Triathlon

Beiträge zum Thema Triathlon

Andreas Fuchs absolvierte im Frühjahr und Herbst jeweils einen umfangreichen Trainingsblock auf Lanzarote.
3

Sportlerportrait
Noch stärker aus der Krise

GOLLING. Vor genau einem Jahr hat Andreas Fuchs mit den Vorbereitungen auf die heurige Saison begonnen. „Gemeinsam mit meinem Trainer Kurt Müller aus Zürich habe ich einen genauen Fahrplan festgelegt. Beim Ironman Ende März in Südafrika wollte ich mich für die Weltmeisterschaften auf Hawaii qualifizieren“, so der Gollinger Triathlet. Das Training lief perfekt und der 55-Jährige überließ nichts dem Zufall, auch in Sachen ärztliche Betreuung und Ernährung setzt er auf professionelle Betreuung....

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Erfolgreiches Trio: Werner Schrittwieser, Sophie Bawaronschütz und Christian Hiegesberger.
1 2

Zwei Mal in die Hölle und zurück am Neusiedler See

MANK. Zu einer wahren Hitzeschlacht entwickelte sich heuer der Austria Triathlon in Podersdorf. Der Manker Werner Schrittwieser ging dabei gemeinsam mit der Schwimmerin Sophie Bawaronschütz sowie dem Radfahrer Christian Hiegesberger über die Halbdistanz als "Panaceo Tri Tream" an den Start. Nach 1,8 Kilometern im Wasser, 90 Kilometern am Rad musste Schrittwieser als Läufer noch einen Halbmarathon absolvieren. Die zwei Runden zu jeweils 10,5 Kilometern bei Temperaturen von rund 33 Grad führten...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Werner Schrittwieser beim Thermenlauf in Längenfeld im Ötztal.
3

Manker sind auf großer Lauftour

MANK. Die Athleten des Laufclub Mank waren in den letzten Wochen äußerst aktiv und nahmen bei den unterschiedlichsten Bewerben in ganz Österreich und darüber hinaus teil. Ein ganz besonderes Erlebnis war für fünf Manker die Teilnahme beim Großglockner Bergduathlon. Dieser besteht aus dem 17,2 Kilometer langen Radrennen über die Hochalpenstraße sowie einen Tag später dem Berglauf über 13,3 Kilometer. Dabei sicherte sich Wolfgang Fuchs sensationell den Sieg in der Altersklasse M50. Aber auch...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Erfolgreiches Trio: Karl-Heinz Sonner, Sophie Bawaronschütz und Werner Schrittwieser.
4

Souveräner Staffelsieg beim Triathlon am Bergwerksee

MANK/ST. PÖLTEN. Das ehemalige Gelände eines Bergwerks in Langau bei Geras ist alljährlich Schauplatz eines internationalen Triathlons. Der dadurch entstandene Bergwerksee, außerhalb der Ortschaft Langau in Richtung Staatsgrenze zu Tschechien, ist dabei das Zentrum für alle Triathlon-Fans. Das „Panaceo Tri Team“ mit den beiden St. Pöltnern Sophie Bawaronschütz und Karl-Heinz Sonner sowie dem Manker Werner Schrittwieser ging in der Staffel über die olympische Distanz an den Start. Tolle...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Das Radfahren ist die stärkste und beliebteste Disziplin von Wolfgang Aigelsreiter beim Triathlon.
4

Auf Haus und Kind folgt Marathon

MANK. „Ich habe ein Kind gezeugt, ein Haus gebaut und einen Baum gepflanzt – jetzt will ich wissen, wie schnell ich einen Marathon laufen kann“, so begann Wolfgang Aigelsreiter im Jahr 2001 seine Karriere als Ausdauersportler. Nur wenige Monate nach seinem Entschluss ging der damals 33-Jährige bereits beim Wachaumarathon an den Start. „Das Ziel hier gleich unter drei Stunden zu bleiben, war aufgrund der kurzen Vorbereitung doch zu hoch gesteckt. Am Ende hatte ich eine Zeit von 3:20 zu Buche...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Siegerteam: Sonner, Bawaronschütz und Schrittwieser.
3

Manker vergoldet sich am stürmischen Neusiedler See

MANK. Regenschauer, starker Wind, Blitz und Donner begleiteten heuer die Teilnehmer beim Austria Triathlon in Podersdorf das ganze Rennen über. Werner Schrittwieser ging gemeinsam mit Schwimmerin Sophie Bawaronschütz und Radfahrer Karl-Heinz Sonner über die Halbdistanz an den Start. Der Manker Läufer absolvierte den abschließenden Halbmarathon über 21,1 Kilometer in einer Zeit von 1:23:16 und konnte dabei noch einen Platz wettmachen sowie das führende Team überholen. Das "Panaceo Tri Team"...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Emotionaler Zieleinlauf für den Gollinger Andy Fuchs.
3

