Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Anzeige
Kelag-Vorstand Manfred Freitag bekennt sich dazu, von fossiler auf erneuerbare Energie umzustellen.
3

Manfred Freitag
„Wir müssen Teil der Klima-Lösung sein“

Generation Klimaschutz: Manfred Freitag, Vorstand des Kärntner Energieversorgers „Kelag“, zur Klimaneutralität. KÄRNTEN. Endgültig auf erneuerbare Energie umzustellen, ist das Gebot der Stunde. Auch Manfred Freitag, Vorstand des Kärntner Energieversorgers „Kelag“, gibt im Gespräch mit der WOCHE Kärnten zu bedenken: „Wir sind wohl die letzte Generation, die den Klimawandel positiv beeinflussen kann.“ Den übergeordneten Rahmen, um klimapolitische Ziele realisieren zu können, gibt die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Kommentar
Was macht die Jugend von heute tatsächlich?

Sind Jugendliche heutzutage uninteressiert, unkritisch und verantwortungslos? Nein, wie das Projekt eines Klimaraps in der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen eindrucksvoll demonstriert.  Wenn ältere Semester in unserer Gesellschaft mit dem Handeln und dem Tun der heranwachsenden Generation nicht einverstanden sind, wird das gerne mit der teils abfälligen, teils verständnislosen Bemerkung "Die heutige Jugend …" quittiert. Doch was macht die Jugend von heute tatsächlich? Sie hinterfragt...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal
Die jungen Akteure und die Betreuer des Projekts
5

Kötschach-Mauthen
Jugendliche schrieben „zukunftsgailen“ Rap

Das Projekt „Zukunftsgail – der Klimarap von und für Jugendliche dieser Welt“ verlieh Heranwachsenden eine Stimme. Um Umweltschutz, Energieverbrauch und Konsum kreativ zu thematisieren, schrieben sie einen Rap. KÖTSCHACH-MAUTHEN. Die Themen Umweltschutz, Energieverbrauch und Konsum gewinnen stetig an Bedeutung für die Gesellschaft. Das Jugendzentrum Kötschach-Mauthen, der Verein "Energie autark", Hip-Hop Künstler Jay und Live-Looping-Profi Georg Viktor Emmanuel riefen daher das Projekt...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Katharina Pollan
Radfahren schont den Geldbeutel, ist gut für die Gesundheit und die Umwelt.

Mobilität
Kärntner vermeiden durch Radfahren und Gehen rund 50.000 Tonnen CO2

Nur ein Sechstel der Alltagswege wird in Kärnten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt. Mit dem Ausbau der Rad- und Fußwege könnten mehr Kärntner dazu animiert werden, kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Rad zurückzulegen. Zusätzlich trägt man auch zum Klimaschutz bei. KÄRNTEN. In Kärnten sind 15 Prozent der Alltagswege kürzer als ein Kilometer, rund 50 Prozent sind kürzer als fünf Kilometer und zwei Drittel kürzer als zehn Kilometer. All diese Wege könnten mit dem Fahrrad oder zu Fu´ß...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Kommentar
Sieben neue Vorbilder für Klima- und Umweltschutz

Laut aktueller Erhebung des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) ist der Bezirk Hermagor Kärntens Spitzenreiter bei Elektro-Autos. Sind sieben neuzugelassene Elektro-Autos von Jänner bis April nun wenig oder viel? Eine aktuelle Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) stellt dem Bezirk Hermagor ein vorbildliches Zeugnis aus: 8,9 Prozent der neuzugelassenen PKW von Jänner bis April fahren ausschließlich mit Strom. Damit ist der Bezirk Hermagor in diesem Zeitraum Kärntens Spitzenreiter bei...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten.

Kommentar
Unsere Erde ist uns nur geliehen

Das Corona-Virus bewirkt indirekt, dass sich die Umwelt erholt. Ein Grund mehr, Initiativen vor den Vorhang zu holen, die dem Umwelt- und Klimaschutz dienen – wie das Projekt „Baumkataster“ in Bad Bleiberg. Wenn der Corona-Krise Positives abzugewinnen ist, dann der Umstand, dass sich die Natur erholt. Um ein plakatives Beispiel zu wählen: Nahezu sechs Wochen in Heimisolation hatten eine enorme Reduzierung des Straßenverkehrs – und damit der Autoabgase – zur Folge. Jahresschwerpunkt...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal
Die Schüler der Volksschule Hohenthurn lernen beim Schulprojekt, wie Mülltrennung richtig funktioniert
2

