Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Ilse Bauer und Crazy Mister Sketch in der Burggasse.
 1   3

Artenschutz am Neubau
Drei Mauersegler sind ein Graffito

Beim Karl-Farkas-Park wird ein großes Graffito an die Wand gesprüht – und alle freuen sich darauf. NEUBAU. Zeitig in der Früh hat Graffiti-Künstler Crazy Mister Sketch am Montag im Karl-Farkas-Park damit begonnen, mit seinen Spraydosen ein überdimensionales Wandbild an die Feuermauer zu sprühen. Hauseigentümerin Ilse Bauer freut sich aber auf das Graffito – was steckt da dahinter? "Wir verbinden Graffiti-Kunst und Artenschutz miteinander", erklärt Bezirksrat Max Hoffmann (Grüne). Er ist...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Die Themen nachhaltiges Bauen und erneuerbare Energien werden immer wichtiger in unserer Gesellschaft, deshalb habe ich mich für dieses Studium entschieden“, erklärt die 26-jährige FH-Absolventin Stefanie Wiedner.
  2

Fachhochschule Salzburg stark nachgefragt
422 neue Absolventen in der Fachhochschule Puch-Urstein

295 Bachelor- und 127 Masterprüfungen haben in den letzten Wochen stattgefunden: Virtuell bzw. vor Ort – dieses Jahr unter strengen Sicherheitsmaßnahmen. SALZBURG/PUCH-URSTEIN/KUCHL. Trotz den Coronavirus-bedingten Turbulenzen und notwendigen Umstellungen haben im Juni und Juli 422 Studenten erfolgreich ihr Bachelor- bzw. Masterstudium an der FH Salzburg abgeschlossen. Die Sponsionsfeiern, bei denen der Studienabschluss der AbsolventInnen gefeiert wird, konnten diesen Sommer leider...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
  2

Lerne Flora und Fauna deiner Heimat kennen!
Projekt "Arten-Checken" in Jennersdorf

Das Projekt „Arten-Checken“ ist eine vom Land Burgenland und der EU geförderte Aktion und soll zeigen wie lebendig, erlebnisreich und vielfältig die burgenländische Fauna und Floraist und dass jede und jeder mithelfen kann, sie so lebendig wie sie ist zu erhalten. Zehn Botschafter-Arten (Ringelnatter, Wiedehopf, Stieglitz usw.) stehen dabei für die tausenden anderen Arten und tauchen jeweils für ein Monat in einer Gemeinde, aktuell im Freibad von Jennersdorf. Details siehe:...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Michael Schmidt
Mission Müllsammlung in Oberalm.

Oberalm
Die Grünen rückten zur "Müllsammlung" aus

Die Grünen in Oberalm starteten wieder ihre Müllsammlung und bereiten schon den nächsten Termin vor.  OBERALM. Am Freitag, den 17.7., traf sich wieder eine Gruppe von fleißigen Müllsammlern beim Tennisplatz Oberalm. Diesmal waren die Teilnehmer — Corona- und urlaubsbedingt — eine kleine Truppe. Das Ziel war es diesmal, die Bänke und Wegesränder entlang des Hellabründl und bis zurAutobahnbrücke vom Müll zu befreien.  "Vieles wird achtlos weggeworfen" "Wir fanden es schade, dass trotz...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Durch die Zusammenarbeit von Naturschutzbund und Asfinag entstehen auf den Grünflächen der Asfinag Blühflächen.
 1   2

Naturschutz
Blumenwiesen in Autobahnnähe

TIROL. Die Asfinag und der Naturschutzbund haben bereits seit 2016 eine Kooperation im Rahmen der Aktion "Natur verbindet". Gemeinsam möchte man die Ausgestaltung von autobahnnahen Flächen nach ökologischen Gesichtspunkten gestalten. Schon in den letzten Jahren konnten gemeinsame Erfolge gefeiert werden, auf denen man sich aber keinesfalls ausruht.  Blühflächen nahe der AutobahnDie Aktion "Natur verbindet" hat sich als Hauptziel den Erhalt der biologischen Vielfalt gesetzt. Dazu...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
  5

Arboretum Laßnitzhöhe, am 18. Juli 2020
EXKURSION LAßNITZHÖHE!

