Alles zum Thema Tourismus

Beiträge zum Thema Tourismus

Lokales
Ein ungefährliches Nebeneinander auf Tirols Almen ist das Ziel der Maßnahmen.

Eigenverantwortung und Regeln
Beschluss: Miteinander auf Tirols Almen

TIROL. "Es ist auch nach fünf Jahren sehr bedauerlich, dass es auf einer Tiroler Alm ein Todesopfer gegeben hat. In Zukunft gilt es, durch Prävention, Regeln und auch durch vermehrte Eigenverantwortung Schaden für die Menschen abzuwenden", sagte LH Günther Platter bei der Präsentation der Maßnahmen für ein gutes Miteinander auf den Tiroler Almen. Ziel sei die Sicherstellung der Almwirtschaft und des Tourismus. Das Land wird ab April das Haftungsrisiko für Weide- und Almflächen übernehmen, die...

  • 14.03.19
  •  1
Wirtschaft
Tirol präsentierte rund um Landeshauptmann Günther Platter und Österreich Werbung-Geschäftsführerin Petra Stolba (Mitte) eine große Abordnung auf der ITB.
5 Bilder

Tirol auf der ITB
Tirol präsentiert sich erfolgreich auf Tourismusmesse

TIROL. Der Tiroler Tourismus hat sich glänzend auf der ITB in Berlin präsentiert. Gestern ging die größte Tourismusmesse der Welt zu Ende und man blickt auf erfolgreiche Tage zurück. Im Fokus Tirols stand besonders das Thema Radangebot und die Tirol Werbung präsentierte ihre Kampagne "Wofür schlägt dein Herz". Prominente Unterstützung auf der MesseAuch Landeshauptmann und Tourismusreferent Günter Platter lies es sich nicht nehmen, den Tiroler Ausstellern einen Besuch abzustatten. Schließlich...

  • 11.03.19
Wirtschaft
SP-Tourismussprecher Max Unterrainer am Rande des ITB 2019

ITB Berlin 2019
Tourismus steht vor großen Herausforderungen

TIROL. Vom 6.-10. März findet in Berlin die Internationale Tourismus-Börse (ITB) statt. SPÖ-Tourismussprecher Max Unterrainer ist zu Gast und sieht den heimischen Tourismus vor großen Herausforderungen. „Die ITB 2019 zeigt nicht nur internationale Trends der Freizeit- und Tourismusbranche, sondern setzt mit den Schwerpunkten den Fokus auf die gravierendsten Veränderungen. Das bedrohte Weltklima, Overtourism-Konflikte, neue Verkehrssysteme, Digitalisierung und veränderte Kundenansprüche...

  • 07.03.19
Wirtschaft
Tirols Landeshauptmann zählte zu den ersten Gratulanten (v.l.): LH Günther Platter, Preisträgerin Christina Mayr und Hubert Siller (Leiter MCI-Tourismus).
4 Bilder

MCI
Auszeichnung für MCI Tourismus Absolventin

TIROL. Das MCI Tourismus kann nun schon zum 8. Mal, und das in Folge, den renommierten DGT-Wissenschaftspreis entgegen nehmen. MCI-Absolventin Christina Mayr, M.A. konnte in der Kategorie "Beste Arbeit zum Thema eTourismus" die Auszeichnung nach Hause holen.  Masterarbeit über Online KundenrezensionenDie MCI-Absolventin Mayr beschäftigte sich in ihrer Masterarbeit mit der Thematik der Online Kundenrezensionen. Für ihre Ergebnisse wurde sie am 6. März auf der größten Tourismusmesse ITB in...

