Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Ein Rückblick auf 2 erfolgreiche Jahre mit 55.000 elektrischen Kilometern
E-Carsharing in Neunkirchen feiert 2-jähriges Jubiläum

Vor rund zwei Jahren wurde vom damaligen Umweltgemeinderat Johann Gansterer und Umweltstadträtin Bundesrätin Andrea Kahofer das E-Carsharing in Neunkirchen ins Leben gerufen. Mit dem neuesten E-Golf in der Flotte bietet sharetoo der Stadtgemeinde Neunkirchen die Möglichkeit Elektromobilität zu günstigen Tarifen zu nutzen und die Infrastruktur zu verbessern. Initiiert und unterstützt wird das E-Carsharing durch die Stadtgemeinde Neunkirchen sowie die Klima- und Energie-Modellregion Schwarzatal....

  • Neunkirchen
  • Andrea Stickler
 4

BUCH TIPP: His Holiness The Dalai Lama – "Der Klima-Appell des Dalai Lama an die Welt - Schützt unsere Umwelt"
Appell des Dalai Lama an die Welt

Klimaveränderung und Umweltkatastrophen machen den Planeten zu schaffen. Das Überleben der Menschheit steht auf dem Spiel! Der Dalai Lama (wird am 6.7. 85 Jahre) kämpft für eine lebenswerte Welt – auch weil er an die Wiedergeburt glaubt – und ruft dazu auf, unsere Verantwortung wahrzunehmen. Er appelliert an die Vernunft, mahnt zum nachhaltigen Lebensstil und spendet Mut und Zuversicht. Benevento Verlag, 138 Seiten, 10 € ISBN-13 9783710901010

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Ternitz
BOKU-Experten sollen sich der Schwarza annehmen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Entlang der Schwarza wurde ordentlich abgeholzt (mehr dazu hier). Nun gibt es ein positives Signal. "Beim Gespräch mit Bürgermeister Rupert Dworak konnte vor Ort beschlossen werden, dass so schnell wie möglich Experten der BOKU Wien eingeschaltet werden", berichtet Hannes Kernbeis, der sich als Sprecher der Schwarza-Freunde engagiert. Die Gelehrten der Universität für Bodenkultur sollen vor Ort eine dauerhafte Lösung anregen, die sowohl dem Hochwasserschutz als auch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Umweltgemeinderat Christoph Wagner.
  2

Ternitz
Über 200 Hände säuberten das Stadtgebiet

Fleißige Helfer folgten dem Aufruf des Ternitzer SPÖ-Umweltgemeinderats Christoph Wagner zur diesjährigen Flurreinigung. Zahlreiche Vereine, Feuerwehren, das Jugendzentrum und engagierte Privatpersonen – insgesamt über 100 Personen – unterstützten die Stadt- und Gemeinderäte, um das Ternitzer Stadtgebiet von Unrat zu befreien. Zur Erinnerung: aufgrund der Verordnung der Bundesregierung musste die, für 28. März dieses Jahres, geplante Flurreinigungsaktion im Stadtgebiet Ternitz...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Umweltgemeinderat Christoph Wagner mit dem Heißdampfgerät des Städtischen Bauhofes.

Ternitz
Ternitz setzt auf Ökologie

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Gartenstadt Ternitz ist mit ihren gepflegten Grün- und Parkanlagen eine Stadt mit höchster Lebensqualität und hat sich als e5-Gemeinde zur umweltpolitischen Musterstadt entwickelt. (unger). Die ökologische Pflege dieser Anlagen, aber auch der Straßenränder, Gehsteige und Radwege obliegt dem Städtischen Bauhof, der hierzu vollständig auf chemische Mittel verzichtet. Durch die Vielzahl an Umweltmaßnahmen darf sich Ternitz zurecht auch als „Natur im Garten“-Gemeinde...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anzeige
  Video

Bürger GmbH
Energie sparen, Umwelt schonen und das mit Top-Förderung!

Jetzt umsteigen! Nie war es so einfach und günstig auf erneuerbare Energie umzusteigen. Die erfolgreiche Aktion „Raus aus Öl“ wird 2020 verlängert. Damit werden von Bund und Ländern Fördermittel zur Verfügung gestellt, die einen Umstieg auf umweltschonende und sparsame Energieformen mitfinanzieren. So fördert der Bund mit bis zu € 5.000,- den Austausch von fossilen oder ineffizienten Heizungsanlagen auf ein Heizsystem mit erneuerbaren Energieträgern. Auch die einzelnen Bundesländer fördern...

