U2-Verlängerung

Beiträge zum Thema U2-Verlängerung

Mit der künftigen Station Reinprechtsdorfer Straße bekommt Margareten einen zentral gelegenen U-Bahn-Zugang.
1

Wiener Linien
U-Bahn-Bau in Margareten schreitet voran

Die Vorarbeiten zur U2-Verlängerung sind in vollem Gange. Zwei Stationen gibt es dann im Fünften. MARGARETEN. Nach großen Stadtentwicklungsprojekten, wie der U2-Verlängerung nach Aspern und der U1-Verlängerung nach Oberlaa, soll mit dem neuen Linienkreuz U2/U5 das innerstädtische U-Bahn-Netz erweitert werden. In einem ersten Bauabschnitt wird die U5 vom Karlsplatz zum Frankhplatz entstehen und die U2 vom Schottentor bis zum Matzleinsdorfer Platz verlängert. Später wird die lila Linie bis zum...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) beim Neujahrsinterview mit bz-Redakteurin Maria-Theresia Klenner.
3

Bezirksvorsteherin im Interview: Das passiert 2018 in Margareten

Beszirkschefin Susanne Schaefer-Wiery über die Begegnungszone Stolberggasse, den Umbau des Einsiedlerparks und wie Margareten den U-Bahnbau verkraften wird. Ein großes Thema im vergangenen Jahr war der Spatenstich zum Einsiedlerbad. Liegt der Bau im Zeitplan? SUSANNE SCHAEFER-WIERY: Ziemlich. Es gab einen kurzen Rückschlag, der den Plan zwei bis drei Wochen zurückgeworfen hat, doch die Bautruppe ist zuversichtlich. Sommer als Eröffnungstermin für das Kinderfreibad bleibt. Danach wird der...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner

Margaretens VP-Klubobmann im Interview: "Wir werden wachsam beobachten"

Im bz-Interview: Der neue Klubobmann der ÖVP Alexander Maly über seine Ziele. Nach der Wienwahl stellt die ÖVP nur noch drei statt fünf Bezirksräte für Margareten. Was ist schief gelaufen? ALEXANDER MALY: Am Einsatz ist es nicht gelegen. Wir haben viele Hausbesuche gemacht, mit den Menschen auf der Straße gesprochen, gute Themen gehabt. Ich denke die Flüchtlingsthematik hat das Ergebnis unter anderem massiv beeinflusst. Was ist der Plan für die kommenden Jahre? Wir werden aufmerksam...

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger
10

Margareten: Große Beteiligung beim gemeinsamen Gestaltungsprozess

Reinprechtsdorfer Straße soll neu gestaltet werden: Anrainer bringen Ideen ein. Bei der 6. BürgerInnen-Werkstatt am 23. November 2015 im Wirtschaftsmuseum wurden weitere Vorschläge für die Umgestaltung der Reinprechtsdorfer Straße ausgearbeitet. An diesem Abend blieb kein Stuhl unbesetzt. Zahlreich kamen die Anrainer zusammen, um im Rahmen des Gestaltungsprozesses "Eine Straße sucht ihren Weg" über notwendige und wünschenswerte Veränderungen der Reinprechtsdorfer Straße zu diskutieren. "Es...

  • Wien
  • Margareten
  • Paul Martzak-Görike

Steg der Freundschaft: Gerüst steht schon

Ein neuer Übergang für Fußgänger zwischen Margareten und Mariahilf nimmt Formen an. 
„Die neue barrierefreie Verbindung über den Wienfluss erleichtert den Zugang zur U-Bahnstation Pilgramgasse der U4“, freuen sich SP-Bezirksvorsteherin Schaefer Wiery (Margareten) und SP-Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (Mariahilf). Spätestens im Herbst soll die neue Brücke eröffnet werden. Künftig soll hier auch die U2 im Zuge des Linienausbaus Halt machen.

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger
Zu schmal sind die Gehsteige der Reinprechtsdorfer Straße, vor allem bei den Haltestellen des 14A.
4

Reinprechtsdorfer Straße: Anrainer reden drüber

Mehr Grün und Platz für Fußgänger und Radler: Das wünschen sich die Margaretner für die Reinprechtsdorfer Straße. Die Umgestaltung der Reinprechtsdorfer Straße soll bis 2017 abgeschlossen sein. Bei mehreren Treffen werden die Ideen der Margaretner für die wichtige Verkehrsader gesammelt und diskutiert. Neue U-Bahn Großes Thema ist die neue U2, die bis 2018 bis zum Matzleinsdorfer Platz fahren soll. "Die U-Bahn sollte einen Ausgang auf die Reinprechtsdorfer Straße haben. Das wäre ein...

  • Wien
  • Margareten
  • Claudia Kahla
3 46

U2-Verlängerung zur Seestadt Aspern

Die Wiener Donaustadt gilt als Bezirk mit höchster Lebens-qualität, auch im internationalen Vergleich. Am Rande von Marchfeld und Nationalpark Donau-Auen entsteht das „Neue Wien“. Ab dem 5. Oktober 2013 fährt die Wiener U-Bahn-Linie U2 vom Karlsplatz in die Seestadt und verbindet damit den Wiener Stadtrand mit der Innenstadt in nur 30 Minuten.

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Helmut Mayer
1

U6-Station Philadelphiabrücke heißt Bahnhof Meidling

Achtung, damit Sie nicht auch bei der richtigen Station aussteigen: Ab 5. Oktober wird die U6-Station Philadelphiabrücke/Bahnhof Meidling unter dem neuen Namen Bahnhof Meidling geführt. Grund zur Namensänderung ist die Angleichung der U-Bahn-Station an den ÖBB-Bahnhof Wien-Meidling. Des Weiteren sollen durch diese Namensänderung mögliche Missverständnisse mit der U4-Station Meidling Hauptstraße vermieden werden. Alle Pläne in Fahrzeugen und Stationen, die im Zuge der U2-Verlängerung zur...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
2

Vorboten zur U2-Verlängerung

Wenn am Samstag, die U2 erstmals zur Seestadt fährt, ist Wien um drei neue U-Bahn-Stationen reicher. Die ersten Vorboten zur Verlängerung gibt es bereits bei der Station Volkstheater. Dort hängt schon der neue Fahrplan und ein Wegweiser verkündet die neue U2-Endstation.

  • Wien
  • Döbling
  • Wolfgang Beigl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.