Tirol in Zahlen


Tirol in Zahlen

Tirol in Zahlen

Beiträge zum Thema Tirol in Zahlen

Mit Stand 17. April, 8:30 sind 2.318 Personen aktiv positiv
6 2 124

Covid-19
Samstag: 82 positive Testergebnisse seit gestern früh (mit Karte)

TIROL. Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, ist die Zahl der Erkrankten zunächst gestiegen. Durch verschiedene Maßnahmen ging die Zahl in Tirol zurück. Einige Bezirke waren coronafrei. Seit der Lockerung der verschiedenen Maßnahmen steigen die Zahlen der positiv Getesteten wieder an. Hier geht es zum Corona-Ticker. Hier gibt es die aktuellen Zahlen zur Südafrika-Mutation. Hier gibt es die Zahlen zum Impffortschritt in Tirol. +++ Update, 15. Mai 8:30 +++ 82 positive Testergebnisse...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wie viele TirolerInnen wurden schon gegen das Corona-Virus geimpft? Hier gibt es die aktuellen Impf-Zahlen.
2

Tirol impft
Rund 387.000 Corona-Impfungen in Tirol durchgeführt

TIROL. Mit Stand 12. Mai wurden rund 387.000 Impfungen durchgeführt – davon über 119.500 Zweitimpfungen. Das Land Tirol ruft dazu auf, sich weiterhin unter www.tirolimpft.at für die Impfung vormerken zu lassen. Zahlen zum 12. MaiMit Stand Mittwoch, 12. Mai, wurden in Tirol insgesamt rund 387.000 Impfungen durchgeführt, davon rund 267.500 Erst- und rund 119.500 Zweitimpfungen. Laut Eintragungen im e-Impfpass sind damit 35,3 Prozent der Tirolerinnen und Tiroler ein erstes Mal geimpft, 15,8...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In Tirol wächst der Unmut über Freizeitwohnsitze, die zunehmend zum Problem werden. Mit der Zahl der Freizeitwohnsitze steigt auch das Wohnproblem für Tirolerinnen und Tiroler.
(Symbolbild)
Aktion 2

Umfrageergebnis
Kritik an Freizeitwohnsitzen in Tirol wächst – Umfrage der Woche

TIROL (SKN). In Tirol wächst der Unmut über Freizeitwohnsitze, die zunehmend zum Problem werden. Mit der Zahl der Freizeitwohnsitze steigt auch das Wohnproblem für Tirolerinnen und Tiroler. Ergebnis unserer Umfrage zu den Freizeitwohnsitzen in TirolIn unserer Umfrage der Woche wollten wir von euch wissen, was ihr von der bisherigen Regelung in Bezug auf Freizeitwohnsitze in Tirol hält. Hier das Ergebnis unserer Umfrage Insgesamt haben 399 Leserinnen und Leser an unserer Umfrage der Woche...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 v.li.: Christian Ortner (Liste 2), Hubert Klammer (Liste 3), LK-Präsident Josef Hechenberger (Liste 1), Alfred Enthofer (Liste 4)

Landwirtschaftskammerwahl
Endgültiges Wahlergebnis 2021 steht fest

TIROL. Die Landwirtschaftskammerwahl 2021 ist geschlagen. Rund 37.000 Bäuerinnen und Bauern konnten ihre Interessenvertretung wählen. Nun steht das endgültige Wahlergebnis fest. ÖVP-Bauernbund hat die Wahl gewonnenDer ÖVP-Bauernbund (TBB) hat gewonnen: Damit erreicht der TBB 74,2 Prozent und 21 von 24 Sitzen in der Vollversammlung. Die Grünen Bäuerinnen und Bauern (GBB) erreichen 6 Prozent (ein Sitz in der Vollversammlung), die Freiheitlichen Bauern Tirol erreichen nur 4,2 Prozent. Der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Coronavirus hat am 25. Feber 2020 Tirol erreicht. Seither verändern sich die Lage und die Maßnahmen laufend.
12 1 Video 12

Ticker zum Coronavirus
Alle Entwicklungen in Tirol zum Corona-Virus auf einen Blick

