Alles zum Thema Trinkwasser

Beiträge zum Thema Trinkwasser

Lokales
Der Ortsteil Rauth in Feld am See

Unwetter: Trinkwasser betroffen

Noch keine Entwarnung. Nach Feld am See auch Radenthein betroffen. FELD AM SEE/AFRITZ (aw). Kaum ein Tag in den letzten Wochen verging ohne Unwetter oder schwere Regengüsse. "Wir hoffen nun, dass sich das Wetter beruhigt. Noch mehr brauchen wir wirklich nicht", sagt Erhard Veiter, Bürgermeister von Feld am See.  Seine Gemeinde traf es im Bezirk Villach Land besonders schwer. Die Schäden, die angerichtet wurden, waren schlimm. Bäche traten über die Ufer, Keller wurden geflutet, Straßen mussten...

  • 12.06.18
Lokales
Stadtrat Alexander Radl will mit der Trinkwasser-Aktion vor allem Kinder dazu animieren, mehr Wasser zu trinken

Wolfsberg: Trinkwasser steht zwei Tage lang im Fokus

Mit den Trinkwasser-Aktionstagen will Stadtrat Alexander Radl den Genuss von Wasser fördern. WOLFSBERG. Auf Initiative von Stadtrat Alexander Radl und den Wolfsberger Stadtwerken finden in den kommenden Wochen Trinkwasser-Aktionstage in Wolfsberg statt. Ein wertvolles Gut Trinkwasser ist ein wertvolles Gut. Darauf will Gesundheits- und Sportstadtrat Alexander Radl mit den Trinkwasser-Aktionstagen aufmerksam machen. Außerdem soll auf die gute Qualität des Trinkwassers in der Stadt...

  • 12.06.18
Lokales
Zulauf Hochbehälter Sandriegel

Gleisdorfer Stadtwerke laden zum Trinkwassertag ein

Trinkwasser ist ein sehr wertvolles Gut. Und es ist nicht selbstverständlich, dass es rund um die Uhr in bester Qualität in unsere Haushalte fließt. Darum findet am 15. Juni zum dritten Mal der österreichische Trinkwassertag statt. An dem von der Österreichischen Vereinigung für das Gas und Wasserfach (ÖVGW) ins Leben gerufenen Aktionstag wird gezeigt, was die heimischen Wasserversorgungsbetriebe für uns alle leisten. Die Stadtwerke Gleisdorf mit Karl Hierzer bieten die nächste Gelegenheit,...

  • 08.06.18
Lokales
Gefragt: Abgepacktes Trinkwasser aus Villach

Villach: Trinkwasser für Radenthein

Unwetter haben zu Verunreinigungen im Trinkwasser geführt. Nach Feld am See bekommt auch Radenthein Wasser aus Villach. VILLACH/RADENTHEIN. Die Unwetter der vergangenen Tage haben in mehreren Oberkärntner Gemeinden zu Verschmutzungen im Trinkwasser geführt. Der betroffenen Bevölkerung wird geraten, das Wasser mehrere Minuten lang abzukochen, um es genießbar zu machen. Dennoch kann es zu Engpässen kommen. Wie nun in Radenthein. Die Gemeinde-Verantwortlichen haben sich heute an die Stadt...

  • 08.06.18
Lokales
Unwetter richteten nicht nur Schäden an sondern verursachten auch eine Verunreinigung des Trinkwassers

Feld am See: Analysen werden erwartet, Bürgermeister ist zuversichtlich

Die Wasserproben sollen demnächst eintreffen. FELD AM SEE. Zum aktuellen Zeitpunkt liegen keine Analysen vor, aber man gehe davon aus, "dass sich die Lage in Kürze wieder beruhigt hat", sagt Bürgermeister Erhard Veiter. Er erwarte die Analysenergebnisse "jederzeit".  Ausnahmesituation Eine derartige Ausnahmesituation habe der Bürgermeister in seiner Amtszeit noch nicht erlebt. "Aber vielleicht war man früher auch noch so vorsichtig." Dennoch, Vorsicht sei besser als Nachsicht, so Veiter....

