Ungar

Beiträge zum Thema Ungar

Lokales
Ein Mann aus Ungarn wird verdächtigt, für sein Essen nicht bezahlt zu haben und versucht zu haben, eine Landkarte zu stehlen.

Polizeimeldung
In Saalfelden gegessen, ohne zu bezahlen; versuchter Diebstahl Maria Alm

Ein Mann steht im Verdacht, für sein Essen nicht bezahlt zu haben. Ebenso soll er versucht haben, eine Landkarte zu stehlen. Die Polizei berichtet: MARIA ALM, SAALFELDEN. Ein Ungar (46) wird verdächtigt, am 4. August in einem Hotel in Maria Alm nach dem Mittagessen gegangen zu sein, ohne für das Essen bezahlt zu haben. Etwas später – gegen 23.30 Uhr – kam er erneut zum Hotel, wo er von der Polizei angetroffen und angezeigt wurde. Tankstelle in Saalfelden Am nächsten Tag, den 4....

  • 06.08.19
Lokales

Verkehrsunfall mit Personenschaden
A2: Neunkirchner (26) rammte Laster

BEZIRK WIENER NEUSTADT (Lpd). Ein 62-jähriger ungarischer Staatsbürger lenkte am 5. Juni, gegen 03.55 Uhr, ein Sattelzugfahrzeug samt Sattelanhänger auf der A 2 Südautobahn, im Gemeindegebiet von Wiener Neustadt, in Fahrtrichtung Graz. Zur selben Zeit lenkte hinter ihm ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen einen PKW in dieselbe Richtung. Aus bislang unbekannter Ursache prallte der PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug gegen das Heck des Sattelanhängers. Er wurde bei diesem Vorfall in seinem...

  • 05.06.19
Lokales
Nach der Erstversorgung wurde der ungarische Motorradfahrer in das Krankenhaus Schwarzach gebracht.

Polizeimeldung
Motorrad und Auto stießen zusammen

In Altenmarkt prallte ein ungarischer Motorradfahrer frontal in den PKW einer Einheimischen. ALTENMARKT. Laut Landespolizeidirektion ist eine 32-jährige Einheimische ihren Auto im Ortsgebiet von Altenmarkt in den Kreuzungsbereich von Lackengasse  und  Atomicstraße eingefahren. Die Fahrerin bog von dort in Richtung Ortsmitte Altenmarkt ab. Frontal gegen Auto geprallt Ein entgegenkommender 39-jähriger Ungar soll, aus noch unbekannter Ursache, unmittelbar danach frontal in den Pkw der...

  • 03.05.19
Lokales
Berg- und Wasserretter sowie Feuerwehrleute aus Aschau, Brandenberg und Kramsach suchen zu Wasser, zu Land und aus der Luft – mit Hilfe der Drohne des BFV – nach dem seit Anfang April vermissten Ungarn.
13 Bilder

Einsatzkräfte geben nicht auf
Neuerliche Suche nach Vermisstem an der Brandenberger Ache

Noch immer ist der Verbleib des seit 4. April im Brandenbergtal vermissten 25-Jährigen ungewiss. Einsatzkräfte suchten nun neuerlich nach dem jungen Mann. BRANDENBERG/KRAMSACH (red). Von 15.30 Uhr bis 20 Uhr suchten am Freitag, dem 26. April Einsatzkräfte der Bergrettung Kramsach mit Hundeführern, der Wasserrettung Kramsach sowie der Feuerwehren von Brandenberg, Aschau und Kramsach, auch mit Unterstützung des Drohnenteams des Bezirksfeuerwehrverbands neuerlich nach dem seit 4. April als...

  • 26.04.19
Lokales
Das ist der Verdächtige Janos V.

Polizei-News
Opferstockdiebstahl geklärt: Suche nach weiteren Geschädigten

Ein Mann wurde in diesem Zusammenhang verhaftet BEZIRK NEUNKIRCHEN (LPD). Bedienstete der Polizeiinspektion Reichenau an der Rax führten ab dem August 2018 , gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungen gegen einen unbekannten Täter wegen Verdachtes der Opferstockdiebstähle in Kirchen. 60-Jähriger ertappt Ein 60-jähriger ungarischer Staatsbürger konnte am 14. April, gegen 18 Uhr, vor einer Kirche im Gemeindegebiet von Schottwien, von Bediensteten des...