TIROL. Das Coronavirus hat am 25. Feber 2020 Tirol erreicht. Seither verändern sich die Lage und die Maßnahmen laufend. Covid-19 Fälle in Tirol: 62.071 (österreichweit 634.893/ Quelle: Sozialministerium) Genesene Personen in Tirol: 60.243Aktuell Infizierte: 1.202 Todesfälle Tirol: 626 Hospitalisiert: 70 Intensivstation: 29 Österreichweite Testungen (PCR): 9.349.186 (Quelle: Sozialministerium) Testungen in Tirol: 354.760 Impfungen in Tirol bisher: 262.172 (34,6% / 1. Impfung), 120.824 (15,9 %,...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Seit 1994 gibt es die Geisterfahrer-Meldungen im Hitradio Ö3: 2020 gab es – Dank Corona – nur 30 Meldungen in Tirol – 11 weniger als im Jahr davor.
(Symbolbild)

Ö3 Geisterfahrermeldungen
Weniger Geisterfahrer 2020 in Tirol

TIROL. Seit 1994 gibt es die Geisterfahrer-Meldungen im Hitradio Ö3: 2020 gab es – Dank Corona – nur 30 Meldungen in Tirol – 11 weniger als im Jahr davor. Weniger Verkehr durch Corona Coronabedingt kam es 2020 zu einem geringeren Verkehrsaufkommen als in normalen Jahren. Das führt auch dazu, dass die Zahl der Geisterfahrer-Meldungen stark zurückgegangen ist. Das Hitradio Ö3 berichtet in einer Presseaussendung, dass österreichweit 2020 das Jahr mit den wenigsten Geisterfahrer-Meldungen seit 1994...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Massentest in Tirol haben begonnen. Noch bis zum 6. Dezember kann man sich kostenlos dem Antigen-Test unterziehen.
1 Video 2

Tirol testet
Aktuelles von den Massentests – 620 positive Antigen-Tests

TIROL. Vom 4. bis 6. Dezember finden in Tirol die Corona Massentests statt. Hier gibt es alle Informationen zum Verlauf der Testungen.  Sonntag, 6. Dezember220.713 TirolerInnen waren bei den Antigentests, das sind 32,05 Prozent. 0,28 Prozent davon wurden positiv getestet. Das sind 620 Personen. Es zeige sich bei diesem relativ niederen Wert auch, dass der Lockdown wirke, so Landeshauptmann Günther Platter in einer Pressekonferenz am Sonntag Abend. Appell von Günther Platter: die Maßnahmen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
38 IntensivpatientInnen befinden sich an der Innsbrucker Klinik

Corona-PatientInnen
Deutliche Steigerung bei Spitalsbelegungen

TIROL. Laut der aktuellen Erhebungen des Einsatzstabes bei den Tiroler Krankenanstalten und Spitälern geht heute hervor, dass die Zahl der medizinisch behandelten Personen mit einer Coronavirusinfektion weiter ansteigt. 408 positiv getestete Corona-PatientInnen befinden nach sich alleine in Tirol in Spitalsbehandlung. Davon werden 70 PatientInnen auf einer Intensivstation behandelt. Damit hat sich die Anzahl an Covid-PatientInnen auf Normalstationen und auch jene mit intensivmedizinischer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Pressekonferenz im Großen Saal im Innsbrucker Landhaus (v.li.): Alexandra Kofler (Ärztliche Direktorin Klinik Innsbruck), LH Günther Platter, LHStvin Ingrid Felipe und Ewald Wöll (Ärztlicher Direktor Krankenhaus Zams).
Video

Coronavirus
Entwicklung der Hospitalisierungen in Tirol – 33 Tage auf der Intensivstation

TIROL. Die Zahl der Hospitalisierung von Covid-19-PatientInnen steigt in Tirols Krankenhäusern. Bis die aktuellen Corona-Maßnahmen greifen, wird die Zahl noch rund 14 Tage lang weiter ansteigen. Zeitverzögerte Wirkung von Corona-MaßnahmenAktuell, Montag, 2. November, sind in Tirol 226 Covid-19-PatientInnen in Tirols Krankenhäusern. Davon sind 39 Personen auf einer Intensivstation. Mitte Oktober waren es 59 im Krankenhaus und acht auf einer Intensivstation. Wie man schon aus dem Frühjahr weiß...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bürgermeister Georg Willi informiert über die Entwicklung der Zahlen der positiv getesteten Personen in der Landeshauptstadt.
7