  • 07.06.18
Lokales
Werben für den "Trink`Wassertag" in Leibnitz; (v.l.) Stadtrat Alfred Pauli, GF Franz Krainer, Dir. Inge Koch und GF Matthias Rode.
5 Bilder

Alles dreht sich um das Thema Wasser

Am 15. Juni 2018 findet der 3. Österreich weite „Trink´Wassertag“ statt mit dem das Bewusstsein um die Bedeutung von sauberem und sicherem Trinkwasser gestärkt werden soll. Das Fest für die heimische Wasserversorgung wird seit 2016 von der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) in Zusammenarbeit mit regionalen Wasserversorgungsunternehmen veranstaltet, um das Bewusstsein für unser Trinkwasser zu steigern. Auch heuer informieren an dem Aktionstag...

  • 06.06.18
  •  1
Lokales
3 Bilder

BAfEP Oberwart unterstützt Global 6K Walk & Run für Wasser

6K steht für jene 6 Kilometer, die Menschen in Entwicklungsländern zurücklegen müssen, um zur nächsten Wasserstelle zu gelangen. OBERWART. Genau diese Distanz liefen und marschierten 93 Schüler und 5 Lehrer entlang der Pinka in Richtung Unterwart. Die Schulgemeinschaft der Unesco Schule Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) Oberwart unterstützte mit diesem gemeinschaftlichen Walk bzw. Run der 2. Klassen am 16. Mai 2018 das Global 6K Projekt von World Vision. Sponsoren unterstützen...

  • 22.05.18
Lokales
Einig (von links): Flaurlinger VBgm. Waldhart, Bgm.in Praxmarer mit Oberhofer Bgm. Daum, GV Madl und Vbgm. Linter.
2 Bilder

Oberhofer bekommen Trinkwasser aus Flaurling

Zwei Gemeinden einig: Oberhofer bekommen Trinkwasser aus Flaurling OBERHOFEN/FLAURLING. 40 Jahre lang darf die Gemeinde Oberhofen Trinkwasser aus Flaurling beziehen und so die eigene Wasserqualität anheben. Das macht ein Vertrag zwischen den beiden Nachbargemeinden möglich, dem langjährige Verhandlungen wegen Wasserpreis und -menge vorausgegangen sind. Der Gemeinderat in beiden Gemeinden stimmte dem einhellig (Oberhofen) und mehrheitlich (Flaurling) zu. Dieser Leitungszusammenschluss ist für...

  • 14.05.18
Lokales
In Oberpullendorf kann man das Wasser aus der Leitung wieder unbedenklich genießen.

Nach Sanierung des Wassernetzes in Oberpullendorf: Trinkwasserqualität wird bestätigt

OBERPULLENDORF. Nach Probenentnahmen in der vergangenen Woche erhielt die Stadtgemeinde gestern das Ergebnis der Überprüfung des Amtes der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 4, Biologische Station Neusiedler See, Illmitz. Dieses besagt, dass die Grenz- bzw. Richtwerte der Trinkwasserverordnung und des Österreichischen Lebensmittelbuches, Kapitel B1, in allen Fällen eingehalten werden und das Wasser somit mikrobiologisch einwandfrei ist. Die Sanierung im nördlichen Teil des...

  • 09.05.18
Lokales
Quelle für Westendorf.

Trappbergquelle wird nun nützbar

WESTENDORF. Bgm. Annamarie Plieseis berichtete im Gemeinderat, dass die Vertragsunterzeichnung für die Wassernutzung und Ableitung der ,,Trappbergquelle" mit Josef Hölzl erfolgt ist und somit die Gemeinde die Wassernutzungsrechte samt Ableitung erhalten hat. "Es wurde dies ja bereits in derGemeinderatssitzung vom 20. Dezember2016 beschlossen. Da aber die Besitzverhältnisse nicht geklärt waren, ist diese zeitliche Verschiebung zustande gekommen", so Plieseis.

  • 02.05.18
Lokales
In einigen Stadtbereichen von Wolfsberg muss das Trinkwasser zurzeit abgekocht werden
2 Bilder

Wolfsberg: Trinkwasser in einigen Stadtbereichen verunreinigt!

Die Stadtwerke raten den betroffenen Bürgern das Trinkwasser abzukochen. WOLFSBERG. Bei Wasserproben im Stadtbereich von Wolfsberg wurde heute am Montag eine leichte bakterielle Kontaminierung festgestellt. Die Ursache dürfte eine Verunreinigung aufgrund der extremen Schneeschmelze der letzten Tage sein. Betroffen sind laut der Wolfsberger Stadtwerke GmbH die Siedlungsbereiche Schossbach und Kleewiese, der Bereich Obere Stadt zwischen Rathaus und Kika bis zur Lavant sowie die St. Thomaser...

