Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Die Gewinnerin Katharina Kronegger mit Bürgermeister Bernhard Winkler-Ebner (li.) und Christian Dörfel

OÖVP-Baumpflanzaktion
300 Bäume für den Bezirk Kirchdorf

Die Bezirks-ÖVP beteiligte sich in den letzten Monaten an der von Landeshauptmann Thomas Stelzer ins Leben gerufenen Baumpflanzaktion. Rund 300 Bäume wurden dabei von den OÖVP- Ortsgruppen im Bezirk Kirchdorf neu gepflanzt. BEZIRK. „Die gepflanzten Bäume sind lebende und wachsende Symbole für Klima- und Umweltbewusstsein als integrale Bestandteile der Politik in Oberösterreich. Wir pflanzen heute Zeugnisse unserer Bemühungen im Sinne der Welt von morgen und übermorgen“, so OÖVP-Bezirksobmann...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Wer den CO2-Fußabdruck in seinem Urlaub möglichst klein halten möchte, sollte vor allem das Transportmittel gut auswählen.
2

Wie der CO2-Fußabdruck im Urlaub klein gehalten werden kann
Klimafreundlich reisen

BEZIRK. Laut einer Online-Umfrage achten mehr als 80 Prozent zumindest zum Teil auf Nachhaltigkeit beim Reisen. Doch was sollte beim Urlaub beachtet werden, damit das Klima nicht leidet? Wahl des Transportmittels Den größten Einfluss auf den CO2-Fußabdruck beim Reisen hat das gewählte Transportmittel: Wer eine Strecke von tausend Kilometern mit dem Flugzeug zurücklegt, produziert laut WWF fast fünfmal so viel CO2, als wenn er gleich weit mit dem Zug fährt. "Es wurde berechnet, dass ein Flug von...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser
2

Kampf gegen Müll
Mollns Volksschüler setzen Zeichen für die Umwelt

Den Kindern der 4.a Volksschule Molln fällt seit einiger Zeit auf, dass auf öffentlichen Flächen, in Straßengräben und Wiesen immer wieder Müll liegt. Deswegen startete die Klasse ein großes Umweltprojekt mit Unterstützung von Klassenvorständin Renate Rußmann. MOLLN. Mit einem Vortrag informierte die Klasse die Direktorin Michaela Utner und alle Kinder der Mollner Volksschule und bat um Mithilfe. Die Kinder der 4.a Klasse zeichneten Bilder und dachten sich tolle Müllsprüche aus (z.B. Herzlich...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Wartberg ist eine bienenfreundliche Gemeinde
Blumenwiesen für Bienen

WARTBERG/KREMS. Einer Hochrechnung zufolge haben Wartbergs Imker mehr als 8 Millionen Bienen. – Und somit hat der Ort gleich viele Bienen wie Österreich Einwohner. "Wir haben das Zertifikat "bienenfreundliche Gemeinde". Das zeigt sich nicht nur in unserem Lehr- und Schaubienenhaus, das 2017 im Rahmen eines Leader-Projektes gebaut wurde", sagt Bürgermeister Karlhuber. Neben dem sehr aktiven Imkerverein Wartberg werden in der Gemeinde häufig Maßnahmen für den Schutz der Bienen gesetzt. Dazu zählt...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser
Ein dichtes Netz an Photovoltaikanlagen überzieht mittlerweile Wartbergs Dächer. V.l.n.r.: Johannes Füsslberger, Stephan Epner und Bgm. Franz Karlhuber.

