenburg
Tierärztin nimmt Kater Billy bei sich auf

Tierärztin rettet Kater Billy durch stationäre 24-Stunden-Betreuung und nimmt ihn anschließend bei sich auf. Ein besonderes Happy End durch eine zweite Chance. VÖCKLAMARKT. „Leider war Billy sehr vernachlässigt und in einem schlechten Allgemeinzustand. Eine tierärztliche Untersuchung war dringend notwendig“, schildert Assisi-Hofleiterin Ulrike Weinberger seine Ankunft in Frankenburg. Die Untersuchung erfolgte durch Susanne Kettl, Tierärztin der Tierarztpraxis in Vöcklamarkt. Die...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Neues Zuhause für kleinen Kater "Tramper"
  2

Tierschutz
Doch noch Happy End für "Tramper"

Neues Zuhause für den kleinen Kater "Tramper", der nach mehrstündiger Fahrt im Motorraum eines Autos im Assisi-Hof in Frankenburg in Obhut war: Eine Familie aus dem Bürgenland nimmt die Samtpfote bei sich auf. FRANKENBURG. Eine ungeplante Reise brachte den kleinen Kater „Tramper“ nach Oberösterreich. Was das Jungtier erlebt hat, lässt sich nur erahnen. Der erst wenige Wochen alte Kartäuser-Kater war mehrere Stunden im Motorraum eines Autos eingesperrt gewesen. Erst während der Fahrt von Graz...

  • Vöcklabruck
  • Jürgen Pouget
Der kleine "Tramper" erholt sich von seiner Schreckensfahrt am Assisi-Hof in Frankenburg.

Tierschutzverein
Katzenbaby überlebte mehrstündige Autofahrt im Motorraum

Der Pannendienst des ÖAMTC Vöcklabruck befreite den nur wenige Wochen alten Kartäuser-Kater aus seiner misslichen Lage. Das Tier erholt sich nun im Assisi-Hof des Österreichischen Tierschutzvereines in Frankenburg. FRANKENBURG. Der kleine Kartäuser-Kater, dem die Tierretter den Namen "Tramper" gegeben haben,  dürfte sich verlaufen haben. Bei einbrechender Kälte suchte der kleine Kater wahrscheinlich Schutz in einem warmen Motorraum, wo er eingeschlafen sein dürfte. „Den weiteren Verlauf des...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Regina Resch mit einer von vielen Fundkatzen.

Tierschutzverein
Infostand zum Welttierschutztag am 4. Oktober

Zum Welttierschutztag 2019 ist der Tierschutzverein Bezirk Vöcklabruck am Freitag, 4. Oktober, mit einem Stand auf dem Vöcklabrucker Stadtplatz präsent. VÖCKLABRUCK. Besucher bekommen am 4. Oktober zwischen 9 und 12 Uhr jede Menge Informationen, können sich mit Gleichgesinnten treffen und haben die Chance zum Austausch. Größtes Kopfzerbrechen bereitet den Tierschützern unter ihrer Obfrau Regina Resch die große Zahl an ausgesetzten Katzen im vergangenen Sommer. „Zwölf heimatlose kleine...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Allein in der Tierklinik Vöcklabruck fanden 14 Katzen Unterschlupf und warten auf ein neues Zuhause.

tierschutzverein
„Werden mit ausgesetzten Katzen überschwemmt“

VÖCKLABRUCK. Regina Resch vom Tierschutzverein Bezirk Vöcklabruck ist mit ihrem Latein am Ende: "Noch nie hatten wir so viele ausgesetzte Katzen. Wir wissen beim besten Willen nicht mehr, wohin damit.” Nicht nur, dass sich hinter jedem Tier ein Schicksal verberge, sei auch die Zukunft der Vierbeiner ungewiss. "Unsere Pflegeplätze sind überfüllt, Tierheim haben wir keines. Alleine in der Tierklinik Vöcklabruck, die ihnen dankenswerter Weise Obdach gewährt, warten derzeit 14 kleine Kätzchen auf...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Wunde am Flügel
Tierschützer retten verletzten Schwan

SEEWALCHEN. Vor kurzem entdeckten Spaziergänger in Litzlberg am Attersee einen verletzten Jungschwan und kontaktierten die Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins in OÖ. Die Tierretter fanden ein bereits relativ schwaches und teilnahmsloses Jungtier, das eine große Fleischwunde unter der linken Schwinge hatte. „Der Verdacht lag nahe, dass sich der junge Schwan durch diese offene Wunde eine starke Infektion eingefangen hat“, meinte Tierärztin Susanne Kettl aus Vöcklamarkt. Sie...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Die beiden Pferde Tinka und Dega suchen ein neues Zuhause.
  2