  • 23.04.18
  •  3
GesundheitBezahlte Anzeige
Lebenselixier Wasser - Fitness e!Motion

Lebenselixier Wasser - Wie viel Wasser trinkst du tagsüber?

Wir wissen es doch alle! Und wir haben es oft genug gehört. Wasser ist und bleibt lebensnotwendig. Doch wie viel Wasser trinkst du tagsüber? Ein erwachsener Mensch besteht zu ca. 70% aus Wasser. Über Haut, Darm (Stuhl), Nieren (Urin) und sogar beim Atmen wird Flüssigkeit permanent ausgeschieden. Insgesamt ca. 2,5 Liter. Wie viel musst du jetzt trinken, damit du das alles wieder ausgleichst? Kannst du zu viel trinken? Was passiert mit deinem Körper bei Flüssigkeitsmangel? Und wie lange überlebt...

  • 17.04.18
Wirtschaft
Einfach auf trinkwasserinfo.at, Niederösterreich, Bezirk Tulln klicken und schon wissen Sie mehr.

Tulln: Trinkwasserqualität muss online verfügbar sein

TULLNERFELD / Ö. In der Österreichischen Trinkwasserdatenbank sind aktuelle Informationen über die Qualität des Trink- bzw. Leitungswassers aufgelistet. Infos über die eigene Gemeinde kann durch Eingabe der Postleitzahl erhalten werden, zudem befinden sich dort auch die Erklärungen zu den Messwerten, die im Trinkwasserbefund dargestellt sind. Nachteil: Aktuell sind noch nich alle Geminden erfasst, gemäß Trinkwasserverordnung müssen Wasserversorgungsunternehmen ihre Kunden jedoch über die...

  • 28.03.18
Lokales
Wassermeister Franz Puffing traf in Graz Inspektor Matthias Schwaiger.
3 Bilder

Köflacher Trinkwasser: Ein reines Lebensmittel

Das Trinkwasser der Stadtwerke Köflach entspricht höchster Qualität und Hygiene. Die Sicherheit in der Wasserversorgung sowie die Lieferung von Trinkwasser in bester Qualität sind nur dann möglich, wenn eine ständige Überwachung der Wassergewinnung, Speicherung und Fortleitung bis zum Endverbraucher durchgeführt wird. Die Stadtwerke Köflach ziehen Wasserproben bei den Brunnen, Hochbehältern und Netzstellen und lassen sie im Institut für Hygiene der Universität Graz einer bakteriologischen und...

  • 27.03.18
Lokales
Wasser ist das Lebensmittel Nummer eins.

Salzburger Trinkwasser in tadelloser Qualität

Die Salzburg AG liefert jährlich 12,5 Millionen Kubikmeter Trinkwasser GRÖDIG/SALZBURG (kha). Die Salzburger dürfen sich über reinstes Trinkwasser freuen: 90 Prozent fließen naturbelassen aus der Leitung, nur rund zehn Prozent müssen mit UV-Licht desinfiziert werden, so Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG, anlässlich des Weltwassertages. Von der Gewinnung bis zum Wasserhahn erfolgen eine Vielzahl von Analysen. Diese garantieren die hohe Qualität, die das Salzburger Trinkwasser...

  • 23.03.18
Lokales

St. Johann: Tiefbrunnen für die Weitau geplant

Zukunftsweisendes Projekt zur Sicherstellung der Wasserversorgung ST. JOHANN (niko). Für die Sicherstellung der Wasserversorgung im Bereich Weitau soll es Erkundunsbohrungen für einen Tiefbrunnen (Grundwasserstrom) geben, wie Wasserreferent GR Alois Foidl im Gemeinderat berichtete. "Die erste Erkundungsbohrung ist mit 65.700 € kalkuliert; zur Sicherheit fassen wir auch eine zweite Bohrung ins Auge, dafür wären 39.000 € vorgesehen, deshalb bitte ich um Mittelfreigabe von 105.000 €; dies ist...