Klima- und Umweltschutz wird in Wartberg groß geschrieben
"Bis 2040 energieautark"

23.410 Tonnen CO2 produziert Wartberg jährlich. Mithilfe zahlreicher Aktionen soll dieser CO2-Fußabdruck verringert werden. WARTBERG/KREMS. "Klima- und Umweltschutz ist das Gebot der Stunde. Wir möchten als Gemeinde beispielgebend vorangehen", sagt Bürgermeister Franz Karlhuber. Alle Fraktionen stimmten im Umweltausschuss des Gemeinderates für ein ambitioniertes Ziel: Bis 2040 soll Wartberg energieautark sein. Erneuerbare Energiequellen Auf dem Ortsgebiet Wartberg wird Erdöl gefördert. Der...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser
Elisabeth Schipflinger, Nachhaltige Entwicklung bellaflora, Franz Koll, Geschäftsführer bellaflora, Leonore Gewessler, Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (v. l. n. r.).
Video

bellaflora ausgezeichnet
Umweltmanagement-Preis 2020 für nachhaltige Maßnahmen beim Wasserverbrauch

Innerhalb von vier Jahren reduzierte bellaflora, das größte österreichische Gartencenter, seinen Wasserverbrauch um 30 Prozent. Diese Maßnahme zur Ressourcenschonung wurde nun seitens der Republik Österreich ausgezeichnet LEONDING/ÖSTERREICH (red). bellaflora mit Hauptsitz in Leonding erhielt vom Bundesministerium für Klima, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, bei der feierlichen Verleihung am 27. Oktober, den Umweltmanagement-Preis 2020 in der Kategorie „Beste Maßnahme...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
von links: Energie AG-Geschäftsführer Klaus Dorninger, Energie AG-Generaldirektor Werner Steinecker, Wirtschafts- und Energielandesrat Markus Achleitner und Initiator Wolfgang Neumann informierten am 28. September über den Energy Globe Austria Award.
4

Umweltpreis
Mehr als 300 Einreichungen aus Österreich für den Energy Globe Award

Am 28. Oktober wird der Energy Globe Austria Award zum 21. Mal verliehen. Heuer gab es österreichweit mehr als 300 Einreichungen, wobei ungefähr 50 davon aus Oberösterreich sind. Pro Kategorie wurden jetzt drei bis vier Projekte nominiert. OÖ. Der Energy Globe World Award für Nachhaltigkeit ist eine Initiative vom Oberösterreicher Wolfgang Neumann. Er wird jedes Jahr auf regionaler, nationaler und globaler Ebene vergeben, wobei mittlerweile mehr als 180 Staaten teilnehmen. "Das...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
von links: Klimalandesrat Stefan Kaineder und Kurt Haider (Abteilung Umweltschutz) präsentieren am 10. Juli das neue Umweltförderprogramm des Landes.

Stefan Kaineder
Das Land Oberösterreich fördert jetzt Umweltprojekte

In Oberösterreich sind derzeit weniger Niederschlag und der globale Temperaturanstieg von 0,85 Grad Celsius spürbar. Laut Umwelt- und Klimalandesrat Stefan Kaineder müssten wir in die Gänge kommen und gegensteuern. Das Land fördert jetzt Umweltprojekte von Gemeinden, Unternehmen, aber auch Einzelpersonen. OÖ. Alle wirtschaftlichen Maßnahmen zum Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie sollten unter der Prämisse der Bekämpfung der Klimakrise stehen. Darauf weist jetzt Klimalandesrat Stefan Kaineder...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die Brau Union Österreich wurde für nachhaltige Produktion bereits mit dem Prädikat "Green Brand" ausgezeichnet. Das Unternehmen setzt unter anderem auf Recyclingetiketten und pflanzt an einzelnen Standorten Bäume.

Brau Union Linz
Brauereien pflanzen Bäume für den Umweltschutz

Die Brau Union Österreich hat in diesem Jahr auf Recyclingetiketten bei Gösser umgestellt. Das soll 1.000 Bäume pro Jahr erhalten. Darüber hinaus wurden an einzelnen Brauereistandorten Bäume gesetzt.  OÖ. Die Brau Union Österreich mache es sich zum Ziel, beste Bierkultur für die Zukunft zu schaffen und dabei Verantwortung für ökologische sowie soziale Herausforderungen zu tragen. „Ein nachhaltiger und schonender Verbrauch der Ressourcen ist uns wichtig. Darauf achten wir sowohl bei den...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Für ihr Engagement wurde die Klasse von „Global2000“ mit einer Urkunde ausgezeichnet