Eine Liebe, die auch wehtun darf

Der 52-jährige Gollinger Andy Fuchs verfolgt im Beruf und beim Triathlon immer große Ziele. GOLLING. Die Grundlage für eine erfolgreiche Triathlon-Karriere legte Andreas Fuchs in seiner Zeit als Radamateur und begeisterter Lizenzfahrer. Hier sicherte er sich einige Landesmeistertitel sowie Podiumsplätze bei Lizenzrennen. „Als ich dann im Jahr 2012 mein Mandat als Vorstand der Rail Cargo Austria aufgelöst habe, hatte ich plötzlich sehr viel Zeit für mich und meine Familie“, so der Gollinger über...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Tolles Team: Werner Schrittwieser, Sophie Bawaronschütz und Karl-Heinz Sonner.
1 6

Wechselbad der Gefühle am Faaker See

Nach dem „Kärnten läuft“-Wochenende am Wörthersee und dem Lokalaugenschein für den „I love Kärnten Marathon“ am Ossiacher See (Bericht folgt in den nächsten Tagen) ging es zum Triathlon an den Faaker See. Dieser ist aufgrund der Partnerschaft zu Panaceo mittlerweile auch schon zu einem Fixtermin geworden. So durfte natürlich auch ein Besuch der Firma in Gödersdorf nicht fehlen, wo Karl-Heinz Sonner und ich uns mit Andi Pöllinger zu einem informativen Gespräch trafen. Ungewissheit macht sich...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Sektionsleiter Herbert Sandwieser (M.) mit seinen Stellvertretern Hans Plasch und Stefan Schweiger.
3

Melker Heeressportler stellen ihre Ausdauer unter Beweis

MELK. Die Sektion Laufen des Heeressportvereins (HSV) Melk wurde im Jahr 1981 von Hans Plasch gegründet. Aufgrund der tollen Erfolge von Luis Wildpanner mit mehreren Welt- und Europameistertiteln trat der Verein 2004 dem Österreichischen Triathlonverband, weshalb die Sektion auch in Laufen & Triathlon umbenannt wurde. Seit Jänner 2014 hat Herbert Sandwieser, der bereits seit seinem 15. Lebensjahr Mitglied des HSV ist, die Funktion als sportlicher Leiter inne. Internationale Topathleten Für...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Benjamin Karl, geboren 1985 in St. Pölten,
wohnt in Lienz. Von 1. bis 4. April 2017 nimmer er am Austria Rush teil, der von Wien auf den Großglockner führt.
1 3

Es braucht nicht immer eine Startnummer

Drei Mal war er Weltmeister, zwei Mal holte er olympisches Edelmetall: Das Snowboard-Ass Benjamin Karl ist beim Austria Rush mit dabei. Ein Gespräch über die Definition von Sport, Herausforderungen am Berg, Kameradschaft und die Freuden des Sommers. Im Moment stecken Sie noch im Snowboard-Weltcup, fahren um den Gesamtsieg mit. Trotzdem geht der Blick schon wieder in Richtung Frühjahr. Benjamin Karl: "Ja, aber das ist noch in der Ferne. Derzeit konzentriere ich mich voll auf meine Rennen. Aber...

  • St. Pölten
  • Theresa Kaserer
Der Niederösterreicher Michael Strasser lebt und arbeitet in Wien. Daheim ist der studierte Architekt aber eigentlich auf der ganzen Welt.
1 1 3

"Auf dem Rad findest du zu dir selbst"

Er ist der Streckenchef des Austria Rush 2017: Michael Strasser aus Niederösterreich. Der Rad- und Triathlon-Experte radelte schon einmal in 35 Tagen von Kairo nach Kapstadt. Klar, dass er beim Austria Rush durch sechs österreichische Bundesländer auch selber mit von der Partie ist. Am 1. April ist Startschuss in Wien. Ein Interview. Derzeit touren Sie mit Ihrem Buch durch ganz Österreich von Vortrag zu Vortrag. Im kommenden April geht es dann wieder auf dem Rad einmal quer durch die Republik....