  • Neunkirchen
  • Selina Wiedner
Friederike und Anna Hartberger räumten gemeinsam mit Martina Grad den Müll der Wanderer weg. Die drei Ladies setzen sich für unser schönes Höllental ein, und sind beim Verein "Es tut nicht weh" engagiert.
 2

Tschickstummel, Plastikmüll und Gackerl-Sackerl am Wasserleitungsweg

BEZIRK NEUNKIRCHEN (so). Der Wasserleitungsweg durch das wildromantische Höllental zwischen Hirschwang und Kaiserbrunn (Gemeinde Reichenau an der Rax) zieht zahllose Ausflügler an. Doch warum müssen viele dieser ‚Naturfreunde‘ ihre Tschickstummel, Plastikflaschen und sogar Gackerlsackerl einfach am Weg fallenlassen? Drei Frauen haben während einer Wanderung zum neu eröffneten Gasthaus am Wasserwerk in Kaiserbrunn mehrere Müllsäcke mit dem Abfall der gedankenlosen Dreckspatzen unter den...

  • Neunkirchen
  • wilfried scherzer
  3

Hirn einschalten
Gackisackerl wohin man sieht

Dunkelstein/Blindendorf: Hinter der Wasserschutzmauer entlang des Radfahrwegs kann man so einiges entdecken. Neben zahlreichen Dosen, Bechern, Zigarettenschachteln und anderem Müll liegen dort unzählige, befüllte Gackisackerl. Sogar in den Bäumen und Sträuchern findet man die Plastikdinger. Warum räumt man die Hinterlassenschaft seines Hundes weg um diese dann achtlos in die Natur zu werfen? Entbehrt jeglicher Logik!

  • Neunkirchen
  • Martina Schuster
 23   4

Die Grünen Neunkirchen aktiv für die Umwelt
Im Einsatz für den Umweltschutz: Neo-Gemeinderat Manuel Kolanowitsch startet Müllsammelaktion!

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit viel Energie startet der designierte Grün-Gemeinderat Manuel Kolanowitsch in die kommunalpolitische Arbeit, gemeinsam mit Umweltgemeinderat Johann Gansterer organisierte er eine spontane Müllsammelaktion in der Stadt. "Die Angelobung als Gemeinderat findet zwar erst am 5. März statt, aber warum warten wenn in vielen Grünflächen Aludosen, Flaschen etc.. herumliegen, so habe ich mich spontan entschlossen diese Sammelaktion zu starten, danke auch an den Kollegen...

  • Neunkirchen
  • Johann Gansterer
Bürgermeister Helmut Berger ordnet die Prioritäten für Pitten.

Pitten
Die wichtigsten fünf Themen für Pitten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kinderbetreuung, Nahversorgung, ein Multifunktionalgebäude und Umwelt werden Schwerpunkte in Pitten. Pittens Bürgermeister Helmut Berger (SPÖ) hat eine lange Liste an Aufgaben, die es im Interesse der Gemeinde Pitten abzuwickeln gilt. Wenn der Ortschef eine Prioritätenliste erstellen muss, steht für den Bürgermeister fest: "An oberster Stelle steht der Ausbau der Kinder- und Jugendbetreuung. Die Tagesbetreuung und der Hort sind ebenso wichtig wie der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Sicher mit dem Rad von Stuppach ins Naturbad.
Vizebürgermeister und Mobilitätsbeauftragter der Stadtgemeinde Gloggnitz Erich Santner unterstützt das Projekt.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hannes Stöger, Vater und begeisterter Radfahrer, möchte natürlich seinen Kindern auch die Freude am Radfahren weitergeben. Ob Schulweg, Fahrt ins Naturbad oder einfach eine Spritztour durch Gloggnitz. Er fühlt sich und vor allem seine Kinder in gewissen Bereichen nicht sicher. Aus diesem Grund stellte er den Kontakt zu Erich Santner her, um dieses Anliegen zu besprechen. Natürlich wurde dieses Vorhaben sofort von Vizebürgermeister Santner ernst genommen. Jetzt wird an...

