Alles zum Thema Tina Widmann

Beiträge zum Thema Tina Widmann

Lokales
Von den Rollenden Herzen: Herbert Schirmherr Gschwendtner und Obfrau Tina Widmann (links hinten) mit Bgm. Erich Rohrmoser (Saalfelden (hinten rechts) und mit weiteren wichtigen Protagonisten.

Benefizabend für die "Rollenden Herzen" im Rehabzentrum Saalfelden

SAALFELDEN / PINZGAU. Beim Benefizabend zugunsten der Rollenden Herzen am 22. November 2017 im Rehabzentrum Saalfelden erwartete die Besucher ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus. Auf der Bühne: Herbert Gschwendtner & Co. Christoph Blatzer und Andreas Mayr sorgten für musikalischen Hochgenuss. Anekdoten aus seinem Leben, Heiteres und Besinnliches las aus seinen Büchern der bekannte Radio- und TV-Moderator und Schirmherr der Rollenden Herzen, Herbert Gschwendtner.  Die von heimischen Malern...

  • 27.11.17
Lokales
Tina Widmann (Obfrau Rollende Herzen), Georgia Winkler-Pletzer (Leaderregion NPHT) und Konstanze Hellmann (Rollende Herzen).

"Fuchsbau" in Schüttdorf: Kinderbetreuung, speziell auch an Samstagen

PINZGAU. Im Raum Zell am See/Kaprun können Eltern, die in den Sparten Handel, Tourismus oder Gewerbe auch an Samstagen tätig sind, aufatmen. Gemeinsam mit der Leaderregion Nationalpark Hohe Tauern ist es dem Verein "Rollende Herzen" mit Obfrau  Tina Widmann gelungen, die Finanzierung für eine Kinderbetreuung an Samstagen aufzustellen. Vorbild war das Projekt ProFitAls Vorbild diente das Projekt „ProFiT“ im Tiroler Bezirk Landeck. Ziel dieses Projektes war es, die Rahmenbedingungen für...

  • 09.10.17
Lokales
Preisverleihung: Moderatorin Arabella Kiesbauer, Tina Widmann und Tochter Constanze Hellmann und Generalsekretär Michael Linhart (Außenministerium).

Auszeichnung für gute Kumpel

Das Jugendprojekt "chanceBuddy/FAIRbesserer" erhielt den internationalen Preis für interkulturellen Dialog in der Kategorie Integration. PIESENDORF. Verliehen wird der "Interculturual Achievement Award"  vom Außenministerium für herausragende Projekte, die den interkulturellen Dialog verbessern. Ausgezeichnet wurde die Chance Agentur für ihre Arbeit mit Buddies, die Jugendliche unterstützten. Jugendliche sind dabei ehrenamtlich für andere Jugendliche da. Sie engagieren sich als...

  • 11.09.17
Lokales
Tina Widmann und Herbert Geschwendtner mit Anton Göllner (re) und Künstlern
4 Bilder

Charityaktion für die Rollenden Herzen

GOLDEGG/PINZGAU. 24 heimische Künstler, davon 20 von der Schule des Sehens aus Saalfelden sowie Herbert Gschwendtner als Schirmherr beteiligten sich am 1. Rollenden Herzen Charity Turnier des Golfclubs Goldegg. Sie spielte nicht Golf, sondern spendeten 40 Kunstwerke und eine unterhaltsame Lesung. „Heimat hoch 3“, strahlte die Obfrau der Rollenden Herzen Tina Widmann bei der Eröffnung der Vernissage. „Namhafte heimische  Künstler und ein heimischer Verein unterstützen unsere Hilfe daheim!...

  • 26.07.17
Lokales

Minister als Vorbild für Giraffe Friedolin

ZELL AM SEE. Tina Widmann die Obfrau der Rollenden Herzen, stellte bei der Veranstaltung "Alpenglühen" im Ferry Porsche Congress Center ihr neues Kinderbuch "Die Giraffe, die den Wolf zähmt" vor. Außenminister Sebastian Kurz, der Referent bei der Veranstaltung diente als Vorbild für das Werk, das sich mit dem Thema Integration beschäftigt und Werte wie Pünktlichkeit und Ausbildung behandelt. Ein Euro vom Erlös geht an die Rollenden Herzen.