  • 07.03.19
Wirtschaft
Hannes Parth und Theresa Haid haben Vitalpin auf der ITB erfolgreich vor Medienvertretern, Touristikern und Wirtschaftstreibenden präsentiert.
4 Bilder

Tourismusbranche
Vitalpin sammelt gebündelt Kräfte und stellt sich auf ITB vor

TIROL. Als neue Bewegung für Menschen und Unternehmen in den Alpen, die vom Tourismus leben, hat sich die internationale Interessengemeinschaft Vitalpin auf der ITB in Berlin vorgestellt. Mit Vitalpin möchte man das Bewusstsein für den Stellenwert der "kleinteilig strukturierten alpinen Tourismusbranche" im breiten öffentlichen Meinungsdiskurs positiv schärfen.  Die Menschen, die Wirtschaft und die NaturBei Vitalpin konzentriert man sich auf drei Kernbereiche: Die Menschen, die Wirtschaft...

  • 07.03.19
Wirtschaft
Der Brexit hat auch Einfluss auf den Tiroler Tourismus - noch sind nicht alle Einzelheiten geklärt.

Brexit
Brexit hat Folgen für den Tourismus in Tirol

TIROL. Noch sind im Rahmen des Brexit noch viele Fragen offen – diese Unsicherheit hat Folgen für den Tiroler Tourismus. Britische Gäste und britische Arbeitnehmer von Brexit betroffen Noch ist nicht klar, wie der Austritt Großbritanniens aus der EU ausschauen wird. Der drohende "harte Brexit" werfe viele Fragen für den heimischen Tourismus auf, so Wirtschaftsbundobmann NR Franz Hörl. Betroffen seien nicht mehr als EU-Bürger einreisende Touristen und britische Arbeitskräfte. Hier gäbe es...

  • 28.02.19
Lokales
Das tragische Unglück von 2014 ist ein großes Thema für Landwirtschaft und Tourismus in Tirol.
2 Bilder

Kuhattacke-Urteil regt auf
Nicht nur für Bauer Reinhard Pfurtscheller "unbegreiflich" – mit Video!

"Das kam für mich wirklich überraschend. Ich hatte auf einen besseren Ausgang gehofft", sagt der Neustifter Landwirt in einer ersten Reaktion gegenüber dem BEZIRKSBLATT. Reinhard Pfurtscheller kündigt Einspruch an. NEUSTIFT (tk). Insbesondere, weil Sachverständigen-Gutachten eigentlich für ihn gesprochen hätten, fehlen Bauer Reinhard Pfurtscheller nach dem jüngsten Spruch des Innsbrucker Landesgerichts schier die Worte: "Damit habe ich echt nicht gerechnet", sagt er gegenüber dem...

  • 22.02.19
  •  4
  •  5
Wirtschaft
Die Abschreibungssätze sollten geteilt werden, wenn es nach NR Hörl geht.

Abschreibung für Hotels
Hörl lies Analyse zu Abschreibungsmöglichkeiten in Hotellerie durchführen

TIROL. Durch eine Analyse der Salzburger Steuerberatungsfirma Prodinger wollte Nationalrat Hörl einen "fachlich wertvollen Beitrag" zur Diskussion um die Abschreibungsmöglichkeiten für Gebäude und Gebäudeteile in der Hotellerie beitragen. Aus der Analyse geht laut Hörl eine klare Empfehlung für die Politik hervor.  Sitzung zum TourismusausschussDie heutige Sitzung des Tourismusausschusses wird also, durch die von Hörl in Auftrag gegebene Analyse, befeuert. Der Nationalrat möchte damit zudem...

  • 21.02.19
Wirtschaft
Zwei Monate lang wird von Freitag, den 22. Februar bis Ostermontag zwischen Alpbach und Jenbach ein Postbus Skigäste testweise im Shuttlebetrieb chauffieren.
4 Bilder

„Letzte Meile“ für Skiurlauber
Vom Zug in Jenbach mit dem ÖBB-Postbus direkt zum Hotel in Alpbach

ÖBB-Postbus testet: Zug-Reisende werden zum Hotel und zurück zum Bahnhof gebracht, für "stressfreies Skivergnügen mit bedarfsorientierter öffentlicher Anbindung" und ohne Parkplatzsuche. BEZIRK (red). Autofreier Urlaub – ÖBB-Postbus setzt Schritte in Sachen innovativer Mobilität: Ab22. Februar startet ein zweimonatiger Pilotversuch mit dem Namen „Postbus-Shuttle Jenbach“ für Winterurlauber im Alpbachtal. Dazu gibt es sowohl in der Früh wie auch am Abend Transferfahrten mit dem Bus...

