Uniklinikum Salzburg

Beiträge zum Thema Uniklinikum Salzburg

Johann Bauer, Vorstand der Uniklinik für Dermatologie und Allergologie, erklärt das Ziel der klinischen Studie mit einem neuen Medikament für EB-Betroffene: "Das Ziel der Studie ist es, die Verträglichkeit zu überprüfen und nachzuweisen, dass die Patientinnen und Patienten auf die Behandlung ansprechen. Derzeit gibt es noch keine effektive Therapie für diese schwerwiegende Erkrankung.“

Studie
Lichtblick für Menschen, die mit dem Gendefekt EB leben

Eine 24-jährige Patientin wird am Uniklinikum Salzburg als weltweit erste EB-Betroffene mit einem neuen Medikament behandelt. Weltweit soll dieses im Zuge einer Phase-II-Studie bei zwölf Patienten angewendet werden. Epidermolysis bullosa (EB) ist eine seltene Hauterkrankung. SALZBURG. Eine 24-jährige Patientin erhielt im Zuge einer Phase-II-Studie als erste EB-Betroffene eine Infusion des Medikaments "Rigosertib" der börsennotierten "Onconova Therapeutics Inc.". Dies ist eine Weltpremiere am...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Symbolfoto

Polizeimeldung Pinzgau
Tätliche Auseinandersetzung in Zell am See

Ein Mann stach auf seine Lebensgefährtin mit einem Messer ein - Er wurde von der Polizei festegenommen. ZELL AM SEE. Am Abend des 23. April 2021 ereignete sich in einer Wohnung in Zell am See eine tätliche Auseinandersetzung zwischen einem amtsbekannten Paar. Im Zuge einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einer 45-jährigen Pinzgauerin und ihrem 41-jährigen Lebensgefährten erlitt die Frau im Bereich des Oberkörpers eine Stichwunde. Der 41-jährige Pinzgauer verständigte telefonisch die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Jenen, die ihre Beschwerden nach einer Corona-Erkrankung ärztlich abklären haben lassen, bietet das Uniklinikum Salzburg eine ambulante Rehabilitation an, die auch berufsbegleitend möglich ist. Durch Ausdauer- und Krafttraining der großen Muskelgruppen wird den Beschwerden entgegengewirkt
Video 2

Corona in Salzburg
Ambulantes Reha-Angebot nach einer Corona-Erkrankung

Viele Salzburger merken Wochen oder auch Monate nach einer Corona-Erkrankung, dass nicht mehr alles so ist wie früher. Luftnot, Abgeschlagenheit und Müdigkeit sind oft ständige Begleiter oder man erreicht das gewohnte Leistungsniveau einfach nicht mehr. „Für die Betroffenen hat das Universitätsklinikum jetzt ein ambulantes Rehabilitationsangebot geschaffen, dass auch neben dem Arbeits- und Familienalltag genützt werden kann“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl. SALZBURG. Wenn...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Rabiater Hausbewohner schlug auf Hausmeister ein. Eine unerlaubte Waffe wurde dem aggressiven Halleiner abgenommen.

Körperverletzung in Hallein
Aggressiver Hausbewohner schlug zu

Aggressiver Hausbewohner ging auf Hausmeister los, der mit der Schneeräumung beschäftigt war. Der amtsbekannte Mann fühlte sich durch den Lärm einer Schneefräse gestört. Der Hausmeister wurde in das Uniklinikum zur Versorgung gebracht. Beim Tatverdächtigen ist eine unerlaubte Waffen gefunden worden. HALLEIN. In Hallein griff ein 57. jähriger Hausbewohner am Mittwoch Morgen des 13. Jänner 2021 einen 20-jähriger Hausbetreuer vor einem Mehrparteienhaus an. Der 20-jährige Tennengauer Hausbetreuer...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Das Spektrum der Reha-Behandlungen umfasst Untersuchungen, Kraft- und Ausdauertraining, Koordinationstraining, Heilgymnastik, indikationsspezifische Therapien, Schulungen, Beratungen, Vorträge.
2

