Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Am Samstag, den 18. September findet die weltweite Müllsammelaktion statt. Mitmachen kann jeder.
1

World Cleanup Day
Müllsammelaktion auf der ganzen Welt

Müll befindet sich überall: in Straßengräben, Flüssen oder Wäldern. Am World Cleanup Day wird die Welt gesäubert und jeder kann dabei helfen.  MURTAL/MURAU. Getränkedosen, PET-Flaschen, Glasflaschen, Verpackungen und unzählige Zigarettenstummel landen in unserer Region oft nicht in den Mülltonnen. Ein Grund mehr, um selbst aktiv zu werden und ein Zeichen für den Umweltschutz zusetzen.   World Cleanup DayAm Samstag, den 18. September findet die weltweite Müllsammelaktion zum 14. Mal statt. Es...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Die nächste Airpower soll am 2. und 3. September 2022 stattfinden.
1 2

Airpower 22
Klares Bekenntnis der FPÖ zur Flugshow

Freiheitliche wollen Airpower ohne Einschränkungen und sprechen von "Scheindiskussion" und "Klimahysterie". MURTAL. "Ein klares Bekenntnis zur Airpower ohne Wenn und Aber", gab die FPÖ am Dienstag ab und nimmt damit Stellung zur aktuellen Diskussion um die Flugshow, die am 2. und 3. September 2022 erneut in Zeltweg über die Bühne gehen soll. Für die Freiheitlichen stellt die derzeitige Debatte eine "reine Scheindiskussion" dar. "Klimahysterie" "Gerade nach den kargen Monaten infolge der...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule. Das wäre ein wertvoller Beitrag der Schülerinnen und Schüler zum Umweltschutz. Demonstrieren allein bringt uns beim Klimaschutz nicht weiter.
1 2 2

KOMMENTAR
Geht doch zu Fuß in die Schule!

Am 24. September ruft "Fridays for Future" wieder zum weltweiten Klimastreik auf. Für viele ist das eine willkommene Rechtfertigung, die Schule zu schwänzen und mit dem Finger auf die "umweltzerstörenden Errungenschaften der Alten" zu zeigen. Die Demonstranten vergessen dabei allerdings, dass ihre Generation der größte Nutznießer des heutigen Wohlstandes und der damit verbundenen Möglichkeiten ist. All das musste von den Eltern und Großeltern hart erarbeitet werden. Sie selbst sind noch...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Die Airpower 2022 wird am 2. und 3. September 2022 in Zeltweg stattfinden.
2 Aktion 2

Airpower 22
Nächster Anlauf für die Flugshow

Die nächste Airpower im September 2022 löst Jubel bei Touristikern und Kritik bei Gegnern aus. ZELTWEG. Beim Bundesheer spricht man (noch) nicht gerne über die Airpower 22. Dabei ist es mittlerweile ein offenes Geheimnis, dass die Flugshow am 2. und 3. September 2022 nach Zeltweg zurückkehrt. Das Heer hat bereits einen neuen Projektleiter bestimmt und das Airpower-Büro in Zeltweg wurde wieder aktiviert. Eine offizielle Bestätigung des Termins wird für kommende Woche erwartet. Neuer Rhythmus...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
So soll das neue Minex-Werk aussehen.
1

Zeltweg
Grünes Licht für neue Verhüttungsanlage

Minex hat mit Vorarbeiten für neue Verhüttungsanlage begonnen. Gegner wollen weiter kämpfen. ZELTWEG. Nach jahrelangen Einsprüchen, Rechtsstreitereien und damit verbundenen Verzögerungen erfolgte vergangene Woche der Baustart für die neue Verhüttungsanlage der Minex Mineral Explorations GmbH in Zeltweg. Mit der Zurückweisung der eingebrachten Revisionsanträge habe das Höchstgericht in Wien abermals die UVP-Genehmigung der Minex-Anlage bestätigt. "Wir freuen uns, nach detaillierter Vorbereitung...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Bereits im letzten Jahr überreichte der Ausseer Kreis sein neues Positionspapier an die steirische Landtagspräsidentin Manuela Khom (3.v.l.).
2