  • Neunkirchen
  • Erich SANTNER
E-Car-Saring und Solar-Energie aus Warth.
  2

Bezirk Neunkirchen
Die Klima-Pioniere im Bezirk Neunkirchen

BEZIRK NEUNKIRCHEN (er). Umso wichtiger ist es, dass wir mit Rohstoffen sparsamer umgehen, auf erneuerbare Energien setzen und unser Land klimaneutraler machen. Viele Gemeinden gehen hier beherzt voraus. Wir haben uns drei Klima-Pioniere im Bezirk genauer angesehen. Wir leben in Zeiten des „Klimanotstands“, wie ihn etwa das EU-Parlament vor Kurzem beschlossen hat. Sonnenkraftwerk Ternitz Seit 2013 wurden in der Stadtgemeinde Ternitz gemeinsam mit dem Partner 10hoch4 4500...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Semmering
Semmering hat sein eigenes Punschhäferl

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Klimafreundlich Punsch trinken ist am Semmering angesagt. Die Semmeringer genießen heuer ihr Heißgetränk aus einem speziell kreierten Häferl. 24 Fenster werden liebevoll geschmückt und an 15 Stationen werden bei der Eröffnung des Adventfensters Getränke und teilweise Schmankerln angeboten. Eine Aktion, die seit zehn Jahren die Semmeringer in vorweihnachtliche Stimmung versetzt. Eine Besonderheit feiert heuer Premiere: heuer kommt jeder mit seinem persönlichen, Häferl,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Baumspende der Grünen Gemeinderatsfraktion in der Mühlfeldstraße
Straßenbäume pflanzen für den Klima- und Umweltschutz

Baumspende der Grünen Gemeinderatsfraktion in der Mühlfeldstraße Straßenbäume sind gerade in Zeiten der Klimakrise wichtig für das Stadtklima. Kürzlich wurden in der Mühlfeldstraße Ecke Weinfeldgasse zwei neue Straßenbäume gepflanzt. Einer der beiden kleinkronigen und hitzeresistenten "Französischen Ahorn" Bäume wurde durch die Baumspende eines Anrainers, der zweite Baum von den Grünen Neunkirchen finanziert. Grüne-Klubobmann GR Günter Pallauf und Umweltgemeinderat Johann Gansterer...

  • Neunkirchen
  • Johann Gansterer
Umweltgemeinderat Josef Kerschbaumer (Grüne) und Gemeinderat Gerald Hanke (SPÖ) von Warths Umweltausschuss.
 1  1

Warth
Fünf Buchstaben und ein Fragezeichen gegen den Müll

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Können Müll-Sünder lesen? Wenn, dann bekommen sie jetzt in Warth einen Denkanstoß. Dafür sorgt eine Initiative des Umweltausschusses. "Jedes Jahr im Frühling findet in Warth eine Flurreinigung mit der Bevölkerung und mit Schülern statt", berichtet Warths Umweltgemeinderat Josef Kerschbaumer. Und dennoch wird immer wieder Müll achtlos im Grünen entsorgt. Kerschbaumer: "Der Umweltausschuss der Marktgemeinde Warth hat daher auf Vorschlag von Gemeinderat Gerald Hanke...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ein Blick auf die künftige Parkplatz-Situation.

Mönichkirchen
Nach Bürgerprotest liegt Parkplatz-Konzept vor

An starken Tagen besuchen über 3.000 Gäste das Ski- und Wandergebiet Mönichkirchen. Mehr Parkplätze sind gefragt. – Das sieht aber eine Gruppe Bürger gar nicht gerne. mehr dazu hier BEZIRK NEUNKIRCHEN. Aufgrund der gestiegenen Besucherzahlen der Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee GmbH mit deutlich mehr als 100.000 Gästen im Winter, war der bestehende Parkplatz bei der Talstation der Sonnenbahn in Mönichkirchen mit 448 PKW- und fünf Bus-Stellplätzen vielfach voll ausgelastet. Die Gäste...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bürgermeister Rupert Dworak und  Gemeindewasserleitungsverbands-Obmann Peter Spicker am Ufer der Schwarza in Ternitz, wo sich die Menschen wegen des milchig-weißen Wassers im Flussbett um ihr Trinkwasser sorgen.
 2

Basistunnel-Schlamm: Stadt Ternitz will Verursacher im Schadensfall klagen

BEZIRK NEUNKIRCHEN (ws). Durch die Schwarza fließt seit dem Basistunnel-Zwischenfall (der SCHWARZATALER berichtete) milchig-weißes Wasser. In der Stadtgemeinde Ternitz gingen seither zahlreiche Anfragen ein, ob das Trinkwasser in Gefahr sei. Vom Gemeindewasserleitungsverband Ternitz und Umgebung kommt Entwarnung: Das Trinkwasser ist nicht gefährdet. Der Obmann des Gemeindewasserleitungsverbandes Ternitz und Umgebung, StR KommR Peter Spicker und Bürgermeister Rupert Dworak, haben bei den...

