Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Vizebürgermeister Josef Schweigler, Hannes Pirker, Bürgermeister Johann Schweigler und Peter Aschenbrenner präsentieren die LED-Beleuchtung. Foto: WOCHE
1 2

Mehr Licht um weniger Geld

Mettersdorf am Saßbach hat als erste südsteirische Gemeinde umweltfreundliche LED-Beleuchtung. Es ist ein wegweisendes Projekt im Sinne der Energieeffizienz und des Umweltschutzes“, sieht Bürgermeister Johann Schweigler die Gemeinde Mettersdorf am Saßbach als Vorreiter in der Südsteiermark. Als erste Gemeinde der Region stellt man die Straßenbeleuchtung komplett auf LED-Lichttechnik um. Zwischen September und November 2011 werden von der Firma Autolux rund 180 Straßenleuchten umgerüstet –...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
2

Plant-for-the-Planet bildet Kinder am 20.April in der Schule des Lebens zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus!

Am 20. April laden die Schule des Lebens und Plant-for-the-Planet interessierte Kinder kostenfrei zu einer Akademie auf das schöne Gelände der Schule des Lebens in Weiz ein. Auf der ganztägigen Bildungsveranstaltung beschäftigen sich Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren mit dem Thema Klimagerechtigkeit und erfahren, was jeder tun kann. Pflanzen Bäume und planen ihre ersten eigenen Aktionen. Zum Abschluss der Akademie werden sie zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt und erhalten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Juliane Krüger
Gelobt wurden die touristischen Kooperationen von Ökonetz mit dem Blaurackenverein, dem Steirischen Thermenland und der Fachhochschule Joanneum. Foto: KK

Ein Netz für Natur

Naturtourismus und ökologische Landwirtschaft waren die Hauptthemen der Generalversammlung des Vereins „Ökonetz Süd“. Obmann Alexander Stiasny will nach dem erfolgreichen Folder „Natur erleben“ künftig stärker auf Online-Information setzen. Um die Region zur Nummer eins im sanften Naturtourismus weiterzuentwickeln, wird die Plattform „www.naturerleben.st“ aufgebaut. Als Betreuer wird Johann Breidler den Besuchern bestens aufbereitete Naturschutzinformationen geben. Bertl Langer setzt bei seiner...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Für die Schüler der Murecker Volksschule wurden die Murauen zum erlebnisreichen Klassenzimmer. Ein ideales Thema für Projekttage.                                                                         Foto: KK
1 73

Schüler erleben die Murauen

Auf Entdeckungsreise in die Murauen gingen die Schüler der 1. Klasse der Volksschule Mureck. Sehen, hören, riechen und schmecken statt lesen, rechnen und schreiben stand für die Tafelklassler der Volksschule Mureck auf dem Stundenplan. Beim Erlebnistag in den Murauen von Mureck und Gosdorf wurde die Natur zum Lehrmeister. Unterstützung holte sich Pädagogin Karin Ringer dabei auch von zwei außerschulischen Fachkräften. Franz Schmidlechner stellte den Kindern sein Hummelprojekt vor. Besucht...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Das Fleisch der Angus-Rinder vom Weideprojekt in Laasen bei Tieschen wird nun auch verkauft.                                                                    Foto: WOCHE

Aus freier Natur auf den Tisch

Auf den Weideflächen des Naturschutzprojektes für Blauracken wächst das Fleisch des Angus-Rinds. Es ist soweit! Ab Ende März wird es das erste Angus-Fleisch aus Laasen zu kaufen geben“, verweist Bernd Wieser vom Verein Lebende Erde im Vulkanland (LEiV) auf ein „Produkt“, das wohl naturbelassener nicht sein kann. Die zotteligen Angus-Rinder gehören zu einem Weideprojekt, das der Verein LEiV gemeinsam mit dem Landwirt Reinhard Wango in Laasen bei Tieschen durchführt. „Die Tiere wurden auf...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
1 10

Mit vier Pfoten in die Au

Heinrich, ein „reinrassiger Grauhaar-Trendsetter“, ist mit Bertl Langer ein zotteliger Führer in den Murauen um Gosdorf. "Vorsicht, er hat Kampfhundeausbildung“, blödelt der ältere Herr mit runder Brille mit vorbeikommenden Spaziergängern, die den Murturm in Gosdorf besuchen möchten. Der bebrillte Herr heißt Bertl Langer und inspiziert gerade die von ihm errichtete Insektenherberge bei der Muraufweitung nahe dem Röcksee. Sein „gefährlicher“ Begleiter hat die Passanten kurz beschnuppert....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Schüler einer dritten Klasse der Hauptschule Gnas errichteten einen Amphibienzaun bei den Roth-Teichen an der Landesstraße nach Kohlberg.                       Foto: WOCHE

Auf die Plätze, fertig, quak!

