Tiroler Landtag

Beiträge zum Thema Tiroler Landtag

Die Liste Fritz sieht ein Problem beim Bauprojekt im KH Zams, bei dem die Baukosten von 85 auf 109 Millionen Euro explodiert sind.
2

Spitalsfinanzierung
Sint: "KH Zams – 18,1 Mio. Euro-Finanzspritze legt gewaltige Strukturprobleme bei offen

ZAMS, INNSBRUCK. Für die Liste Fritz liegt Grundübel in den Millionen-Außenständen für Gastpatienten – Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg seit Jahren konzeptlos. 18,1 Millionen Euro vom Steuerzahler „Die Ärzte und Mitarbeiter im Krankenhaus Zams machen gute Arbeit und stellen die Gesundheitsversorgung für die Menschen in den Bezirken Landeck und Imst sicher. Vor Corona, während Corona und sicher auch nach Corona. In der Debatte um die Millionen-Finanzspritze geht es nicht um die Frage, ob...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Das Krankenhaus St. Vinzenz Zams spielt eine zentrale Rolle für die Gesundheitsversorgung im Tiroler Oberland.
2

Spitalsfinanzierung
Wolf: „Liste Fritz stimmt gegen Sicherstellung der Gehälter im Krankenhaus Zams“

ZAMS, INNSBRUCK. VP-Klubomann Jakob Wolf zeigt Unverständnis: Gegen die Stimmen von LA Markus Sint und LA Andrea Haselwanter-Schneider beschloss der Tiroler Landtag Betriebszuschuss und Abgangsdeckung für das Krankenhaus Zams. Liste Fritz stimmte gegen Regierungsvorlage „Das Krankenhaus Zams war von der Corona-Pandemie stärker betroffen als jedes andere Tiroler Krankenhaus. Die Arbeit, die dort vom Personal in den vergangenen Monaten geleistet wurde, ist außergewöhnlich und verdient...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider und Liste Fritz-Landtagsabgeordneter Markus Sint
1

Liste Fritz
JA zu Unterstützungs- und Konjunkturpaketen, aber NEIN zu Platters Vorgangsweise

TIROL. Günther Platter ist Landeshauptmann von Tirol, doch wenn es nach dem Liste Fritz-Landtagsabgeordneten Markus Sint geht, regiert er wie der Kaiser von China. Er beschreibt das Vorgehen rund um die Unterstützungs- und Konjunkturpakete als „eigenmächtig, abgeschottet, mit einer Handvoll an Beratern, die keiner kennt". „Statt viele Ideen und Vorschläge zu sammeln, statt breit mit dem Landtag und externen Fachleuten über Unterstützungs- und Hilfsmaßnahmen zu diskutieren, setzt sich Platter...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Liste Fritz-LA Sint kritisiert das Vorgehen der Tiroler Landesregierung bei der Verteilung der Corona-Unterstützungsgelder.

Corona-Unterstützung
Liste Fritz kritisiert Intransparenz bei Verteilung

TIROL. Die Tiroler Landesregierung wird 400 Mio. Euro als Corona-Unterstützung in den verschiedenen Branchen verteilen. Prinzipiell ist die Unterstützung in den Augen der Liste Fritz notwendig, jedoch sieht die Oppositionspartei keinen konkreten Verteilungsplan. Besonders, dass der Tiroler Landtag keinerlei Mitsprache recht hat, trotz Budgethoheit, ist für Liste Fritz-Landtagsabgeordneten Markus Sint bedenklich.  Unterstützungsmillionen notwendig aber...Das Problem wäre nicht die Summe, die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Februar Landtag war auch leistbares Wohnen Thema. In erster Linie ging es um das Ergebnis der Leerstandserhebung, die bereits Mai 2018 beschlossen wurde.

Wohnen Tirol
Rund 2.031 Wohnungen stehen alleine in Innsbruck leer

TIROL. Im Februar Landtag war auch leistbares Wohnen Thema. In erster Linie ging es um das Ergebnis der Leerstandserhebung, die bereits Mai 2018 beschlossen wurde. Leerstandserhebung – 50.000 Personen nicht zuordenbar Bei der Sitzung des Februar-Landtags gab Landesrätin Beate Palfrader Auskunft über den bisherigen Stand der Leerstandserhebung. Die Leerstandserhebung wurde bereits im Mai 2018 beschlossen. Für die Leerstandserhebung in Innsbruck sind zwei Datenquellen notwendig. Einerseits...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Liste Fritz Klubobfrau Haselwanter-Schneider und Liste Fritz Landtagsabgeordneter Sint vor den eingebrachten Anträgen der Liste Fritz, die bis heute nicht im Landtag behandelt wurden.
2

