Tod

Beiträge zum Thema Tod

Lore Krainer hier mit Kurt Sobotka und Herbert Prikopa.
1 1 3

Lore Krainer
"Guglhupf"-Kabarettistin im Alter von 89 Jahren verstorben

OBERWALTERSDORF/NÖ. Die österreichische Kabarettistin und Autorin, die für ihre Lieder und Auftritte auf Ö1 bekannt war, ist heute im Alter von 89 Jahren in ihrem Haus in Oberwaltersdorf gestorben.  Lore Krainer wurde am 4. November 1930 in Graz geboren, wo sie später am Konservatorium auch Klavier studierte. Nach dem Krieg war sie bis 1950 am Grazer Theater Neuber engagiert, bis sie mit ihrem Mann Günther Krainer in die Schweiz ging, um dort ihr Glück als Entertainerin zu versuchen.  Ende...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
In Gedenken an die Polizisten Johann Ecker, Manfred Daurer und Roman Baumgartner sowie den Rettungssanitäter Johann Dorfwirth.
5

Amoklauf in Annaberg: "Wir müssen damit leben"

Fünf Jahre nach dem tödlichen Amoklauf erinnern Annabergs Bürgermeisterin Petra Zeh und LPD NÖ-Chefinspektor Johann Baumschlager an die schrecklichen Ereignisse von 2013. MOSTVIERTEL (miha). "Die Zeit heilt alle Wunden. Ich hasse diesen Satz." Johann Baumschlager wirkt auch fünf Jahre nach den Mehrfachmorden in Annaberg (Bezirk Lilienfeld) noch sichtlich angeschlagen. Der Chefinspektor und Pressesprecher der Landespolizeidirektion Niederösterreich (LPD NÖ) sitzt an seinem Schreibtisch in der...

  • Melk
  • Michael Hairer
Eltern sollten so früh wie möglich ihren Kindern das Schwimmen beibringen, um Unfälle zu vermeiden.
2

Der lautlose Tod von Kindern in den Seen und Bädern des Melker Bezirks

Im letzten Jahr verloren 33 Kinder in NÖ ihr Leben bei Badeunfällen, meist wegen fehlender Schwimmpraxis. BEZIRK. Die enorme Hitze macht Jung und Alt zu schaffen. Jeder will nur eines: Abkühlung. Doch im See oder Pool lauert der lautlose Tod. Wild umschlagende Kinderhände ragen aus dem Wasser, mit letzter Kraft versucht das Kind, um Hilfe zu rufen. Solche dramatischen Szenen spielen sich nur in Filmen ab. Kinder ertrinken lautlos. Rettung in letzter Sekunde Immer wieder kommt es zu...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Feuerwehr Pöchlarn wurde in die Schulstraße nach Golling alarmiert
2

Toter wurde in Gollinger Wohnung gefunden

GOLLING. Tragisches Ende einer Rettungsaktion in Golling. "Person in Notlage, Unfall in Wohnung wird vermutet" war die Nachricht, welche die Feuerwehr Pöchlarn zur Unterstützung erhielt und sofort ausrückte. "Um eine Tür einer Wohnung zu öffnen, hat die Polizei Pöchlarn uns zur Unterstützung gerufen", berichtet Thomas Vollgruber, stellvertretender Sacharbeiter der FF Pöchlarn. Nach dem Öffnen der Tür konnte eine leblose Person aufgefunden werden. "Die Rettung konnte jedoch nur mehr den Tot...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bereits bei 0,5 Promille steigt das Unfallrisiko auf das Doppelte – ein herkömmlicher Punsch kann schon bis zu 0,4 Promille auslösen.

Alkofahrten: Bezirk Melk säuft sich auf Platz 5

Eine neue Studie beweist die Trinkfreudigkeit im Bezirk beim Autofahren BEZIRK. Wer kennt es nicht – das Dilemma mit dem Trinken und dem Autofahren. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit, wo eine Feier die nächste jagt, ist der Alkoholkonsum bei vielen meist sehr ergiebig. Wer sich aber dann noch selbst hinter das Steuer setzt, um mit dem Auto nach Hause zu fahren, verstößt nicht nur gegen das Gesetz, sondern bringt sich selbst und seine Mitmenschen in Lebensgefahr. Melk im NÖ-Spitzenfeld Beim...

  • Melk
  • Michael Hairer

Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Melk

Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es am 14. Dezember auf der L5246 zwischen Hürm und Kilb gekommen. Aus noch ungeklärter Ursache geriet ein 46-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Melk mit seinem Fahrzeug ins Schleudern, drehte sich quer und kollidierte in weiterer Folge mit einem entgegenkommenden Lkw. Trotz Vollbremsung und Einleitung eines Ausweichmanövers konnte der 52-jährige Lastwagenfahrer aus dem Bezirk St. Pölten den Zusammenstoß auf der nassen Fahrbahn nicht mehr verhindern....

  • Melk
  • Michael Hairer
Vier Faktoren beeinflussen, wie lange wir leben. Das Geschlecht ist einer davon, Frauen erreichen ein höheres Lebensalter.

Diese Faktoren bestimmen die Lebenserwartung

Anhand einer Langzeitstudie eruierten Wissenschafter die wesentlichsten Eckpunkte für ein langes Leben. Manches überrascht, manches hingegen nicht. Alle möglichen Dinge beeinflussen, wie sich unser Gesundheitszustand im Laufe unsere Lebens entwickelt und wann wir letztendlich sterben. Forscher konnten aktuell vier Hauptfaktoren abgrenzen, die am meisten über unsere Lebenserwartung entscheiden. Rauchen als Lebensfeind Nummer eins Dass Tabak das Leben dramatisch verkürzen kann, gilt als...