Zukunft der Landwirtschaft: Steirischer Verein präsentiert neues Papier

STEIERMARK. Seit zwölf Jahren treffen sich im Ausseer Kreis, einer gemeinnützigen Organisation aus der Steiermark, junge, politisch aktive Menschen – darunter der Deutschlandsberger Niklas Lierzer, seit vier Jahren Geschäftsführer des Vereins. Eines der Hauptziele: Themen in Parlamente bringen, wie vor einigen Jahren ein Zukunftspapier zur Lehre. Polit-Papier zur LandwirtschaftNach langer Vorarbeit präsentiert der Ausseer Kreis nun ein weiteres Positionspapier: "Zukunft.Land.Wirtschaft" soll...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Das Konzept für die Bergung der Murtalbahn steht.
1

Murtalbahn
Bergung wird mit Schwerlast-Kran durchgeführt

Die Vorarbeiten für die Bergung der verunglückten Murtalbahn laufen, geplant ist das Vorhaben in zwei Wochen. MURAU. Die Bergung des verunglückten Triebwagens der Murtalbahn hält die Experten der Steiermarkbahn auf Trab. Mittlerweile wurde zumindest ein Konzept dafür bekanntgegeben: Dabei wurde "Bedacht darauf genommen, die Bergung so zeitnah wie möglich vorzunehmen, unter der Prämisse geringstmöglicher Eingriffe in das Fließgewässer sowie in die für den Zugang erforderlichen Grundstücke."...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Die Spritpreise an den Zapfsäulen sind in den letzten Wochen stark angestiegen.
2 2

KOMMENTAR
Autofahrer werden wieder gemolken

Die Sprit- und Heizölpreise sind in den letzten Wochen rasant angestiegen. Einmal mehr werden die Autofahrer an den Zapfsäulen abgezockt. Ist im Prinzip eh nichts Neues, waren sie doch immer schon leidensfähige und geduldige Melkkuh der Nation. Die neuerliche Preissteigerung trifft vor allem die Fahrzeugbenützer mit kleinem Budget. Wer genug Geld hat, kann die im Durchschnitt 30-prozentige Preissteigerung sicher verschmerzen. Bezieher kleinerer Einkommen spüren die Preiserhöhung im Geldbörsel...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Sebastian Vettel in der HLW Fohnsdorf.
1 4

Fohnsdorf
Formel 1-Weltmeister besuchte Murtaler Schüler

Sebastian Vettel war mit seiner Initiative in der HLW Fohnsdorf zu Gast und stand für Autogramme und Selfies bereit. FOHNSDORF. Formel 1-Pilot Sebastian Vettel ist für sein Engagement im Umwelt- und Klimaschutz bekannt. Das hat der Deutsche auch zwischen den beiden Grands Prix in Spielberg wieder gezeigt. Einerseits hat er gemeinsam mit Schülern ein Insektenhotel gebaut, andererseits besuchte er auch die HLW Fohnsdorf. Initiative Die Bundesschulen Fohnsdorf sind seit rund zehn Jahren "Gesunde...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber

KOMMENTAR
Ein Ablaufdatum ohne Ablaufdatum

Jeden Tag werden Millionen Tonnen an Lebensmitteln vernichtet. Das sollte weder moralisch noch im Hinblick auf die Umwelt weiterhin kritiklos hingenommen werden. Abgesehen vom enormen Ressourcenverbrauch und dem Energieaufwand wird dadurch auch unsere CO2-Bilanz nicht besser. Die Verschwendung von Lebensmitteln ist nur ein trauriges Beispiel für viele Fehlentwicklungen in unserer Wohlstandsgesellschaft. Freilich ist bei vielen Lebensmitteln eine Kennzeichnung notwendig, damit der Konsument...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Anzeige
FH Joanneum in Kapfenberg: Studieren mit großen Zukunftsperspektiven.
Video

Studieren in Kapfenberg – FH JOANNEUM
Studieren mit großen Zukunftsperspektiven (+Video)

Ob Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, industrielle Mechatronik oder Umweltmanagement – von der Stadt Kapfenberg aus kann eine aussichtsreiche Karriere gestartet werden. Möchtest auch du erfolgreich studieren? Dann bewirb dich jetzt für ein Studium an der FH JOANNEUM Kapfenberg. An der FH JOANNEUM Kapfenberg bilden wir Expertinnen und Experten für die Bereiche, Informatik, Mechatronik, Industrial Management und Umweltmanagement aus. Kapfenberg ist Sitz vieler innovativer...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur
LR Ursula Lackner besuchte die Region virtuell - hier die Stadtwerke Judenburg.
1

Murau/Murtal
"Es gibt keine Imfpung für den Klimawandel"