  • Wien
  • Josefstadt
  • Theresa Kaserer
4

Zwei Mal in die Hölle und zurück

Nach den beiden Wochenenden am Wörthersee bei „Kärnten läuft“ und dem Panaceo Triathlon am Faaker See ging es dieses Wochenende zum Austrian Triathlon Podersdorf an den Neusiedler See. Aufgrund der frühen Startzeit am Samstag (7.00) hieß es bereits am Freitag unsere Zelte in Illmitz aufzuschlagen. Nach einer ersten Erkundungstour am Neusiedler See holten wir uns am Nachmittag die Startunterlagen und verschafften uns einen Überblick bei der Expo. Nach dem Race Briefing hieß es beim Abendessen...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Der Deutsche Andreas Böcherer gab seine Führung nach dem Schwimmen auch beim Laufen nicht aus der Hand.
13

Start-Ziel-Siege beim St. Pöltner Ironman

ST. PÖLTEN. Der Ironman 70.3 in St. Pölten lockte zahlreiche Topathleten in die Landeshauptstadt. Der Deutsche Andreas Böcherer gab seine Führung nach den 1,9 Kilometer im Wasser nicht mehr ab. Nach 90 Kilometern am Rad sowie einem Halbmarathon in den Laufschuhen feierte er einen souveränen Sieg in einer Zeit von 3:49:41. Weiss verpasste Podium knapp Er verwies seinen Landsmann Nils Frommhold sowie Jan van Berkel aus der Schweiz auf die Plätze. Der Niederösterreicher Michael Weiss musste...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Werner Schrittwieser
Stefan Schweiger betreibt den Triathlonsport bereits so intensiv wie einen Nebenjob.

Stefans Erfolgsrezept: "Ohne Fleiß kein Preis"

Der BEZIRKSBLÄTTER Sportler des Jahres Stefan Schweiger über die Faszination des Triathlons. BEZIRKSBLÄTTER: Wie hast du die Bezirksblätter-Sportlerwahl persönlich miterlebt? STEFAN SCHWEIGER: "Am Anfang habe ich die Sportlerwahl nur so beiläufig mitbekommen und dachte mir auch nicht, dass ich gegen die starke Konkurrenz gewinnen könnte. Doch dann haben mich immer wieder Bekannte angesprochen, dass sie bereits für mich gevotet haben." Welchen Stellenwert hat diese Auszeichnung für...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Stefan Schweiger war im Ziel erschöpft aber auch sehr glücklich.

Titel nach Rutschpartie beim Wintertriathlon

MELK. Stefan Schweiger vom HSV Melk stellte sich der Herausforderung bei den österreichischen Meisterschaften im Wintertriathlon in Zeltweg. Der Bewerb wurde am Abend unter Flutlicht ausgetragen und den Teilnehmern wurde alles abverlang. Nach einem 5,6 Kilometer langen Laufabschnitt auf einer sehr weichen Langlaufloipe wechselte Schweiger für 13 Kilometer auf das Mountainbike. Fehlendes Langlauftraining Beim abschließenden anspruchsvollen Langlauf musste er nochmals alle Reserven...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Werbung Werbeberatung Werbeberater Weinhandl Klaus
2 1 24

1. Marchfeld Triathlon in Gerasdorf bei Wien vom Veranstalter P3 TRI Sports

Happy Birthday P3 Marchfeld Triathlon Am 17.08.2014 fand er statt, der erste Marchfeld Triathlon, ICH GRATULIERE ZUR ERFOLGREICHEN PREMIERE!!! Gestartet wurden 2 Disziplinen Sprint: 0,5 km Schwimmen, 20 km Rad, 5 km Lauf Olympisch: 1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Lauf Über 400 Athleten und Hobbysportler waren am Start. Die überwiegend flache Strecke war ideal um Bestzeiten zu erreichen. Ich selbst startete in der olympischen Disziplin und war mit meiner Zeit sehr...

  • Amstetten
  • Klaus Weinhandl
Beim Schwimmstart ist das Gedränge naturgemäß groß. Da heißt es Ruhe bewahren.
5

Action pur beim Ausee-Triathlon

BLINDENMARKT. Bei strahlendem Sonnenschein ging der bereits 25. Ausee-Triathlon über die Bühne, perfekt organisiert wie immer vom Tri Team NÖ West. Aber auch die Athleten taten das Ihre und sorgten für eine spannende Entscheidung und Jubel unter den zahlreichen Fans. Vor allem das Duell Wolfgang Mangold gegen Nikolaus Wihlidal prägte das Rennen, das letztlich Mangold mit 18 Sekunden Vorsprung in 59:18 Minuten für sich entschied - er ist damit auch der neue Landesmeister. Der nach dem Schwimmen...

  • Melk
  • Christian Rabl
Stefan Schweiger durfte sich über den tollen dritten Gesamtrang beim Crosstriathlon freuen.