  • 23.04.19
  •  1
Lokales
Endstation in Großarl: Die Polizei hielt einen Lenker aus Ungarn auf, er war betrunken und nicht in Besitz eines Führerscheins.

Betrunken und ohne Führerschein
Autofahrer in Großarl aufgehalten

GROßARL. Auf den Hinweis einer Verkehrsteilnehmerin hin überprüfte die Polizei am späten Nachmittag des 14. Oktobers einen Autofahrer. Der ungarische Lenker eines ungarischen Autos wurde im Ortsgebiet von Großarl angehalten. "Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Der Führerschein konnte nicht abgenommen werden, da der Mann keinen besitzt. Weil das Fahrzeug stark beschädigt und die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben war, wurden die Kennzeichen abgenommen. Der...

  • 15.10.18
Lokales
Das Fahrzeug der Österreicherin kam auf die Gegenfahrbahn, kollidierte mit dem entgegenkommenden Fahrzeug des 34-Jährigen und überschlug sich mehrfach.
4 Bilder

Auto überschlug sich bei Kollision in Unterlangkampfen

LANGKAMPFEN. Ein 34-jähriger ungarischer Staatsbürger fuhr am 23. September mit seinem Auto um 3:58 Uhr auf der Kufsteiner Straße L211 in Fahrtrichtung Wörgl. Zeitgleich war eine 37-jährige Österreicherin mit ihrem PKW auf derselben Straße in Fahrtrichtung Kufstein unterwegs. Bei Straßenkilometer 4,0 geriet das Fahrzeug der Österreicherin auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden Fahrzeug des 34-Jährigen. Das Fahrzeug der 37-Jährigen stürzte daraufhin in den...

  • 24.09.18
Lokales
In Bad Hofgastein stürzte ein Paragleiter beim Landeanflug ab.

Paragleiter in Dorfgastein abgestürzt

BAD HOFGASTEIN. Am 22. August wollte ein Paragleiter um kurz vor 14 Uhr am Landeplatz in Dorfgastein landen. Der 39-jährige Ungar geriet mit seinem Gleitschirm aufgrund einer seitlichen Windböe in Schwierigkeiten. Er stürzte in eine Wiese, dabei verletzte er sich unbestimmten Grades. Er wurde vom Roten Kreuz und von einem Notarzt erstversorgt, danach wurde er ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Dies berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg.

  • 23.08.18
Lokales
Der 17-jährige ungarische Gymnasiast stürzte von der Ruine am "oberen Schlossberg" sieben Meter in die Tiefe und wurde dabei schwer verletzt.

Schüler (17) stürzte sieben Meter tief von Schlossberg-Mauer

RATTENBERG (red). Am 3. Juli hielt sich eine ungarische Gymnasialklasse im Rahmen einer Schulexkursion in Rattenberg auf. Mehrere Schüler begaben sich dabei in ihrer frei verfügbaren Zeit auf den Schlossberg und stiegen bis zu den Ruinen des „Oberen Schlossberges“ auf. gegen 12 Uhr erkletterte einer der Schüler, 17 Jahre alt, den westlichen Teil der Ruinenmauer, um Kameraaufnahmen zu machen, so die Polizei. Dabei rutschte der Bub, auf der Ruinenmauer stehend, aus und stürzte etwa sieben Meter...

  • 04.07.18
Lokales
Der Ungar stürzte aus noch ungeklärter Ursache vom Balkon und verletzte sich dabei schwer.