Frühjahrsputz
Umweltschutz ist Schülern wichtig

Die Volksschüler lernen das ganze Schuljahr über, wie sie die Umwelt richtig schützen können. HOHENTHURN. Im Rahmen der WOCHE-Aktion „Frühjahrsputz“ machen Schulen aus ganz Kärnten unser Bundesland ein Stück sauberer (siehe Artikel rechts unten). Eine dieser Schulen ist die Volksschule in Hohenthurn. Zahlreiche ProjekteSeit Jahren ist im Schulentwicklungsplan das Thema "Gesundheit" fest verankert. "Daher wurden immer wieder kleinere Projekte diesbezüglich durchführt", erklärt die...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Lara Piery
Conny Lexe, WOCHE Gailtal-Redaktionsleiterin
cornelia.lexe@woche.at

Umweltschutz
Kinder kämpfen für die Zukunft

MEINUNG Greta kämpft für den Klimaschutz. Eine 16-Jährige wird zum Gewissen für die ganze Welt. Höhnische Kommentare aus Kärnten hört sie, Gott sei Dank, nicht. Da wird in den Sozialen Medien gewettert, dass der Anblick des tapferen Dirndls nervt oder ihr Fortbleiben vom Schulunterricht nur eine bequeme Möglichkeit zum Schwänzen sei. Meine Güte! Während in Österreich Protestaktionen von Jugendlichen zum Thema Klimaschutz eher eine Alibiaktion sind, zeigt die Gailtaler Jugend was sie so...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Micheldorfer waren 2018 für die Umwelt im Einsatz. Kulturverein und die Kinder arbeiten dabei Hand in Hand
3

Umweltschutz
Flurreinigungsaktion startet mit Mitte April

Umweltschutz trägt Früchte. Hermagorer machen sich auf, um den Müll anderer zu beseitigen. HERMAGOR (lexe). Dem Müll keine Chance geben die fleißigen Müllsammler in der Stadtgemeinde Hermagor. Gerade rechtzeitig zum Frühling startet die Kommune mit einer Aktion. Georg Krutzler vom Umweltservice der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See: "Angeschrieben werden alle Schulen und Kindergärten. Im Schnitt nehmen fünf bis acht Schulklassen teil sowie einige Vereine wie die Jagdgesellschaft Egg,...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Gerhard Patterer vom Autohaus Patterer, der Verein "energie:autark Kötschach-Mauthen" und Auto Roth setzen auf das E-Mobilität-Projekt. So können pro Jahr ca. 16,81t von CO₂ gespart werden

E-Carsharing
Konzept zum E-Auto teilen funktioniert

E-Carsharing-Projekt im Gailtal fand große Beachtung beim WOCHE-Regionalitätspreis. HERMAGOR (lexe). "Fred" heißt es, das erste "E-Carsharing"-Projekt der Karnischen Region, mit dem auch ein Zeichen für Gesundheit und Umwelt gesetzt werden soll. "Fred" wurde deshalb in der Kategorie Energie, Umwelt, Mobilität beim WOCHE-Regionalitätspreis ausgezeichnet. "Die Leute warten immer auf ein fertiges System. Wer mobil sein will, muss sich aber Gedanken machen." (Daniela...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe
Charta unterzeichnet: Michael Rohr, Bezirksjägermeister Wolfgang Oswald, Robert Heuberger, Petra Oberrauner, Sara Schaar, Christian Hecher, Dominik Cremer-Schulte, Erich Kessler, Oskar Tscherpel (Naturpark Rat, Vorsitzender)

Sanfter Tourismus
Schonender Umgang mit der Natur im Naturpark Dobratsch

Dobratsch unterschreibt als erster österreichischer Naturpark "Charta der Kooperation" des Projekts "Be part of the Mountain". Auch das Winterprogramm im Naturpark Dobratsch kann sich sehen lassen. DOBRATSCH. Eine Premiere: Der Naturpark Dobratsch hat als erster österreichischer Naturpark die Charta der Kooperation des länderübergreifenden Netzwerks Alparc zur Sensibilisierung von Sportlern in alpinen Schutzgebieten unterzeichnet. An der offiziellen Unterzeichnung nahmen heute auch...