  • 20.02.19
Wirtschaft
Von der Ankunft des Wolfes sind vor allem die Berg- und Almwirtschaft betroffen

Wolfproblematik
Europa muss Weichen stellen

Im Rahmen des Ausschusses für Petition und Bürgerinitiativen am 13. Februar werden in Tirol drei Petition rund um die Wolfproblematik behandelt. Hermann Gahr fordert rechtliche Erleichterungen für die Entnahme von Problemwölfen „Es ist dringend notwendig, dass wir den Schutzstatus des Wolfes senken. Dazu braucht es eine europaweite Lösung mit nationalem Spielraum. Die Gesellschaft unterschätzt großteils die Gefahren, welche die Rückkehr der Wölfe mit sich bringen. Gerade in intensiv...

  • 12.02.19
  •  1
Wirtschaft
ARV Norbert Brunner und Obmann Gerd Erharter.
4 Bilder

TVB Kaiserwinkl
Plus bei Nächtigungszahlen im Kaiserwinkl

KÖSSEN/KAISERWINKL (jom). Das Tourismusjahr 2017/18 bescherte dem TVB Kaiserwinkl (Kössen, Walchsee, Schwendt und Rettenschöß) ein Plus von 11,3 % bei den Gästenächtigungen. So konnte TVB Obmann Gerd Erharter bei der Vollversammlung stolz verkünden, dass mit nahezu einer Million Nächtigungen das beste Jahresergebnis der letzten 15 Jahre erzielt wurde. Aber auch finanziell stehe der TVB auf soliden Beinen. Events und Veranstaltunge Die meisten der vielen Veranstaltungen des TVB im Vorjahr...

  • 30.01.19
Politik
 Der Expertinnen- und Expertenrat mit Bundesministerin Elisabeth Köstinger.

Tourismus
Am Masterplan für Tourismus gefeilt

TIROL. An der zweiten Arbeitssitzung des Expertinnen- und Expertenrates möchte man am Masterplan für den Tourismus feilen. Unter anderem ist eine Kooperation zwischen Tourismus, Landwirtschaft und Kulinarik vorgesehen.  Thema: PrivatvermieterTourismusausschussobmann Hauser hatte besonders das Thema "Privatvermieter" aufgegriffen. Für deren Anliegen möchte sich Hauser einsetzen, denn sie wären mit den rund 41.000 Beherberungsbetrieben in Österreich eine "tragende Säule des heimischen...

  • 30.01.19
Politik
LA Sint fordert ein Umdenken des Investorenmodells in Tirol. Dieses würde dem Tourismus eher schaden als helfen.

Investorenmodelle
Liste Fritz zeigt Nachteile der Investorenmodelle auf

TIROL. Mit den verschiedenen Investorenmodellen würde man nur den "Ausverkauf Tirols" vorantreiben, so Liste Fritz LA Sint empört. Es würde Tür und Tor für illegale Freizeitwohnsitze öffnen und nicht um touristische Vermietung gehen sondern einzig und allein um eine Kapitalanlage.  Die Nachteile der InvestorenmodelleDrei konkrete Nachteile zählt Liste-Fritz-Landtagsabgeordneter Markus Sint auf. Erstens würde man den illegalen Freizeitwohnsitzen damit vollen Zugang gewähren. Zweitens würde so...

  • 21.01.19
Politik
LA Oberhofer sieht die Investitionen in die Infrastruktur als Investitionen in die touristische Zukunft.

