Träum dein Wien

Beiträge zum Thema Träum dein Wien

Ein unermüdlicher Festivalerfinder aus Währing: Friedl Preisl im Garten seines geliebten Café Mocca.
2

Friedl Preisl
Ein Visionär der anderen Art

Der Währinger Friedl Preisl träumt von mehr Musikfestivals in seinem Heimatbezirk und in ganz Wien. WÄHRING.  Nicht nur Künstler und Musikformate aus fernen Ländern, sondern auch "einen weniger provinziellen Umgang" mit allem, was man noch nicht kennt das wünscht sich Wiens unermüdlicher Festivalerfinder und -gestalter Friedl Preisl. Preisl, gebürtiger Hernalser und heute 71 Jahre, hat sich schon immer mit Kunst und Kultur auseinandergesetzt. Nach mehreren Jahrzehnten als Bankangestellter und...

  • Wien
  • Währing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Andrew Simon an seiner heiß geliebten Gitarre.
1 7

Träum dein Wien
Andrew Simon will der nächste Bob Dylan werden

Seit 50 Jahren versucht Andrew Simon die Welt durch seine Musik ein klein wenig zu verschönern. MARIAHILF. Andrew Simon ist durch eine körperliche Behinderung in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Dies hält ihn jedoch nicht davon ab, seiner heimlichen Leidenschaft – der Musik - nachzugehen. Auch wenn er nicht immer alle Töne ganz genau trifft, will er mit seiner Musik und seiner Bühnenshow die Menschen beflügeln, sie fröhlicher stimmen und ihren Tag verschönern. Im Herzen MusikerAndrew...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
An der Espresso-Maschine: Chef Rachid Fassil startet in der Niederhofstraße 17 sein Bistro.

Ein Bistro für Wien-Meidling
La Cremerie eröffnet im Zwölften

Frankreich schaut in Meidling vorbei: Ein Bistro öffnet am 29. Juli 2019 in der Niederhofstraße. MEIDLING. Rachid Fassil hat sich einen Traum erfüllt: Sein eigenes Bistro eröffnet am Montag, 29. Juli 2019, in der Niederhofstraße 17. Das Geschäft hat der 47-Jährige in Wien erlernt. So war er schon im Schweizerhaus, im Freiraum, beim Plachutta und im Rochus tätig. "Ich wollte unbedingt ein eigenes Lokal, aber der Weg dorthin ist sehr schwer", erzählt Fassil. Er kann es kaum fassen, dass es nun...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Marco Antonio Sanhueza träumt von sichereren Straßen für die Kinder Wiens. Deshalb will er Tempo 30 im ganzen Bezirk.

Tempo 30
Mehr Sicherheit für die Kinder auf der Wieden

Tempo 30 für die Wieden: Das wünscht sich Marco Antonio Sanhueza vom Kulturraum Neruda. WIEDEN. Es war für viele ein Weckruf, als im Jänner ein Kind von einem LKW in der Landstraße erfasst und tödlich verletzt wurde. Damals entbrannte für einige Zeit eine Sicherheitsdebatte über den Straßenverkehr, die derzeit aber wieder eingeschlafen ist. Ruhe dank weniger VerkehrMarco Antonio Sanhueza möchte keine Ruhe geben. Beruflich betreibt er den Kulturraum Neruda in der Margaretenstraße 38. Hier wird...

  • Wien
  • Wieden
  • Christian Bunke
"Mein Engagement hält mich lebendig", sagt Elisabeth Ettmann. Momentan sucht sie einen Raum dafür.
1

Elisabeth Ettmann aus Rudolfsheim
"Das ist mein Platz in der Welt"

Elisabeth Ettmann träumt von einem Ort, an dem alle mitbestimmen und mitgestalten können. RUDOLFSHEIM. Elisabeth Ettmann kennt die Menschen im Grätzel und die Menschen kennen sie. Bis 2011 hat sie die "Beratung am Eck" in der Reindorfgasse geleitet. Damals hat Ettmann eine offene, niederschwellige Sozialberatung für alle angeboten. Auch nach ihrer Pensionierung hat sie das Angebot auf ehrenamtlicher Basis weitergeführt. "Denn das ist mein Platz in der Welt: Ich bin gesund, ich kenne mich aus...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Erwin Graf zeigt stolz ein Bild von Roland Girtler, seines Zeichens Soziologe, Kulturanthropologe, Schriftsteller, Hochschullehrer, Kolumnist und Ausstellungskurator.
1 7