Gymnasium Schlierbach
Der Kampf um das Klima

Die 4a des Gymnasiums Schlierbach startete im November des letzten Jahres aus Eigeninitiative ein Klimaschutzprojekt, um auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam zu machen. SCHLIERBACH (sta). Da die globale Erwärmung auch in den Medien ein heiß diskutiertes Thema ist, beschlossen die Schüler der  4a im Schlierbacher Stiftsgymnasium nicht weiter zuzusehen, sondern zu handeln. Angeregt durch Diskussionen im Unterricht begann die Klasse Plakate mit Tipps für einen klimaneutraleren Alltag zu...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
KO Christian Makor, KO-Stv.in Michaela Langer-Weninger, KO Ing. Herwig Mahr, 2. Landtagspräsident DI Dr. Adalbert Cramer, 3. Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer, Landtagspräsident KommR Viktor Sigl, Parlamentspräsident Cauê Macris, Generalkonsul Mag. Klaus Hofstadler, Parlamentsabgeordneter Paulo Fiorito, KO Dipl.-Päd. Gottfried Hirz und LAD Dr. Erich Watzl.

Powerregionen
Oö. Landtag zu Gast in Partnerregion Sao Paolo

Oberösterreich ist gemeinsam mit der brasilianischen Region Sao Paolo Mitglied der „Powerregionen“ – dem Forum, das sieben Regionen auf vier Kontinenten umfasst. Ein Grund für eine Delegation des Oö. Landtages im Rahmen einer Informationsreise Kontakt mit der Region Sao Paolo aufzunehmen. OÖ./SAO PAOLO. Die Delegation des Oö. Landtages bestand aus Landtagspräsident KommR Viktor Sigl, seinen Vertretern DI Dr. Adalbert Cramer und Gerda Weichsler-Hauser und den Klubobleuten Ing. Herwig Mahr,...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Industrie und Energieversorger stehen angesichts der Klimaziele vor energiepolitischen Herausforderungen.
5

WKOÖ
"Grüner" Stahl aus Wasserstoff

Bei einem Denkfrühstück der Fachgruppe Ingenieurbüros der WKOÖ präsentierte Johann Prammer, Leiter für strategisches Umweltmanagement der voestalpine, neue Möglichkeiten, um aus Wasserstoff "grünen" Stahl herzustellen. OÖ. Die Fachgruppe Ingenieurbüros der WKOÖ mit ihrem Fachgruppenobmann Rainer Gagstädter lud zu einem "Denkfrühstück" mit Johann Prammer, dem Leiter für strategisches Umweltmanagement der voestalpine, ein. Dabei ging es um neue Möglichkeiten, um aus Wasserstoff "grünen" Stahl zu...

  • Linz
  • Carina Köck
v. l.: Arnulf Wolfram (CEO Siemens Mobility Österreich), Michaela Huber (Vorständin der ÖBB-Personenverkehr AG), Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner (FPÖ), Klaus Garstenauer (Vorstand der ÖBB-Personenverkehr AG) und Paul Sonnleitner (Regionalmanager der ÖBB Personenverkehr-AG) bei der Premierenfahrt mit dem neuen Cityjet Eco.
4

ÖBB
Neuer ÖBB CityJet Eco als umweltfreundliche Alternative

Der neue, elektro-hybrid betriebene ÖBB Cityjet eco absolvierte am 17. Oktober seine Premierenfahrt auf der Donauuferbahn. Dieser Zug ist laut ÖBB eine CO2-neutrale Alternative auf nicht-elektrifizierten Bahnstrecken. OÖ. Am Donnerstag, den 17.10., absolvierte der ÖBB Cityjet eco erfolgreich seinen ersten Einsatz im Fahrgastbetrieb auf der Donauuferbahn zwischen Linz und St. Nikola-Struden. Elektro-hybrid BatterieantriebDer neue Cityjet eco wurde von Siemens Mobility und ÖBB gemeinsam...