  • Neunkirchen
  • wilfried scherzer
Aufnahmen der Schwarza vom 09.07.19 von der Schwarzabrücke Wimpassing

Schlamm in Bezirksbächen!

SPÖ des Bezirkes fordert volle Transparenz und Aufklärung und Entschädigung für Betroffene! SPÖ Vorsitzender BGM Rupert Dworak, Landtagsabgeordneter Mag. Christian Samwald und Bundesrätin Andrea Kahofer appellieren an die ÖBB rasche Maßnahmen zur Behebung des Wassereinbruchs zu unternehmen und fordern volle Transparenz bei der Klärung der Umstände, die zur Verschmutzung der Bäche im Bezirksgebiet geführt haben. „Aber wir fordern auch eine rasche Entschädigung der betroffenen...

  • Neunkirchen
  • Carina Reiter
Die Schwarza ist ein klarer Gebirgsfluss - bis zu der Stelle in Gloggnitz, wo der Auebach einmündet.
  24

Massiver Wassereinbruch im Basistunnel versaut Fischteiche, Bäche und Schwarza

BEZIRK NEUNKIRCHEN (ws). Ein massiver Wassereinbruch im Semmering-Basistunnel ließ die Rückhalte- und Absetzbecken der Tunnelbaustelle seit Tagen übergehen. Milchigweißes schäumendes Wasser in den umliegenden Bächen und in der Schwarza alarmiert die Menschen. Die Fischzuchtanlage in Göstritz musste geschlossen werden, im Auebach ist dem Vernehmen nach jedes Leben erloschen. Die Tunnelbetreibern spielen die Katastrophe auf ‚heftiges Sommergewitter‘ herunter. In Gloggnitz ist man darüber ziemlich...

  • Neunkirchen
  • wilfried scherzer
 7  1   6

Weiße Brühe
Furchtbar

Seit Tagen ist der Göstritzbach in Schottwien nur mehr eine weiße Brühe. Und keiner von der Gemeinde macht was dagegen. Angeblich unbedenklich. Wers glaubt. Nichts mehr mit abkühlen im Bacherl schaut grauslig aus.

  • Neunkirchen
  • Andrea Handler Gschweidl

eMobilität - das Verbrechen an der Umwelt!

Zum Thema eMobilität gibt es ja viele Anhänger, viele Gegner, viele "angebliche" Verschwörungstheorien und auch jede Menge Studien und Fakten. Am 3.6.2019 brachte der ARD einen vernichtenden Beitrag zur Elektromobilität! Ein paar Stichworte aus dem Beitrag: für einen einzigen Akku verschwinden bis zu 80.000l Wasser für immer. Die argentinische Regierung versteigert gegen den Willen der eigenen Bevölkerung Landstriche in Grössen des Bodensees einfach an die Industrie. Die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Piringer
Gemeinden und Privatpersonen können unsere Ortschaften in blühende Insekten-Paradiese verwandeln
  6

Unsere Gemeinden retten die Bienen

BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs).  Gemeinden und Privatpersonen können unsere Ortschaften in blühende Insekten-Paradiese verwandeln. - Die Lage ist dramatisch. Die Zahl der Schmetterlinge ist in Österreich auf ein Hundertstel geschrumpft, 41 Prozent der Insekten sind gefährdet und Imker beklagen jedes Jahr das Sterben ihrer Völker. In der Landwirtschaft hat schon lange ein Umdenken begonnen, nun startet Landesvize Stephan Pernkopf mit der Landwirtschaftskammer eine große Hilfsaktion für die...

  • Neunkirchen
  • wilfried scherzer
AWV-Geschäftsführer Günter Ungerböck und Verbandsobmann Bgm. Rupert Dworak setzen auf umweltfreundlichen Sonnenstrom.

Kläranlage versorgt sich mit 70 Prozent selbst mit Strom

BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). Der Abwasserverband Mittleres Schwarzatal sammelt und reinigt die Abwässer von sieben Gemeinden mit mehr als 24.000 Einwohnern. Seit dem Vorjahr geschieht dies annähernd energieautark. Energie aus Methangas Der Verbandsobmann und Ternitzer SPÖ-Bürgermeister Rupert Dworak und Geschäftsführer Günter Ungerböck: "Bereits seit acht Jahren ist auf der Kläranlage ein Blockheizkraftwerk in Betrieb und erzeugt mit dem bei der Abwasserreinigung anfallenden Methangas...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.