Beistellpferde Tinka und Dega suchen ein neues Zuhause

OBERWANG. Vor etwa sechs Jahren zogen Tinka (19) und Dega (21) auf den Assisi-Hof. Die damalige Besitzerin musste umziehen und konnte ihre beiden Pferde leider nicht mitnehmen. Seither leben die Warmblutstute und der Haflingerwallach in Oberwang. Genau in jenem Assisi-Hof, der nun im Frühling geräumt werden muss. „15 Jahre lang diente der Assisi-Hof in Oberwang als erste Adresse für gerettete Tiere des Österreichischen Tierschutzvereins. Die Besitzer haben Eigenbedarf angemeldet und wir...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Aus einem winzigen, verdreckten Stall befreite die Tierrettung vergangene Woche 16 Ziegen und ein Pony.
 2  1

Ziegen und Pony gerettet

Tierrettung befreite 17 Tiere aus nicht artgerechter Haltung in vermülltem und zu kleinem Stall. BEZIRK. Bereits in der ersten Kalenderwoche des neuen Jahres rückte die Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins (ÖTV) aus, um im Bezirk Vöcklabruck 16 Ziegenböcke und ein Pony zu retten. Von der zuständigen Tierärztin alarmiert, machten sich die Tierretter zu einem Lokalaugenschein auf. Dabei sahen sie nicht nur, dass die Tiere entgegen der verbotenen Anbindehaltung in Österreich in einem...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Diese Totschlagfalle wurde von einer Spaziergängerin entdeckt.

Verbotene Schlagfalle gefunden

Totschlagfalle sorgt für Aufregung unter Tierschützern und Jägern BEZIRK. Eine verbotene Falle entdeckte eine Spaziergängerin, die mit ihrem Hund unterwegs war. Diese sogenannte Totschlagfalle war aktiviert und lag direkt auf der Gemeindegrenze von Puchkirchen und Neukirchen an der Vöckla. "Nicht auszudenken, wenn ein Kind in diese Falle getappt wäre", sagt Regina Resch, Obfrau des Tierschutzvereines Bezirk Vöcklabruck. "Ein Hund, ob groß oder klein, hat keine Chance, aus so einer Falle...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

1. Adventsmarkt zu gunsten des TSV TierseelenHoffnung

1. Adventsmarkt zugunsten des Tierschutzvereins TierseelenHoffnung am Samstag, den 21.11.2015 ab 11 Uhr auf unserem Schutzhof in 4873 Frankenburg. Wir freuen uns auf IHREN Besuch! Einladung zu unserem 1. Adventsmarkt auf unserem Schutzhof in Frankenburg Wann: 21.11.2015 ganztags Wo: TSV Tierseelenhoffnung, Unteredt 2, 4873 Frankenburg am Hausruck auf Karte anzeigen ...

  • Vöcklabruck
  • Katharina Jelinek

Hundehaus statt Zwinger

Am 4. Oktober ist Welttierschutztag. Er geht zurück auf den heiligen Franz von Assisi. BEZIRK (csw). An diesem Tag machen Tierschützer weltweit auf artgerechte Haltung aufmerksam. Umgesetzt wird die-se auch in den beiden Franz-von-Assisi-Höfen in Oberwang und Frankenburg, in denen verstoßene, verletzte oder dem Tod geweihte Tiere ein neues Zuhause finden. Statt in Zwingern leben die Tiere dort in Gruppen oder Rudeln. "Wir haben Hundehäuser mit Freilaufgelände", erklärt Chris-toph Buchgraber von...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Der Dackel-Mischling Sindi ist bereits 17 Jahre alt, blind und fast taub.

Männer ließen Hund vor Kino fast erfrieren

REGAU. Die „Assisi-Hof“-Tierrettung des Österreichischen Tierschutzvereins bewahrte einen Dackel-Mischling in Regau vor dem Erfrieren. Zwei Männer banden die Hündin Sindi vor einem Kinobesuch am Spiegel ihres im Freien parkenden Autos an. Ein Kino-Mitarbeiter entdeckte die Hündin und brachte sie zu ihren vermeintlichen Besitzern, die das Tier erneut, diesmal an einem Hydranten, festmachten. Die Polizei wurde verständigt und nahm die Personendaten der beiden Männer auf. Doch die beiden brachten...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.