Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Nachruf
Optimo-Seniorchef Alois Kinder verstorben

BRAUNAU. Am vergangenen Samstag, den 21. November 2020, ist nach langem, schweren und mit großer Geduld ertragenem Leiden, der Seniorchef der Firma Optimo Schlafsysteme, Alois Kinder, im 89. Lebensjahr verstorben. Die Beisetzung findet am Freitag, den 27. November 2020, um 11.30 Uhr auf dem Friedhof in Braunau statt.

  • Braunau
  • Verena Butter
Barbara Huber (l.) und Brigitte Schmid (r.) begleiten Trauernde, Sterbende und Schwerkranke seit vielen Jahren.

Hilfe für Trauernde in Braunau
Eine Schulter zum Anlehnen

Einen geliebten Menschen zu verlieren ist für niemanden leicht. Barbara Huber und Brigitte Schmid vom Mobilen Hospizteam Braunau helfen Schwerkranken, Sterbenden und Trauernden durch die schwierige Zeit. BEZIRK BRAUNAU. "Trauern ist ein langer Prozess und harte Arbeit. Dieser Prozess fordert von den Trauernden alle Kraft und Energie und sie sind für echte Begegnungen sehr dankbar", sind sich Barbara Huber und Brigitte Schmid vom Mobilen Hospizteam des Roten Kreuzes in Braunau einig. Beide...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
3

Gestärkt in die Zukunft
„Rainbows“ unterstützt Kinder im Umgang mit Trauer und Trennung

Ab November 2020 gibt es neue Angebote in Braunau. BRAUNAU. Die Trennung der Eltern bringt das Leben der betroffenen Kinder häufig ganz schön durcheinander und verlangt eine große Anpassungsleistung von ihnen. Unabhängig davon, ob die Eltern im Guten auseinandergehen oder große Konflikte austragen: für die betroffenen Kinder ist die neue Familiensituation eine Herausforderung. Ein Trauerfall verändert das Leben einer Familie innerhalb von Sekunden. Große wie Kleine müssen mit einem...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Konrad D. Baldinger war ein bekannter Künstler aus Braunau.
2

Nachruf
Braunauer Künstler Konrad D. Baldinger ist tot

BRAUNAU. Kein Künstler brachte jemals soviel Farbe nach Braunau wie Konrad D. Baldinger. Seine Werke sind bunt, auffällig, harmonisch und bewegen. Für Baldinger ist die Kunst eine  Herzenssache: So schuf er zahlreiche Gemälde, Uhren und Skulpturen im einzigartigen Baldinger-Style. Seinen Brotberuf hat Baldinger für die Kunst aufgegeben: "Reich wird man damit nicht, aber deswegen mach ich's ja auch nicht", schmunzelte er bei einem Interview mit der BezirksRundschau. Am Sonntag, dem 9. Dezember,...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Resilienz: Aus negativen Erlebnissen Positives gewinnen.

Raus aus der Krise, hinein in's Leben

Das Schicksal schlägt oft unerwartet und heftig zu. Das kann einen ordentlich aus der Bahn werfen. Für eine gewisse Zeit ist das auch in Ordnung, denn es braucht eine Phase zum Verarbeiten, bevor man wieder zur Tagesordnung übergeht. Wie man mit Rückschlägen umgeht oder sie gar als Chance betrachtet – man spricht hier von Resilienz – ist individuell verschieden. Schauen Sie auf jeden Fall in Krisenzeiten auf sich, Bewegung und Ernährung! Betätigen Sie sich kreativ, treffen Sie Freunde und...

  • Margit Koudelka

LESERBRIEF zum Thema "Betreuung im Krankenhaus Braunau"

"Danke an das Krankenhaus Braunau am Inn. Am 17. März 2018 ging der Lebensweg meiner Frau zu Ende. Die Betreuung in der IM2/Palliativ-Station war für uns als wären wir eine Familie. Den Schwestern, Pflegern und Ärzten können wir nicht genug danken. Auch das Abschiednehmen war so, wie man es sich in dieser Situation nur wünschen kann." Von Hans Grubmüller sowie Sylvia und Franz Freischlager

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Ernst Buchleitner (li.) mit Bürgermeister Franz Weinberger.

NACHRUF: SK Altheim trauert um Gründungsmitglied Ernst Buchleitner

ALTHEIM. Nur wenige Tage nach seinem 90. Geburtstag verstarb Ernst Buchleitner. Der Schock sitzt vor allem beim SK Altheim tief. Buchleitner war nicht nur Gründungsmitglied des Fußballvereins, sondern auch langjähriger und eifriger Funktionär, Unterstützer und treuer Fan der "Roten Teufel". Der Trauergottesdienst findet am Dienstag, dem 6. März, um 14 Uhr in der Pfarrkirche St. Laurenz statt. Gebetet wird am Montag, dem 5. März, um 19 Uhr in der Marktkirche St. Sebastian.