Liste Fritz
14 Initiativen "unbehandelt" und "ausgesetzt"

TIROL. Die Anträge der Liste Fritz, die von der Tiroler Landesregierung "ausgesetzt" wurden und "unbehandelt" sind, häufen sich allmählich. Mittlerweile sind es insgesamt 14 Initiativen, die teilweise direkt von der Bevölkerung angeregt wurden, denen keinerlei Aufmerksamkeit im Landtag zu Teil wurde. Eine Respektlosigkeit gegenüber den Bürgeranliegen, der Opposition und der gesamten Landtagsarbeit, klagt die Liste Fritz.  "Aussetzen und Aussitzen von Anträgen"14 der Liste Fritz Initiativen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Liste Fritz-Landtagsabgeordneter Markus Sint
1 1

Sportunterstützungspaket
Liste Fritz entsetzt über fehlende, sportpolitische Ambitionen in Tirol

TIROL. Die Liste Fritz zeigt sich enttäuscht über ÖVP, Grüne, SPÖ und Neos. Diese Parteien lehnten das Sportunterstützungspaket im Tiroler Landtag ab. Für den Liste Fritz-Landtagsabgeordneten Markus Sint ist das ein Zeichen für völlig fehlende, sportpolitische Ambitionen in Tirol. „Bei Sportgroßereignissen sitzt das Geld bei ÖVP und Grünen stets locker. Dort stellen sich Platter, Geisler & Co. ins Scheinwerferlicht, dort machen sie Sport zum Beiwerk für Tourismuswerbung. Deftige...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Palfrader und die Festspiele Erl: "Diese Reaktion ist an Arroganz und Überheblichkeit nicht zu überbieten“, schäumt LA Markus Sint, Liste Fritz.
1

"Fritz"-LA Markus Sint schäumt
"An Arroganz und Überheblichkeit nicht zu überbieten“

"Bis heute kein Wort der Entschuldigung von LR Palfrader und LH Platter!", schäumt die "Liste Fritz". Mündliche Anfrage im Februar-Landtag zu Vorgängen in Erl und Vorwürfe gegen Gustav Kuhn an Landesrätin Beate Palfrader (VP). INNSBRUCK/ERL (red). „Die Vorwürfe gegenüber Gustav Kuhn und den Tiroler Festspielen Erl reichen von schlechten Arbeitsbedingungen für die Künstlerinnen und Künstler über arbeitsrechtliche und abgabenrechtliche Verfehlungen bis hin zu sexueller Gewalt", resümiert...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Andrea Haselwanter-Schneider will die tsd genau durchleuchtet wissen.
1

Liste Fritz: 15 neue Initiativen für Dezember-Landtag eingebracht

Liste Fritz stellt Mega-Gletscherschigebietszusammenschluss Pitztal-Ötztal in Frage TIROL. „Auch wenn die Sitzung des Dezember-Landtages die letzte offizielle dieser Arbeitsperiode ist, gehen uns die Ideen nicht aus. Weil uns der Gletscher heilig ist und es auch unberührte und unerschlossene Flächen in unserer Bergwelt geben muss, die frei von touristischer Inanspruchnahme bleiben, beantragen wir mittels Dringlichkeitsantrag eine rechtliche Prüfung, ob die Voraussetzungen für den geplanten...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Der Pianner Alt-Bgm. Peter Rauchegger mit Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider.
3

Peter Rauchegger als Landtagsabgeordneter angelobt

Liste Fritz – Bürgerforum Tirol: Ehemaliger Bürgermeister von Pians vertritt Isabella Gruber im Juni-Landtag PIANS/INNSBRUCK. Am Beginn der heutigen Landtagssitzung hat Landtagspräsident Herwig van Staa den ehemaligen Bürgermeister von Pians, Peter Rauchegger, als Landtagsabgeordneten des Fritzklubs angelobt. Rauchegger vertritt bei dieser Landtagssitzung Isabella Gruber, die sich aus privaten Gründen diesmal beurlauben lassen musste. „Ich war 12 Jahre lange Bürgermeister von Pians, habe als...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
"Liste Fritz"-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider beim Lokalaugenschein in Scheffau an der B178.
2

