Alles zum Thema Ulrike Rabmer-Koller

Beiträge zum Thema Ulrike Rabmer-Koller

Wirtschaft
Ulrike Rabmer-Koller (l.) und Vizepräsident Andrus Ansip in Brüssel
2 Bilder

WKO-Vizepräsidentin bei der EU
Rabmer-Koller setzt sich in Brüssel für Digitalisierung ein

BRÜSSEL. Ulrike Rabmer-Koller, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich und Präsidentin des Europäischen KMU-Verbandes, diskutierte bei ihrem Treffen in Brüssel mit EU-Kommissionsvize Andrus Ansip Vorschläge, damit KMU Digitalisierung als Chance nutzen können. Sie betonte, dass die europäische Wirtschaft nur wettbewerbsfähig bleiben kann, wenn alle Unternehmen den Übergang zu neuen Technologien meistern: „Wir müssen sicherstellen, dass auch alle kleineren und mittleren Unternehmen...

  • 01.10.18
Lokales
Frauen verdienen auch noch heute oft weniger als ihre männlichen Kollegen, obwohl sie die selbe Arbeit leisten.
4 Bilder

"Weltfrauentag ist ein Meilenstein"

Auch nach mehr als 100 Jahren setzen sich Frauen weiterhin für die gelebte Gleichberechtigung ein. BEZIRK (vom). Die Einführung des Frauenwahlrechts in Österreich jährt sich heuer zum 100. Mal. "Wenn ich diese Zeitspanne betrachte, so hat sich im Rollen- und Selbstverständnis der Frau in der Gesellschaft doch sehr viel verändert. Ich hoffe nicht, dass wir weitere 100 Jahre brauchen, um sagen zu können: Die Gleichberechtigung von Mann und Frau ist in allen Lebensbereichen realisiert", sagt...

  • 08.03.18
  •  1
Wirtschaft

Rabmer-Koller in hochrangige Expertengruppe bestellt

ALTENBERG. Ulrike Rabmer-Koller, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich und Präsidentin des Europäischen KMU- und Handwerksverbands UEAPME, ist als einzige Österreicherin und KMU-Vertreterin in der hochrangigen Expertengruppe „Industrie 2030" der Europäischen Kommission vertreten. Die Expertengruppe wird die Kommission über Maßnahmen und Initiativen beraten, die Europas Industrie wettbewerbsfähiger und fit für die Herausforderungen der Zukunft machen sollen. Sie wird erstmals...

  • 20.02.18
Lokales
WKÖ-Vizepräsidentin und UEAPME-Präsidentin Ulrike Rabmer-Koller

Ulrike Rabmer-Koller wurde einstimmig wiedergewählt

Die WKÖ-Vizepräsidentin ist auch für die kommenden zwei Jahre Präsidentin des Europäischen KMU- und Handwerksverbands UEAPME. BEZIRK. „Klein- und Mittelbetriebe sind das Rückgrat der europäischen Wirtschaft und Garanten für Wachstum, Jobs und Wohlstand in Europa. Sie brauchen eine starke Stimme in der EU und genau das werde ich auch in den kommenden zwei Jahren wieder sein“, erklärte Ulrike Rabmer-Koller, die kürzlich einstimmig für ein weiteres zweijähriges Mandat zur Präsidentin der UEAPME,...

  • 11.12.17
Politik

Rabmer-Koller zieht sich aus Sozialversicherungs-Hauptverband zurück

Ulrike Rabmer-Koller, Vorsitzende im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger hat heute bekanntgegeben, sich aus der Verbandsführung zurückzuziehen und ihre Funktion im Hauptverband zur Verfügung zu stellen. WIEN/ALTENBERG. “Ich habe diesen Schritt lange überlegt und mir die Entscheidung nicht leicht gemacht”, so Rabmer-Koller. “Seit dem Beginn meiner Tätigkeit im Jahr 2015 habe ich versucht, notwendige Verbesserungen für die Versicherten herbeizuführen und gleichzeitig auch...

  • 20.04.17
  •  1
Politik
Der Druck im Gesundheitssystem steigt. "Wir leben immer länger, aber wir haben eine relativ hohe Krankheitslast zu tragen", erklärt OÖGKK-Chefin Andrea Wesenauer.
2 Bilder

"Wer ohne Zuweisung kommt, muss zahlen"

Ärztekammerpräsident Peter Niedermoser will den vollen Spitalsambulanzen den Kampf ansagen. OÖ (pfa). Überfüllte Ärtzepraxen, Spitalsbetten auf den Gängen, volle Ambulanzen. Oft braucht man viel Geduld im Gesundheitssystem. "Wir haben überdimensional viele Spitalsbetten und alle sind belegt", erklärt Andrea Wesenauer, Direktorin der OÖ Gebietskrankenkasse (OÖGKK). "Der Punkt ist: Was heißt es für einen Patienten, der im Krankenhaus liegt und dort nicht sein muss? Nur, wenn Allgemeinmediziner...

