Trinkwasser verunreinigt

Beiträge zum Thema Trinkwasser verunreinigt

Steyrer Trinkwasser
Chlorierung deutlich reduziert

Am Dienstag konnte der Chlorgehalt im Steyrer Trinkwasser deutlich reduziert werden. Eine Ende der Chlorierung des Trinkwassers ist noch nicht in Sicht. STEYR. Nachdem über einen längeren Zeitraum an allen Messstellen eine konstante Bandbreite an freiem Chlor gemessen wurde, ist dieser Schritt möglich geworden. Wie schon in den vergangenen Wochen überprüfen die Stadtbetriebe Steyr auch weiterhin an 21 Stationen täglich den Chlorierungsgrad. Wenn auch der reduzierte Chlor-Wert stabil bleibt,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Das Wasser in der Gemeinde Eisenkappel-Vellach muss vor dem Trinken abgekocht werden.

Eisenkappel-Vellach
Wasser muss vor Gebrauch abgekocht werden

Daran, die Trinkwasserqualität schnellstmöglich wieder herzustellen, wird derzeit auf Hochtouren gearbeitet. EISENKAPPEL-VELLACH. Erst Mitte September wurden die Eisenkappler davor gewarnt, dass das Wasser in der Gemeinde aufgrund von Verunreinigungen vor dem Trinken abgekocht werden muss. Am 25. September kam die Entwarnung. Jetzt warnt die Gemeinde erneut davor, dass Wasser zu trinken, ohne es vorher abzukochen. Der Grund sind Verunreinigungen (Coliforme Bakterien) im Wasser der...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche

Abkochgebot aufgehoben
Steyrer Trinkwasser wieder einwandfrei

Ab sofort steht allen Steyrern wieder Trinkwasser in einwandfreier Qualität zur Verfügung. STEYR. „Weitere, tiefgehende Untersuchungen von Wasserproben haben heute ergeben, dass wir das in einigen Bereichen noch geltende Abkochgebot nun endgültig aufheben können“, zeigt sich der Geschäftsführer der Stadtbetriebe Steyr Peter Hochgatterer erleichtert, dass das Leitungswasser wieder ohne Einschränkung verwendet und genossen werden kann. Betroffen vom Abkochgebot waren nach wie vor die Gebiete...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Das Wasser muss mindestens drei Minuten lang abgekocht werden.

Eisenkappel
Trinkwasser muss vor Gebrauch abgekocht werden

Daran, die Trinkwasserqualität schnellstmöglich wieder herzustellen, wird derzeit auf Hochtouren gearbeitet. EISENKAPPEL. Das Trinkwasser der Wasserversorgungsanlage Eisenkappel muss bis auf Weiteres vor dem Gebrauch abgekocht werden. Verunreinigungen (Coliforme Bakterien) wurden im Wasser festgestellt. Somit ist das Wasser zum Trinken nicht geeignet. "Wir haben sofort alle Schritte unternommen, um die Trinkwasserqualität umgehendst wieder herzustellen. Die Marktgemeinde ist dabei, Ursache...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Das Wasser sollte vor dem Verzehr abgekocht werden.

Verunreinigung
Peilsteiner müssen Wasser abkochen

Den Mitgliedern der Wassergenossenschaft Peilstein wurde empfohlen, das Trinkwasser abzukochen. PEILSTEIN. Kürzlich wurden die Wasserquellen der Genossenschaft Peilstein routinemäßig untersucht. Dabei wurde entdeckt, wie die OÖN berichten, dass das Trinkwasser Verunreinigungen aufweist. Wie bzw. durch welche Substanz das Wasser verunreinigt wurde, ist derzeit noch unklar. Die Wassergenossenschaft hofft jedoch auf baldige Ergebnisse. Auch müsse noch ermittelt werden, ob eine oder mehrere...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Umweltlandesrat Stefan Kaineder mit der Ohlsdorfer Bürgermeisterin Christine Eisner bei einem der betroffenen Brunnen in Aurachkirchen (Ohlsdorf)
2

Keine akute Gesundheitsgefährdung
Hausbrunnen in Ohlsdorf und Quelle in Pinsdorf verunreinigt

