UNESCO Weltkulturerbe

Beiträge zum Thema UNESCO Weltkulturerbe

Römerstadt Carnuntum

UNESCO Welterbe-Status für Donaulimes

LH Mikl-Leitner: „Neuerlich hohe Auszeichnung mit niederösterreichischer Beteiligung“ NÖ. Das Römische Reich war bekanntlich eines der größten Reiche der Weltgeschichte und erreichte seine maximale Ausdehnung unter Kaiser Trajan zu Beginn des 2. Jahrhunderts nach Christus. Es umfasste eine Fläche von über 6,2 Mio. km² und seine über 7.500 km langen Grenzen waren durch Flussläufe, Landgrenzen mit künstlich errichteten Barrieren, Gebirgszügen und Wüstengebiete geprägt. Die Donau war über mehrere...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Der Hungerturm in Traismauer ist neben dem Wienertor (Römertor) ein Teil des österreichischen Donaulimes.

Traismauer
Donaulimes ist Weltkulturerbe

TRAISMAUER. "Das Warten hat sich gelohnt! Seit heute trägt der Donaulimes das wertvolle Prädikat 'UNESCO-Weltkulturerbe'. Die Stadt Traismauer ist aufgrund ihrer römischen Geschichte, die heute noch deutlich sichtbar ist, Teil des Donaulimes", freut sich der Traismaurer Bürgermeister Herbert Pfeffer. Ein Limes ist übrigens ein "von den Römern angelegter Grenzwall zur Befestigung der Reichsgrenzen". Die Römerstadt TraismauerDie bis heute erhaltenen Denkmäler, das Wienertor (Römertor) und der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sophia-Bernadet Überbacher
Die Speicherstadt – ein historischer Lagerhauskomplex – gehört seit 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
3 2

Sommerausflug in die Hansestadt Hamburg

Nicht nur wetterbedingt ist Deutschlands nördliche Handelsmetropole erfrischend. ÖSTERREICH. Hamburgbesucher erwarten spannende Museen, leckere Fischbrötchen am Hafen und Nachtschwärmer werden 24-Stunden-Spelunken auf der Reeperbahn sehr schätzen. In der denkmalgeschützten Speicherstadt im Hamburger Hafen erfahren Interessierte in Museen alles über Gewürze und Schifffahrt. Lesen Sie auch: Mehr Reise-Tipps finden Sie in unserem Archiv

  • Linda Osusky

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.