Appell zu mehr Achtsamkeit und Einhaltung der Maßnahmen

INNSBRUCK. Besonders wichtig sind Bürgermeister Georg Willi die Maßnahmen für die Alten- und Pflegeheime. Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi informierte über die Maßnahmen aufgrund der roten Corona-Ampel. Vor allem die fehlende Achtsamkeit hat die Anzahl an Menschen, die an Covid-19 erkrankt sind, stark ansteigen lassen. Im Innsbrucker Rathaus wird ab Montag, 19. Oktober, der Parteienverkehr wieder auf Terminvereinbarungen gesetzt. Optimierung„Zu den Wohn- und Pflegeheimen hatten wir in der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Das Land Tirol unterstützt Gemeinden mit Zahlungen aus dem Gemeindeausgleichsfonds: Damit können Tirols Gemeinden die durch die Coronakrise verursachten Einnahmerückgänge ausgleichen und wichtige Infrastrukturvorhaben umsetzen.

Corona
Erneute GAF-Ausschüttungen für Gemeinden für Infrastrukturvorhaben

TIROL. Das Land Tirol unterstützt Gemeinden mit Zahlungen aus dem Gemeindeausgleichsfonds: Damit können Tirols Gemeinden die durch die Coronakrise verursachten Einnahmerückgänge ausgleichen und wichtige Infrastrukturvorhaben umsetzen. 29 Millionen Euro zur Unterstützung der Gemeinden Am Dienstag, 6. Oktober, beschloss die Tiroler Landesregierung die dritte diesjährige Ausschüttung aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) für Gemeinden. Diese sollen rund 29,3 Millionen Euro Unterstützung für die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
2019 wurden 37 Menschen auf Tirols Straßen getötet, darunter auch zwei Kinder. Weiterhin ist die Zahl der Alkoholunfälle unverändert hoch. Gleichzeitig liegt im Österreichvergleich die Zahl der Schwerverletzen in Tirol im Spitzenfeld.

Tirol: Verkehrsstatistik 2019
Zahl der Verkehrsunfälle 2019 gesunken

TIROL. 2019 wurden 37 Menschen auf Tirols Straßen getötet, darunter auch zwei Kinder. Weiterhin ist die Zahl der Alkoholunfälle unverändert hoch. Gleichzeitig liegt im Österreichvergleich die Zahl der Schwerverletzen in Tirol im Spitzenfeld. 37 Tote bei Verkehrsunfällen in Tirol 2019 In Tirol wurden 2019 4.598 Menschen bei Verkehrsunfällen mit Personenschaden verletzt. Das sind laut Statistik Austria um -8,7 Prozent weniger als 2018 (5.034). 37 Menschen starben im Straßenverkehr (2018: 36)....

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Regionalität liegt immer im Trend: Die Bauernmärkte in Tirol bieten alles was das Herz begehrt.

Regional einkaufen
Alle Bauernmärkte in Tirol im Überblick

TIROL. In diesem Beitrag finder ihr alle Bauernmärkte in Tirol gesammelt und kompakt im Überblick. Damit steht ihrem nächsten Einkauf von regionalen Produkten nichts mehr im Weg. Auf Bauernmärkten werden in der Regel selbst erzeugte, frische und regionale Produkte und Lebensmittel von heimischen Bauern angeboten. Neben saisonalem Obst und Gemüse, verschiedenen Salaten und Kräutern findet man verschiedenste Spezialitäten wie Speck, geräucherte Würste, herzhafte Bergkäse, Brot und Kuchen, feine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Alexander Schguanin
In Tirol haben sich im Jahr 2019 3.945 Paare das Ja-Wort gegeben – um 4,9 Prozent weniger als 2018. Unter den Eheschließungen sind 93 gleichgeschlechtliche Paare. Gleichzeitig ließen sich 1.133 Ehepaare scheiden – um 2,2 Prozent weniger als 2018.

Tirol in Zahlen
2019 gab es in Tirol um 4,9 Prozent weniger Eheschließungen

TIROL. In Tirol haben sich im Jahr 2019 3.945 Paare das Ja-Wort gegeben – um 4,9 Prozent weniger als 2018. Unter den Eheschließungen sind 93 gleichgeschlechtliche Paare. Gleichzeitig ließen sich 1.133 Ehepaare scheiden – um 2,2 Prozent weniger als 2018. Weniger Eheschließungen als 2018Im Jahr 2019 ließen sich in Tirol 3.425 Paare trauen. Das sind um -4,7 Prozent weniger als noch im Vorjahr. Unter 3.425 Eheschließungen fielen 96 auf gleichgeschlechtliche Paare. Acht Paare ließen ihre...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Thaur gehört in Tirol zu jenen drei Gemeinden, die den höchsten und damit besten Index für die materielle Lebenssituation haben

