Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge

Marek Zeliska freut sich über solidarische Unterstützung einer Pinkafelder Familie.
2

SOS Kinderdorf Pinkafeld
Pinkafelder Familie hilft mit Möbeln

"Das ist eine Geschichte zum Erzählen… Im Sinne von unserem Gründer Hermann Gmeiner "Alles Gute auf der Welt geschieht nur, wenn einer mehr tut, als er tun muss.", meint SOS Kinderdorf Pinkafeld-Leiter Marek Zeliska. Die Mobile Familienarbeit des SOS-Kinderdorfes Burgenland hat vor Weihnachten von der Kinder- und Jugendhilfe die Betreuung einer mehrköpfigen Familie im Bezirk Oberwart übernommen. Da die Familie vorher im Sozialhaus war, hatte sie in ihrer neuen Bleibe kaum Möbel. Zufällig, hat...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Auch lange nach den Bränden in Moria müssen Tausende Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche, auf der Straße oder in menschenunwürdigen Lagern ausharren. Der bevorstehende Winter wird die Lage weiter verschlimmern.

Flüchtlinge
Volkshilfe und Kinderfreunde Rohrbach haben "Zimmer frei"

Die Volkshilfe Rohrbach und die Kinderfreunde fordern unverändert die Aufnahme von Kindern aus Flüchtlingslagern und die Einhaltung der Kinderrechte. BEZIRK. Durch die Coronakrise und den furchtbaren Terroranschlag in der Wiener Innenstadt ist die Flüchtlingskatastrophe von Moria und anderen Flüchtlingslagern sehr rasch wieder aus der medialen Öffentlichkeit verschwunden. Nicht verschwunden sind allerdings die vielen Schicksale unschuldiger Kinder, die sich nach wie vor in großer Gefahr...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach
"Unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingskindern eine Zukunft geben" – diese Initiative wurde von Graz aus an den Bund herangetragen.
2

Eindringlicher Appell an den Bund für mehr Menschlichkeit in der Migrationspolitik
"Nicht Flüchtlinge bekämpfen, sondern Fluchtursachen!"

"Dank" Moria ist die Flüchtlingsthematik nun wieder in vieler Munde – nicht erst seit das Elend in dem griechischen Flüchtlingslager bekannt wurde, sondern bereits im Frühjahr hat sich rund um die engagierte Grazerin Karin Strobl eine Initiative gegründet, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Leid minderjähriger Flüchtlinge zu lindern. Quer durch Österreich hat sich schon ein breites Spektrum an Unterstützern gefunden: Mehr als 200 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesundheit...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
V.l.: Judith Ranftler (Bereichsleiterin Asyl&Migration Volkshilfe Österreich), Michael Schodermayr (Vorsitzender Volkshilfe OÖ), Christian Schörkhuber, (Geschäftsführer der Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung Volkshilfe OÖ) und Maria Dietrich (Vorsitzede der Volkshilfe Linz).
1 3

Volkshilfe OÖ
"Könnten in Oberösterreich sofort 250 Kinder aufnehmen"

Mit "Zimmer frei"-Fahnen in den Fenstern weist die Volkshilfe OÖ darauf hin, dass in Oberösterreich mehr als genug Platz für die notleidenden Geflüchteten aus dem abgebrannten Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos wäre. LINZ. Vergangenen Freitag zog der letzte Bewohner des Flüchtlingswohnheims in Raimundstraße aus. Die Volkshilfe OÖ muss damit ihr letztes Quartier für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge schließen. Als "absurd" bezeichnet Christian Schörkhuber, Geschäftsführer der...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner

Wir können nicht wegschauen: Schutzhäuser für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Bihać.

Unbegleitete minderjährigen Flüchtlinge, Frauen und Kinder sind die verletzlichste Gruppe unter den Flüchtlingen, die an den EU-Außengrenzen unter sehr schwierigen Bedingungen feststecken. Um mehr über ihre Situation zu erfahren und Hilfe zu leisten waren David Neuber und Roswitha Feige vom Pfarrentzwerk Asyl gemeinsam mit Vetreterinnen des Österreich-bosnisch-herzegowinischen Kulturverein – Frauenforum „Mimosen“ Ende de Jahres in Bihać, einer bosnische Stadt nahe der kroatischen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Pfarre Nepomuk
Das Asylquartier in Schüttdorf

