TTIP

Beiträge zum Thema TTIP

1

Steirische Landwirte: NEIN zu TTIP

TTIP steht für die „Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft“ - auf Deutsch übersetzt, natürlich. TTIP ist ein Handelsabkommen, das die Europäische Kommission im Auftrag der Mitgliedsländer seit 2013 mit den USA verhandelt. Im Grunde will man mit TTIP die Angleichung der jeweiligen Gesetze und Regeln beider Wirtschaftsregionen erreichen. Hinter verschlossenen Türen Kritisiert wird vor allem die Intransparenz, mit der man das Handelsabkommen bisher verhandelt hat. Das...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Steindl
Unterschriftenübergabe: Leo Madl, Landesrat Johann Seitinger, Andreas Steinegger, Peter Kettner (v.l.).
3

„Ein gewaltiger Schwung an Bauern“ unterschrieb gegen TTIP

6.667 Unterschriften gegen das Freihandelsabkommen TTIP wurden von den Bauernbundobmännern Leoben, Liezen und Murtal an Agrarlandesrat Hans Seitinger übergeben. TRABOCH. Um zu verdeutlichen, wie groß die Sorge der heimischen Landwirte gegenüber dem Freihandelsabkommen TTIP ist, starteten die Bauernbundobmänner von Leoben und Liezen, Andreas Steinegger und Peter Kettner sowie Leo Madl, Murtals Hauptbezirksobmann, im Juni eine Unterschriftenaktion dagegen. 6.667 Unterschriften, großteils von...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Wilfried Wenzl ist wissenschaftlicher Berater des UBV Steiermark.

Vortrag und Diskussion in Liezen

Wilfried Wenzl referiert zur Lebensmittelwirtschaft. Zum Vortrag und zur Diskussionsrunde zum Thema "US-Transatlantikpakt, Russlands Landwirtschaft und die Zukunft unserer Ernährung" lädt am 27. Jänner um 19.30 Uhr, der Unabhängige Bauernverband Österreich (kurz UBV) in das Liezener Gasthaus "Arracher" am Pyhrn. Als Referent agiert Biochemiker und UBV-Berater Wilfried Wenzl. Die Leitung der Diskussion wird Verbandsobmann Johann Ilsinger obliegen. "Die große Frage ist, wie wir in Zukunft den...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner
Heinrich Wohlmeyer sprach vor rund 100 Zuhörern über die internationale Vertragspolitik.
1

TTIP am Podium diskutiert

Das Transatlantische Handelsabkommen war Thema in Aigen. Als profunder Kenner der politischen Vertragspolitik auf internationaler Ebene referierte am vergangenen Samstagabend Heinrich Wohlmeyer im großen Saal des Gasthauses Kirchenwirt über die "Chancen und Gefahren des Trans-atlantischen Freihandelsabkommen für Österreich und die EU". Als einzige positive Auswirkung des, sich im Verhandlungsstadium befindlichen, Vertrages, definierte er dabei allerdings einzig die verbindende Kraft, welche...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner
Stolz auf ihre Produkte sind unsere Bauern. Und das zeigen sie auch, wann immer sie etwas öffentlich zu sagen haben.
3

Ein Aufruf zum Schulterschluss

Gemeinsam mit Konsumenten machen regionale Landwirte Front gegen das Transatlantische Freihandelsabkommen. Bereits seit 2013 in der detaillierteren Verhandlungsphase, soll das Transatlantische Freihandelsabkommen (kurz TTIP) Europa und die USA wirtschaftlich enger aneinanderknüpfen. Und bis auf eine Hand voll kleinerer Protestaktionen in der Europäischen Union blieb der Verhandlungsverlauf, genauso wie der eigentliche Inhalt des 1.600 Seiten umfassenden Wirtschafts-Pamphletes, bis dato in...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner
Präsident des EMB Romuald Schaber (3.v.r.) und die Agrarsprecher der Parteien bei der Podiumsdiskussion.
6

"Ende der Quote fatal für Bauern"

Podiumsdiskussion in Aigen zur Milchquotenregelung, Gentechnik, Freihandelszone und der GAP. Immer mehr Ennstaler Milchbauern sorgen sich um ihre Zukunft. Anlass dafür ist der Beschluss der europäischen Kommission die Quotenregelung für den Milchpreis nächs-tes Jahr im April auslaufen zu lassen. Die Zeit danach ist ungewiss; es wird allerdings befürchtet, dass der Milchpreis in den Keller fällt und es vor allem für kleinere Betriebe schwierig wird, kostendeckend ihren Hof zu bewirtschaften....

  • Stmk
  • Liezen
  • Stefan Wieser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.