Alles zum Thema Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Lokales
Ein 2.000 Quadratmeter großer Abenteuerspielplatz ist Ausgangspunkt eines Themenwanderwegs.
2 Bilder

Die Kaiserau forciert den Sommertourismus

Das Angebot für die warme Jahreszeit wird vergrößert und soll vermehrt Familien mit Kindern ansprechen. Durch einen kindgerechten Themenwanderweg, einen Abenteuerspielplatz, eine einheitliche Besucherlenkung, die Begrünung des Parkplatzes sowie die räumliche Vergrößerung des Almgasthauses „Sportalm“ soll die Kaiserau zum familienfreundlichen Sommerparadies werden. „Der Familienurlaub gewinnt für unsere Region immer mehr an Bedeutung“, spricht Alfred Fuchs, Geschäftsführer der Kaiserau...

  • 30.06.17
Lokales
Die Großgemeinde Schladming (hier im Bild das Duisitzkar) verbuchte im vergangenen Jahr die meisten Ankünfte.

Urlauber schätzen unsere Region

Schladming, Ramsau und Bad Mitterndorf weisen in Sommer und Winter die meisten Gäste-Ankünfte auf. Insgesamt 545.989 Gäste-Ankünfte konnten im Winter 2016 im Bezirk Liezen verbucht werden. In der Sommersaison waren es sogar 605.065. Davon waren 261.548 (Winter) beziehungsweise 246.521 (Sommer) Urlauber aus dem Ausland, das entspricht einem Anteil von 44,1 Prozent. Schladming steht an der Spitze Wenig überraschend führen die großen Tourismusgemeinden diese Rangliste an. Schladming liegt mit...

  • 28.06.17
Wirtschaft
Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein verzeichnete in der Wintersaison ein Plus von 0,5 Prozent.

Zufriedenheit bei regionalen Touristikern nach Wintersaison

1,906 Millionen Nächtigungen zwischen November und April ergeben ein Plus von knapp 0,5 Prozent in der Region Schladming-Dachstein. Auch im Ausseerland-Salzkammergut fällt die Bilanz positiv aus. Die Region Schladming-Dachstein hat den schwierigen Bedingungen in der vergangenen Wintersaison getrotzt und bilanziert positiv: Die Nächtigungszahlen aus dem Rekordwinter im Vorjahr konnten trotz des extrem warmen Winters heuer um rund 10.000 auf über 1,9 Millionen gesteigert werden. Das bedeutet ein...

  • 27.05.17
Lokales
Der erste Teil der Klammwanderung führt über eine Hängebrücke, darunter fließt die smaragdgrüne Salza.
2 Bilder

Die Wasserlochklamm Palfau ist auf dem Vormarsch

Die Wasserlochklamm Palfau zählt zu den Top-Ausflugszielen der Region. Besucherzahlen steigen rasant an. 24.000 Besucher im vergangenen Jahr - die Wasserlochklamm Palfau hat sich als Top-Ausflugsziel im Bezirk etabliert. Alleine in den letzten fünf Jahren konnte ein Besucheranstieg von über 50 Prozent erreicht werden. Dennoch sind für Geschäftsführer Andreas Danner diese Zahlen nicht von größter Bedeutung. "Für uns sind Besucherrekorde nicht so wichtig, wir wollen den Gästen eine angenehme...

  • 17.05.17
  •  1
  •  2
Lokales
Kammerobmann-Stv. Johannes Zeiler, UAB-Obmann Gerald Muhrer, Kammersekretär Herwig Stocker, Bezirksbäuerin Viktoria Brandner, Schladmings Bgm. Jürgen Winter, Kammerobmann Peter Kettner (v. l.).

Ohne Landwirte kein Tourismus

Übereinstimmendes Motto: "Gemeinsam sind wir nicht gut - wir sind einfach besser miteinander." Anlässlich der "Woche der Landwirtschaft" lud die Bauernkammer Liezen vergangenen Mittwoch regionale Medienvertreter in das Gasthaus Zierer, um über das Thema „Wir schaffen Landerlebnis“ zu sprechen. Wichtig war den Verantwortlichen dabei, die Bedeutsamkeit der Landwirtschaft für den heimischen Tourismus hervorzuheben. Der Ort des Zusammentreffens wurde bewusst gewählt: „Der wunderschöne Ausblick von...

  • 04.05.17
  •  1
Wirtschaft
Obwohl es heuer wohl kein Rekordwinter wird, werden die Ergebnisse der letzten drei Jahre übertroffen.