Berichterstattung, Fotos und Leitung: Bakk. rer. nat., Mag. rer. nat. (- MSc.) ROYA & SIMIN PAYANDEH Passendes kühles Wetter, sehr engagierte TeilnehmerInnen, viele spannende Arten. Ein Tag, der sich sicherlich sehr gelohnt hat. Bereits einen Tag zuvor wurden essbare Wildpflanzen gesammelt und am Tage der Exkursion anhand ihres Aussehens und der Verwertbarkeit besprochen. Es wurden alle Pflanzen und Tierarten, die wir gemeinsam entdeckten, näher beschrieben. Beispiel für die Artenvielfalt...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Mag. (- MSc.) Simin Payandeh
Stephan Pernkopf, Magnus Brunner und Karoline Edtstadler begutachten den neuen Nebenarm der Donau.
 1   Video   10

Wachau
Neue unberührte Wildnis an der Donau (+ Video!)

ROSSATZ/NIEDERÖSTERREICH. Gefördert durch Gelder der Europäischen Union und das Land Niederösterreich entstand an einem Ufer Donau ein Paradies für Mensch und Tier.  Zu der Besichtigung des neuen Nebenarmes der Donau bei Rossatz haben sich Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf eingefunden, sowie Staatssekretär Dr. Magnus Brunner und EU-Ministerin Karoline Edtstadler.  Wie viel EU steckt in Natur NÖs?Pernkopf: " Man glaubt es nicht, die EU scheint immer weit weg zu sein, aber sie...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Beim Agnesbrünnl kann man nicht nur einkehren und spielen, sondern auch viele Tiere kennenlernen.
 2  5

Stadtwanderweg 2
Vom Gipfelkreuz zum Streichelzoo

Von der Habsburgwarte zum Schneeberg sehen und dann rüber zu den Tieren gehen? Das geht am Stadtwanderweg 2. Mit rund zehn Kilometern und mehr als 300 Höhenmetern muss jeder rechnen, der den Stadtwanderweg 2 von Sievering hinauf zum höchsten Punkt Wiens in Angriff nimmt. Die Strapazen zahlen sich aber aus, liegen doch zahlreiche interessante Orte auf dem Wanderweg. Von der Endstation des 39A säumen einige Heurige und Buschenschanken den Weg durch die Agnesgasse. Über die Salmannsdorfer...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Handelskai 78: Ab September sind alle Drei- bis Sechsjährigen herzlich im Kindergarten der Kinderfreunde willkommen.
 1

Kinderfreunde Brigittenau
Noch freie Plätze im Kindergarten am Handelskai

Aufgepasst: Im Kindergarten am Handelskai 78 gibt es noch freie Plätze. Ab September sind alle Drei- bis Sechsjährigen bei den Wiener Kinderfreunden willkommen.  BRIGITTENAU. Sind Sie auf der Suche nach einem Kindergarten? Freie Plätze gibt es noch am Handelskai 78 – und das ab September Am Brigittenauer Standort der Wiener Kinderfreunde sind alle Drei- bis Sechsjährigen herzlich willkommen und soll sich wohl fühlen. Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit"Miteinander – Füreinander"...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm

Exkursion Schloss Lustbühel am 26. Juni 2020
Vogelkunde

Artenliste der Vögel, Schloss Lustbühel, 26. Juni 2020 Anzahl der akustisch sowie optisch registrierten Vogelarten: 21 Nebelkrähe, auch ein Nest mit einem Brutpaar neben dem Schloss Lustbühel Straßentauben, auch ein Brutpaar bei der Kopula beobachtet Ringeltauben ein weiblicher Turmfalke Nahrung suchend ein Buntspecht Grünspechte Stare, zum Teil auch Futter tragend u. Nahrung suchend Buchfinken singend u. Regenruf/Warnruf Mönchsgrasmücken singend Haussperlinge mind. zwei...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Mag. (- MSc.) Simin Payandeh
Im Stadtgebiet von Innsbruck wurden bereits 25 Gärten mit der Natur im Garten Plakette ausgezeichnet.