  • 21.03.18
Lokales
Der Tag des Wassers wird weltweit am 22. März gefeiert - auch in Innsbruck gibt es verschiedene Veranstaltungen an diesem Tag
2 Bilder

Der Tag des Wassers - auch Innsbruck feiert

Der 22. März steht ganz im Zeichen des Wassers - an diesem Tag feiert Innsbruck den Weltwassertag. Am Donnerstag, 22. März 2018 wird weltweit der Tag des Wassers gefeiert. Auch in Innsbruck gibt es zahlreiche Veranstaltungen zum 26. Internationalen Weltwassertag. Was ist der Weltwassertag?Der Weltwassertag wird seit 1993 jährlich am 22. März gefeiert. Er ist eine Folge der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung aus dem Jahr 1992. Das Ziel des Tag des Wassers ist es, die Bedeutung von Wasser...

  • 19.03.18
  •  1
Freizeit

IKB feiert den internationalen Tag des Wassers

Am Donnerstag, den 22. März 2018, wird weltweit zum 26. Mal der Tag des Wassers gefeiert. Die IKB ist mit dabei: Wissenswertes und Spannendes rund ums Thema Trinkwasser, Abwasser, saubere Energie aus Wasserkraft sowie Info-Tische von natopia und klasse!forschung und viel mehr gibt es beim IKB-Stand in der Maria-Theresien-Straße von 9.00 bis 16.00 Uhr. Was gibt es beim IKB-Stand in der Maria-Theresien-Straße zu entdecken? Wissenswertes zum Wasserkreislauf: Ein Virtual-Reality-Film...

  • 15.03.18
Lokales
Die Wasserqualität wäre grundsätzlich hoch.

Enns kauft Trinkwasser an

Aufgrund von Wetterextremen denkt Stadt über Verfügbarkeit nach ENNS (km). Seit Jahren bezieht die Stadt Enns Teile ihres Trinkwassers von Linz. Grund dafür war ein unglücklicher Zufall vor rund neun Jahren, der das Grundwasser mit Pestiziden verunreinigte. "Die Sache mit dem Atrazin konnte schon vor einem Jahr ad acta gelegt werden", erklärt Michael Reichhardt, Wasserreferent der Stadt Enns. "Zum Jahreswechsel kam es leider neuerdings zu einer Grenzwertüberschreitung, weshalb wir derzeit 40...

  • 21.02.18
Leute
Jasmin Forstner aus Kremsmünster verstärkt das internationale Helferteam in Bangladesch.

Jasmin Forstner: Rotkreuz-Expertin aus Kremsmünster betreut Trinkwasser-Labor in Bangladesch

Mehr als 650.000 vertriebene Menschen aus Burma fanden bisher Zuflucht in den großen Flüchtlingscamps in Bangladesch. Das internationale Rote Kreuz kümmert sich um sie – die Situation der Flüchtlinge bleibt aber kritisch. Verstärkung bekommen die Helfer vor Ort von Trinkwasserexpertin Jasmin Forstner aus Kremsmünster, die am Montag zu ihrem ersten internationalen Einsatz abreiste. Sie leben in Zelten und Hütten aus Bambus und Plastikplanen: Die Lager für die aus Burma geflüchteten Menschen...

  • 08.02.18
  •  1
Lokales

Trinkwasser Skandal: Jetzt gibt es personelle Konsequenzen!

FAAKER SEE. Der Wasserversorgungsverband Faaker-See-Gebiet teilte nun mit, dass es nach Beratungen in den zuständigen Gremien "organisatorische und personelle Konsequenzen geben wird". Grund dafür sind "die Vorkommnisse bei der Wasserversorgung im Bereich der Ortschaften Turdanitsch und Tschinowitsch". 

  • 07.02.18
Lokales
Experten von Wasserverband Faaker See, Wasserwerk Villach, Gesundheitsamt und Politik klären mit Bürgermeister Günther Albel die Sachlage

Verunreinigtes Trinkwasser: Keine Gesundheitsgefährdung

Expertenrunde einberufen. Wasser ist nicht als Trinkwasser geeignet. Risikogruppen sollten Kontakt dennoch meiden. FAAKER SEE.  Im Trinkwasser-Skandal in dem Gebieten Turdanitsch/Tschinowitsch wurde nun eine Expertenrunde einberufen. Villachs Bürgermeister Günther Albel: „Auch wenn die Verunreinigung im Bereich Turdanitsch/ Tschinowitsch nichts mit der Trinkwasserbereitstellung der Stadt Villach zu tun hat, sind es Villacherinnen und Villacher, die davon betroffen sind. Daher ist mir maximale...

  • 01.02.18