  • Julia Wild
Trotz rascher Einsatzbereitschaft konnte der Autolenker nur mehr tot geborgen werden.
8

Autounfall mit Todesfolge auf der B1 bei Kemmelbach

KEMMELBACH. In der Nacht auf Dienstag ereignete sich auf der B1 in Kemmelbach ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein Lenker kam aus noch unbekannter Ursache mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Brückenpfeiler. Beim Eintreffen der ersten Helfer war der Mann in seinem völlig deformierten Fahrzeug eingeklemmt. Tod trotz schneller Hilfe Mittels hydraulischen Rettungseinssatzes wurde er von den Feuerwehrmitgliedern aus dem Fahrzeug befreit. „Trotz des raschen...

  • Melk
  • Daniel Butter

Großbrand in Petzenkirchen: Bauernhof steht in Flammen

Alle Menschen und Tiere, bis auf ein Kalb, konnten von den Feuerwehren gerettet werden. Löscharbeiten dauerten rund zwölf Stunden an. Am Freitagnachmittag kam es zu einem Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Petzenkirchen. Sofort rückten vier Fahrzeuge der örtlichen Feuerwehr unter dem Kommando von Heinz Hauss aus. Bei Ankunft vor Ort stand das Betriebsgebäude des Bauernhofs in Flammen, einzelne Tiere hatten sich bereits in die Freiheit geflüchtet, das Wohngebäude drohte...

  • Melk
  • Christian Trinkl
5 8

Tödlicher Unfall: Pkw gegen Rad

Bericht und Fotos: Einsatzdoku.at Am 23.07.2014, gegen 15.50 Uhr lenkte ein 64-jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen sein Rennrad im Gemeindegebiet von 2640 Köttlach, auf der Triester Bundesstraße (B17) in Richtung Neunkirchen. Zur gleichen Zeit lenkte eine 19-jährige einen PKW unmittelbar hinter dem Radfahrer. Vermutlich aus Unachtsamkeit erfasste sie den vorschriftsmäßig am rechten Fahrbahnrand fahrenden Radfahrer und stieß ihn zu Boden. Der Mann wurde über den Pkw geschleudert und blieb in...

  • Amstetten
  • Peter Zezula
Rosalia Zelenka im Gespräch mit Chefredakteur Oswald Hicker über Körpersäfte, Seelenenergie und spukhafte Tatorte.
5

Mit Video: „Seele und Säfte bleiben“

Österreichs einzige Tatortreinigerin Rosalia Zelenka aus Mistelbach beseitigt das, was von uns überbleibt, wenn die Seele gegangen ist. Mit Video am Ende des Beitrages. Was tut ein Tatortreiniger? Zelenka: Man befasst sich hauptsächlich mit der Reinigung von Leichenfundorten. Da geht es ums Gewaltverbrechen genau so wie um den Selbstmord oder um einen länger nicht aufgefundenen Leichnam. Sie sind die einzige Frau in Österreich mit diesem Beruf? Ja, ich bin die einzige, die ausschließlich...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker
10

„So war der Siegfried wirklich!“

Sein ehemaliger Pressechef erinnert sich an aufregende Jahre Gründer der Landeshauptstadt, Förderer der Regionen, Erbauer von 230.000 Wohnungen - das wissen Millionen von Niederösterreichern über den ehemaligen Landeshauptmann Siegfried Ludwig. Den Menschen hinter diesen epochalen Leistungen in den 80er-Jahren, den durfte Franz H. Oswald (73) als Pressebetreuer des Landeshauptmannes 1981 bis 1992 ganz nahe kennenlernen. „Er hatte den Charme eines Chefs, hat aber auch beinhart Leistung...

  • Amstetten
  • Peter Zezula

Frühlingsausfahrt in den Tod

21-Jähriger stirbt in Wieselburg-Land. Ältere als Risikogruppe. ¶WIESELBURG-LAND/MARBACH. Am Wochenende wurden insgesamt 27 Motorradf Am Wochenende wurden insgesamt 27 Motorradfahrer in Niederösterreich zum Teil schwer verletzt, berichtet „144 Notruf Niederösterreich“. So verlor am Freitag ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Lilienfeld im Gemeindegebiet von Kleinzell die Kontrolle über sein Motorrad. Er kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Felswand. Dabei wurde er schwer verletzt. Am...

  • Melk
  • Christian Trinkl
Anzeige

Die Tibetische Weisheit vom Leben & Sterben

Wien 1, Sa, 18. Juni, 10 - 17 Uhr: Todesanzeichen und friedvoller Sterbeprozess In diesem Seminar wird unter anderem der Sterbeprozess – das schrittweise Auflösen der Elemente – näher erläutert, der mit besonderen inneren und äußeren Anzeichen einhergeht. Darüber hinaus gibt es Erklärungen zum Wesen eines friedvollen Sterbeprozesses. Lehrbeauftragter: Ehrw. Geshe Tenzin Dhargye, Direktor des Tibetzentrums Vortragssprache: englisch/tibetisch, mit deutscher Übersetzung Samstag, 18. Juni...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • TDC - Tibet Dharma Center

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.