Tausendsassa Erwin Graf
Hernalser Graf und die Promis

Auf der Suche nach Unterhaltung ist man bei dem Hernalser Erwin Graf an der richtigen Adresse. HERNALS. Erwin Grafs Repertoire an Anekdoten ist schier unerschöpflich. Was der sympathische Hernalser eigentlich genau macht, ist gar nicht so einfach zu beschreiben. Es gibt eher kaum etwas, das er noch nicht gemacht hat. Hauptberuflich Schlossermeister, fährt Erwin Graf in seiner Freizeit mit Vollgas auf der Unterhaltungsschiene: Als ehemaliger Obmann des Klubs der Wiener Schlossermeistersöhne und...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Beim ausführlichen Interview im Stephansdom: Toni Faber (l.) mit bz-Redakteur Thomas Netopilik.
6 4 9

Traum-Talk
Toni Faber wünscht sich mehr Grün beim Stephansdom (mit Video)

Dompfarrer Toni Faber wünscht sich Bäume und Parkbänke auf dem Platz vor "seinem" Stephansdom. WIEN. Bereits im Alter von 18 Jahren war für Toni Faber klar, dass er Priester werden möchte. Davor plagte sich der Liesinger mit den üblichen Berufswünschen eines Jugendlichen herum. Zuerst wollte er –wie sein verstorbener Freund Niki Lauda – Rennfahrer werden, danach eiferte er seinem Idol Karl Schranz als Skifahrer nach. Dazwischen träumte der heute 57-Jährige noch von einer Karriere als...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Als "Jasko47" möchte Jasmin Klimenta von Favoriten aus den Hip-Hop-Olymp erstürmen.
1 2

Jasko47
Mit dem Rolli zum Hip Hop Star

Jasmin Klimenta lebt seinen Traum: Als Hip-Hopper auf der Bühne begeistert er das Publikum. FAVORITEN. Das schaffst du nie, hörte Jasmin Klimenta von seinen Freunden. Doch der Favoritner ließ sich nicht kleinkriegen, sondern wurde von diesen negativen Meldungen nur noch mehr angespornt, seinem Traum Leben einzuhauchen. Der 24-Jährige wünscht sich nichts sehnlicher, als mit seinen Hip-Hop-Songs und -Texten als "Jasko47" auf der Bühne zu sein und das Publikum zu begeistern. Was sich viele nicht...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Ganz entspannt auf dem Traum-Sofa: Michael Schottenberg plauderte im Allianz-Stadion aus dem Nähkästchen.
1 18

Traum-Talk
Michael Schottenberg: "Ich hab als Kind vom Meer geträumt" (mit Video)

Schauspieler und "Dancing Star" Michael Schottenberg ist der erste Gast in der neuen bz-Serie Traum-Talk. WIEN. Seit seiner Pensionierung als Volkstheater-Intendant vor zwei Jahren hat Michael Schottenberg zahlreiche seiner Träume verwirklicht. Er hat drei Bücher über seine Reisen geschrieben und in der ORF-Sendung "Dancing Stars" den viel umjubelten zweiten Platz errungen. Soeben ist sein neues Werk "Von Träumen und Schiffen" auf den Markt gekommen. Dafür war der 67-Jährige drei Wochen lang...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Künstlerin Raja Schwahn-Reichmann setzt sich für Denkmalschutz und öffentlichen Zugang zum Kaiser-Josefstöckl im Augarten ein.
3 5

Träum dein Wien
Mehr Grün und Weinbau für die Leopoldstadt

Für Umwelt und Abkühlung: Leopoldstädter Künstlerin und Aktivistin Raja Schwahn-Reichmann will Wien noch lebenswerter machen. LEOPOLDSTADT. Engel, Nymphen und Faune – das Eingangstor zum "Kino wie noch nie" am Augartenspitz erinnert an ferne Welten. Mit Kunst wie dieser setzt sich Raja Schwahn-Reichmann für eine Renaissance antiker Mysterien und barocker Feste ein. Ihre Acrylmalerei auf Sperrholzplatten zieren auch das Lustspielhaus und schmückten den Life Ball. Die Vergangenheit übte schon...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Dominik Linhard von Global 2000, Barbara Huterer vom Verein sol und Mietervertreter Herbert Floigl (vl).
2 8