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Seit 20 Jahren unterstützt "Rainbows" Kinder in Trennungssituationen.
3

RAINBOWS: Hilfe für Trennungskinder

BEZIRK. Die Trennung der Eltern verlangt von Kindern und Jugendlichen eine große Anpassungsleistung. Unabhängig davon, ob die Eltern "im Guten" auseinander gehen oder große Konflikte austragen: Für die Kinder ist die veränderte Familiensituation eine Herausforderung. "Rainbows" unterstützt betroffene Kinder in Kleingruppen. Ab Anfang April (Anmeldeschluss am 10. März) startet "Rainbows" mit neuen Trennungsgruppen in Braunau und Uttendorf. Ab Anfang März gibt es in Mattighofen zudem...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
2

Lesung zum Thema Trauer

„SILBERPERLEN“ WO TRAUERNDEN DIE WORTE FEHLEN MIT ANITA RACHBAUER MUSIKALISCH BEGLEITET VON WINKLER SIGRUN & ALOIS Es bietet sich an diesem Abend eine wunderbare Gelegenheit, um still über den Kreis des Lebens in der Gemeinschaft lieber Menschen nachzudenken. SILBERPERLEN - wo Trauernden die Worte fehlen. Das Buch handelt vom Abschied nehmen, der Stille und der Hoffnung. Es wurde für Menschen geschrieben, die Angehörige verloren haben. Anita Rachbauer gelingt es, dem Tod etwas Tröstliches zu...

  • Braunau
  • Birgit Horlacher
Eine Trennung trifft uns wie ein Schlag. Dennoch ist es wichtig, den Kopf nicht in den Sand zu stecken und nach vorne zu blicken.

SOS-Maßnahmen bei einer Trennung

Bei einer Trennung bricht für viele Menschen eine Welt zusammen. Gewohntes wird auf den Kopf gestellt, bewährte Zukunftsperspektiven erscheinen düster und verworren. Was hilft und wie gelingt es, wieder klarer zu sehen? Aktiv bleiben Ziehen Sie sich nicht zurück. Überfordern Sie sich nicht, indem Sie zu viel von sich verlangen. Aber bleiben Sie aktiv, auch wenn Ihnen nicht danach zumute ist. Achten Sie insbesondere auch auf Ihre Grundbedürfnisse wie Essen, Trinken und Schlafen. Ein guter Tipp:...

  • Sylvia Neubauer

Mobiles Hospizteam lädt zum Trauercafé

Trauernde sollen sich begegnen, sich miteinander austauschen, neuen Lebensmut und Halt finden. MATTIGHOFEN. Wer von einem geliebten Menschen Abschied nehmen muss, erlebt, dass vieles nicht mehr so ist wie es einmal war. Für jeden Menschen ist der Weg, der in der Trauer zurückgelegt werden muss, anders. Durch die Trauer kann das Leben aus den Fugen geraten, die Umwelt reagiert oft verständnislos. Das Trauercafé in der Rotkreuz-Dienststelle in Mattighofen steht allen offen, die um einen...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

‚Trauer und ihre Bewältigung‘

Das ist das Thema der Veranstaltung am 25. November 2015, um 19 Uhr im Stöger-Stadl (ehemalige Musikschule) . Im Zuge ihres Diplomarbeitsprojektes haben sich drei Schülerinnen des Va Jahrgangs der HLW-Braunau unter Betreuung von Mag. Angelika Meisrimel mit dieser Thematik beschäftigt und diesen Abend mit folgenden Programmpunkten organisiert: Die Schülerinnen stellen ihr Projekt kurz vor. Gabriele Pointer liest aus ihrem Buch: Mein Sohn will mich tanzen sehen Sabine Feichtner, MSc,...

  • Braunau
  • HLW Braunau
6 2

Wege aus der Trauer

Die Welt kann zusammenbrechen, wenn ein Mensch stirbt, mit dem man tief verbunden war. Nichts ist mehr, wie es war. Es ist Zeit für Trauer. BEZIRK (ach). Zu Allerheiligen sind die Friedhöfe voll. Menschen gedenken still ihrer Verstorbenen. Manche von ihnen sind außer sich vor Schmerz, ihr Verlust liegt noch nicht lange zurück. Trauer ist keine Krankheit, sie zu bewältigen ein komplexer Prozess. „Trauer ist eine ganz natürliche Reaktion auf einen erlittenen schmerzlichen Verlust. Trauer bedeutet...

  • Braunau
  • Elke Grumbach

Rotes Kreuz Mobiles Hospiz - EINLADUNG ZUM TRAUERCAFE

Der Trauer Zeit und Raum geben! Das Mobile Hospizteam des Roten Kreuzes schafft für Trauerende einen geschützten Raum – ein Trauercafe. Trauernde sollen sich begegnen, sich miteinander austauschen und neuen Lebensmut und neuen Halt finden. Wer von einem geliebten Menschen Abschied nehmen musste, erlebt, dass vieles nicht mehr so ist wie es war. Für jeden Menschen ist der Weg, der in der Trauer zurückgelegt werden muss anders. Durch die Trauer kann das Leben aus den Fugen geraten, die Umwelt...

  • Braunau
  • Rotes Kreuz Bezirksstelle Braunau

Trauer hat viele Gesichter - Impulsabende für Trauernde - Rotes Kreuz Mobiles Hospiz

Der Tod eines geliebten Menschen verändert das ganze Leben. Jeder Trauernde erlebt seinen Schmerz einzigartig und individuell und doch gibt es so viele Gemeinsamkeiten. Neben persönlichen Einzelgesprächen, lädt das Mobile Hospiz des Roten Kreuz einmal im Jahr zu je vier Impulsabenden ein, in welchen speziell auf dieses Thema nur für Trauernde eingegangen wird: 1.Abend: Meine Zeit der Trauer. Was geschieht mit mir in der Trauer? 2.Abend: Trauer zulassen – sich einlassen 3.Abend: Wo stehe ich?...

  • Braunau
  • Rotes Kreuz Bezirksstelle Braunau

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.