Kräftiges Plus bei Ankünften im Ausseerland

Kein Rekord, aber trotzdem erfolgreich: Die Region Ausseerland-Salzkammergut zieht Winterbilanz. Durchschnittlich bedeutet ein Februar ohne Schaltjahr ein Minus von fast drei Prozent. Unter anderem durch die gute Schneelage im Ausseerland konnte trotzdem im Februar bei den Ankünften ein Zuwachs von 11,4 Prozent verbucht werden. Außerdem wurden um vier Prozent mehr Nächtigungen verzeichnet. Statistik nach Ortschaften Betrachtet man die einzelnen Orte, so war Grundlsee in diesem Monat...

  • 23.03.17
  •  1
Wirtschaft
Die App kann von jedem individuell gestaltet werden.

Neue App für Tourismus-Regionen

aionav-App-Technologie für den digitalen Vorsprung im Ennstaler Tourismus - einfach die eigene App gestalten. Mobile Apps sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und eröffnen auch für den Tourismus ganz neue Möglichkeiten: Ob für Tourismusregionen und -verbände, Gemeinden, Museen, Skigebiete, Reisebüros oder regionale Ausflugsziele und Hotels, die Vorteile einer eigenen App liegen in Zeiten der Digitalisierung auf der Hand. Neben einem zeitgemäßen Marketinginstrument für Unternehmen und...

  • 23.02.17
Lokales
2 Bilder

Der Wein ist ein Geschenk der Götter...(Platon)

Angehende Jungsommeliers der Tourismusschulen Weyer zu Besuch bei Fassbinder Stockinger In die Welt der Weinfässer wurden die Schülerinnen und Schüler der Tourismusschulen Weyer bei der Fassbinderei Stockinger eingeführt. Holz unterstützt bzw. beeinflusst den Geschmack des Weines positiv mit seinen Röstaromen, (Kaffee, Kakao), gibt dem Wein Süße nach Vanille und Karamel und macht den Wein geschmeidiger und runder. Dabei spielt das Toasting, Ausbrennen der Fässer, eine wichtige...

  • 11.01.17
Freizeit
DCF 1.0

Einzigartige Natur- und Kulturlandschaft

BUCH-TIPP: Detlev Arens – "Die Alpen" Das gesamte Spektrum der Alpen und die Geschichte von der Antike bis heute in einem Band zu verpacken – das ist dem deutschen Journalisten und Buchautor Detlev Arens gelungen. Viel Wissen wurden in Fotos und Texte verpackt. Das facettenreiche Leben in Tälern und im Gebirge, die Entwicklung des Tourismus, Geologie, Fauna und Flora und das, was die Alpen für Einwohner und Gäste zum Sehnsuchtsort macht, ist prachtvoll wiedergegeben. Fackelträger-Verlag, 320...

  • 08.11.16
  •  2
Wirtschaft
Mathias Schattleitner, Peter Zellmann, Reinhard Lanner und Helmut Schrempf diskutierten über Herausforderungen und Entwicklungen im Tourismus.
4 Bilder

Zweiter Tourismusdialog im Schladminger Congress

Mehr als 300 Besucher kamen zum Tourismusdialog nach Schladming. Der zweite Tourismusdialog im Congress Schladming ging vergangene Woche über die Bühne. Schladming-Dachstein-Geschäftsführer Mathias Schattleitner und Obmann Helmut Schrempf durften Peter Zellmann, Leiter des Institutes für Tourismus- und Freizeitforschung, sowie Reinhard Lanner von der Tourismusberatung "Workers on the Field" als Vortragende begrüßen. Helmut Schrempf betonte, dass es nicht immer nur Erfolgsmeldungen und Rekorde...

  • 20.10.16
  •  1
Wirtschaft
Wandern in freier Natur lockt zahlreiche Urlauber in die Region Schladming-Dachstein.

Ein Sommer der Rekorde

Heuer konnte die Steiermark wieder ein Gästeplus in den ersten Sommer- monaten verzeichnen. Auch in diesem Jahr konnte in den ersten Sommermonaten in der Steiermark ein neuer Rekord an Urlaubsgästen erzielt werden. Damit hält der Trend seit 2012 an, denn seit damals sind die Nächtigungszahlen jedes Jahr aufs Neue gestiegen. Als Zeitraum für diese Erhebungen dienten die Monate Mai, Juni und Juli. Insgesamt besuchten 1.082.900 Gäste die Steiermark in dieser Zeit. Dem gegenüber stehen 3.175.300...

  • 31.08.16
  •  1
Wirtschaft
Abseits der großen Reisebüros: Die Wirte der "Kleinen Gastgeber" bestechen mit Geheimtipps und Ortskenntnis.