Naturoase in Favoriten
Geordnete Wildnis in der Pioniersiedlung

Die Bewohner der Pionier-Siedlung bei der U1-Station Alaudagasse haben eine Naturoase geschaffen. Beim Start half die WBV-gpa mit, um dieses Idyll zu schaffen. FAVORITEN. Ein ungewohntes Bild bietet die Pioniersiedlung zwischen dem Volkspark und dem Hansson-Zentrum: Neben kurzgeschnittenem Gras wuchern Halme, Totholz liegt aufgestapelt herum, Hochgärten und Blumen wechseln einander ab. "Diese ,geordnete Wildnis' ist von uns gewollt", erklärt Mietervertreter Herbert Floigl stolz das Konzept. Den...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Vor einer Platane im Frauenheimpark: Der Meidlinger Alexander Mayr-Harting will, dass sich die Menschen mehr um die Stadtbäume kümmern.
2 4

Meidlinger Stadtbäume
Der Kämpfer für die Bäume

Der Meidlinger Alexander Mayr-Harting wünscht sich, die Menschen wachzurütteln, dass sie sich mehr für das Grün und die Bäume in der Stadt einsetzen. MEIDLING. "Es ist heute nicht mehr selbstverständlich in Wien, im Schatten unter einem Baum zu sitzen und die Ruhe zu genießen", sinniert Alexander Mayr-Harting. Im Meidlinger Frauenheimpark sei dies zurzeit noch möglich. Aber die Bäume in der Stadt würden immer weniger und für den gelernten Forstwirt fehlt es an der nötigen Pflege, die er...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Nina Neuherz, Nico Lenzenhofer und Rea Djurovic (v.l.) begrüßten die Gäste in der Westbahnstraße 25 beim Offenen Kleiderschrank.
3

Offener Kleiderschrank
Ein Schrank zum Wohlfühlen

Ab sofort gibt es für die nächsten zwei Monate in der Westbahnstraße 25 ein Geschäft für Obdachlose. NEUBAU.  Das achtköpfige Team hinter dem "Offenen Kleiderschrank" hat zurzeit einen besonderen Grund zum Feiern, denn für die nächsten zwei Monate gibt es einen fixen Store in der Westbahnstraße 25. Der "Offene Kleiderschrank" bietet obdachlosen Menschen die Möglichkeit, sich dort neu einzukleiden. "Bisher haben wir 500 Personen mit Kleidung versorgt", freut sich Initiator Nico Lenzenhofer....

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Die Ehrenamtliche Gerti vor einem Wohnmodul, in dem die Gäste sich erstmals seit Jahren heimisch fühlen.
2

VinziDorf Wien
Der Engel von Hetzendorf

Gerti unterstützt die Bewohner des VinziDorfs Wien in ihrem neuen Alltag. MEIDLING. Das VinziDorf hat Gerti bereits in Graz kennengelernt. Sie war von der Idee begeistert, Obdachlosen – auch alkoholkranken – zu helfen und ein Dach über den Kopf zu geben. Also war es für die 64-Jährige selbstverständlich, sich auch die Wien-Version dieses Projekts anzusehen. "Seit dem Aufsperren bin ich mit dabei", so die Ehrenamtliche, die nur eine von vielen ist, die hier kostenlos mithelfen. Beim Kochen oder...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
So soll die Zukunft des Haschahofs aussehen.
2 5

Vorzeigeprojekt in Rothneusiedl
Haschahof wird zum neuen Favoritner Zentrum

Mit seinem Konzept überzeugte Schneckenbauer Andreas Gugumuck die Jury: Aus dem Haschahof wird der Zukunftshof. Start im September 2019. FAVORITEN. Der Startschuss für den "Haschahof neu" ist bereits gefallen: Der historische Ziegelbau wird zur modernen Vision einer Stadt, in der genug Raum für grün und Natur bleibt. Der Schneckenbauer Andreas Gugumuck, ein direkter Nachbar des Haschahofs, hat die Ausschreibung für die Zwischennutzung des Gutshofs gewonnen. "Mit dem neuen Nutzungskonzept steht...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Mädchen der GTVS Zieglergasse gestalteten ein Plakat mit 13 Tipps, um Plastik zu vermeiden.

Tipps zur Müllvermeidung
Mädchen gegen Plastikmüll

Ein Plakat mit 13 Tipps soll den Bewohnern Neubaus helfen, weniger Plastik zu verwenden. NEUBAU. "Weniger Plastik in Neubau" lautet die Devise von Helena, Tamara, Paulina, Nita, Mina und Valerie. Sie sind sechs von acht Schülerinnen der GTVS Neubau. Im Mädchencafé flash stellten sie bei ihrer ersten Pressekonferenz ihre 13 Tipps und Tricks vor, um Plastikmüll zu vermeiden oder darauf zu verzichten. "Das Meer ist total verschmutzt mit Müll. Die Fische essen das dann und sterben", erzählt Nita....