Der Garten als Lebensraum

Naturnahe Gärten werden in unserer intensiv genutzten Landschaft immer wertvoller. Nicht nur Tiere und Pflanzen können in einem Naturgarten ein neues zu Hause finden. Auch wir Menschen fühlen uns im Grünen wohl. Denn Pflanzen, besonders Bäume, geben Stoffe in die Luft, die eine beruhigende Wirkung auf uns haben und unser Immunsystem stärken. Ein Naturgarten beginnt mit einer vielfältigen Bepflanzung. Sträucher und Bäume geben dem Garten Struktur. Für kleine Gärten ist die Salweide eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nadine Isser
  5

EMPERSDORF - NATURWANDERTAG
Pflanzen und Tiere beschreiben und erkundschaften

Fotos: Infomaterial für jeden Teilnehmer; ein Teil der Gruppe ist am Foto ersichtlich, ein Teilnehmer kam später noch hinzu. Berichterstattung, Fotos und Leitung: Bakk. rer. nat., Mag. rer. nat. (- MSc.) ROYA & SIMIN PAYANDEH Wunderschönes Wetter, sehr engagierte TeilnehmerInnen, viele spannende Arten. Ein Tag, der sich sicherlich sehr gelohnt hat. Es wurden alle Pflanzen und Tierarten, die wir gemeinsam entdeckten, näher beschrieben. Beispiel für die Artenvielfalt sind die an dem Tag...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Mag. (- MSc.) Simin Payandeh
Der schlaue Fuchs der Jungen Uni Innsbruck ist auch am Mondsee zu Hause
  3

Junge Uni
Sommerspaß und Forschung für Kinder in Mondsee

Trotz eingeschränkter TeilnehmerInnenzahl und strikten Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen freuen wir uns vier Junge Uni Termine im Sommer 2020 am Forschungsinstitut für Limnologie in Mondsee anbieten zu können. Von den Aliens in unseren Gewässern über die Anleitung fürs Einrichten eines Aquariums bis zum Tag im Labor können Kinder ab 6 Jahren (je nach Termin!) bei vier Workshops mitmachen. Die Termine sind: Gibt es Aliens in unseren Gewässern? 13.07.2020 13-15 Uhr, 6-12 Jahre, max 8...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Wanzenböck
Der größte Wunsch der Befragten ist mehr auf die Natur, den Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu achten.
  3

Tourismusstudie
Reaktionen auf Ergebnisse der Tourismusstudie

TIROL. Nachdem nun endgültig die Langversion der geförderten Tourismusgesinnungs-Studie des MCI veröffentlicht wurde, gibt es einige Kommentare zu den Ergebnissen. Die Liste Fritz sieht vor allem die Herangehensweise der Studie kritisch. Die Grünen Tirol sehen sich durch das Ergebnis im Naturschutz bestätigt.  Vorwurf der "Suggestivaussagen"Besonders die Liste Fritz hat in den letzten Monaten immer wieder mit Landtagsanfragen und am Ende sogar mit einem Begehren nach dem Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

„Der Natur auf der Spur“ - eine Exkursion für Kinder, Jugendliche und Erwachsene!
Naturkundliche Wanderung, kostenfrei!

Datum: Sa., 4. Juli 2020 Zeit: Start um 09:00 Uhr (pünktlich) Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt! Bitte 10 Minuten vorher da sein, es wird wie üblich Exkursionsmaterial verteilt. Treffpunkt: Vor dem Gemeindeamt Empersdorf Dauer: 3 Stunden (je nach Interesse) Schwerpunkte: Heimische Blütenpflanzen, Kräuter und genießbare Pflanzen sowie Vogelbestimmung im Gelände. Eine Exkursion für die ganze Familie! Mitbringen: festes Schuhwerk, Getränk, Jause,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Mag. (- MSc.) Simin Payandeh
  3

Tipps für das Engagement der Jüngsten
Kinder schützen unser Klima!

Sie begrüßen die Sonne mit freudigem Hallo, retten Schnecken vor unachtsamen Erwachsenen und laufen am liebsten barfuß durchs Gras - Kinder lieben die Natur! Was auch die Allerkleinsten schon in Sachen Klimaschutz tun können, verrät das Team vom CoronaSommer-Blog: 11 lustvolle Klima-Tipps für Kids - von Badewannen-Spielen bis zu rauschenden Geburtstags-Festen - machen den Großen das Erklären des Klimawandels einfacher. Und wenn sie dann noch mit gutem Beispiel vorangehen, dürfen sich die...

