Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

In gewissen Bereichen in Velden, Pörtschach, Krumpendorf und am Klopeiner See gilt ab morgen "nachts" die Maskenpflicht wieder.
 1

Corona-Krise
Hier gilt ab Freitag zeitlich begrenzt die Maskenpflicht!

In gewissen Bereichen in Velden, Pörtschach, Krumpendorf und am Klopeiner See gilt ab morgen, Freitag, "nachts" die Maskenpflicht wieder. KÄRNTEN. Wie bereits berichtet, wird in Kärnten ab morgen, Freitag, wieder die Maskenpflicht eingeführt: zeitlich und örtlich begrenzt, zwischen 21 und 2 Uhr, und zwar im öffentlichen Raum in touristischen "Hotspots" in Kärnten. Konkrete "Hotspots" wurden von den Behörden gemeinsam mit den Touristikern definiert. Nun veröffentlichte das Land Kärnten...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
In Kärnten gilt ab Freitag Maskenpflicht im öffentlichen Raum zwischen 21 und 2 Uhr in touristischen "Hotspots" wie Velden.
 1

Corona-Krise
Ab Freitag wieder Maskenpflicht "nachts" im öffentlichen Raum

In Kärnten gilt ab Freitag Maskenpflicht im öffentlichen Raum zwischen 21 und 2 Uhr in touristischen "Hotspots" wie Velden. Weitere "Hotspots" werden noch definiert.  KÄRNTEN. "Präventive Maßnahmen in Tourismusregionen": Unter diesem Motto stand die heutige Koordinationssitzung in Bezug auf das Corona-Virus in Kärnten. Landeshauptmann-Stellvertreterin Beate Prettner und Tourismus-Landesrat Sebastian Schuschnig informierten danach, dass ab Freitag (10. Juli) eine zeitlich und örtlich...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Bei Egg am Faaker See wird derzeit an einem Radweg-Lückenschluss gearbeitet. Die Landesräte Martin Gruber (links) und Sebastian Schuschnig vor Ort.
 1   2

Rad-Masterplan für Kärnten
Mehr als 140 Maßnahmen im neuen Rad-Masterplan

Der neue Rad-Masterplan 2025 für Kärnten wurde präsentiert. Mehr als 140 Maßnahmen sollen bis 2025 umgesetzt werden. Dabei geht es nicht nur um den Ausbau von Radwegen, sondern auch um touristische Rad-Projekte. KÄRNTEN. Er ist nun fertig, der neue Rad-Masterplan 2025 für Kärnten. Die ÖVP-Landesräte Martin Gruber und Sebastian Schuschnig präsentierten ihn heute, Montag. Oberstes Ziel sei, den Anteil der Radfahrer konsequent auszubauen. In die Erarbeitung des Rad-Masterplans waren Experten,...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Ende Juni geht auf den Rutschen im Erlebnispark Pressegger See wieder die Post ab.
 1   4

Pressegger See
Ab 27. Juni wieder Vergnügen im Erlebnispark

Der Öffnungsplan im Erlebnispark am Pressegger See im Überblick: Am 6. Juni eröffnet der Badestrand, am 11. Juni der Spielbereich und zu guter Letzt am 27. Juni der Erlebnispark. HERMAGOR. Schritt für Schritt öffnet das Freizeit-Angebot im Erlebnispark am Pressegger See in Corona-Zeiten. Den Anfang macht der Badestrand, der ab 6. Juni zugänglich ist. Am 11. Juni zieht der Spielbereich nach, ehe am 27. Juni auch der Erlebnispark selbst endgültig seine Pforten täglich von 9 bis 19 Uhr...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal
Die Seenregionen seien mittlerweile ganz gut gebucht. Man müsse alles daran setzen, den Herbst touristisch zu nutzen.
  2