TVB Budgets
NEOS verteidigen Investition in Infrastruktur der Tourismusverbände

TIROL. Eine Anfrage des LA Alexander Gamper (FPÖ) zu den TVB Budgets stößt bei den NEOS auf Unverständnis. LA Gamper würde "komplett falsche Schlüsse aus seiner Anfrage an LH Platter" ziehen, so KO Oberhofer.  Budget fließt in die InfrastrukturIn den Augen Oberhofers kommt Gamper auf die Schlussfolgerung, dass "Tourismusverbände hauptsächlich für die Bewerbung einer Destination zuständig sind." Dabei ist deutlich, dass die Tourismusverbände auch für die Infrastruktur ihrer Region  zuständig...

  • 08.01.19
Politik
Christoph Walser, Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer

WKT
Tourismus nicht schlecht reden

TIROL. WKT-Präsident Christoph Walser will sich den Tiroler Tourismus nicht vom ÖGB schlecht reden lassen. Er bezeichnet die Aussagen des ÖGB Tirol-Vorsitzenden Philip Wohlgemuth als kontraproduktiv und vollkommen überzogen. „Fakt ist, dass die Mitarbeiter im Tourismus grundsätzlich mit ihrer Entlohnung zufrieden sind. Man darf hier nicht einen ganzen Wirtschaftszweig über einen Kamm scheren und immer wieder ein paar bedauerliche Negativ-Exempel aus der Mottenkiste ziehen", so...

  • 04.01.19
Politik
LH Günther Platter blickt in seiner Neujahrsansprache zuversichtlich in das Jahr 2019.

Neujahrsansprache
Günther Platter ist zuversichtlich für 2019

TIROL. Landeshauptmann Günther Platter blickt in seiner Neujahrsansprache positiv ins Jahr 2019. Hier seine Neujahrsansprache im Wortlaut. Liebe Tirolerinnen, liebe Tiroler! Ein Jahr mit vielen Herausforderungen ist zu Ende gegangen. Und heute beginnt ein neues Jahr. Auch 2019 wird uns die ein oder andere Frage sicher wieder auf die Probe stellen. Im abgelaufenen Jahr haben wir uns mit wichtigen Eckpunkten unserer Geschichte beschäftigt. Im Mittelpunkt standen die Jahre 1918 und...

  • 02.01.19
Wirtschaft
Josef Hackl, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft.

Regionalisierung der Mangelberufsliste
Regionalisierung wird weitgehend positiv aufgenommen

TIROL. Die Regionalisierung der Mangelberufsliste soll die Sicherung der Leistungsfähigkeit erreichen. Für Tourismusobmann Josef Hackl ist die Regionalisierung eine positive Entwicklung.  Von 27 auf 45 Berufe aufgestockt und regionalisiertDie bundesweite Mangelberufsliste ist nun offiziell von 27 auf 45 Berufe aufgestockt worden und dazu regionalisiert. Besonders für den Tourismus ist dies ein positives Zeichen, schließlich sind hier qualifizierte Mitarbeiter immer seltener und stark...

  • 04.12.18
Wirtschaft
Dass im Tiroler Tourismus ein Personalmangel besteht, ist nicht mehr zu übersehen

Tourismus
Hauser will EU-Riesenmarkt anzapfen

Für Gerald Hauser, Tourismusausschussobmann und FPÖ-Nationalrat ist der aktuelle Ansatz gegen den Mitarbeitermangel im Tourismus zu wenig. Er fordert nun zu stärkeren Maßnahmen auf „Das Problem ist nicht nur durch das Schreien Ruf nach Drittstaatlern zu lösen, dieser Ansatz ist mir zu wenig“, so der FPÖ-Nationalrat. Um Jugendliche bemühen In Österreich, Deutschland und der Schweiz sind aktuell rund 2,8 Millionen Menschen arbeitslos. 1,5 Millionen seien davon Fachkräfte. Zehn...

  • 30.11.18
Politik
Mit mehr Qualität erhofft sich Wohlgemuth auch bessere Rahmen- und Arbeitsbedingungen für die ArbeitnehmerInnen.