  • 08.05.17
Lokales
Schmitten-Chef Erich Egger gab dem Gast ein "Bschoad-Packerl" mit auf den Weg.
4 Bilder

Großer Applaus für starke Rede

Riesiger Andrang: Außenminister sprach "Klartext" im Pinzgau und Hunderte kamen um das zu hören. ZELL AM SEE. Eine riesige Menschentraube wartete vergangene Woche vor dem Ferry Porsche Congress Center in Zell am See geduldig auf Einlass. Uneingeweihte wunderten sich über den Andrang. Was war hier los? Ein Konzert von Hansi Hinterseer? Wurde Gratis-Bier ausgeteilt? Viele heiße Eisen Nein, es fand keine der üblichen Veranstaltungen statt, die als Publikumsmagneten bekannt sind. Im...

  • 07.05.17
Lokales
Helmut und Annemarie Brieger sind Stammgäste im Demenzcafé.
9 Bilder

Verlegt? Vergessen? Dement!

Was passiert, wenn die geistige Leistung abbaut? Ein Thema, das in unserer alternden Gesellschaft alle betrifft. ZELL AM SEE. Vergisst ihr Vater manchmal wie Sie heißen, oder wer Sie sind? Haben Sie selber schon erlebt, dass Sie ihre Brille in den Kühlschrank gelegt haben? Ab 65 muss jeder Fünfte damit rechnen, an Demenz zu erkranken. Im Pinzgau dürften aufgrund von Schätzungen rund 1600 Menschen davon betroffen sein. Schleichender Verfall Auch Helmut Brieger musste zur Kenntnis nehmen,...

  • 10.02.17
Lokales
Tina Widmann und Erich Egger
4 Bilder

Sternsinger bei Schmitten-Neujahrsempfang

ZELL AM SEE. Schmittenhöhe-Chef Erich Egger lud zum Neujahrsempfang ins Augut. Ingeborg und Josef Pichler verköstigten die rund 150 Gäste. Auch die Heiligen Drei Könige in Begleitung von Stadtpfarrer Christian Schreilechner machten bei dem Empfang ihre Aufwartung und wurden reichlich entlohnt. Erich Egger überreichte Tina Widmann auch im Namen eines anonymen Sponsors einen Spendenscheck für ihre Projekte "Rollende Herzen" und "Die Chance". Fotos: Faistauer

  • 09.01.17
Lokales
Paul Beyer (Vorstand Verein "Respekt.net), Andrea Eder-Gitschthaler ( UNIQA ), Herbert Geschwendtner ( Schirmherr, Rollende Herzen - verteilen statt wegwerfen), Tina Widmann ( Obfrau Rollende Herzen - verteilen statt wegwerfen), Peter Humer ( UNIQA Landesdirektor)
2 Bilder

Ein Bus der sozialen Wärme

Die "Rollenden Herzen" wurden zu "Salzburgs Ort des Respekts 2016" gekürt. SALZBURG (lg). Ein Bus, vollgepackt mit Lebensmitteln, Herzlichkeit und sozialer Wärme – so lässt sich der Bus der Initiative "Rollende Herzen" beschreiben, bei der Ehrenamtliche unter dem Motto "Verteilen statt Wegwerfen" Nahrungsmittel und andere Gebrauchsgegenstände, die sonst im Müll landen würden, kostenlos an die Bevölkerung verteilen. Die Lebensmittelspenden werden von Ehrenamtlichen in der Früh bei den...

  • 29.09.16
Wirtschaft
Tina Widmann, Obfrau der Rollenden Herzen, mit den Chefs von IcoSense.