Corona-Virus
Schuschnig für regionale Lockerungen im Tourismus

Der Kärntner Tourismus ist bereit für den Neustart am Freitag. Durch eine eigene "Containment-Strategie" haben Kärntner Betriebe einen Leitfaden, was bei einem Corona-Fall oder Verdachtsfall zu tun ist. Tourismus-Landesrat Sebastian Schuschnig spricht sich für regionale Lockerungen aus, was die Sperrstunde in der Gastronomie und Mund-Nasen-Schutz für Mitarbeiter betrifft, die im Rahmen des Pilotprojekts flächendeckend getestet werden. KÄRNTEN. Am Freitag öffnen die Beherbergungsbetriebe...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Gailtal
Die Katze beißt sich in den Schwanz

Das Gailtal empfiehlt sich für Urlaub in Österreich. Die Bundesregierung hat sämtliche Anstrengungen einmal mehr auf den Arbeitsmarkt zu legen. Sonst wird Urlaub mit Patriotismus nicht leistbar sein. Die Mitglieder der Bundesregierung vom Bundeskanzler abwärts wiederholen gebetsmühlenartig ihre Empfehlung, im Corona-Sommer 2020 die heimische Tourismus- und Freizeit-Wirtschaft zu unterstützen und den Urlaub im Heimatland zu verbringen. Ein patriotischer Akt, der Geld in heimische Kassen...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal
Die Testungen sollen zur Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter stattfinden.

Corona Virus
Pilotprojekt: Flächendeckende Testungen in Beherbergungsbetrieben geplant

Mitarbeiter im Tourismus, die im direkten Kontakt mit Gästen sind, sollen ab Juli regelmäßig auf das Corona-Virus getestet werden.  KÄRNTEN. Da Kärnten besonders geringe Infektionszahlen vorweisen kann, gilt es als besonders sicheres Urlaubsland. Dies stellt einen Wettbewerbsvorteil für die Sommersaison dar. Um die Sicherheit für Mitarbeiter und Gäste auch weiterhin gewährleisten zu können, wurde im Rahmen einer Pressekonferenz angekündigt, dass ab Juli flächendeckende Testungen in den...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Tourismus-Landesrat Sebastian Schuschnig präsentierte ein erster Hilfspaket für den Tourismus.

Corona-Virus
Erste Kärntner Hilfen für den Tourismus und Kärntner Leitfaden für Hotels

In Kärnten soll ein Leitfaden für Beherbergungsbetriebe erstellt werden, falls ein Corona-Fall tatsächlich auftritt. Den Tourismusverbänden greift man finanziell unter die Arme, damit sie ihre Mitarbeiter halten können. KÄRNTEN. Ab 29. Mai öffnen Beherbergungsbetriebe, die Bäder und Freizeiteinrichtungen. Doch einige zentrale Fragen hat der Bund noch offen gelassen, so Landesrat Sebastian Schuschnig heute nach der Regierungssitzung. Zentral ist etwa jene: Was muss im Falle einer...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
"Recovery-Plan" für Betriebe und Kampagne für den österreichischen Markt: Helmut Hinterleitner, Sebastian Schuschnig und Christian Kresse
  2

Corona-Virus
Maßnahmen im Kärntner Tourismus

Bei der heutigen Pressekonferenz mit Tourismus-Landesrat Sebastian Schuschnig, Kärnten-Werbung-Chef Christian Kresse und Vertreter der Kärntner Wirtschaft wurden verschiedene Maßnahmen zur Förderung des Kärntner Tourismus vorgestellt. Unter anderem soll eine umfangreiche Werbekampagne die Österreicher dazu motivieren, in Kärnten Urlaub zu machen. KÄRNTEN. In der heutigen Pressekonferenz wurden die aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen im Kärntner Tourismus besprochen. Dabei wurde klar...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Kommentar
Wege aus der Krise ohne Grenzen

Der Tourismus ist im Sommer 2020 erst recht von offenen Grenzen abhängig, sagen Gailtaler Experten. Unsere Wege aus der Krise dürfen keine Grenzen kennen – freilich mit Bedacht. Dem Tourismus steht ein Sommer bevor, wie wir ihn bisher nicht kannten – und hoffentlich nur ein einziges Mal erleben müssen. Um die Corona-Krise zu bewältigen, ist die Rückkehr zu einer annähernden Normalität unabdingbar – freilich unter Einhaltung sämtlicher verordneter Sicherheitsmaßnahmen. Schon allein in...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal
Unbeschwerte Urlaubsgemütlichkeit wird es im Sommer 2020 in der Slow-Food-Region voraussichtlich nicht geben.
 1   6