Tourismus in Tirol
Wohlgemuth fordert bessere Rahmen- und Arbeitsbedingungen in Tourismusbranche

TIROL. Dass im Tiroler Tourismus ein Personalmangel besteht, ist nicht mehr zu übersehen. Tirols ÖGB-Vorsitzender und vida-Geschäftsführer Philip Wohlgemuth fordert deshalb nun ein Zukunftsgespräch und eine ehrliche Auseinandersetzung mit der Problematik.  Mögliche Lösungen gegen PersonalmangelDass ein akuter Personalmangel im Tourismusbereich herrscht, ist nicht zu leugnen und für Wohlgemuth auch nicht verwunderlich. Man müsse schon bessere "Rahmen- und Arbeitsbedingungen, faire und...

  • 30.11.18
Politik
LA Markus Sint

Tourismus
Liste Fritz mahnt zum Umdenken im Tiroler Tourismus

TIROL. Die Seilbahngrundsätze in Tirol bräuchten eine "umfassende und ehrliche Diskussion", genau wie die generelle touristische Aufstellung des Landes, wenn es nach der Liste Fritz geht. Es gehe um nicht weniger als um die Zukunft des Tourismus in Tirol.  Seilbahngrundsätze bringen Fokus auf Qualität in GefahrWenn es nach Liste Fritz LA Markus Sint geht, stellen die aktuellen Diskussionen der Landesregierung, mit den vorgelegten Seilbahngrundsätzen, eine Gefahr für die Qualität des Tiroler...

  • 16.11.18
Politik
Max Unterrainer

SPÖ Tirol
Unterrainer setzt sich für nachhaltigen Tourismus ein

TIROL. Mit einer besseren Förderung des alpintouristischen Bereichs erhofft sich die SPÖ, mit voran Max Unterrainer, einen besseren Landschaftsschutz und einen nachhaltigeren Tourismus. Deshalb brachte Unterrainer nun einen Antrag an Tourismusministerin Köstinger ein, der eine bessere Förderung verlangt. Bergbauern als "Landschaftserhalter und Landschaftsgestalter"Betriebe im alpintouristischet Bereich würden laut Unterrainer maßgeblich zur Landschaftserhaltung und -gestaltung beitragen....

  • 16.11.18
Lokales
Small talk am Stand der “G & P, Cruise Hotel Management GmbH” aus dem Schweizer Luzern.
12 Bilder

Great jobs for great people!

Die Absolventen/innen der FW Kufstein sind gefragte Arbeitnehmer/innen – vor allem im großen Sektor der nationalen und internationalen touristischen Dienstleistungen. Dies konnte die Klasse 2AFW kürzlich live und hautnah miterleben, und zwar in der “Karriere-Lounge” der Zeitschrift Rolling pin anlässlich der alljährlich im Herbst in Salzburg stattfindenden Top-Messe “Alles für den Gast”. Die Schüler/innen, die im kommenden Sommer ins zweimonatige Praktikum gehen, hatten dabei die einmalige...

  • 13.11.18
Freizeit
Südostasien-Workshopserie #discoveraustria, v.l.n.r.: Mag. Christoph Plank, AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA Tourismus, Mag. Werner Somweber, Wirtschaftsdelegierter in Kuala Lumpur, Dr. Michael Postl, Österreichischer Botschafter in Kuala Lumpur,
Mag. Robert Gröblacher, ÖW-Markt Manager Arabische Länder & Südostasien
5 Bilder

Tourismus
Südostasiatische Gäste für Österreich

TIROL. Erstmals startete im Oktober eine Online-Kampagne der Österreich Werbung in Südostasien. Man erhofft sich daraus, Gäste aus Thailand, Singapur, Malaysia und Indonesien zu gewinnen.  Start der ersten Online-KampagneIn Bangkok fiel der Startschuss für die erste Online-Kampagne der Österreich Werbung in Südostasien. Das Produkt "Urlaub in Österreich" wird  gemeinsam mit der größten Online-Reiseplattform Südostasiens, Tripzilla vermarktet. Es wurde ein Video kreiert, dass von den Usern...

  • 06.11.18