  • 02.03.17
Wirtschaft
Ulrike Rabmer-Koller macht künftig mit Malermeister Michael Pfarrhofer gemeinsame Sache.

Firmenzuwachs mit Malerei bei der Rabmer Gruppe

ALTENBERG. Die auf Bau- und Umwelttechnik spezialisierte Rabmer Gruppe hat gemeinsam mit dem Altenberger Malermeister Michael Pfarrhofer eine neue Firma, die R&P Malerei GmbH gegründet und damit die Angebotspalette im Baubereich um Malereiarbeiten erweitert. „Die Rabmer Gruppe verbindet seit mehr als 50 Jahren Tradition mit Innovation. Wir sind mit rund 90 Mitarbeitern in den Bereichen Bau- und Immobilien, Kommunale Dienstleistungen sowie Umwelttechnologie tätig. Der Baubereich ist nach wie...

  • 29.09.15
Wirtschaft
Wasseraufbereitungsanlagen können bei Naturkatastrophen oder in wasserarmen Gebieten eingesetzt werden.
6 Bilder

Innovation aus Wasser

Die Rabmer Gruppe entwickelt Anlagen zur Wasseraufbereitung und nützt Energie aus Abwässern. ALTENBERG. Die Rabmer Firmengruppe ist neben den Bereichen Bau- und Kommunaltechnik vor allem in der Umwelttechnologie mit Schwerpunkt auf Wasser- und Abwasser tätig. In den letzten Jahren wurden Speziallösungen für die Wasseraufbereitung und -gewinnung, nachhaltigen Kalk- und Korrosionsschutz, Unterflurbewässerungssysteme mit hohem Wassereinsparpotenzial oder die Nutzung von alternativer „Energie aus...

  • 24.06.15
Wirtschaft
In der Druckerei Walding schnupperte Dajana Kocher bei Josef Rechberger, Landtagsabgeordnete Eva Maria Gattringer stattete einen Besuch ab.
3 Bilder

Girls Day soll Berufswahl jenseits von Klischees erleichtern

Zehn Betriebe im Bezirk boten auch heuer Mädchen beim Girls' Day Einblick in den Berufsalltag. BEZIRK. „83 Prozent aller Unternehmen haben Probleme, offene Stellen adäquat zu besetzen. Jeder fünfte Be­trieb verzeichnet schon Fachkräftemangel, vor allem im technischen Bereich. Für die Zukunft des oö. Wirtschaftsstandortes ist es enorm wichtig, auch das qualifizierte Potenzial der Frauen zu nutzen“, betont WK-Vizepräsidentin und FidW-Landesvorsitzende Ulrike Rabmer-Koller. Realitätsnaher...

  • 06.05.15
Leute
Landesrat Michael Strugl, WKOÖ-Vizepräs. Ulrike Rabmer-Koller, Peter Affenzeller und Landeshauptmann Josef Pühringer (v. l.) in der neuen Café-Lounge.
3 Bilder

Whiskypapst eröffnete Café-Lounge

ALBERNDORF. Da die Whisky-Destillerie von Peter Affenzeller immer mehr zum Magnet für Besucher wird, erweitert der erfolgreiche Jungunternehmer sein Angebot künftig um eine Café-Lounge, in der regionale Produkte genossen werden können. Bei der Eröffnungsfeier konnte Affenzeller zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Selbst Landeshauptmann Josef Pühringer war zu Gast, um Worte der Anerkennung auszusprechen. Moderatorin Nina Kraft führte gekonnt durch die Gespräche mit Landesrat...

  • 20.04.15
LeuteBezahlte Anzeige
Max Hiegelsberger, Wolfgang Kronsteiner und Franz Humer beim Hauptprogramm.
37 Bilder

Feuerwehrtag ein voller Erfolg

Delegationen aus ganz Oberösterreich trafen sich beim 1. OÖ Landesfeuerwehrtag in Wels. WELS. Rund 1500 Gäste kamen am 6. März in der Welser Messe zum Feiern, Netzwerken und Gedankenaustausch zusammen. Vertreter der Feuerwehren aus ganz Ober-österreich konnte Bezirksfeuerwehrkommandant und Organisator Franz Humer begrüßen, um gemeinsam mit führenden Vertretern aus der Politik und Wirtschaft eine Bilanz zu ziehen. Über die neuesten Technologien im Bereich Feuerwehr – wie etwa Wärmebildkameras,...