Lebenssituation in Tirol
Wo man in Tirol am besten lebt – mit Karte

TIROL. Ein neues Messverfahren misst die materielle Lebenssituation in den Gemeinden. Dabei zeigt sich, dass das materielle Leben im Inntal und in Pendlergemeinden rund um die Städte am besten ist. Neuer Index zur Bemessung der Lebenssituation Das Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO) hat einen eigenen Index geschaffen. Mit diesem können erstmals die wirtschaftlichen Lebensbedingungen der ÖsterreicherInnen beleuchtet werden. Für die Studie wurden von Julia Bock-Schappelwein und Franz Sinabell...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder

Schule in Tirol
Schülerzahlen im Schuljahr 2018/19 weiter gesunken

TIROL. Im Schuljahr 2018/19 besuchten in Tirol 99.498 SchülerInnen eine der 668 Schulen. Die meisten Schulen gibt es im Bezirk Innsbruck-Land, die meisten SchülerInnen in Innsbruck. Sinkende Schülerzahlen in TirolWährend die Schülerzahl in Österreich im Schuljahr 2018/19 im Vergleich zum vorherigen Jahr leicht gestiegen ist, ist die Zahl der Schüler in Tirol leicht zurückgegangen. Im abgelaufenen Schuljahr 2018/19 besuchten 318 Kinder und Jugendliche weniger eine Schule als im Jahr (99.498...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
2002 lebten in Tirol 675.701 Menschen, Anfang 2020 waren es um rund 82.000 mehr. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der EinwohnerInnen gestiegen. Nur Innsbruck-Stadt verzeichnet einen leichten Rückgang.

Bevölkerung Tirol
Weniger Bevölkerungswachstum als in den vergangenen Jahren

TIROL. 2002 lebten in Tirol 675.701 Menschen, Anfang 2020 waren es um rund 82.000 mehr. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der EinwohnerInnen gestiegen. Nur Innsbruck-Stadt verzeichnet einen leichten Rückgang. Zahl der Tiroler Bevölkerung ist gewachsen Mit 1. Jänner 2020 lebten laut Statistik Austria 757.852 Menschen in Tirol. Das sind um 3.147 Menschen (0,41 Prozent) mehr als zum 1. Jänner 2019. Damit verzeichnete Tirol eine geringere Bevölkerungszunahme als in den vergangenen Jahren. In...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Sicherheitsempfang 2020: V. li. Hermann Spiegl (Landesleiter Bergrettung Tirol), LHStv Josef Geisler, Peter Hölzl (Landesfeuerwehrkommandant), Herbert Bauer (Militärkommandant von Tirol), LHStvin Ingrid Felipe, LH Günther Platter, Hermann Glettler (Diözesanbischof von Innsbruck), Edelbert Kohler (Landespolizeidirektor von Tirol), Markus Kostner (Landesleiter Wasserrettung Tirol) und Andreas Karl (Geschäftsführer Rettungsdienst Tirol GmbH).
3

Sicherheitsempfang 2020
Bilanz zur Sicherheit in Tirol

TIROL. Am Donnerstag, 30. Jänner 2020 fand in Innsbruck der traditionelle Sicherheitsempfang des Landes statt. Themen waren unter anderem das persönliche Sicherheitsempfinden der TirolerInnen, Integration und die allgemeine Sicherheitslage in Tirol. Sicherheitsbilanz des vergangenen Jahres Beim traditionellen Sicherheitsempfang im Forum 2 der Messe Innsbrauck waren Hunderte Einsatzkräfte der Polizei, Rettung, Bundesheer, Feuerwehr, Berg- und Wasserrettung anwesend. Dabei wurden die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 In Tirol gab es 448 Betretungsverbote. Weitere Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen werden gefordert.