Kleine Gastgeber - Große Pläne

„Die Kleinen Gastgeber“: Ein Zusammenschluss kleiner regionaler Pensions-Betriebe. Vor zehn Jahren hat sich eine Gruppe von Privatzimmervermietern aus der Region Schladming-Dachstein Gedanken darüber gemacht, wie sie aus der Masse herausstechen können. Nach einigen Zusammenkünften wurden „Die Kleinen Gastgeber“ gegründet. Anspruchsvoll Die Messlatte für eine Mitgliedschaft bei den "Kleinen Gastgebern" ist hoch angelegt und richtet sich nach der "Kristalle"-Skala des Steiermärkischen...

  • 18.08.16
  •  1
Lokales
Die Krakau hat Grund zum Feiern: Unter anderm 120 Jahre Sommerfrische

Jubiläumsfest des Tourismusverband Krakau

Jubiläumsfest des Tourismusverbandes Krakau beim Dorfmuseum in Krakaudorf, am Sonntag, 24.07.2016, Beginn 11:00 Uhr Die Gemeinde hat Grund zum Feiern In der Krakau wird am 24. Juli ordentlich gefeiert. Neben dem zehnjährigen Bestandsjubiläum des Tourismusverbandes Krakau gilt es auch, auf 120 Jahre Sommerfrische in der Krakau zurückzublicken. Ebenso gefeiert werden 40 Jahre Fremdenverkehrsverein Krakaudorf, Krakauebene, Krakauschatten, 21 Jahre Dorfmuseum Krakaudorf und 8 Jahre...

  • 14.07.16
Lokales
3 Bilder

"Volle Offensive!"

Voll in die Offensive gehen ist nicht nur ein Motto, das sich im Sport bewährt hat, sondern eines, das sich beim Beachvolleyball-Turnier am 9. Juli in Weyer auch – und das ist der wesentlich wichtigere Aspekt – in Bezug auf den zwischenmenschlichen Dialog einer Prüfung unterzogen hat. Als sich die elf Teams des 2. Weyrer Beachvolleyball-Turniers am Samstag in der Früh am Spielfeld sammelten, war die Stimmung noch etwas verhalten – nicht nur aufgrund der frühen Uhrzeit sondern bestimmt auch...

  • 07.07.16
Wirtschaft
Die Abschlusspräsentation in der Volksschule Altaussee.

Tourismusmusjobs zum Kennenlernen

Im Rahmen des Projektes „Get a Job – deine Chance im Tourismus“ schnuppern Kinder frühzeitig in die regionale Arbeitswelt und erkunden die Welt der Tourismusberufe in den Hotels im Bezirk Liezen. „Der Tourismus ist ein sehr wichtiger Arbeitgeber in der Region und schon so mancher Lehrbetrieb konnte dadurch seinen Lehrling entdecken und gewinnen“, informiert Gertraud Koller, AMS-Abteilungsleiterin für Unternehmen, die mit ihrem Team das Projekt begleitet. Workshops für Schüler Im Ennstal...

  • 04.07.16
  •  1
Lokales
4 Bilder

Sommersportwoche der HLW und HLT Weyer

Sport, Spiel, Spaß und zeitweise Sonnenschein So wie das Wetter mit Sonne, Wolken, Blitz, Donnergrollen und Regenschauern war auch die Sommersportwoche der II. HLW (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) und IV. HLT (Höhere Lehranstalt für Tourismus) auch in diesem Jahr wieder sehr abwechslungsreich und vielseitig. Von Surfen bis Stand up paddling, von Hip Hop bis Salsa, von Beachvolleyball bis Tennis, von Klettern bis Reiten, von Morgensport bis zu nächtlichen Kreativaufträgen,...

  • 27.06.16
Lokales
8 Bilder

Neues Konzept für den Sommer

In Donnersbachwald wurde die erste "BIKE & HIKE"-Station präsentiert. Auch, wenn es das aktuelle Wetter nicht immer vermuten lässt, hat im heimischen Tourismus bereits die Sommersaison begonnen. Dies merkt man auch in der Region Schladming-Dachstein, die auf der Oxenalm in Donnersbachwald ein neues, innovatives Konzept vorweisen kann. Verbindung zweier Angebote Vergangene Woche wurde dort im Beisein von Schladming-Dachstein-Chef Mathias Schattleitner, der Geschäftsführerin des...

  • 21.06.16
Wirtschaft

Steirer beeindrucken in Prag

Vertreter des steirischen Tourismus hielten die große Sommerkonferenz in Prag. Alle großen und bekannten tschechischen Tages- und Lifestyle-Medien sowie Bloggerin- nen, die wichtigsten Reiseveranstalter und illustre Gäste wie der einzige tschechische Bergsteiger, der alle 14 Achttausender ohne Sauerstoff bezwungen hat, ließen sich nicht nur von der phantastischen Aussicht auf Prag überwältigen, sondern auch von den steirischen Inhalten. Steiermark Tourismus sorgte gemeinsam mit dem...