  • Wien
  • corona Koller

Buchtipp junior
Banane, Weizen, Zuckerrübe

Jede Menge Wertschätzung für die Kostbarkeiten aus Natur und Umwelt steckt in diesem Sachbilderbuch der österreichischen Autorin Susanne Riha. Von uns vertrauten Heilkräutern wie Ringelblume und Kamille bis hin zur exotischen Kakaopflanze, deren Produkte am Frühstückstisch nicht fehlen und die doch so weit weg von uns wächst. Ein Buch, das informiert und unterhält, aber auch zum Kochen und Kosten einlädt. (md) S. Riha, E. Rudofsky, Schätze der Erde, Tyrolia 2015.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Mirjam Dauber
 1

Eintragungswoche fürs Klimavolksbegehren von 22. bis 29 Juni
Göllersdorfs Rote unterstützen Klimavolksbegehren

Göllersdorfs SP Chef Hinterberger: „Nächste Woche findet die Eintragungswoche für das Klimavolksbegehren statt. Da viele unserer SPÖ Funktionäre in Göllersdorf dieses Begehren inhaltlich, aber auch mit ihrer Unterschrift unterstützen wollen, versuchen wir nun auch alle Freundinnen und Freunde der SPÖ Göllersdorf auf die Eintragungswoche aufmerksam zu machen“. Mittels Whats App, Newsletter und Facebookveranstaltung hat die SPÖ Göllersdorf daher auf die Möglichkeit zur Unterschriftenabgabe für...

  • Stefan Hinterberger
Ideal zur Nektarsuche ist diese Wiese für Insekten aller Art.
 11  11   9

Projekt Bienenblütenreich
Wiesen für Bienen, Hummeln und Co.

ST.MICHAEL: Für mehr Artenvielfalt und für den Schutz der Insekten gibt es jetzt auch in der Lainsach eine eigene Wiese, die als solche mit Schildern ausgezeichnet ist. Natürlich sind alle Wiesen für Bienen, Hummeln oder Schmetterlinge wertvoll, allerdings wird diese nicht gemäht und so findet sich hier eine besondere Auswahl an Pflanzen die auch so bestehen bleibt. Sie liegt ausserdem noch gut gelegen zwischen einem Wald und Feldern. Man könnte sagen ideal für eine ausgewogene Nektarsuche. Es...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner

Ternitz
BOKU-Experten sollen sich der Schwarza annehmen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Entlang der Schwarza wurde ordentlich abgeholzt (mehr dazu hier). Nun gibt es ein positives Signal. "Beim Gespräch mit Bürgermeister Rupert Dworak konnte vor Ort beschlossen werden, dass so schnell wie möglich Experten der BOKU Wien eingeschaltet werden", berichtet Hannes Kernbeis, der sich als Sprecher der Schwarza-Freunde engagiert. Die Gelehrten der Universität für Bodenkultur sollen vor Ort eine dauerhafte Lösung anregen, die sowohl dem Hochwasserschutz als auch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Naturkosmetik
Fragen an eine Brucker Apotheke

BRUCK/LEITHA. Die Themen Natürlichkeit und Umweltschutz liegen nicht nur bei gesunder Ernährung, sondern auch bei Kosmetik und Hautpflege hoch im Kurs. Wir haben bei der Apotheke im Brucker Eco-Plus-Park nachgefragt: Steigt die Nachfrage bei Naturkosmetik? Ja, die Menschen achten auf naturnahe Kosmetik, zum Beispiel bei Sonnencreme. Interessieren sich die Leute vermehrt für die Inhalte in Kosmetikprodukten? Ja, die Menschen wollen Inhaltsstoffe, wie Paraffinöl, Silikonöl und Palmöl...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Umweltgemeinderat Christoph Wagner.
  2

Ternitz
Über 200 Hände säuberten das Stadtgebiet

Fleißige Helfer folgten dem Aufruf des Ternitzer SPÖ-Umweltgemeinderats Christoph Wagner zur diesjährigen Flurreinigung. Zahlreiche Vereine, Feuerwehren, das Jugendzentrum und engagierte Privatpersonen – insgesamt über 100 Personen – unterstützten die Stadt- und Gemeinderäte, um das Ternitzer Stadtgebiet von Unrat zu befreien. Zur Erinnerung: aufgrund der Verordnung der Bundesregierung musste die, für 28. März dieses Jahres, geplante Flurreinigungsaktion im Stadtgebiet Ternitz...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
"Fridays for Future Südburgenland" sorgte für ein Schildermeer für den Klimaschutz im Oberwarter Stadtpark.
 1   26

