Tod

Beiträge zum Thema Tod

Christiane Schalk, Leiterin des Referats Seelsorge im Gespräch mit Chefredakteur-Stellvertreterin Karin Zeiler.
2

Krankenseelsorge
"Wir begleiten, missionieren aber nicht"

Gebete, Salbung und Gespräche: Coronabedingt hat sich auch die Krankenseelsorge verändert. NÖ. Immer abhängig vom Wunsch und den Bedürfnissen des Patienten sind die Seelsorger in den Krankenhäusern im Einsatz. Christiane Schalk, Leiterin des Referats Krankenseelsorge, über das Weinen, den Tod und den Weg zu Gott. Seit Beginn der Pandemie leisten Ärzte und das gesamte Personal in den Krankenhäusern Gewaltiges. Doch der Blick zeigt, dass auch die Seelsorge alle Hände voll zu tun hat. Das Angebot...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Karl Sommerer verstarb im 84. Lebensjahr.

Nachruf
Sonnberg: Gründungsmitglied verstarb 83-jährig

Karl Sommerer Senior verstarb am 30. Dezember im 84. Lebensjahr und wurde am 9. Jänner nach dem Auferstehungsgottesdienst im Familiengrab auf dem Ortsfriedhof Sonnberg beigesetzt. SONNBERG. Mit den Kindern und Enkelkindern trauert auch die Pfarrgemeinde Sonnberg um einen ihrer besonderen Mitglieder. Karl Sommerer war Landwirt aus Berufung und Leidenschaft und sein Leben lang mit der Kirche verbunden. Gründungsmitglied Katholische MännerbewegungZuerst als Ministrant, dann Mitglied der...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Der Mann starb an Ort und Stelle.

Tödlicher Arbeitsunfall
Niederfladnitz: Arbeiter stürzte 7 Meter in die Tiefe

NIEDERFLADNITZ. Ein 62-jähriger Arbeiter aus Wien Meidling führte am 9.11.2020, gegen 08:50 Uhr, im Gemeindegebiet von Niederfladnitz, Arbeiten zur Montage eines Blitzableiters am Dach einer Lagerhalle durch. Dabei dürfte er trotz Sicherungsmaßnahmen durch eine unter ihm gebrochene Dachplatte eingebrochen und aus einer Höhe von etwa 7 Metern auf den Hallenboden gestürzt sein. Trotz sofortigem Rettungseinsatz ist der Verunfallte an Ort und Stelle verstorben. Er dürfte sich tödliche...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Lore Krainer hier mit Kurt Sobotka und Herbert Prikopa.
1 1 3

Lore Krainer
"Guglhupf"-Kabarettistin im Alter von 89 Jahren verstorben

OBERWALTERSDORF/NÖ. Die österreichische Kabarettistin und Autorin, die für ihre Lieder und Auftritte auf Ö1 bekannt war, ist heute im Alter von 89 Jahren in ihrem Haus in Oberwaltersdorf gestorben.  Lore Krainer wurde am 4. November 1930 in Graz geboren, wo sie später am Konservatorium auch Klavier studierte. Nach dem Krieg war sie bis 1950 am Grazer Theater Neuber engagiert, bis sie mit ihrem Mann Günther Krainer in die Schweiz ging, um dort ihr Glück als Entertainerin zu versuchen.  Ende der...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Josef Frank als Gemeinderat der SPÖ.
3

Todesfall bei SPÖ
Hollabrunn trauert um Gemeinderat Josef Frank

Die SPÖ-Bezirksorganisation Hollabrunn gibt in tiefer Trauer bekannt, dass der Ehrenvorsitzende Gemeinderat Josef Frank am Mittwoch, den 9. Oktober nach kurzer Krankheit verstorben ist. HOLLABRUNN (ag). Im 79. Lebensjahr hieß es für den Raschalaer Josef Frank Abschied nehmen. Er ist Träger des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich und des Silbernen Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich. "Unverwüstlich bringt es auf den Punkt, wie sich Josef „Pepi“ Frank in...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Vier Faktoren beeinflussen, wie lange wir leben. Das Geschlecht ist einer davon, Frauen erreichen ein höheres Lebensalter.

Diese Faktoren bestimmen die Lebenserwartung

Anhand einer Langzeitstudie eruierten Wissenschafter die wesentlichsten Eckpunkte für ein langes Leben. Manches überrascht, manches hingegen nicht. Alle möglichen Dinge beeinflussen, wie sich unser Gesundheitszustand im Laufe unsere Lebens entwickelt und wann wir letztendlich sterben. Forscher konnten aktuell vier Hauptfaktoren abgrenzen, die am meisten über unsere Lebenserwartung entscheiden. Rauchen als Lebensfeind Nummer eins Dass Tabak das Leben dramatisch verkürzen kann, gilt als bekannt...

  • Julia Wild
Rosalia Zelenka im Gespräch mit Chefredakteur Oswald Hicker über Körpersäfte, Seelenenergie und spukhafte Tatorte.
5

Mit Video: „Seele und Säfte bleiben“

Österreichs einzige Tatortreinigerin Rosalia Zelenka aus Mistelbach beseitigt das, was von uns überbleibt, wenn die Seele gegangen ist. Mit Video am Ende des Beitrages. Was tut ein Tatortreiniger? Zelenka: Man befasst sich hauptsächlich mit der Reinigung von Leichenfundorten. Da geht es ums Gewaltverbrechen genau so wie um den Selbstmord oder um einen länger nicht aufgefundenen Leichnam. Sie sind die einzige Frau in Österreich mit diesem Beruf? Ja, ich bin die einzige, die ausschließlich das...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker
10

„So war der Siegfried wirklich!“

Sein ehemaliger Pressechef erinnert sich an aufregende Jahre Gründer der Landeshauptstadt, Förderer der Regionen, Erbauer von 230.000 Wohnungen - das wissen Millionen von Niederösterreichern über den ehemaligen Landeshauptmann Siegfried Ludwig. Den Menschen hinter diesen epochalen Leistungen in den 80er-Jahren, den durfte Franz H. Oswald (73) als Pressebetreuer des Landeshauptmannes 1981 bis 1992 ganz nahe kennenlernen. „Er hatte den Charme eines Chefs, hat aber auch beinhart Leistung verlangt....

  • Amstetten
  • Peter Zezula
Anzeige

Die Tibetische Weisheit vom Leben & Sterben

Wien 1, Sa, 18. Juni, 10 - 17 Uhr: Todesanzeichen und friedvoller Sterbeprozess In diesem Seminar wird unter anderem der Sterbeprozess – das schrittweise Auflösen der Elemente – näher erläutert, der mit besonderen inneren und äußeren Anzeichen einhergeht. Darüber hinaus gibt es Erklärungen zum Wesen eines friedvollen Sterbeprozesses. Lehrbeauftragter: Ehrw. Geshe Tenzin Dhargye, Direktor des Tibetzentrums Vortragssprache: englisch/tibetisch, mit deutscher Übersetzung Samstag, 18. Juni 2011, 10...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • TDC - Tibet Dharma Center

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.