Der Verein LEiV startete bereits die heurige Aktion zum Amphibienschutz mit Schulen und Freiwilligen. Der Verein Lebende Erde im Vulkanland betreut jedes Jahr zusammen mit den Hauptschulen und Polytechnischen Lehrgängen von Fehring, Kirchberg an der Raab, Paldau, Bad Gleichenberg, Straden, Deutsch Goritz und freiwilligen Helfern die Hauptwanderstrecken der Amphibien im Vulkanland. Der Startschuss zur heurigen Aktion erfolgte mit einer dritten Klasse der Hauptschule Gnas unter der Leitung...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Neuer LEiV-Vorstand mit Obmannstellvertreter Leopold Riedrich, Schriftführerin Marianne Müller-Triebl, Obmann Karl Lenz und Kassier Detlev Prelec. Foto: WOCHE

Naturschutz in der Region bis 2013 sichergestellt

Durch Förderzusagen ist die Arbeit des Vereins LEiV für den Naturschutz bis 2013 gesichert. Einen umfassenden Rückblick auf die Naturschutzarbeit des vergangenen Jahres gaben die Gebietsbetreuer Bernard Wieser, Johann Pfeiler und Emmanuel Trummer und der Verantwortliche für das Heupelletsprojekt, Andreas Breuss, bei der Jahreshauptversammlung des Vereins „Lebende Erde im Vulkanland“ im Gasthof Pock in Hof bei Straden. Von den mehr als 140 Projekten seien das Weideprojekt, das Eichenprojekt...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Reinhard und Annemarie Wango haben mit Stier Pezi ein ungewöhnliches, aber sehr zutrauliches Haustier.                      Fotos: WOCHE
1 2

Ein Kuschelstier will gestreichelt werden

Von seiner Mutter verstoßen, wurde Stier Pezi von der Familie Wango aufgezogen und ist jetzt Kuschel(s)tier. walter.schmidbauer@aon.at Genüsslich bewegt sich der riesige, schwarzbefellte Kopf hin und her. Die Zunge fährt immer wieder über die Schnauze. Leise schnaubt das schwarze Ungetüm. Ein Ungetüm, ganz kuschelweich. Stier Pezi bekommt gerade seine Streicheleinheiten. Landwirt Reinhard Wango krault ihm den Rücken. Das mag der dreijährige Angus-Stier ganz besonders. Das könnte er den...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Die Juraschafe von Helmut Alessio in Trautmannsdorf gehören zum Weideprojekt des Vereins LEiV.                                         Fotos: WOCHE
2

Viele Hände zum Schutz von zwei Flügeln

Das Weideprojekt ist ein wichtiger Teil der vielen Aktivitäten des Vereins LEiV zum Schutz der Blauracke. walter.schmidbauer@aon.at Fünf Standbeine hat die Arbeit des Vereins Lebende Erde im Vulkanland (LEiV) im Wesentlichen“, zählt Gebietsbetreuer Bernd Wieser diese im Folgenden auf: Das Eichenprojekt in den Murauen, das Heupellets-Projekt, der Blaurackenaktionsplan, die Gebietsbetreuung der Naturschutzgebiete und das Biotop- und Weideprojekt. Letzteres steht auch besonders im...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Die Gesellschafter der Seba und Referenten informierten in Gosdorf.                   Fotos: WOCHE

Anteile an einem Gratis-Stromlieferanten

Das Sonnenkraftwerk der Region Mureck geht nun in seine zweite Ausbauphase. Bürger können sich noch mit Anteilen einbringen. walter.schmidbauer@aon.at "Es gibt so viele Pläne, so viele ,Könnte und Wäre’. Hier wird aber gehandelt“, streute Lothar Fickert von der TU Graz als Referent bei der Informationsveranstaltung in der Begegnungshalle Gosdorf Blumen für die Seba (Sonnenenergiebürgeranlage) Mureck. Sichtbares Zeichen für dieses Handeln ist die zurzeit in Bau befindliche erste...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Funkten für den grünen Planeten: Werner Friedl, Franz Wieser, Alois Kappaun, Bürgermeister Toni Vukan, Willi Lackner, Albin Kozar, Gerhard Grundner (v.l.n.r.). Foto: KK

Funken für den grünen Planeten

Amateurfunker waren in Gosdorf im Rahmen der Aktion „Schützt den grünen Planet Erde“ aktiv. Ein Schmetterling mit Regenbogen und Funkwellen als Symbol der harmonischen Koexistenz von Natur und Mensch ist das Logo der Initiative „WFF - World Flora Fauna“, die 2008 von Amateurfunkern als globales Programm für besonders geschützte Naturgebiete gegründet wurde. Tausende Funkamateure verwenden weltweit als Gruß die Zahl 44 auf den Amateurfunkbändern. Die Zahl vier symbolisiert die vier Elemente...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
Der Müllberg in den heimischen Schulen wird mit dem wiederverwendbaren bunten Jausenset wieder abgespeckt.   Foto: KK
4

Bunte Flasche voll im Trend

Taferlklassler wurden vom Abfallwirtschaftsverband mit umweltfreundlichen Glasflaschen versorgt. Die Volksschüler im Bezirk Radkersburg hängen sozusagen seit Schulbeginn wieder an der bunten Flasche. Zur Freude der Kinder verteilte der Abfallwirtschaftsverband wieder Jausensets, bestehend aus der kinder- und umweltfreundlichen Glasflasche „Emil“ für Pausengetränke, einer Jausenbox und einem Stoffsackerl, kostenlos an die Taferlklassler. Das Jausenset kann immer wieder gewaschen und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Walter Schmidbauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.