Oberwart
Fridays for Future Südburgenland - Schildermeer für Klimaschutz

Die Bewegung "Fridays for Future Südburgenland" organisierte ein Schildermeer für den Klimaschutz am Hauptplatz Oberwart. OBERWART. "Fridays for Future Südburgenland" organisierte im Rahmen einer österreichweiten Klimastreik-Aktion auch in Oberwart sowie in Oberschützen ein "Schildermeer". "Wir agieren überparteilich und wollen österreichweit ein Zeichen setzen. Diese Woche wurden im Parlament die Budgetverhandlungen geführt. Wir haben gemeinsam versucht zu intervenieren, dass finanzielle...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler (ÖVP) mit den Mitarbeitern des Gartenamts bei der Pflanzung der neuen Apfelbäume.
 1

Nachhaltig
Heimische Apfelbäume zieren den Donnenberg-Park

Seit wenigen Tagen verschönern neu gepflanzte Apfelbäume den Hans-Donnenberg-Park im Nonntal, unmittelbar neben dem dortigen Seniorenwohnhaus. SALZBURG. Die sieben Bäume, verteilt auf einer Fläche von 800 Quadratmetern, dienen nicht nur der ökologischen Aufwertung, sondern auch der Herstellung einer naturnahen Parklandschaft. Ökologische Aufwertung „Die Maßnahmen im Donnenberg-Park sind eine enorme ökologische Aufwertung des Parks und ein weiterer Schritt hin zur Klimawandelanpassung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Naturjuwel Wiese am 7. August 2020
  • 7. August 2020 um 09:00
  • Sieghartskirchen
  • Sieghartskirchen

Naturjuwel Wiese entdecken & erforschen

SIEGHARTSKIRCHEN. Am Freitag, dem 7. August 2020 laden der Ausschuss für Umwelt unter der Leitung von Biosphärenpark-Botschafter Ing. Andreas Thomaso und der Biosphärenpark Wienerwald Kinder ab 6 Jahren von 9:00 bis 12:00 Uhr zur Landschaftspflegeveranstaltung „Naturjuwel Wiese“ nach Sieghartskirchen ein. Treffpunkt ist um 9:00 Uhr in Sieghartskirchen Ecke Berggasse/Am Kuhberg. Kinder können im Rahmen der Veranstaltung selbst im Naturschutz aktiv werden und lernen Spannendes über die Natur vor...

Die Kraft der Bäume spüren
  • 28. August 2020 um 14:30
  • Naturpark Dobratsch
  • Villach

Aktiv im und für den Naturpark

DOBRATSCH. Bei der Inklusionswanderung am Freitag, 17. Juli von 14.30 bis ca. 16.30 Uhr werden alle Sinne angesprochen. Nach einer klangvollen Begrüßung wandern Sie gemütlich über einen schönen Waldweg und neben imposanten Baumwesen zur Napoleonwiese, wo Sie verschiedene Baumarten mit allen Sinnen erleben. Sie erspüren mit bloßen Füßen weiches Moos und erleben das Rauschen und Rascheln im Wald. Entspannt geht es weiter durch geheimnisvolle Mischwälder. Stimmige Baumlieder und Klänge runden die...

  • 20. November 2020 um 19:00
  • Tagungshaus der Erzdiözese Salzburg
  • Wörgl

Bolivien - Rohstoffkessel für Mobiltelefon, Laptop & Co.

Bolivien - Rohstoffkessel für Mobiltelefon, Laptop & Co. Kleingewerblicher Bergbau im Kontext der globalen Elektroniklieferkette mit Isabella Szukits BSc Projektreferentin Südwind In Elektronikgeräten - vom Handy bis zum Mixer - stecken eine Vielzahl verschiedener Metalle. Deren Abbau, meist in Ländern des Globalen Südens, ist oft archaischer Bergbau: Die Metalle werden mit einfachem Werkzeug in Cooperativas, zu denen sich einzelne Bergarbeiter*innen zusammenschließen, gewonnen und an...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.