Bei Sturz von Balkon lebensgefährlich verletzt

SCHEFFAU (red). Am 12. Juni stürzte ein 24-Jähriger aus Ungarn gegen 18.45 Uhr aus bisher unbekannter Ursache von einem Balkon im ersten Stock etwa 3,5 Meter tief auf den darunterliegenden Betonboden. Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber "Heli 3" in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

  • 13.06.18
Lokales
Mit einem SMS erzählte der Ungar seinem Mitbewohner von seiner Diebstahlstat

Schiefling: Einbruchsdiebstahl via SMS gestanden

Ungarischer Arbeiter brach die Zimmertüre seines ungarischen Mitbewohners auf und beging einen Diebstahl. Später gestand er das via SMS. SCHIEFLING. Gestern kam es zu einem Einbruch in Schiefling. Ein 41-jähriger Ungar brach die Schlafzimmertüre seines 23-jährigen Mitbewohners aus Ungarn auf. Er stahl verschiedene Elektroartikel und fuhr mit dem Auto davon. Er dürfte nach Ungarn ausgereist sein. Später meldete er sich via SMS bei seinem Mitbewohner und gestand die Tat.  Es werden noch...

  • 06.04.18
Lokales
Bei einem per internationalem Haftbefehl gesuchten Ungarn klickten in Schachendorf die Handschellen.

Fahndungserfolg der Polizei bei Kontrolle in Schachendorf

Am Grenzübergang Schachendorf nahmen Polizisten einen Ungarn fest, der in Deutschland u.a. wegen Menschenhandel gesucht wird. SCHACHENDORF. Am 28. Jänner ging den Fahndern im Bezirk Oberwart ein zur Festnahme Ausgeschriebener ins Netz. Ein 24-jähriger ungarischer Staatsangehöriger wollte am Grenzübergang Schachendorf von Ungarn kommend mit seinem PKW nach Österreich einreisen. Bei der Personenkontrolle der Polizeibeamten wurde festgestellt, dass gegen den Ungarn ein aufrechter Europäischer...

  • 29.01.18
  •  1
Lokales
Der Dieb aus Ungarn sitzt nun in Untersuchungshaft.

Bruck: Ungarischer Seriendieb gefasst

BRUCK/L. Am 19. Jänner ertappte eine Mitarbeiterin in einem Brucker Unternehmen einen Ladendieb, der mit Elektrowerkzeug flüchten wollte. Die herbeigerufene Polizei nahm den Verdächtigen fest. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten dem ungarischen Täter noch zwei Ladendiebstähle im selben Geschäft nachgewiesen werden. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg verhängte die Untersuchungshaft.

  • 22.01.18
Lokales

Rasender Wiener: mit 220 km/h auf A2 geblitzt

Ungar brachte es "nur" auf 201 km/h Spitze. Anzeige. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Autobahnpolizei Warth nahm am 29. Oktober auf der A2 die Raser ins Visier. Auf der Fahrbahn in Richtung Wien, bei Kilometer 54.600, haben die Polizisten gegen 7.55 Uhr, einen Wiener Pkw mit 220 Sachen erfasst. Ein wenig langsamer war ein ungarischer Wagenlenker gegen 8.35 Uhr unterwegs: der wurde mit einer Fahrgeschwindigkeit von 201 km/h, bei einer erlaubten 130 km/h gemessen. "Die Lenker werden der...

  • 30.10.17
  •  2
Lokales

Dieb auf frischer Tat festgenommen

Presseaussendung der Polizei Salzburg Bereits am 15. September 2017 wurde ein 38jähriger ungarischer StAng. im Bereich eines Recyclinghofes im Pinzgau von einer Zivilstreife gestellt und festgenommen. Der Ungar wurde auf frischer Tat betreten wie er gerade 2 Fahrräder und 4 Stück Alufelgen stahl. Der 38jährige wird an die Staatsanwaltschaft angezeigt.

  • 18.09.17
Lokales
Laut Polizei hatte der Paketzusteller ein Messer und Suchtmittel im Fahrzeug. (Symbolbild)

Festnahme wegen gefährlicher Drohung und Suchtmitteln

ANIF (buk). Durch ständiges Hupen und Gestikulieren hat ein 52-jähriger Deutscher die Aufmerksamkeit der Polizei erregt. Dieser gab an, dass ihn ein Paketzusteller mit einem Messer bedroht haben soll, wie die Polizei berichtet. Der 30-jährige Ungar wies alle Anschuldigungen von sich, allerdings fand die Polizei bei den Ermittlungen ein Messer und Suchtmittel in dessen Auto. Die Gegenstände wurden sichgestellt und der Mann vorläufig festgenommen.