Mordfall Zell am See
Betreuer sprechen über das Opfer und den Tatverdächtigen

ZELL AM SEE.  Nach Bekanntwerden des Mordes an einem 19-Jährigen Afghanen haben die Bezirksblätter mit einem ehemaligen Betreuer und einer Helferin gesprochen, die sowohl das Opfer als auch den mutmaßlichen Täter gut gekannt haben. Beide Personen wollen aus verständlichen Gründen anonym bleiben, sind der Redaktion aber persönlich bekannt.  Elisabeth M. und Stefan B. (*Namen von der Redaktion geändert) sind sehr betroffen, sie können kaum fassen was passiert ist. Der Leichnam von Z. wurde vor...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Bezirkspolizeikommandant Heinrich Kircher

Durch Schlepper nach Österreich gebracht
Minderjährige Flüchtlinge in Waltersdorf aufgegriffen

Eine Gruppe unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge wurde in Waltersdorf aufgegriffen und von der Polizei einvernommen. WALTERSDORF.  Mehrere unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus Pakistan und Afghanistan wurde in Waltersdorf an der March von einem Passanten entdeckt und durch die Polizei aufgegriffen. Die Männer waren zu Fuß unterwegs und mit Reisetaschen ausgestattet. "Wir gehen davon aus, dass die Flüchtlinge von einem Schlepper über Tschechien nach Österreich an die Grenze zu Reintal...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Petra Buhl ("Es braucht nur Mut, um den Menschen faire und nachhaltige Chancen zu ermöglichen."), Gasim und Aziz sowie Martin Morawetz (Am Beispiel hier in Saalfelden sieht man, wie gut Integration gelingt, wenn der Wille da ist.").
2 2 3

Asylwerber in der Lehre
JUZ-Betreuer in Saalfelden und Gastronomen kritisieren die Regierung

Traurig, weil Lehrlinge voraussichtlich nicht bleiben dürfen: JUZ-Mitarbeiter und die Familie Riedlsperger vom Ritzenhof. SAALFELDEN (cn). Wenn das Thema, um das es geht, nicht so viele tragische Facetten hätte, wäre es einfach ein nettes Treffen mit netten Menschen im Hotel Ritzenhof. Mit dabei: Martin Morawetz und Petra Buhl vom Jugendzentrum Saalfelden sowie zwei motivierte Lehrlinge und ein weiterer junger Mann, der ebenfalls auf eine Lehrstelle beim Hotelier-Ehepaar Martina und Hannes...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Asylheim wird am 16. Oktober eröffnet.
2

Wiedereröffnung am 16. Oktober 2018
ÖJAB-Haus Greifenstein nimmt wieder Flüchtlinge auf

GREIFENSTEIN / NÖ (pa). Nach der dringend nötigen Grundsanierung in den vergangenen Monaten werden im Interkulturellen Wohnheim im niederösterreichischen Greifenstein an der Donau nun wieder geflüchtete Menschen aufgenommen. Maximal 48 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sowie junge Erwachsene werden künftig im ÖJAB‐Haus Greifenstein wohnen. Teilweise sind sie schon eingezogen. Sie werden dort pädagogisch betreut, erhalten eine geordnete Tagesstruktur, Deutschunterricht und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Thomas Peneder, Freiwilligenkoordinator für das Salzburger SOS Kinderdorf (li) und Gerhard Schneider, freiwilliger Helfer im Clearing House.

Die positiven Seiten des Zusammenlebens

Freiwilligendienst im SOS Kinderdorf Clearing House in Salzburg. Das schönste Erlebnis war, als Ali seine Gitarre holte und angefangen hat, ein Volkslied aus Afghanistan zu spielen. Said hat mitgesungen – es war so bewegend. Da habe mir gedacht: 'Was wir hier machen, kann nicht falsch sein." Gerhard Schneider hilft seit einem Jahr als Freiwilliger im SOS Kinderdorf Clearing House in Salzburg mit. Dort werden derzeit 15 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge betreut. Zum ersten Salzburger...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
In der Bahnhofstraße 9, der ehemaligen Jacoby-Schule, kündigt das Land den Mietvertrag.

Heim für minderjährige Flüchtlinge in Telfer Bahnhofstraße wird geschlossen

TELFS (lage). Was vor zwei Jahren für Aufregung und viel Kritik innerhalb des Telfer Gemeinderates und im Dorf gesorgt hat, ist ab Herbst dieses Jahres wieder Geschichte: Das Asylwerberheim für unbegleitete minderjährige Jugendliche in der Bahnhofstraße 9, die ehemaligen Jacoby-Schule, wird zusperren, wie Bgm. Christian Härting in der letzten Sitzung dem Gemeinderat berichtet hat. Die Bildungsgesellschaft ibis acam betreute hier etwa 20 junge Flüchtlinge im Auftrag des Landes. Nun wird der...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Heidi und Gerald Falkner sowie ihr leiblicher Sohn Moritz bekamen mit Pflegekind Bella erneut Familienzuwachs.
1 2