  • 11.03.15
Leute
Herbert Kepplinger, Elisabeth Bierma, Ulrike Rabmer-Koller, Daniela Durstberger, Karin Göweil und Manfred Winkler (v. l.) in der Firma Sano.
2 Bilder

100 Interessierte bei Betriebsbesichtigung und Nachbarschaftsroas

LICHTENBERG. Frau in der Wirtschaft lud zur Besichtigung der Firma Sano und der Betriebe am Holzpoldlgut ein. 100 Unternehmer nutzten die Gelegenheit, an einem Abend acht Betriebe kennenzulernen. Der Empfang bei SANO wurde mit Getränken gestaltet von Schurms Hofladen. Gertrude Leitner präsentierte regionale Schmankerl und die Lichtenberger Genussbox. Elisabeth Bierma, Prokuristin bei SANO freute sich, die Vizepräsidentin der WKOÖ, Ulrike Rabmer-Koller sowie die Bürgermeisterin Daniela...

  • 11.02.15
  •  1
Wirtschaft
Victoria Seimair arbeitet als Umwelttechnikerin bei der Rabmer Gruppe in Altenberg.
2 Bilder

Durch Girls Day in die Technik

Victoria Seimair arbeitet als Umwelttechnikerin in technischem Beruf ALTENBERG (dur). Seit fast 30 Jahren ist Rabmer GreenTech international im Bereich Umwelttechnologie mit den Schwerpunkten Wasser, Abwasser und erneuerbare Energien tätig. Die Mitarbeiter bauen Anlagen zum Kalk- und Korrosionsschutz, zur Wasseraufbereitung und –gewinnung, innovative Bewässerungssysteme und Anlagen für die Gewinnung von Energie aus Abwasser. Als Frau in die Technik In diesem Bereich arbeitet Victoria...

  • 11.11.14
Wirtschaft
Wirtschaftsvertreter gratulierten: Reinhard Stadler (WKO), Karin Göweil(FidW), Ernst Wiesinger (Obmann Eisen- und Hartwarenhandels der Wirtschaftskammer), Ulrike Rabmer-Koller (WKO), Andrea Goldmann, Elisabeth Bierma (FidW), Franz Tauber (WKO) und Wolfgang Griesmann (Wirtschaftsbundobmann in Engerwitzdorf; v. l.).
9 Bilder

Als Frau erfolgreich in "Männerbranche"

Nach zehnjähriger Arbeit wurde Andrea Goldmann zur Unternehmerin des Monats September gewählt. ENGERWITZDORF (dur). "Ich bin stolz, zur Unternehmerin des Monats gewählt worden zu sein. Es ist eine Bestätigung für mich, dass die Zeit und Energie, die ich in die Arbeit gesteckt habe, nicht umsonst war. Generell soll man Frauen mehr vertrauen, zumuten und sie einfach werkeln lassen", sagt Goldmann. 2004 hat sich Andrea Goldmann mit ihrer Firma Goldmann Pools & Wellness in Linz selbständig...

  • 07.09.14
  •  1
Wirtschaft
Die Gewinner des Jungunternehmerpreises.

Ausgezeichnete Jungunternehmer

Gestern Abend hat die Junge Wirtschaft neun junge erfolgreiche Gründer bzw. Übernehmer mit dem OÖ. Jungunternehmerpreis ausgezeichnet. „Wir holen Unternehmerinnen und Unternehmer vor den Vorhang, die mit ihren Ideen, ihrer Innovationskraft und ihrem Willen neben dem eigenen Geschäftserfolg auch dazu beitragen, den Strukturwandel in der Wirtschaft voranzutreiben und für viele andere Jungunternehmer Vorbild und Motivation sind“, sagte Peter Reiter, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft, bei...

  • 23.05.14
Wirtschaft
Diese Anlage dient zur Wassergewinnung aus Luft.
2 Bilder

Rabmer Gruppe baut Umwelttechnologiesparte weiter aus

ALTENBERG. Die Altenberger Rabmer Firmengruppe ist neben den Bereichen Bau- und Kommunaltechnik auch in der Umwelttechnologie mit Schwerpunkt auf Wasser- und Abwasser tätig. "Um die Aktivitäten in diesem Bereich zu bündeln und auszubauen, haben wir im vergangenen Jahr die Gesellschaft Rabmer GreenTech gegründet und die Angebotspalette erweitert", erklärt Ulrike Rabmer-Koller, geschäftsführende Gesellschafterin der Rabmer Gruppe. Anfang dieses Jahres hat das Familienunternehmen den...

  • 28.02.14
Wirtschaft

Die sieben Szenen der Betriebsnachfolge

Bei der Betriebsnachfolge gibt es für Übernehmer und Übergeber wichtige Faktoren die eine große Rolle spielen. Im Rahmen der sieben Szenen der Betriebsnachfolge werden bei einem Symposium über den Übergabezeitpunkt, die Unternehmensbewertung, die Übernahmeform, den Nachfolger, die Finanzierung, die Übergabe und die Umsetzung diskutiert. Es diskutieren: Walter Bremberger (Direktorstellvertreter WKOÖ), Ulrike Rabmer-Koller (Vizepräsidentin WKOÖ) und Christian Terink (Leiter Kommerzkunden,...