Gailtaler Tourismus
Alles hängt von Öffnung der Grenzen ab

Gastronomie und Tourismus trotz Corona. Umfrage: Wie stehen in der Region die Vorzeichen für die Sommer-Saison 2020? GAILTAL (jost). Im Bezirk Hermagor stehen die Vorzeichen für einen „normalen“ Tourismus-Sommer 2020 vorerst nicht gut. Geschlossene Grenzen zu unseren Nachbarländern, Mund-Nasen-Schutz in der Gastronomie, abgesagte Kulinarik-Feste, Kirchtage, Kultur- und große Sportveranstaltungen – und durch Verordnungen eher eingeschränktes Badevergnügen an unseren Seen. Eine ganz und gar...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Hans Jost
Bei Bus-Reisen bleiben die Sitze auf Italien Fahrten zurzeit leer
  2

Das bedeutet der Virus für die Betriebe
Vorratskäufe, Storni und ausbleibende Gäste

Kaum eine Branche lässt die Situation aufgrund des Corona-Virus unberührt, wobei es einige besonders hart trifft. Von erheblichen Einbußen berichten vor allem kleinere Betriebe, unter anderem aus der Reisebranche oder Gastronomie.  VILLACH. Natürlich sei der chinesische Markt ein Faktor, sagt Jürgen Mandl, Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten, weit einschneidender aber wirke sich die aktuelle Coronavirus-Situation in Italien aus. Rund 2.500 Kärntner Betriebe würden unter anderen nach...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Richtig vorbereitet kann der Urlaub entspannt starten.
 1

Reiseplanung
Entspannt in den Urlaub mit der richtigen Planung

Um nicht aus der Hektik des Alltags in den Urlaubsstress zu geraten, will dieser richtig geplant sein. ÖSTERREICH (red.) Dabei ist es nicht nur wesentlich die Unterkunft oder die Möglichkeiten vor Ort zu erörtern und gegebenenfalls Reservationen zu tätigen. Achte besonders darauf in der Arbeit rechtzeitig deine Pläne bekannt zu geben, damit es nicht zu Engpässen kommt und du mit einem schlechten Gewissen in den Urlaub starten müssen. Vergewissere dich auch, dass deine Reisedokumente nicht...

  • Triestingtal
  • Julia Sensari
Blick vom ersten Teilstück des Mühlbachs, nunmehr privatisiert, in Richtung Wasserfall. Es ist deutlich erkennbar, dass die kleine Wehranlage außer Funktion ist und repariert werden muss, da sonst Wasser, das in den Mühlbach geleitet wird, sofort wieder abfließt.
 2  1   14

Der versiegte Hermagorer Mühlbach
Mühlbach-Wassergenossenschaft in Gründung

Seit den schweren Schnee- und Regenfällen Mitte November ist der Hermagorer Mühlbach restlos versiegt. Immer noch blicken die Anrainer und Passanten auf ein trostloses leeres Bachbett, obwohl schon Wochen seit dieser Wetterkatastrophe vergangen sind. Von Seiten der zuständigen Behörden war vor einigen Tagen zu vernehmen, dass man sich die Lage bei der Wehranlage am Wasserfall angesehen habe und dass etwas geschehen werde. Was genau, darüber zeigte sich der zuständige Bedienstete bedeckt und...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Lygia Simetzberger
Anzeige
WK-Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie, das AMS Kärnten und der Direktor der Fachberufsschule Villach laden zur Tourismus-Jobbörse für die Wintersaison