Pflegekind Bella macht Familie Falkner komplett

Rohrbach liegt bei der Zahl der Pflegeeltern im Spitzenfeld, trotzdem werden laufend weitere gesucht. BEZIRK (anh). 43 Pflegekinder werden im Bezirk in 32 Familien betreut. Auch um weitere Kinder aus anderen Bezirken kümmern sich hiesige Pflegeeltern. Damit liegt Rohrbach oberösterreichweit im Spitzenfeld. "In der Hochphase der Flüchtlingskrise 2015 waren hier zudem zwölf unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht", verrät Maria Fellmann-Ruckerbauer von der Kinder- und Jugendhilfe der...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Walter J. Mayr (Präsident der Euregio Inntal), Christine Dengler (DWRO-consult gGmbH), Diane Freiberger (Business School der FH Kufstein Tirol) und Andreas Dexheimer (Geschäftsstellenleiter der Jugendhilfe Oberbayern, v.l.)

Betreuung verbessern durch Qualifikation

Grenzübergreifende Qualifizierungsmaßnahme „Jugendhilfe für Geflüchtete“ für Fachkräfte der Kinder- & Jugendarbeit startet im April. KUFSTEIN (red). Die "DWRO-consult gGmbH" und die "International Business School GmbH" der Fachhochschule Kufstein Tirol (FH) bieten im Frühjahr und Sommer 2018 die Qualifizierungsmaßnahme „Jugendhilfe für Geflüchtete“ an. Diese Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe aus grenznahen Kommunen Österreichs und Deutschlands und wird durch...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Die Anzahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge ist stark zurückgegangen.

Oberösterreich: Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge nimmt stark ab

OÖ. Aktuelle Statistik-Daten des Landes OÖ zeigen: Die Anzahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge war zuletzt stark rückläufig. Wurden zum Höchststand Mitte 2016 noch 701 Minderjährige in eigenen Quartieren mit spezieller Betreuung in der Landesgrundversorgung untergebracht, so sind es aktuell mit Stand Anfang Jänner nur mehr 264. Diese Entwicklung führt auch zu einer Verringerung der UMF-Quartiere: Von ursprünglich 20 UMF-Quartieren in ganz Oberösterreich sind derzeit nur noch 12 in...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Ein Stück gemeinsam gehen: Das ist Ziel des UMF-Patenprojekts

Es werden wieder Paten gesucht!

Ausbildungstag für an Patenschaft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Interessierte am 29. Juni. KÄRNTEN. Erneut findet ein Ausbildungstag für mögliche Paten für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) im Haus der Anwaltschaften in Klagenfurt statt. Das Patenprojekt gibt es mehr als ein Jahr. Es geht darum, Menschen mit Herz zu finden, welche die Jugendlichen ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten. Paten leben ihnen vor, wie man in Österreich sein Leben gestaltet und ermöglichen so...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Streit unter Jugendlichen

Presseaussendung der Polizei Salzburg SAALFELDEN. Zwei iranische Jugendliche im Alter von 17 Jahren gerieten gestern in einem Wohnheim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Saalfelden in Streit. Schließlich verletzten sie sich gegenseitig am Hals und an den Händen. Einer der beiden wurde mit dem Roten Kreuz in ein Krankenhaus gebracht, sein Kontrahent verweigerte eine ärztliche Versorgung. Der Grund für die Auseinandersetzung ist unbekannt....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger

Kommentar: Ein erster Schritt zur Integration

Integration kann nur gemeinsam funktionieren. Es vereint ein Geben und Nehmen gleichermaßen und beinhaltet Rechte sowie Verpflichtungen. So ist das gegenseitige Kennenlernen ein wichtiger Schritt, um Integration in Gang zu setzen, da meist die Angst vor dem Unbekannten sehr groß ist und diese nur durch die Auseinandersetzung damit verringert werden kann. So ist auch die Initiative der Gewerkschaftsjugend mit dem Projekt "Gemeinsames Arbeiten" eine sehr gute Idee. Unbegleitete Minderjährige...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Neun Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge schnupperten im Metalltechnikberuf bei Jugend am Werk in Rotenturm.
16

"Gemeinsames Arbeiten" bei Jugend am Werk in Rotenturm

Die Österreichische Gewerkschaftsjugend startete ein Integrationsprojekt für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (UMF). Acht Burschen schnupperten einen Tag bei Jugend am Werk. ROTENTURM. 2015 starteten die vida Jugend und die ÖGJ Burgenland gemeinsame Betreuungsmaßnahmen für Flüchtlinge. Im Vorjahr wurden gemeinsame Unternehmungen wie ein Fußballturnier in Steinbrunn durchgeführt. Nun präsentierte die Gewerkschaftsjugend das Projekt "Gemeinsames Arbeiten - Ein Beitrag zur Integration". "Wir...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Bgm. Anton Bucher kann derzeit die Unterlage für das Flüchtlingsprojekt ad acta legen.