  • Linz
  • Carina Köck
3

Klimademo
Jede und jeder Einzelne ist wichtig

KIRCHDORF (sta). Etwa 200 Teilnehmer waren bei der ersten "Fridays For Future"- Demo in Kirchdorf mit dabei. Auf der ganzen Erde demonstrieren Menschen für den Schutz des Planeten. Die meisten davon sind Kinder und Jugendliche, für die das Nichtstun der Verantwortungsträger in ihren Ländern unerträglich geworden ist. Jakob Brazle ist 15 und lebt mit seiner Familie im Kremstal. Und er hat beschlossen, die Sache ebenfalls in die Hand zu nehmen. Er hat sich erkundigt, hat alle Hebel in Bewegung...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Stephan Schwarzer, Leiter der Abteilung Umwelt- und Energiepolitik der Wirtschaftskammer Österreich, und Doris Hummer, Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich.
1 2

Wirtschaftskammer OÖ
Forderung nach weltweit einheitlichem CO2-Preis

Oberösterreich kann trotz Wirtschaftswachstum die CO2-Emissionen senken.  OÖ. „Die Wirtschaft schafft nicht nur Arbeitsplätze, sondern macht auch Klima- und Umweltschutz“, betont die Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer. Oberösterreichische Betriebe investieren laut Hummer im Jahr rund 1,5 Milliarden Euro in Klima- und Umweltschutz. Zudem sei es den Unternehmen gelungen den Wirtschaftswachstum vom CO2-Verbrauch zu entkoppeln. „Die Treibhausgasemissionen 2018 und um 3,8 Prozent...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
1 20

BBS Kirchdorf
Klimaschutz - Was können wir dazu beitragen?

Mit diesem Thema beschäftigten sich Schüler der Berufsbildenden Schulen Kirchdorf (Handelsakademie, Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe) im Englisch-Unterricht. KIRCHDORF. Daraus entstanden Plakate "We are reducing our carbon footprint". Englisch-Lehrerin Irmgard Edelbauer: „Wir haben in Englisch den Carbon Footprint ausgerechnet und ehrlich darüber diskutiert, was wir selbst zur Umweltverschmutzung und zur Klima-Erwärmung beitragen. Es ist uns bewusst, dass es einerseits wichtig ist,...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Zahlreiche Gebäude sind mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet, zum Beispiel das Marktgemeindeamt Wartberg
2

Tag der Sonne
Wartberg an der Krems – Vorbild in Sachen Umweltschutz

Wartberg an der Krems ist auf dem Weg zur ersten "bienenfreundlichen Gemeinde" im Bezirk Kirchdorf. WARTBERG. 17 „bienenfreundliche Gemeinden“ setzen sich in Oberösterreich derzeit ganz besonders für den Bienenschutz und die Artenvielfalt ein. Sie verzichten auf Pestizide auf öffentlichen Grünflächen, bepflanzen diese insektenfreundlich und animieren die Bevölkerung dazu, ihre Gärten entsprechend zu gestalten. Als erste Gemeinde im Bezirk Kirchdorf ist Wartberg in das Programm des...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer & SPÖ-Landesgeschäftsführerin Bettina Stadlbauer (v. l.).

SPÖ-Umfrage
Kampf um Platz zwei mit FPÖ

Eine Umfrage im Auftrag der SPÖ zeigt die Themen, welche die oberösterreichische Bevölkerung beschäftigen sowie ein Wahlergebnis, wenn kommenden Sonntag gewählt werden würde. OÖ. Die SPÖ beauftragte das Institut für empirische Studien (IFES), die aktuelle Lage in Oberösterreich abzufragen. 1.000 Personen wurden befragt, welcher Themen sich die Landespolitik annehmen sollte und welche Partei sich bisher am meisten für bestimmte Themen einsetzt. Plätze eins bis drei: 56 Prozent der Befragten...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Der Fronius SOLH2UB ist die erste grüne, innerbetriebliche Wasserstoff-Betankungsanlage ÖSterreichs.
4