  • 31.08.17
Lokales
4 Bilder

Ungarischer Einbrecher verspricht: „Ich werde nicht mehr nach Österreich kommen“

Mit Axt, Beißzange und Funkgerät ausgestattet, waren Einbrecher in Amstetten unterwegs. BEZIRK. „Ich werde nicht mehr nach Österreich kommen“, versprach ein 59-jähriger, mehrfach einschlägig vorbestrafter Ungar in seinem Schlusswort am Landesgericht St. Pölten, wo er wegen schweren Einbruchsdiebstahls zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt wurde. Sein Chauffeur und Aufpasser, ein 54-jähriger ebenfalls mehrfach vorbestrafter Landsmann fasste zwei Jahre Haft aus (rechtskräftig). Einbruch bei...

  • 06.04.17
  •  1
Lokales
Reifen und Felgen im Wert einer halben Millionen Euro wurden gestohlen. Der Haupttäter ist in Haft

Eine halbe Million Euro Schaden: Haftstrafe für Reifen-Seriendieb

VILLACH. Von Herbst 2015 bis zum Sommer 2016 kamen die Polizeimeldungen im Wochentakt: In Villach und Klagenfurt kam es zu einer Serie von Einbruchsdiebstählen in Autohäuser, Reifenlager und Werkstätten. Dabei wurden Kompletträder und Reifen in einer Gesamtschadenshöhe von über einer halben Million Euro gestohlen. Spuren ausgewertet Nach Auswertung der Tatortspuren und internationalen Ermittlungen und Überwachungen konnte die Kärntern Polizei einen 38-jährigen Ungarn als Tatverdächtiger...

  • 08.02.17
Lokales
Der Landwirt aus Puchenstuben versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, stürzte aber selbst mit seiner Zugmaschine um.

Traktor überrollte Biker bei einem Unfall mit Todesfolge

PUCHENSTUBEN/FRANKENFELS. Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich in Frankenfels: Ein 57-jähriger Landwirt aus Puchenstuben war mit seinem Traktor auf der Bundesstraße LB39 Richtung Frankenfels unterwegs, als ihm ein 51-jähriger Motorradfahrer aus Ungarn entgegenkam, der in einer Kurve stürzte, dabei auf die Gegenfahrbahn rutschte und in weiterer Folge unter die fahrende Zugmaschine geriet. Der Biker wurde vom Traktor überrollt und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Der Landwirt...

  • 06.10.16
Lokales

Verkehrsunfall bei Lagerhaus-Kreuzung

VÖLKERMARKT. Bei der Lagerhaus-Kreuzung in Völkermarkt kollidierten gestern Mittag eine Pensionistin (67) aus Völkermarkt, die von der Stadt kommend nach links abbiegen wollte und ein Ungar (43), der stadteinwärts unterwegs war und ebenfalls Richtung Lagerhaus abbiegen wollte. Das Auto der Pensionistin touchierte das Auto des Ungarn, rammte ein Gemeindeschild und kam erst 15 Meter weiter bei einer Müllinsel zum Stillstand. Die Lenkerin war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bedingt ansprechbar...

  • 13.09.16
Lokales
Richter Manfred Hohenecker (li) und der in der Hauptverhandlung die Anklage vertretende Staatsanwalt Ronald Schaffer. Richter Hohenecker: "Warum attackieren Sie Gastarbeiter? Sie arbeiten selbst in der Schweiz, für die Schweizer sind Sie ein Wirtschaftsflüchtling."
2 Bilder

Brucker (22 rastete komplett aus

Angeklagter attackierte ohne erkennbares Motiv einen 35-j. Ungarn BRUCK/KORNEUBURG (mr). "Ich ging durch Bruck, da sprang mich der Angeklagte von hinten an, schrie 'I kill you' und zerriss mir den Mantel" schilderte ein in Bruck wohnhafter und arbeitender Ungar. Auch der Angeklagte konnte die Ursache seines Ausrasters nicht erklären. Der Blutalkoholgehalt von 1,2‰ wird es wohl alleine nicht gewesen sein, meinte der Richter, der sichtlich weitere körperfremde Substanzen im Blut des Mannes...

  • 23.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.