Flüchtingprojekt in Grinzens wird auf Eis gelegt!

Derzeit herrscht kein Bedarf an Unterbringung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge! Das geplante Flüchtlingsprojekt hat im Vorjahr für einige Aufsehen in Grinzens gesorgt. Geplant war die Unterbringung von 21 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren in einer Wohngemeinschaft am Johann-Jordan-Weg in unmittelbarer Nähe des Gemeindezentrums. Für die Betreuung hätte die Firma Ibis Acam sorgen sollen, die im Auftrag der Tiroler Sozialen Dienste bereits...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Die Fachschule baut Brücken

Kulturellen Austausch fördern und Berührungsängste abbauen KLEINRAMING. An drei Tagen nahmen unbegleitete jugendliche Flüchtlinge aus dem Wohnheim Solaris in Steyr an dem Projekt der 2. Klassen der Fachschule Kleinraming teil. "Wir nehmen derzeit in den Gegenständen Politische Bildung und Religion ,Weltkrisen und Flucht' durch. Dabei ist uns bewusst geworden, dass das Thema uns alle betrifft", erklären die Schüler den Grund für das Projekt. Gestartet wurde der Tag mit einem Spiel zum...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Jugendliche raufen in Asylunterkunft in St. Johann

ST. JOHANN (aho). In eine Rauferei dürften am Donnerstagabend vier afghanische Jugendliche in einer Unterkunft für Asylwerber in St. Johann geraten sein. Bei den Beteiligten handle es sich nach Angaben der Polizei um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Alter von 15 und 17 Jahren. Sie seien allesamt Bewohner derselben Unterkunft. Nach einer heftigen wörtlichen Auseinandersetzung sollen die Jugendlichen einen 17-Jährigen zu Boden gebracht und auf diesen eingeschlagen und eingetreten haben....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Es werden noch Paten und#+Gasteltern gesucht.
1

Gasteltern und Paten werden gesucht

SALZBURG (lg). Seit einem Jahr arbeiten SOS-Kinderdorf und die kija Salzburg im Rahmen des "open-heart"-Projektes zusammen, um Paten oder Gasteltern für allein geflüchtete Kinder und Jugendliche auszubilden. Ab dem 21. Februar geht es nun in die nächste Ausbildungsrunde. Interessierte werden in sechs Workshops und Vorträgen auf die Aufgaben als Pate oder Gastfamilie vorbereitet. Dabei wird zu den Themen interkulturelle Kompetenz, Trauma, Asylrecht und Grundversorgung informiert. „Jene, die sich...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
5

"Aleppo is burning"

Eine Vernissage in Anwesenheit von Bezirkshauptmann Platzgummer und Bürgermeister Krumschnabel am 8. Februar 2017 eröffnete in den Räumen des alten Bezirkshauptmannschaftsgebäudes die Ausstellung mit Gemälden von unbegleiteten in einer Kufsteiner WG lebenden Jugendlichen. Die Gemälde entstanden in wöchentlichen Mal-workshops mit der Kufsteiner Malerin Thea Barth. Sie werden noch für den Rest des Jahres zu besichtigen sein. Die gezeigten Bilder könnten unterschiedlicher nicht sein: ein johlender...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Ornamental Abstractions & Friends
Primar Kurosch Yazdi, Vorstand der Klinik für Psychiatrie mit Schwerpunkt Suchtmedizin am Kepler Universitätsklinikum – ehemals Wagner-Jauregg.

Streng sein mit Flüchtlingen, aber Hoffnung geben

Kurosch Yazdi, aus dem Iran stammender Primar am Kepler Uniklinikum, kümmert sich ehrenamtlich um junge afghanische Flüchtlinge und fordert für sie: Klare Regeln und Konsequenzen, aber auch sofortige Ausbildung und Arbeit. Er betreut ehrenamtlich minderjährige Afghanen, die ohne Eltern nach Österreich geflüchtet sind, psychiatrisch – und kann sie und ihre Motive besser verstehen als viele andere: Primar Kurosch Yazdi, Vorstand der Klinik für Psychiatrie mit Schwerpunkt Suchtmedizin am Kepler...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.