Nachhaltig
Fronius gewinnt Umwelt-Staatspreis

PETTENBACH (sta). Der österreichische Staatspreis für Umwelt- und Energietechnologie würdigt zukunftsweisende Leistungen, die zu einer nachhaltigen Entlastung der Umwelt und zum Klimaschutz beitragen. Bei der diesjährigen Verleihung holte die Fronius International GmbH aus Pettenbach Gold in der Kategorie „Forschung & Innovation“. Das Unternehmen wurde für das Projekt „SOLH2UB“ – die erste grüne, innerbetriebliche Wasserstoff-Betankungsanlage Österreichs – und das damit verbundene Vorantreiben...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Klimabündnis
2

Die Region Pyhrn-Priel bekommt einen Klimacoach

Linz, 12. 09. 2017. Georg Habacher, Sekretär und Projektleiter, Verein Energieautarke Region Pyhrn-Priel, wird zertifizierter Klimacoach. Georg Habacher und 15 weitere „Klimacoaches“ werden sich fortan mit fundiertem Wissen für den Klimaschutz und eine nachhaltige Gemeindeentwicklung stark machen. Ihnen wurde am 12.09.2017 feierlich von LAbg. Ulrike Schwarz, in Vertretung von LR Rudi Anschober, die Auszeichnung verliehen. Dieser Urkundenverleihung ist die erfolgreiche Absolvierung der...

  • Kirchdorf
  • Verein Energieautarke Region Pyhrn-Priel

Steinbacher Kinder waren schon aktiv

STEINBACH/ZIEHBERG (str). 35 Kinder aus der Volksschule und dem Kindergarten in Steinbach gingen am 31. März mit zehn Erwachsenen mit gutem Beispiel voran und befreiten Wiesen und Straßenränder von Müll. Entlang der Ziehbergstraße arbeiteten sie sich von Steinfelden bis hinauf zum Ziehberg. Die Feuerwehr transportierte die sehr motivierten Schüler und Schulanfänger von einem Teilabschnitt zum nächsten. Diese Aktion entstand als Zusammenarbeit von Volksschule, Kindergarten, Gesunde Gemeinde,...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser

Energy Globe zeigt die Lösungen bei der Weltklimakonferenz in Marrakesch

Seien Sie live dabei, wenn am 10. November die Energy Globe World Awards in Marrakesch vergeben werden! Erstmals wird der Energy Globe Award, eine österreichische Initiative, auch emissionsneutral interaktiv als Webstreaming vergeben. So kann jeder auf www.energyglobe.info live dabei sein, wenn beginnend um 11:00 Uhr jede volle Stunde die Weltsieger in den 6 Kategorien gekürt werden. Weltpersönlichkeiten wie Kofi Annan oder Nobelpreisträger Mohan Munashinge zeigten sich über die Energy Globe...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Die Arbeiterkammer empfiehlt: Achten Sie auf Gütesiegel beim Kauf von Grillkohle.

Mogelpackung Grillkohle

Arbeiterkammer Untersuchung: Grillkohleprodukte enthalten teils Tropenhölzer. OÖ. 14.500 Tonnen Holzkohle haben die Österreicher im Vorjahr verheizt. Etwa 90 Prozent davon stammen aus dem Ausland. Woher genau ist nur schwer nachvolziehbar, denn die Herkunftsangaben auf den Verpackungen verschleiern häufig die wahren Ursprungsländer. Die angegebenen Produzenten füllen in den meisten Fällen nur ab. So fand man in Proben einer Diskonter-Eigenmarke Tropenhölzer aus Asien und Afrika. Laut Verpackung...

  • Linz
  • Ingo Till
2

Flurreinigungsaktion in Edlbach

Am Samstag, 16. April 2016, fand in Edlbach die jährliche Flurreinigungsaktion „HUI statt PFUI“ statt. Viele Kinder aus der Volksschule Mitterweng und fleißige Edlbacherinnen und Edlbacher säuberten die Wanderwege und Straßen der Gemeinde. Unsere „Mitterwenger Bergspatzen“ aus dem Kindergarten werden in den nächsten Tagen ebenso aufbrechen um achtlos weggeworfenen Müll zu sammeln. Ein besonderer Dank ergeht an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, auch an GV Helmut Strutzenberger für die...

  • Kirchdorf
  • Daniel Strutzenberger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.