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
FoodCoop-Initiator Thomas Rilk mit Nina Chladek-Danklmaier von der Agenda Neubau beim ersten Meeting.
3

Bio und regional in Neubau
Neubaus erste Food Coop geht an den Start

Die erste FoodCoop startet am Neubau. Jetzt sind Gleichgesinnte und die Agenda Neubau am Zug. NEUBAU.  "Ich habe mich gewundert, warum es gerade in unserem Bezirk noch keine FoodCoop gibt", verrät Thomas Rilk. Daraufhin kam dem Neubauer Natur- und Tierfilmer der Traum zur ersten FoodCoop im Bezirk. Das Konzept ist einfach: Lebensmittel direkt beim Produzenten einkaufen. Lange Einkaufswege und Verpackungsmaterial fallen somit weg. "Es soll eine Alternative zu den großen Supermärkten sein",...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
4 5

Träum dein Wien
Wien, die Stadt der Träumer

Von Architektur bis Weinbau: Wien hat viele Persönlichkeiten mit großen Träumen für unsere Stadt. WIEN. Wien ist bunt und vielfältig. Das liegt vor allem an jenen Menschen, die – einst wie heute große Träume hatten und haben. Egal, ob vom ewigen Frieden, einer kindgerechten Stadt oder von einem Gebäude, das einem Kunstwerk gleicht: Wien hat viele Träumer, die unsere Stadt spürbar prägen. Otto Wagner Wagner träumte von einem Wien voller Kunstwerke und gilt bis heute als bedeutendster Architekt...

  • Wien
  • Barbara Schuster
Im Haus "Gleis 21" im Sonnwendviertel wird ein Gastro-Betreiber gesucht.
3

Sonnwendviertel
Gesucht: Cafetier für das "Gleis 21" in Favoriten

Das Haus "Gleis 21" im Sonnwendviertel wird bezogen. Die Bewohner träumen noch von einem Bistro in Ihrem Wohnbau. FAVORITEN. Ins Haus der Baugruppe "Gleis 21" auf der Bloch-Bauer-Promenade 22 ziehen bereits die ersten Bewohner ein. Doch eines steht jetzt schon fest: "Wir haben nicht nur ein Haus gebaut, sondern es ist eine richtige Gemeinschaft entstanden", so Michael Kerbler. So gibt es hier nicht nur die "üblichen" Gemeinschaftsräume, sondern auch eine Schule nach Montessori, ein Kino, das...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Die beiden Autorinnen: Brigitte Kranabetter (Text und Fotos) und Christiane Wilfling (Rezepte, r.) vom Basilicum.
2

Daheim kochen wie im Bistro
Das Kochbuch der Frau Basilicum

Bistrorezepte mit Finesse präsentieren Christiane Wilfling und Brigitte Kranabetter in ihrem ersten Kochbuch. MEIDLING. Im Grätzel um den Meidlinger Markt und die Arndtstraße ist Christiane Wilfling mit ihrem Lokal "Basilicum" gut bekannt. Hier gibt es französische Küche – die die ganze Welt trifft. So lässt sich die passionierte Gastwirtin nicht festlegen. "Seit meinem 20. Lebensjahr koche ich", so Wilfling. Sechs Jahre hat sie in Frankreich gelebt und die Küche schätzen gelernt. "Meine Kinder...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Ein schwacher Ersatz: Georg Manov behilft sich derzeit mit dem Zaun des Spielplatzes für seine Fitness-Übungen.
1 2

Sport beim Böhmischen Prater gewünscht
Turngeräte für den Laaerberg

Georg Manov wünscht sich einen Fitness Parcours gleich hinter dem Böhmischen Prater. FAVORITEN. Regelmäßig ist der Hobbysportler Georg Manov am Laaer Berg. Hier trainiert der Landstraßer regelmäßig. Er fährt mit dem Rad oder läuft durch die Erholungsoase. Dabei trifft er immer wieder andere Sportler und kommt mit ihnen ins Reden. "Hier ist es wunderschön und man kann seine Übungen machen oder relaxen", so Manov. Die Vorteile des Gebiets sind aber nicht nur die frische Luft, die Ruhe und die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.