16 Tage gegen Gewalt an Frauen
Yildirim: Gewaltschutz muss ausgebaut werden

TIROL. Gewalt an Frauen ist immer noch ein großes Thema. In Österreich wurden 2018 41 Frauen in Österreich ermordet. In Tirol gab es 448 Betretungsverbote. Weitere Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen werden gefordert. Gewalt an Frauen geschieht meist in der Beziehung Jedes Jahr vom 25. November bis zum 10. Dezember läuft die europaweite Aktion 16 Tage gegen Gewalt an Frauen. Gewalt tritt manchmal öffentlich zutage. So wurden 2018 in Österreich 41 Frauen ermordet (2014: 19). Dabei waren die meisten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Mieten einer Wohnung wird immer teurer – In Innsbruck zahlt man inzwischen durchschnittlich 17,50€ pro Quadratmeter

Wohnen in TIrol
Durchschnittsmieten in Tirol leicht gesunken – mit Karte

TIROL. Wohnen wird immer teurer, in Städten mit einer Universität und begrenztem Bebauungs-Raum sind die Mieten am höchsten. In Innsbruck bezahlt man pro Quadratmeter durchschnittlich 11,47 Euro. Tirols Mieten im Österreich-Vergleich Die Höhe des Mietpreises hängt stark von der Lage der Wohnung ab. So ist in Tirol beispielsweise durch die Berge der Raum, der bebaut werden kann, begrenzt. Auch ist in Universitätsstädten die Nachfrage nach Wohnraum größer als in Städten ohne Universität. Dies...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder

Wohnen in Tirol
Preise für Eigentumswohnungen in Tirol am zweithöchsten

TIROL. Tirol gehört beim Wohnungskauf zu den teuersten Bundesländern Österreichs. Die Kaufpreise für Wohnraum sind in Tirol am stärksten gestiegen. Wohnungskauf – Preise durchschnittlich um 11,6 Prozent gestiegenIn Tirol wurden im ersten Halbjahr 2019 fast doppelt so viele Wohnungen gekauft wie vor 10 Jahren. Rund 2.844 Wohnungen wechselten ihren Besitzer. Dabei war der Gegenwert über einer dreiviertel Milliarde Euro (792 Millionen). Tirol ist somit nach Wien der zweitgrößte Wohnungsmarkt...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Die Preise für Baugrundstücke und Gewerbegrundstücke sind in Tirol weiter gestiegen. Teuerstes Pflaster ist die Landeshauptstadt.

Wohnen in Tirol
Kosten für Grundstücke sind in Tirol weiter gestiegen – mit Karte

TIROL. Der Grundstückskauf ist in Tirol weiterhin teuer. Dies gilt sowohl für Baugrund als auch für gewerbliche Grundstücke. Allerdings gibt es große regionale Unterschiede. Grundstückskauf in Tirol In Tirol sind die Preise für Grundstücke weiterhin auf hohem Niveau, wobei die Preise stark von der Lage abhängen. Durchschnittlich bezahlt man 2019 in Tirol für einen Baugrund 389,28 Euro pro m2. Das bedeutet aber auch einen Anstieg von 5,19 Prozent im Vergleich zu 2018. Gewerbliche Grundstücke...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Österreich - und damit auch Tirol - gehört zu den sichersten Ländern der Welt. Die Kriminalität ist in den vergangenen Jahren laufend gesunken.
1

Kriminalitätsstatistik 2018
Weniger Gewaltdelikte in Tirol – mit Karte

TIROL. Auch wenn das subjektive Sicherheitsempfinden gesunken ist, die tatsächliche Kriminalitätsstatistik zeigt etwas anderes: Die Gesamtkriminalität ist weiter gesunken. Österreich zählt weiterhin zu einem der sichersten Länder der Welt. Gesunkene GesamtkriminalitätGenerell haben sich die Trends der vergangenen Jahre fortgesetzt. Einerseits ist die Gesamkriminalität gesunken, gleichzeitig ist die Aufklärungsrate gestiegen. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der vollendeten Straftaten...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
1

Tirol in Zahlen
Die beliebtesten Vornamen in Tirol 2018 - mit Karte

TIROL. In Tirol geben die Eltern ihren Kindern eher traditionelle Vornamen. Schon seit vielen Jahren ist Anna der beliebteste Mädchennamen. Bei den Buben wechselt der beliebteste Vornamen von Jahr zu Jahr. Die beliebtesten Namen in Tirol2018 waren in Tirol die beliebtesten Vornamen Jakob und Anna. Von den insgesamt 7.697 Neugeborenen bekamen 107 Buben den Namen Jakob und 99 Mädchen wurden Anna genannt. Anna führt schon seit 2013 die Hitliste der beliebtesten Mädchennamen an. 2012 war es noch...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.