Arbeitsmarkt
Jobsuche mit Speed

Hundert Betriebe, hunderte Bewerber bei der Winterjobbörse für Kärntens Tourismus. Sie suchen einen Job oder Fachkräfte? Dann sind Sie bei der Tourismus-Winterjobbörse genau richtig. Am Freitag, 18. Oktober von 09.00 - 12.00 Uhr laden die WK Kärnten Fachgruppen Hotellerie und Gastronomie und das AMS Kärnten in die Fachberufsschule Villach zum Job-Speed-Dating. Zahlreiche Betriebe präsentieren hier ihre Jobangebote. Gesucht werden Fach- und Hilfskräfte u.a. in den Bereichen Küche, Service,...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Für die ganze Familie und bei der Winter Kärnten Card dabei: Heidis Schneealm

Wintertourismus
Neue Ausflugsziele bei Winter Kärnten Card

Die Winter Kärnten Card gibt es heuer zum zweiten Mal – ab 14. Oktober ist sie erhältlich. Acht neue Ausflugsziele sind inbegriffen: Kärnten Therme, Hallenbad Klagenfurt, Therme St. Kathrein, Granatium Radenthein, Sagamundo – Haus des Erzählens, Kletterhalle Mühldorf, Nockhalle Radenthein und Eishalle in Velden. KÄRNTEN. Von 29. November bis 2. April gilt hierzulande die winterliche Kärnten Card und stärkt die Wertschöpfung der 43 Partnerbetriebe. Davon profitieren vor allem Betriebe ohne...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
!Fotomontage! So könnte die der Buchskopf in den Nockbergen mit Windrädern aussehen
 2   4

Windenergie
Kärntens Berge brauchen keine "Windriesen"

Die Initiative "Kärntens Berge ohne Windräder" will keine Energiewende auf Kosten der Landschaft sowie der Tier- und Pflanzenwelt. KÄRNTEN (kh). Die Kärntner Berge sind einer der letzten Rückzugsorte für Mensch und Tier. Nicht zuletzt deshalb haben es sich der Kärntner Alpenverein, BirdLife Kärnten, der Kärntner Jagdaufseher Verband sowie die Bürgerbewegung "Kärntner Berge ohne Windräder" zur Aufgabe gemacht, die heimischen Bergregionen zu schützen. Konkret geht es ihnen darum, den Bau von...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Geschäftsführer der NLW Christopher Gruber

Vorsaisonergebnisse
Tourismus Nassfeld-Pressegger See und Weißensee zieht Zwischenbilanz

Vorsaison-Bilanz ist durchwegs positiv. Erneuter Anstieg bei Ankünften und Nächtigungen. HERMAGOR. Der Lebensraum Nassfeld-Pressegger See (Gailtal, Gitschtal) freut sich über einen Anstieg bei Ankünften und Nächtigungen, wie aktuelle Zahlen belegen. Im Vergleich zur Vorsaison des Vorjahres, gab es in der gesamten Vorsaison (Mai bis Juni 2019) ein Plus von 7,5 Prozent bei den Gästeankünften.bei den Übernachtungen gibt es ein Plus von 4,6 Prozent.  Dieser Saisonstart lässt die NLW-Vorsitzenden...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Lara Piery

BUCH TIPP: Klaus Hackländer – "Der Wolf - Im Spannungsfeld von Land- & Forstwirtschaft, Jagd, Tourismus und Artenschutz"
Wenn der "böse" Wolf kommt ...

Die Wolfspopulation in Europa wächst. In Österreich gibt es vermehrt Meldungen über gerissene Schafe und Wildtiere. Wie schützen Landwirte ihre Nutztiere? Wie kann man dem Wolf seinen Lebensraum ermöglichen? Zwölf Autoren geben einen ganzheitlichen Blick auf das Thema, bieten die Grundlage für eine sachliche Diskussion über die Koexistenz zwischen Wolf und Mensch auf Augenhöhe. Leopold Stocker Verlag, 216 Seiten, 19,90 € ISBN 978-3-7020-1791-0

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Vera Wallensteiner, ist seit April 2019 die Koordinatorin für den Aufbau eines beständigen Ort-, Standort und Tourismusmarketing in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen 
Am Bild: Bgm. Walter Hartlieb und Vera Wallensteiner
 1