Melks Triathleten hatten dreifachen Grund zur Freude

MELK. Eine kleine aber feine Abordnung des Heeressportvereins Melk startete beim Crosstriathlon in Berndorf. Die größten Herausforderungen waren die teilweise sehr rutschigen und steilen Waldpassagen sowie ein Klettersteig. Stefan Schweiger kam mit den Bedingungen sehr gut zurecht und lieferte eine wahre Topleistung ab. WM-Qualifikation geschafft Damit belegte er den dritten Gesamtrang sowie Rang zwei in seiner Klasse. Da im Rahmen dieses Bewerbes auch die Österreichischen...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Stefan Schweiger konnte beim Laufen wieder einige Plätze aufholen und landete auf dem tollen neunten Gesamtrang.
2

Dichtes Programm für Melker Triathleten

MELK. Erst vor wenigen Wochen krönte sich Stefan Schweiger zum Vize-Europameister im Sprint-Triathlon. Doch der Athlet des HSV Melk ruht sich nicht auf seinem Erfolg aus, sondern bestreitet Woche für Woche weitere Bewerbe. So startete Schweiger am Wochenende über die olympische Distanz bei den österreichischen Staatsmeisterschaften im Rahmen des Trumer Triathlons. Rückstand im Wasser Aufgrund der hohen Temperaturen mussten die Teilnehmer beim Schwimmen über 1,5 Kilometer auf den...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Erfolgreiche Triathleten: Andreas Jojart, Thomas und Sabine Gastecker sowie Stefan Schweiger.
2

Melks Triathleten im Spitzenfeld

MELK. Gleich sechs Athleten des Heeressportvereins (HSV) Melk gingen beim Mostiman Triathlon in Wallsee an den Start. Die Teilnehmer mussten dabei 1,5 Kilometer im Wasser, 40 Kilometer am Rad sowie zehn Kilometer in den Laufschuhen absolvieren. Stefan Schweiger erreichte beim Schwimmen die 20. Zeit und startete anschließend eine Aufholjagd. Am Ende belegte er in einer Zeit von 2:00:08 den tollen achten Gesamtrang sowie Platz zwei in seiner Klasse. Silber für Sabine Gastecker Auch Sabine...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Stefan Schweiger konnte seine tolle Form auch wieder beim Radfahren unter Beweis stellen.
2

Melker Triathlet holte zwei EM-Medaillen

MELK. Neben den Europameisterschaften für Profis wurden die Triathlon Age Group Europameisterschaften in Kitzbühel am Schwarzsee ausgetragen. Stefan Schweiger vom HSV Melk konnte sich dafür qualifizieren und ging sowohl über die Sprint- als auch über die Olympische Distanz an den Start. Beim ersten Bewerb über 750 Meter Schwimmen, 19,7 Kilometer (km) Radfahren und 4,8 km Laufen erreichte er das Ziel als Gesamt 14. und Zweiter der M30. Damit konnte sich Schweiger den Vize-EM-Titel...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Ironman 70.3 St. Pölten 2014 Werbeberatung Weinhandl Klaus
1 46

IRONMAN 70.3 AUSTRIA ST. PÖLTEN 2014

Ein herrlicher Sonntag war das! St. Pölten war auch heuer wieder Austragungsort einer fantastischen Sportveranstaltung. IRONMAN 70.3 Austria Heuer bereits zum 8. mal Über 2.200 Sportler aus über 50 Ländern stellten sich dieser Herausforderung. 1,9 km Schwimmen 90,1 km Radfahren und einen Halbmarathonlauf mit 21,1km galt es zu bewältigen. Die Besonderheiten Schwimmstrecke: es mussten 2 Seen durchgeschwommen werden mit einem kurzen Landgang von ca. 250 m Die Zuschauer...

  • Amstetten
  • Klaus Weinhandl
2 1 274

Hütthaler verteidigte ihren Titel in St. Pölten

ST. PÖLTEN. Die achte Auflage des Ironman 70.3 St. Pölten lockte wieder tausende Sportler aus rund 50 Nationen aus der ganzen Welt in die Landeshauptstadt. Im Gegensatz zum Vorjahr durften sich die Veranstalter über traumhaftes Wetter und tolle Bedingungen freuen. Bei den Herren war das Rennen von Beginn an hart umkämpft. Der belgische Routinier Marino Vanhoenacker löste sich nach 1,9 Kilometern schwimmen und 30 von 90 Kilometern auf der Radstrecke von seinen Konkurrenten. Überaus starkes...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Werner Schrittwieser
Das Bezirksblätter-Team bejubelt den dritten Rang der erfolgreichen Staffel.
19

Tolles Teamwork beim ersten Firmentriathlon

ST. PÖLTEN. Beim "1. Firmentriathlon NÖ presented by HYPO" durften Arbeitnehmer am Freitag nachmittag ihre Berufskleidung gegen ein Sportoutfit tauschen. Ein Team aus drei Mitarbeitern stellten sich der Herausforderung, die drei Disziplinen gemeinsam zu bewältigen. Parallel dazu konnten auch Einzelsportler ihre Vielseitigkeit beim "Chin Min Funtriathlon" beweisen. In die Fluten geworfen Den Auftakt machen die Schwimmer, die eine 250 Meter lange Strecke im Ratzersdorfer See zurücklegen...

  • Amstetten
  • Werner Schrittwieser
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.