Neue Servicestelle soll künftig Gemeinden in Sachen Umwelt und Klima unterstützen. Die steirischen Klimaziele sind hoch gesteckt und lesen sich in Zahlen so: 36/30/40. Bis zum Jahr 2030 sollen um 36 Prozent weniger CO₂, 30 Prozent mehr Effizienz und ein 40-Prozent-Anteil von erneuerbarer Energie geschafft werden. Dafür braucht es einerseits Vorzeigebetriebe und ihre Projekte in den Regionen. Andererseits sind aber auch die Gemeinden ein wichtiger Partner, um die Ziele zu erreichen. Diese seien...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Der Mensch wird mehr und mehr zum schwächsten Glied in der Kette der technischen Entwicklungen.
1

KOMMENTAR
Das schwächste Glied in der Kette

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Überall kabellos telefonieren, im Internet surfen, kommunizieren, einkaufen und mit den neuesten Technologien arbeiten. Digitalisierung und Automatisierung, wohin man schaut. In Zukunft sollen wir auch nicht mehr selbst mit dem Auto fahren, sondern das Auto mit uns. Eine Vorstellung, mit der ich mich einfach nicht anfreunden will. Schneller, weiter, höher und das mit möglichst wenig geistigem und körperlichem Einsatz? Ist das unsere Zukunft?...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Die Feuerwehr war in Eppenstein im Einsatz.
1

Weisskirchen
Feuerwehr verhinderte großen Schaden

Einsatzkräfte konnten auslaufenden Diesel noch vor Eindringen ins Erdreich binden. WEISSKIRCHEN. Den freiwilligen Helfern der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass ein großer Umweltschaden verhindert werden konnte. Am Samstag wurde bei einem an einer Tankstelle in Eppenstein abgestellten Tankzug aus Slowenien auslaufender Diesel bemerkt. Die Feuerwehr Weißkirchen unter Einsatzleiter Jakob Führer war rasch zur Stelle. Unterstützung angefordert Zur Unterstützung für den heiklen Einsatz wurde der...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Fotovoltaikanlagen auf den Dächern sollen das Ortsbild prägen.
1 4

Fotovoltaik
Zur eigenen Anlage ohne Spießrutenlauf

Bürokratische Hürden bei Behördengängen wirken im Speziellen auf Private wie eine Hemmschwelle, wenn es darum geht, sich Fotovoltaikanlagen fürs Zuhause anzuschaffen. ÖVP, SPÖ und Grüne wollen jetzt gemeinsam Barrieren abbauen. Mit dem Ausstieg aus fossilen Brennstoffen bekennt sich die Landesregierung in ihrer Agenda Weiß-Grün zum Ausbau erneuerbarer Energien: Bis 2030 soll deren Anteil um 40 Prozent anwachsen.  ÖVP, SPÖ und Grüne werden nun aktiv. Nach niederösterreichischem Vorbild soll ein...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Für die Wirtschaftsdelegation unter der Leitung von Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl (M.) war in Kapstadt Netzwerken angesagt.
17

Green Tech
Der südafrikanische Markt im Fokus

Eine 20-köpfige Wirtschaftsdelegation unter der Leitung der steirischen Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl befindet sich gerade auf einer dreitägigen Netzwerktour in Kapstadt. Gemeinsam mit Unternehmern des steirischen Green-Tech-Clusters will man die Exportmöglichkeiten in Südafrika ausloten. Der 60-Millionen-Einwohner-Staat im Umbruch steht vor großen Herausforderungen in der Abfallaufbereitung, bei der Wasserversorgung sowie in Sachen erneuerbarer Energie. Das Umweltbewusstsein ist im...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Die Zellstoff Pöls hat mittlerweile über 500 Mitarbeiter.
1 2

Zellstoff Pöls
"Wir ruhen uns nicht aus"

Zellstoff Pöls-CEO Andreas Rauscher über Wachstum, Nachhaltigkeit und eine Kläranlage, die für die Einwohnerzahl von Graz ausgelegt ist. PÖLS-OBERKURZHEIM. Gleich zwei große Jubiläen werden heuer in der Zellstoff Pöls AG gefeiert. Die Ursprünge des Unternehmens reichen 320 Jahre bis 1700 zurück. Zudem gehört das Unternehmen seit 20 Jahren zur weltweit agierenden Heinzel Group. Der Standort in Pöls hat sich zum ökologischen und ökonomischen Vorzeigebetrieb entwickelt. Seit Juli 2018 ist Andreas...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Lions; Politik und ihre Preisträger: Bereits im Vorjahr wurde der Nachhaltigkeitspreis vergeben.
1