  • 06.11.13
Politik
"Schrauben mit Ultraschall verflüssigen" – LH Josef Pühringer, Landtagsabgeordnete Eva-Maria Gattringer, WKÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller mit Prof. Jörg Mayer von Spine Welding.
11 Bilder

Grüezi und salut – OÖ baut Kooperation mit Zürich und Elsass aus

Oberösterreich, Schweiz und Frankreich rücken näher zusammen. Land OÖ intensiviert wirtschaftspolitische Kooperation. Speziell im Bereich Life-Science und Bio-Tech soll Netzwerk mit Kanton Zürich und Region Elsass ausgebaut werden. SCHWEIZ/FRANKREICH. „Wir sind die Türöffner“, umreißt Landeshauptmann Josef Pühringer die Aufgabe einer OÖ-Delegation auf offizieller Mission. Unter seiner Leitung netzwerkten oberösterreichische Politikern und Wirtschaftstreibenden drei Tage lang in Zürich und...

  • 17.10.13
Wirtschaft

Aufsichtsratskompetenz für Unternehmerinnen

OÖ. Frau in der Wirtschaft Oberösterreich hat gemeinsam mit der WIFI-Unternehmerakademie einen Spezialworkshop „Aufsichtsratskompetenz kompakt“ initiiert. „Wir geben damit einen Überblick über die Rechte und Pflichten des Aufsichtsrates. Insgesamt haben schon 99 Unternehmerinnen den Kompetenzworkshop absolviert", zeigt sich Ulrike Rabmer-Koller, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, erfreut. Da die Nachfrage noch immer groß ist, ist am 12. November die fünfte Staffel dieses...

  • 08.08.13
Wirtschaft
Die Akademie für Kleinstunternehmerinnen ist ein Service von Frau in der Wirtschaft.

Wichtiges Know-how für Frauen

Frau in der Wirtschaft macht Unternehmerinnen fit für den Erfolg Unternehmerinnen haben eine starke Stellung in der oberösterreichischen Wirtschaft. Aktuell wird ein Drittel aller oö. Unternehmen von Frauen geführt, bei den Neugründungen sind es sogar 42 Prozent. Rechnet man dann auch noch die Zahl der Mitunternehmerinnen, die gemeinsam mit ihrem Mann das Unternehmen leiten dazu, so kann man sagen, dass sicher die Hälfte der oö. Betriebe wesentlich von Frauen geleitet beziehungsweise...

  • 06.03.13
Wirtschaft

Das Potenzial von Migranten nutzen

Kürzlich fand in Linz das Magdalena Gespräch zum Thema „Berufsanerkennung als Win-win-Situation – Qualifikation von Migranten als Zukunftschance für Österreich“ statt. Am Podium diskutierten Ulrike Rabmer-Koller, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer OÖ, Birgit Gerstorfer, Landesgeschäftsführerin des AMS OÖ, und Heinz Kasparovsky von ENIC NARIC, dem nationalen Informationszentrum für akademische Anerkennung. Insbesondere vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels sei es notwendig, das Know-how...

  • 13.02.13
Wirtschaft
129 Bilder

Podiumsdiskussion: „Die Technik braucht Frauen“

Anlässlich des Girls Day lud FidW Steyr-Stadt zur Podiumsdiskussion „Frauen und Technik“ STEYR (kai). Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Steyr-Stadt, Bettina Stelzer-Wögerer, und der WKO-Obmann Steyr-Stadt, Gunter Mayrhofer, begrüßten die Gäste. Vor der Diskussion gab Paul Eiselsberg vom IMAS-Institut einen interessanten Einblick in das Rollenverständnis der Frau. Als Gäste am Podium begrüßte Moderator und BezirksRundschau-Chefredakteur Thomas Winkler die Vizepräsidentin der WKO,...

  • 30.04.12
Wirtschaft
Ebenso revolutionär: das neue VTA-Werk.
2 Bilder

Filter für Hormonbombe

VTA, Spezialist für Produkte zum Klären von Abwässern, setzt auf Nanotechnologie aus Russland. ¶ROTTENBACH (win). Bis zu 95 Prozent der Medikamente werden ausgeschieden, landen im Abwasser. Kläranlagen konnten Hormone oder Antibiotika bisher nicht filtern. Laut vielen Experten eine tickende Zeitbombe: Dadurch komme es zur Verweiblichung von Fischen, zu sexueller Frühreife von Kindern oder zu Antibiotika-Resistenz. Mithilfe des russischen Nanotechnologie-Spezialisten Juri Sidorin hat die...

  • 04.04.12