LR Kaineder: Sauberes Trinkwasser hat oberste Priorität und jegliche Gefährdung muss entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen - die Lehren aus dem Umweltkriminalfall Ohlsdorf wirken nach. OHLSDORF. Nach derzeitigem Stand der Brunnenbeprobungen sind zwei Hausbrunnen in der Gemeinde Ohlsdorf, ein Hausbrunnen in der Marktgemeinde Regau, sowie eine Quelle in der Gemeinde Pinsdorf mit Pestiziden über den Grenzwerten der Trinkwasserverordnung belastet. Umwelt-Landesrat Kaineder, der sich...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller

Trinkwasser Steyr
Desinfektion hat begonnen

Das Steyrer Trinkwasser muss in weiten Teilen westlich der Enns nach wie vor abgekocht werden. STEYR. Praktisch Tag und Nacht suchen die Stadtbetriebe Steyr nach der Ursache für die Verunreinigung und arbeiten an einer Lösung. Wo die Verunreinigung her kommt, ist noch nicht bekannt. „Da unser Leitungsnetz dicht ist, können wir ein Eindringen von außen ausschließen. Denkbar ist auch ein ‚Pfusch am Bau‘, das heißt eine unsachgemäße Wasserinstallation könnte die Belastung verursacht haben“,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
In der Gemeinde St. Georgen sollte man das Wasser abkochen,

St. Georgen am Längsee
Trinkwasser auch weiterhin unbedingt abkochen

Es wird dringend empfohlen, in Teilen des St. Georgener Gemeindegebietes das Trinkwasser abzukochen. ST. GEORGEN. Die Schmiedbauerquelle wurde nun erneut auf die Wasserqualität getestet. Heute hat man laut Aussendung der Gemeinde St. Georgen das Ergebnis der Trinkwasseruntersuchung bekommen: Derzeit ist das Wasser zum Trinken ohne Abkochen nicht geeignet. Wasser abkochen In folgenden Orten gilt daher auch weiterhin die Empfehlung der Gemeinde, das Trinkwasser unbedingt...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
Das Wasser in der Gemeinde Ruden muss nicht mehr abgekocht werden.

Ruden
Trinkwasser muss nicht mehr abgekocht werden

Entwarnung in der Gemeinde Ruden: das Trinkwasser muss vor dem Gebrauch nicht mehr abgekocht werden.  RUDEN. Vergangenen Montag gab die Gemeinde Ruden über Facebook und die Gemeinde-Website bekannt, dass das Wasser in der Gemeinde leicht verunreinigt ist und vor dem Gebrauch abgekocht werden muss (die WOCHE berichtete). Kürzlich gab die Gemeinde bekannt, dass die Verunreinigung im Wasser beseitigt ist. Das Abkochen des Wassers vor dem Gebrauch ist somit nicht mehr erforderlich.

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Vor dem Gebrauch muss das Trinkwasser drei Minuten lang abgekocht werden.
2

Ruden
Trinkwasser muss vor Gebrauch abgekocht werden

Daran, die Trinkwasserqualität schnellstmöglich wieder herzustellen, wird derzeit auf Hochtouren gearbeitet.  RUDEN. Das Trinkwasser in der Gemeinde Ruden muss bis auf Weiteres vor der Verwendung abgekocht werden. Es wurde festgestellt, dass das Leitungswasser leichte Verunreinigungen aufweist. "Es wurden sofort Maßnahmen ergriffen, um die Trinkwasserqualität schnell wieder herzustellen", erklärt Bürgermeister Rudolf Skorjanz. Der Abkochvorgang soll bei Siedetemperatur mindestens drei...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Die Gemeinde sollte stilles Mineralwasser zur Verfügung stellen, fordern Melanie Erasim und Leo Kuzdas.

Verunreinigtes Leitungswasser: SPÖ sieht Verharmlosung

GAWEINSTAL. Die gute Nachricht zuerst: die Notchlorierung der Wasserleitung in Gaweinstal zeigt erste Wirkung: "Die Werte sinken und zum teil sind wir das Bakterium schon ganz los", ist Bürgermeister Richard Schober erleichtert. Seit Donnerstag wurde eine zweite Chloranlage in Betrieb genommen. Zur Vorgeschichte Verharmlosung Die SPÖ sieht in der Information der Gemeinde eine dramatische Verharmlosung der Situation. Duschen mit dem verunreinigtem Wasser könnte bereits zur...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.