Lobenswert
Lions Clubs starten große Nachhaltigkeits-Initiative

Ob es die Bilder aus Australien, jene vom Plastikmüll in den Weltmeeren oder andere verstörende Katastrophen sind: Klima- und Umweltschutz ist zum brennendsten Thema unserer Zeit geworden. Ernüchternd ist dabei leider der nach wie vor fehlende Zugang der politischen Verantwortlichen, um so wichtiger wird es sein, dass die Zivilgesellschaft entsprechende Zeichen setzt. Lions Clubs als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit Genau in diesem Bereich wollen die Lions Clubs in Österreich aktiv werden,...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Das e5-Team: Siegfried Kleemair, Wilhelm Pichler, Herta Ehgartner und Florian Lackner vor dem Kostnix-Laden in Seckau.
3

Unserer Umwelt zuliebe
Ein Laden hat das Murtal erobert

Innerhalb eines Jahres ist der Kost nix-Laden zum echten Hit geworden. SECKAU. „Was nichts kostet, ist nichts wert“. Der Seckauer Kost nix-Laden ist der Beweis dafür, dass das Zitat von Albert Einstein nicht stimmen kann. Vor einem Jahr haben die e5-Mitglieder Wilhelm Pichler, Vizebürgermeister Siegfried Klee-mair und Florian Lackner ihre Idee umgesetzt, „im Sinne der nachhaltigen Entwicklung der Marktgemeinde“, gut Erhaltenes zu sammeln und umsonst abzugeben. „Wir haben es gehofft, waren aber...

  • Stmk
  • Murtal
  • Murtaler WOCHE
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Vögeln und Fischen fehlt die Nahrung

Was Fischern schon lange aufgefallen ist, wird nun auch von Forschern bestätigt. Es gibt immer weniger Insekten. Wenn ich vor 20 Jahren zu meinem Fischereirevier an der Mur und abends wieder nach Hause gefahren bin, war die Front meines Autos mit Insekten übersät. Ich fragte mich immer mit schlechtem Gewissen, wie viele Milliarden Falter wohl allein auf diese Weise den Tod finden würden. Ganz zu schweigen von anderen negativen Umwelteinflüssen wie giftige Spritzmittel und Abwässer, deren...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Setzen auf Papier: GR Christoph Lindermuth, Gernot Esser, Werner Hartmann und CEO Andreas Rauscher (beide ZPA).

Aktion
Ein ganzer Ort will plastikfrei werden

Zellstoff Pöls und Marktgemeinde Pöls-Oberkurzheim starten Aktion zum Paper Bag Day. PÖLS-OBERKURZHEIM. Der "Plastic Planet" ist derzeit in aller Munde, weltweit setzt ein Trend zu weniger Plastik ein. In Pöls will man mit einer globalen Entwicklung lokal beginnen. Die Zellstoff Pöls AG und die Marktgemeinde starten rund um den ersten Paper Bag Day am 18. Oktober eine Aktion für nachhaltige Verpackung. Bewusstsein "Wir wollen das Bewusstsein stärken und in den Köpfen verankern", sagt Managing...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber

Umwelt-Bewertungsschlüssel

Die Bewertung unserer Auto-Tests orientiert sich am tatsächlichen Testverbrauch, nicht an den Werksangaben. Die Bewertung ist absolut, ohne Berücksichtigung von Gewicht oder Größe des Fahrzeugs. Die/der Redakteur/in hat jedoch die Möglichkeit, das Fahrzeug um einen Stern auf- oder abzuwerten und dies im Text entsprechend zu argumentieren, falls ein sehr schweres/großes/leistungsstarkes Modell in Relation wenig Sprit verbraucht bzw. ein leichtes/kleines/leistungsschwaches Fahrzeug einen...

  • Motor & Mobilität

Wir Menschen sind das größte Problem

Auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen. Wir Menschen sind auf diesem Planeten das größte Problem. Zählte die Spezies des vermeintlich Vernunftbegabten im 18. Jahrhundert rund 1 Milliarde, so ist sie heute auf über 7,5 Milliarden explodiert. Mit schwerwiegenden Folgen für die Umwelt und die begrenzten Ressourcen. Und wir marschieren unaufhaltsam auf die 8 Milliarden zu. Bereits in zehn Jahren könnte diese Marke erreicht sein. Der Mensch lebt wahrlich in einem Paradies. Die Lebensbedingungen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.