  • Kärnten
  • Villach
  • Vanessa Pichler
Anzeige
Mabura Geschäftsführer Horst Burgstaller
1 1

Mabura - Es geht auch anders

"Die Umwelt lebt von Vielfalt und nicht von "Designer" Obst und Gemüse Davon ist der Mabura Geschäftsführer Horst Burgstaller überzeugt. Direkt im Herzen von Kärnten wurde mit Mabura nicht nur einzigartige BIO Getränke, sondern ein ganzheitliches Projekt entwickelt, welches den Menschen und die Natur in den Vordergrund stellt und näher zusammenrücken lässt. An erster Stelle steht für das Mabura-Team die Überzeugung, dass die Natur perfekt ist, wie sie ist. Sie wollen Nachhaltigkeit ganzheitlich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Landesregierung will Pestizide im privaten Bereich verbieten

Kärnten sagt Pestiziden den Kampf an

Im privaten Bereich sollen biologisch nicht abbaubare Pestizide nicht mehr zum Einsatz kommen. KÄRNTEN. Die Landesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Kärnten die erste weitgehend Glyphosphat-freie Region Europas wird. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde gemeinsam mit EU-Experten erarbeitet. Laut LH Peter Kaiser und SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser soll dieser kommenden Donnerstag dem Ausschuss für Naturschutz, Energie und Umwelt vorgelegt werden. Im nächsten Schritt soll der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Drittes "e" für Ebenthal: Rolf Holub, GR Markus Ambrosch, GR Beatrix Steiner, Vize-Bgm. Alexander Kraßnitzer, Bauamtsleiter Gerhard Quantschnig und e5-Betreuer Hannes Obereder
1 2

Energieeffiziente Gemeinden wurden am Weißensee ausgezeichnet

Elf Gemeinden wurden für ihre Fortschritte in ihrer Energiearbeit geehrt. KÄRNTEN. Diesmal fand die e5-Auszeichnungsveranstaltung 2017 für energieeffiziente Gemeinden am Weißensee statt. Dort wurden die Fortschritte der Gemeinden in ihrer Energiearbeit gewürdigt. "Jene Kärntner Gemeinden, die am Energie- und Klimaschutzprogramm e5 teilnehmen, sind die Umsetzer des Kärntner Energiemasterplans. Somit freut es mich umso mehr, dieses Jahr wiederum elf Gemeinden auszuzeichnen. Sie sind nachweislich...

  • Kärnten
  • Sebastian Glabutschnig
NMS Treffen mit LR Rolf Holub, Herta Stockbauer (BKS), Karin Bernhard (ORF), LSR R. Altersberger, Kurt Wolf (WKK), Markus Galli
4

Große Frühjahrsputz Aktion Preisverleihung

Die aktivsten Schulen wurden gewählt und mit einem Barwert belohnt. Packen wir´s an und machen wir Kärnten gemeinsam sauber! Das ist die Devise der Aktion Frühjahrsputz, initiert von der WOCHE und dem ORF, mit Unterstützung der Partner: Wirtschaftskammer, Fachgruppe Entsorgungs und Ressourcenmanagement, BKS und dem Landesschulrat Kärnten. Bei der Frühjahrsputzaktion ging es darum, das Bewusstsein für den richtigen Müll zu schärfen und über den Kreislauf der Abfallwirtschaft zu informieren....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Sabrina Strutzmann
Gerhard Patterer vom Autohaus Patterer setzt auf E-Mobilität

Carsharing mit Umweltgedanken

Das Autohaus Patterer setzt mit seinem E-Carsahring neue Trends in Sachen Mobilität. HERMAGOR (aju). Elektroautos und das Thema E-Mobilität sind im Moment in aller Munde. Auch das Autohaus Patterer in Hermagor hat sich nun diesem Trend angenommen und bietet erstmals auch E-Carsharing an. Mobilitätskonzept Derzeit befindet sich das Car-Sharing-Konzept noch in der Pilotphase, doch nach vielen positiven Rückmeldungen, soll es bald in die nächste Phase gehen. „Wir sammeln mit Hilfe von...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Julia Astner
Oberer Spintikteich
3

Kärntens Naturschutzgebiete - Teil 4 - Spintik-Teiche

Zwischen dem Wörthersee und dem Keutschacher Seental liegen die zwei Spintnik-Teiche. Dieses Gebiet ist seit dem Jahr 1959 ein Naturschutzgebiet. Entstanden sind die beiden Teiche aus künstlich überstauten Nassflächen und liegen in flachen Mulden aus Grundmoränenmaterial. Im Jahr 1959 wurden die Spintnik-Teiche unter Naturschutz gestellt. Das gesamte Gebiet umfasst 79,5 Hektar in den Gemeinden Maria Wörth und Keutschach am See. Das Landschaftsschutzgebiet Rauth schließt sich im Westen an sowie...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sebastian Glabutschnig
Egelsee Richtung Westen, im Hintergrund der Hochgosch (876 m)
2 6