Fußball-EM: Das Business Barbecue von IcoSense brachte 750 Euro für die Rollenden Herzen

PINZGAU. Anlässlich der Fußball-EM in Frankreich lud die Firma IcoSense\ IT Leistungen zu einem Business Barbecue mit einem Public Viewing in das Schloss Prielau ein. Vertreter von 33 Pinzgauer Unternehmen ließen sich in diesem Rahmen gerne zu Schüssen auf's Tor bewegen. Jeder Treffer wurde für die Rollenden Herzen sozusagen "vergoldet". Just an dem Tag, als Österreich gegen Ungarn spielte, gab es einen Gewinner im Pinzgau: Die Rollenden Herzen mit Obfrau Tina Widmann danken herzlichst...

  • 21.06.16
Wirtschaft
Lehrlings-Buddy Manuel Rosa mit Agnes Schischka beim Schnuppertag.
3 Bilder

ChanceBuddys im Bundesland Salzburg: Lehrlinge unterstützen und informieren (auch zukünftige) Kollegen

"die chance Agentur" hat ihr Präventiv-Angebot gegen Schul- und Lehrabbruch um die sogenannten "ChanceBuddys" erweitert. SALZBURG/PINZGAU (cn). Der 17-jährige Manuel Rosa aus Zell am See ist salzburgweit der erste Lehrling, der sich als sogenannter "ChanceBuddy" zur Verfügung gestellt hat. Der Begriff Buddy stammt aus dem Tauchsport; jeder Taucher braucht einen zuverlässigen Buddy, der Sicherheit gibt und bei Problemen Hilfestellung leistet. "Bei fast Gleichaltrigen trauen sich junge Leute...

  • 16.04.16
  • 2
Lokales
Thomas Reitsamer: "Ich kann nicht nur gut singen, ich bin auch eine moralische Instanz." Heinz Fischer hörte gar nicht richtig zu... (weiter geht der Satz beim zweiten Foto)
4 Bilder

Wow, Tina Widmann und Thomas Reitsamer stellen sich der Bundespräsidentenwahl!

Die beiden neuen Kandidaten aus dem Pinzgau trafen sich bereits im Vorfeld mit Noch-Präsident Heinz Fischer. PINZGAU / ÖSTERREICH (cn). Wie heute nachmittag offiziell verlautbart wurde, treten auch zwei Pinzgauer zur Bundespräsidentenwahl an. Landesrätin a. D. Tina Widmann aus Piesendorf und der Uttendorfer Jodelkönig Thomas Reitsamer, bekannt auch als Sänger Tommy Boy de Luxe, wollen den "langweiligen Kandidaten, von denen die Leute schon im Vorfeld die Nase voll haben", zeigen, was echte...

  • 30.01.16
  • 1
Lokales
2 Bilder

Fahnengärtner-Lehrlinge organisierten ein Projekt zugunsten der Rollenden Herzen

MITTERSILL. Wie bereits zur schönen und lobenswerten Tradition geworden, haben die Lehrlinge der Mittersiller Firma "FahnenGärtner" auch heuer wieder ein soziales Projekt auf die Beine gestellt. Nachfolgend der Text der jungen Leute: "Wie jedes Jahr haben wir Lehrlinge uns getroffen und darüber gesprochen, was wir zu Weihnachten 2015 für ein Projekt machen könnten. Nach vielen Vorschlägen und Ideen haben wir uns dazu entschieden, ein soziales Projekt zu machen und den Erlös an eine...

  • 21.12.15
Leute
Tina Widmann mit Schmitten-Chef Erich Egger. Er sagt: "die Autorin Tina Widmann und die Illustratorin Uschi Wimmer zeigten vollen Einsatz."
20 Bilder

Kinderbuchpräsentation von Tina Widmann und der Schmitten: "Schmidolins Feuertaufe"

ZELL AM SEE (cn). Eines steht spätestens seit vergangener Woche fest: Sollte die Landesrätin a. D. Tina Widmann - Juristin, Pädagogin, Kinderbuchautorin, Obfrau der "Rollenden Herzen" und Geschäftsführerin der Agentur "die chance" - zum Darüberstreuen noch ein weiteres Betätigungsfeld suchen, bietet sich ein Job als Tierstimmen-Imitatorin an, denn die zur Lesung auf der MS Schmittenhöhe zahlreich erschienenen Besucher konnten sich fast in einem Zoo wähnen. Das fünfte Werk Widmanns fünftes...