  • 03.05.16
  •  1
Lokales
Urlaub in der Steiermark boomt: 2015 war das bisher erfolgreichste Jahr im steirischen Tourismus.

Touristisch stark wie noch nie!

4,3 von insgesamt 11 Millionnen Nächtigungen in der Steiermark gingen 2015 auf den Bezirk Liezen. 2015 war das Jahr der Rekorde im steirischen Tourismus. Die WOCHE hat die Nächtigungszahlen im Detail. Die Steiermark als Urlaubsland ist "in": Wen wundert's? Kann unser Bundesland doch bei Bergfexen, Weinliebhabern, Wellnesssuchenden und Kulturbeflissenen gleichermaßen punkten. Über 11 Millionen Nächtigungen verzeichnete man laut Statistik Austria im vergangenen Jahr in der Steiermark....

  • 06.04.16
Wirtschaft
Derzeit ist der E-Bus für Skigäste 
in Schladming noch testweise im Einsatz.

Ein "grüner" Skibus in Schladming

Leise, umweltfreundlich und komfortabel erweist sich das neue Mitglied der Planai-Busflotte: Der erste E-Autobus, welcher derzeit auf den Hauptlinien in und um Schladming sowie zwischen Hauser Kaibling und Reiteralm im Einsatz ist. Der Bus wurde vor wenigen Tagen von Berlin nach Schladming überstellt, wo er derzeit im Testbetrieb unterwegs ist.

  • 23.03.16
  •  1
Lokales
Manfred Ritzinger appelliert an den "Hinterberger Gemeinschaftssinn".

"Ziehen uns nicht vom Thema 'Tourismus' zurück!"

Im Rahmen der aktuellen "Markendiskussion" von Tauplitz geriet auch die neue Gemeinde Bad Mitterndorf ins Visier der Kritik. Bürgermeister Manfred Ritzinger und Vize Alfred Trieb nahmen gegenüber der WOCHE Stellung: "Wir ziehen uns in keinster Weise vom Thema 'Tourismus' zurück! Auch nicht, was den 'Ausstieg' aus der Grimingtherme betrifft", sind sich die Gemeindevertreter einig. Man könne es auch nicht als "Anti-Tourismus-Signal" werten, dass die Gemeinde, die ohnehin über 2 Millionen Euro...

  • 22.03.16
Wirtschaft
Der Nationalpark und der Tourismusverband von Admont sind vom neuen Car-Sharing förmlich "elektrisiert".

Neues Car-Sharing-Projekt in Admont

Die Mitarbeiter von Tourismusverband und Nationalpark teilen sich zwei neue Elektro-Autos. Zwei E-Autos stehen in Admont am Beginn eines neuen Car-Sharing-Modells. Die Wagen werden von den Mitarbeitern des Nationalparkes und des Tourismusverbandes betrieblich und auch privat genutzt. „Die Privatnutzung ist selbstverständlich zu bezahlen, aber angesichts der Stromtankkosten hat noch niemand die Fassung verloren“, spielt Herbert Wölger, Nationalparkdirektor, auf die niederen Betriebskosten an....

  • 22.03.16
Lokales
Von "Ärger" bis "Verunsicherung" rangieren bei den Tauplitzern die Emotionen in Sachen "Markenschwund".
2 Bilder

Das Bangen um die Marke "Tauplitz"

Die Tourismus-Dienstleister der Hinterberg-Gemeinde fürchten in Zukunft nicht mehr gefunden zu werden. Stolz ist man in der östlichsten der ehemals sechs eigenständigen steirischen Salzkammergut-Gemeinden seit jeher auf das touristische Standing, welches man sich in generationenlanger Arbeit erarbeitet hat. Der erste konzessionierte Skilift der Nation ging im Jahre 1935 schließlich genau hier - oder besser gesagt auf der Tauplitzalm - in Betrieb. In den folgenden Jahrzehnten kam der Aufschwung...

  • 22.03.16
Wirtschaft
Die Weltorganisation für Tourismus lud zum großen Kongress in Andorra.

Von Schladming nach Andorra

Als einziger österreichische Vertreter wurde Schladming-Dachstein-Geschäftsführer Mathias Schattleitner von der UNWTO - der Weltorganisation für Tourismus - als Gastredner zu einem großen Kongress in Andorra eingeladen. Mehr als 400 Teilnehmer trafen sich dort in der vergangenen Woche um über die Zukunft des Tourismus in alpinen Regionen zu diskutieren.

  • 12.03.16