Tourismus
Kötschach-Mauthen bekommt Standortmanagerin

Marktgemeinde im Oberen Gailtal will sich besser vermarkten. Ergebnis: Bestellung einer Koordinatorin für den Aufbau eines beständigen Ort-, Standort und Tourismusmarketing. KÖTSCHACH-MAUTHEN (lexe). Gezielt soll mit Vera Wallensteiner an der Ansiedlung neuer Betriebe und der erfolgreichen Vermarktung der Gemeinde gearbeitet werden. Die Vermittlerin Die Lienzerin hat sich in ihrer neuen Tätigkeit bereits Schwerpunkte gesetzt: die Stärkung des Ortskernes, Konzentration auf das...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Bau 2019. Nach der Winterpause geht es am Slow Trail rund um den Pressegger See wieder los
  2

Slow Trail
Rundweg wieder passierbar

Arbeit am Slow Trail, einem Kurzwanderweg rund um den Pressegger See, hat wieder begonnen. HERMAGOR (lexe). Mit Ende März haben die Bauarbeiten am Seerundweg Pressegger See für eine kurzfristige Sperre gesorgt. Der bestehende Rundwanderweg um den Pressegger See soll mit Sitzbänken, Aussichtsplattformen und Infoleitsystem ausgestattet und als sogenannter Slow Trail ein attraktives Angebot für Gäste und Einheimische schaffen. Damit wird die Berg-See-Erlebnisstrategie der Stadtgemeinde Hermagor...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Das Gerichturteil zur Kuh-Attacke könnte weitreichende Folgen für Kärntens Bauern und den Tourismus haben

Kuh-Attacke
Urteil könnte auch in Kärnten fatale Folgen haben

Die Kuh-Attacke in Tirol könnte durch das Gerichtsurteil gegen den Bauern auch weitreichende Folgen für die Kärntner Almwirtschaft haben. KÄRNTEN. Der Tiroler Landwirt wurde nach der Kuh-Attacke vom Landesgericht Innsbruck nun zu 490.000 Euro Schmerzensgeld verurteilt. Dies könnte auch in Kärnten weitreichende Folgen für die Almwirtschaft, die Bauern und den Tourismus haben. "Eine Schadenersatzforderung von knapp einer halben Million Euro ist für einen einzelnen Bauern...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
In Sachen Tourismus für Hermagor unterwegs: Markus Brandstätter, StR. Christina Ball, Bgm. Siegfried Ronacher, Christopher Gruber und Hans Steinwender
 2

Tourismus
Nächtigungsplus, Ideen und Projekte

Tourismus freut sich über Rekordjahr 2018. NLW schmiedet neue Pläne für Region. BEZIRK HERMAGOR (lexe). „Wir haben eine Reihe von neuen Ideen und Projekten, die teils angelaufen, teils in der Planungsphase sind. Vom Slowtrail rund um den Pressegger See, der im Frühjahr 2019 umgesetzt wird, über die Neubeschilderung der Bikewege bis hin zur verstärkten Zusammenarbeit mit unseren italienischen Nachbarn. Gemeinsam mit ihnen wollen wir unsere Region durch die Vernetzung der Almen zur besten...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Fließender Übergang: Stefan Wunderle (r.) übergibt Leitung der Weißensee Information an Christopher Puntigam

Weissensee
Hermagorer leitet jetzt Weissensee-Tourismus

Christopher Puntigam übernimmt mit 1. Jänner 2019 die Leitung der Weißensee Information. TECHENDORF (lexe). Erst hat es verwundert, dass Stefan Wunderle sich als Tourismusleiter zurückzieht. Doch der dynamische Touristiker sucht neue Herausforderungen, will mehr Zeit für die Familie. Zurückblicken kann Wunderle auf einiges, darunter die Mountainbike-Erschließung, zwei neue Trails, Digitalisierung und den Erfolg des Naturparks. Runde Sache Am Weißensee läuft der Tourismus rund und das...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.