  • 08.12.15
Lokales

Mit starken Stimmen, coolem Sound und Gänsehautgefühl gegen Schul- und Lehrabbruch!

Wie erreichen wir die Jugendlichen am besten, wie können wir ihre verwundete Seele berühren? PINZGAU. Negativerfahrungen wie Mobbing, ausgegrenzt werden, Klassenwechsel, Minderwertigkeitsgefühl, Versagensangst, Schwierigkeiten mit Lehrern/innen, Eltern oder im Lehrbetrieb und vieles mehr sind Leiderfahrungen, die unerträglich werden, bevor Jugendliche die Schule oder Lehre abbrechen und die Frustration mit Rückzug, Isolation oder Aggression kompensieren. Ein Beispiel von Vielen Kevin ist...

  • 26.11.15
Gesundheit
Experte Dr. Alexander Aschenbrenner und die preisgekrönte Kamerafrau Ulrike Halmschlager.
7 Bilder

Demenz: Das Glas ist halb voll

Die Podiumsdiskussion "Ilse, wo bist du?" stieß auf großes Interesse, viele Fragen wurden aufgeworfen. MITTERSILL/PINZGAU (cn). Stille. Spürbare Betroffenheit. Besucher, die verstohlen ihre tränennassen Augen trockneten - dies waren die Reaktionen auf den Film "Ilse, wo bist du?". Gezeigt wurde die Dokumentation von Ulrike Halmschlager vergangene Woche im Nationalparkzentrum. Eingeladen hatte das Team des 1. Pinzgauer Demenzcafés ZZZ. Neben Ulrike Halmschlager, die ihre an Alzheimer bzw. Demenz...

  • 28.04.15
Gesundheit

Redaktionstipp: Podiumsdiskussion zum Thema Demenz

Am Mittwoch, dem 22. April 2015 ab 19 Uhr geht im Nationalparkzentrum in Mittersill ein sicherlich interessanter Abend über die Bühne. MITTERSILL (cn). Veranstalter ist das Team des "1. Pinzgauer Demenzcafés" mit Initiatorin Gabi Fankhauser und Obfrau Tina Widmann; letztere wird auch durch den Abend führen. Mit dabei sein wird Ulrike Halmschlager, welche die bekannte Filmdokumentation "Ilse, wo bist du" - im Mittelpunkt steht dabei Halmschlagers eigene Mutter - entstehen ließ. An diesem...

  • 15.04.15
Gesundheit

Eine alte Weisheit flexibel umgesetzt

"Meinung" zum Thema Ausbildungsabbruch 100.000 Euro vom Bund, 75.000 vom Land, je 25.000 bzw. 10.000 von zwei Stiftungen und nochmal 10.000 Euro von der Industriellenvereinigung - eine ordentliche Summe, die im aktuellen Jahr an finanzieller Unterstützung für die gemeinnützige GmbH "die chance Agentur" (S. 4/5) zusammengekommen ist. Das in einer Zeit, in der rundherum Gelder gestrichen werden. Doch diese Zuschüsse sind goldrichtig angelegt. Es kann nicht früh genug damit begonnen werden, einem...

  • 21.01.15
Gesundheit
Sara Schach (vorne) mit Tina Widmann, der Gründerin von "die chance Agentur".
5 Bilder

"Jetzt geht es mir echt gut"

Sara Schach: Dank "die chance Agentur" wurde aus dem verzagten Teenager eine zuversichtliche junge Frau. PIESENDORF (cn). Die 18-jährige Piesendorferin Sara Schach war ein sehr schüchternes Mädchen. "Wenn ich mit fremden Menschen zu tun hatte, habe ich mich immer hinter meiner Mama versteckt", erzählt Sara heute. Schüchterne Kinder gibt es freilich öfters, aber bei Sara ist dann in der Hauptschule noch dazugekommen, dass sie oft krank gewesen ist. Wenn das Mädchen dann nach längerer...