Kärntens Naturschutzgebiete - Teil 2 - der Egelsee

Der Egelsee ist ist ein kleiner Moorsee und liegt liegt auf der Hügelkette zwischen dem Millstätter See und dem unteren Drautal Am Hochroch, dem Höhenrücken zwischen dem Millstätter See Südufer und dem unteren Drautal befindet sich der Egelsee. Besonders in botanischer und ökologischer Hinsicht ist der Egelsee von großer Bedeutung. Das unter Naturschutz stehende Gewässer ist ein Moorsee mit einer Fläche von 9,35 Hektar und ist vollständig von Schwingrasen umsäumt. Der gesamte Moorsee...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sebastian Glabutschnig
Bio Waschmittel
1 4

Bio Waschpulver

Ich hab mir heute biologisches Waschpulver gekauft. Bitte vergesst nicht auf das Grundwasser. Obwohl es Kläranlegen gibt, schlucken sie auch nicht alles. So gelangt noch etwas Waschpulver ins Grundwasser. Nur sauberes Grundwasser ist auch gesund. Viele Menschen haben noch nicht daran gedacht. #Liebe Grüsse http://instagram.com/gailvalleyparadise#

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Rita Buchacher
E-Auto in Hermagor
8 15 4

E - Auto im Winter

Beim Spar in der Bahnhofstraße hab ich dieses Elektroauto gesichtet. Das es auch im Winter gut funktioniert. Im vergangenen Dezember wurden 53 und im Jänner 73 E-Autos in Österreich angemeldet. Gute Voraussetzungen für die Zukunft. Ein neuer Autofrühling für E-Autos sollte es werden. Am Magistrat in Klagenfurt gibt es Elektroautos zum ausleihen, aber in Hermagor leider nicht. Liebe Grüsse an die Verantwortlichen.

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Rita Buchacher

Infoveranstaltung: Energiemasterplan Kärnten

HERMAGOR. Am Mittwoch, 26. Feber, findet um 18 Uhr im Stadtsaal Hermagor eine Infoveranstaltung über den Energiemasterplan Kärnten statt. Der Kärntner Landtag und die Kärntner Landesregierung haben mit dem einstimmigen Beschluss zum Energiemasterplan Kärnten ein aktives Bekenntnis zum Klimaschutz abgelegt. Damit wird dieses Zukunftsthema von allen politischen Vertretern des Landes getragen. Das Ziel: Die "Energiewende" in die Wege zu leiten. Die Vorteile: Verbesserung der Lebensqualität...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Carmen Mirnig
Vetrteilung von Jausenboxen im Kindergarten Hermagor durch Bgm. Siegfried Ronacher und GF Ambros Jost vom AWV-Westkärnten
2

Jausenboxen als Müllvermeider

GAILTAL. Müllvermeidung soll den Kindern bereits von Anfang an bewusst gemacht werden. Jausenbrote in Alufolie, Servietten, Frischhaltefolie, Plastiksackerl oder Butterpapier sind sehr unpraktisch und in der Summe mit einer Menge Müll verbunden. Der Abfallwirtschaftsverband Westkärnten hat daher gemeinsam mit den Oberkärntner Gemeinden eine Aktion gestartet. In den letzten Tagen wurden in den Kindergärten und Volksschulen durch Umweltberaterin Antonia Bernhardt Jausenboxen verteilt. Im Zuge...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Iris Zirknitzer
Bei mir zu Hause
4 18

Bin mit Elektroauto von Klagenfurt ins Gailtal rauf geflitzt

Ich bin von Klagenfurt mit dem Elektroauto bis nach St. Paul gekommen dann ist mir der Strom ausgegangen. Hab dann bei Frau Hiebl Stopp gemacht und musste sie um ein Stromkabel bitten um aufzuladen. Hab ihr in der Zwischenzeit beim jäten geholfen. In Hermagor gibt es drei Ladestationen. Bein ÖAMTC, in der Einbahnstrasse und beim Krankenhaus. Es ist ein echt tolles Sommerfeeling. Dieses kleine Ding geht 80 Kmh Liebe Grüsse an alle Welt. Ist zum weiter empfehlen aus Respekt zur Umwelt

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Rita Buchacher
Anzeige
Michael Johann: „Seit Jahren wird am Mölltaler Gletscher mit diversen Ausbauprojekten der Naturschutz ausgehöhlt.“
2

Naturschutzgebiet am Mölltaller Gletscher in Gefahr

Die Investoren eines Hotelkomplexes mit 1.000-Betten in Innerfragant fordern eine Talabfahrt vom Gletscher bis zum Hotel mitten durch ein Naturschutzgebiet. Der Naturschutzbeirat lehnte das Projekt bereits einstimmig ab. Der FPK-Bürgermeister Kurt Schober hat kein Verständnis für die Einwände und behauptet, dass nur Forstwege für die Abfahrt genutzt würden. Der grüne Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Umweltausschusses Michael Johann bewertet diese Behauptung als...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Die Grünen Kärnten
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.