Liste Fritz sieht "kuriose Vorgangsweise" bei B178-Maßnahmen

SCHEFFAU. "Im Ausschuss (Anm. "Ausschuss für Land- und Forstwirtschaft, Verkehr und Umwelt") des Tiroler Landtags haben ÖVP und Grüne auf Basis der Informationen aus der Anfragebeantwortung von Landesrat Geisler unseren Antrag abgelehnt. Dieser wird in der kommenden Landtagssitzung am 29. und 30. Juni debattiert und dann abgelehnt", berichtet die "Liste Fritz". Sie stellte am 28. Jänner diesen Jahres folgenden Dringlichkeitsantrag im Tiroler Landtag: „Die Landesregierung wird aufgefordert,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Zogen nach sieben Jahren Bilanz: Fritz Dinkhauser und Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider
3

Sieben Jahre Liste Fritz – positive Bilanz (mit Video)

Fritz Dinkhauser bleibt bis 2018 Parteiobmann der Liste Fritz - Bürgerforum Tirol. TIROL. 400 rote und weiße Luftballons ließen Fritz Dinkhauser und Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider am Freitag in den blauen Tiroler Herbsthimmel steigen. Einen für jeden im Tiroler Landtag eingebrachten Antrag. Fritz Dinkhauser zog dann Bilanz über die sieben Jahre Liste Fritz in Tirol. "Ich bereue keinen Tag." Dinkhauser hatte 2007 das Gefühl, es gehe nichts weiter in der ÖVP. Daraufhin beschlossen er...

  • Tirol
  • Imst
  • Sieghard Krabichler
LA Andreas Brugger, Isabella Gruber, Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider, Parteiobmann Fritz Dinkhauser (v. l.).
2

"Liste Fritz" stellt Klub um: Gruber folgt Brugger im Landtag nach

Im Zuge des Oktober-Landtages kommt es zu einer personellen Veränderung im FRITZ-Landtagsklub. Andreas Brugger scheidet als Landtagsabgeordneter aus und übergibt an Isabella Gruber, Bezirkssprecherin von Kufstein. BEZIRK. Die Thierseer Psychologin und Psychotherapeutin Isabella Gruber wird für Andreas Brugger im "Fritz-Klub" in den Tiroler Landtag nachrücken. „Politik muss ernsthaft und glaubwürdig sein. Gerade derzeit spüren wir, dass sich die Menschen danach sehnen. Ich nehme die Aufgabe mit...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Die Firma Swarovski fällt in die Bestimmungen des Seveso-III-Gesetzes.

Keine Probleme in Wattens mit Seveso-III

Das neue Gesetz zu Seveso-III bleibt für die Bewohner und Unternehmer zurzeit ohne Konsequenzen. WATTENS (dk). Die EU hat kürzlich eine neue Richtlinie "Seveso-III" bekanntgegeben. Dabei geht es um die Beherrschung der Gefahren schwerer Unfälle mit gefährlichen Stoffen. Eine Richtlinie dieser Art besteht schon seit 1982 und wurde jetzt zum dritten Mal abgeändert und verschärft. Betroffen sind Unternehmen, die eine gewisse Menge an gefährlichen Stoffen auf ihrem Betriebsgelände lagern....

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz

Meinung: Hitzige Debatten erwartet – Landtag behandelt Agrargemeinschaftsgesetz

Wie vergiftet wird das Klima nach dem Mai-Landtag sein? Es wird der Tagesordnungspunkt 19 sein, der diese Landtagssitzung beherrschen wird. Unter dem sperrigen Punkt: "Bericht und Antrag des Ausschusses für Rechts-, Gemeinde und Raumordnungsangelegenheiten zur Regierungsvorlage betreffend ein Gesetz, mit dem das Tiroler Flurverfassungslandesgesetz 1996 geändert wird", wird es wohl zu heftigen Debatten kommen. (Die komplette Tagesordnung und viele Unterlagen finden Sie hier: Die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Sieghard Krabichler
Die Lokführer Jürgen Hanser (l.) und Willi Lackner mit Bürgermeisterin und Landtagsabgeordneten Elisabeth Blanik.
2

Direktzug - Landesregierung soll Garantieerklärung abgeben

Bezirk (ebn). Die direkte Zugverbindung zwischen Lienz und Innsbruck ist mit der Fahrplanänderung im Dezember Geschichte. Seit 65 Jahren besteht diese Verbindung, die in einem Staatsvertrag zwischen Österreich und Italien festgehalten ist. Im Sommer wurden die Zugpaare abbestellt. Ersatz soll in Form einer Busverbindung geschaffen werden. Aufgrund massiver politischer Proteste willigte die Tiroler Landesregierung ein für 2015 die Möglichkeit eines Direktzuges zu prüfen, wirklich glauben will...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.