  • 21.01.15
Wirtschaft
Nico Fuchs und Lisa Aberger (beide INTERSPORT Bründl) sowie Tina Widmann (Rollende Herzen) mit ihrer Tochter Konstanze.

Lehrlinge von Intersport Bründl waren für den guten Zweck aktiv

„Lehrlinge an die Macht“ - wenn Weiterbildung und der gute Zweck in Einem erfüllt werden können. KAPRUN. Was passiert, wenn man den Lehrlingen das Feld überlässt und welche angenehmen Überraschungen hier zu Tage kommen, das zeigten 13 Lehrlinge von INTERSPORT Bründl bei einem Experiment im Bründl-Shop am Kitzsteinhorn. Lehrling schlüpften in die Rolle von Profis An einem ganzen Tag durften die Lehrlinge aus dem ersten bis dritten Lehrjahr in die Rolle gestandener Verkaufsprofis schlüpfen,...

  • 12.12.14
Lokales
Beteiligte Protagonisten in der NMS Mittersill.
4 Bilder

Für den 1. Eindruck gibt es keine 2. Chance!

Eine Presseaussendung der Zeller Agentur "die chance" mit Frontfrau Tina Widmann. Schulische Fehlerkultur ist fataler Fehler! In den Hauptschulen bzw. Neuen Mittelschulen in Mittersill, Bischofshofen und St. Johann erlebten 360 Schüler und Schülerinnen, davon über 100 mit migrantischem Hintergrund aus den Ländern Türkei, Albanien, Bosnien, Serbien, Kroatien, Ungarn, Tschetschenien, Syrien, Holland, Russland Berufsorientierung einmal anders, geballt und hautnah. Gregor Loser  -...

  • 05.11.14
Gesundheit
Für an Demenz erkrankte Menschen und ihre pflegenden Angehörigen: Ein Ort zum Entspannen.

Neu im Pinzgau: Das Demenzcafé in Piesendorf

PIESENDORF/PINZGAU (cn). Einmal mehr haben sich im Pinzgau sozial engagierte Leute zusammengetan, um ein sinnvolles Projekt auf die Beine zu stellen. Herausgekommen ist das "1. Pinzgauer Demenzcafé ZZZ". Zeit, Zuhören, Zuwendung Die zündende Idee dazu hatte die Diplomkrankenschwester Gabi Fankhauser. Sie trat an die ehemalige Landesrätin Tina Widmann - bekannt auch als Obfrau des Erfolgs-Projekts "Rollende Herzen - Lebensmittel verteilen statt wegwerfen" - heran, und schon wurde...

  • 26.06.14
Lokales

LBS Zell/See: Bewusstseinsbildung in Sachen Lebensmittel-Verschwendung

Die Initiative "Rollende Herzen - verteilen statt wegwerfen" bot in der Landesberufsschule eine Jause aus für die Müllhalde bestimmte Lebensmittel an. PINZGAU. Die Initiative Rollenden Herzen - verteilen statt wegwerfen war für den "Viktualia Award" des Lebensministeriums nominiert worden. Mit dem Award werden Projekte und Initiativen ausgezeichnet, welche sich vorbildhaft gegen Lebensmittelverschwendung einsetzen. Die Konsumenten von morgen Obfrau Tina Widmann: "Ein Grund für die...

  • 02.06.14
Leute
Das Dessert aus Weihnachtsmännern
6 Bilder

Drei-Hauben-Küche beim 1. Festschmaus der "Rollenden Herzen"

Text: Verein "Rollende Herzen" Fotos: Figaro - CM ZELL AM SEE. Drei Hauben für Harry Wuthe, den Chef des Flughafenrestaurants und sein Team gab es Donnerstagabend beim 1. Rollenden Herzen Festschmaus in Zell am See! „Das sind 3 Hauben der besonderen Art“, so erklärte Tina Widmann, die Initiatorin dieses Festes und Obfrau der Rollenden Herzen den über 70 geladenen Gästen. „Ich habe auf unserer Rollenden Herzen Facebook-Seite meinen Traum gepostet. Eine Einladung zu einem Essen für Menschen,...

  • 26.01.14