SALK
Das erste ambulante Reha-Zentrum in Salzburg

Erstmals gibt es in Salzburg ein Zentrum für ambulante wohnortnahe und berufsbegleitende Rehabilitation bei Erkrankungen in den Bereichen Bewegungs- und Stützapparat, Onkologie, Atmungsorgane, Stoffwechsel, Neurologie und Psychiatrie. Das neue Reha-Zentrum Salzburg ist größtenteils im Haus A (Chirurgie West) am Uniklinikum Campus LKH untergebracht. Für Patienten entstehen keine Kosten und das Ziel der Reha ist eine Wiedereingliederung in das berufliche sowie soziale Umfeld. SALZBURG. „Für eine...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Georg Mendler, neuer Bürgermeister von Kirchberg bei Mattighofen.

Neuer Bürgermeister in Kirchberg b. M.
Mendler plant Gemeinde-App und interaktive Homepage

Nach 20 Jahren verabschiedet sich Franz Zehentner als Bürgermeister. Neuer Ortschef in Kirchberg bei Mattighofen ist der 47-jährige Georg Mendler. Er will die Lebensqualität der Gemeinde erhalten und die Digitalisierung vorantreiben.  KIRCHBERG BEI MATTIGHOFEN. Seit 16. November ist es nun fix: ÖVP-Gemeinderat Georg Mendler  folgt Bürgermeister-Urgestein Franz Zehentner als Ortschef nach. Direkt nach der Wahl im Gemeinderat wurde der neue Bürgermeister von Bezirkshauptmann Gerald Kronberger...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Für die beiden Standorte des Uniklinikums Salzburg – Campus LKH und CDK – gilt ab morgen Samstag, 24. Oktober, ein weitgehendes Besuchsverbot.

Coronavirus in Salzburg
Weitgehendes Besuchsverbot am Uniklinikum Salzburg

Ab dem morgigen Samstag, 24. Oktober, gelten an den beiden Standorten des Uniklinikums Salzburg – Campus LKH und Campus CDK – bis auf Weiteres weitgehende Besuchsverbote. Grund sind die steigenden Infektionszahlen und es gibt bereits Fälle, in denen das Virus von Besuchern in Krankenanstalten eingeschleppt wurde. SALZBURG. Die Zahl der Corona-Infektionen steigt in Salzburg weiter an. Und es gibt bereits Fälle, in denen das Virus von Besuchern in Krankenanstalten eingeschleppt wurde. Deshalb...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
"Das Interesse an der Pflege ist durch Corona gestiegen", sagt Franziska Moser, Pflegedirektorin des Uniklinikum Salzburg.

Pflege
"Es braucht mehr Ausbildungsplätze für Diplom-Pflegefachkräfte"

Am morgigen 1. Oktober startet die neue Ausbildung an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege im Bildungszentrum (BIZ) der Salzburger Landeskliniken (SALK). Vor einem halben Jahr hat Franziska Moser, Pflegedirektorin des Uniklinikums, das gesamte Uniklinikum (LKH und CDK) übernommen . Sie fordert mehr Ausbildungsplätze an der Fachhochschule für Diplom-Fachkräfte und dürfte mehr Stellen besetzen, wenn das Personal am Markt wäre. Durch Corona ist das Interesse an der Pflege gestiegen....

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Da am vergangenen Mittwoch eine neue Infektion gemeldet wurde, halten sich aktuell noch 2 aktiv Infizierte im Bundesland auf.
Video

Coronavirus in Salzburg
1 Neu-Infektion in den vergangenen zwei Wochen

Freitagvormittag, 12. Juni, 08:50 Uhr: 1.241 beträgt die Zahl der bisher im Land Salzburg positiv auf Covid-19 getesteten Personen (Stand 15.00 Uhr gestern Nachmittag). In den vergangenen 24 Stunden kam kein neuer positiver Fall hinzu. Dafür wurde vorgestern, am Mittwoch, nach fast zwei Wochen, wieder eine neue Infektion den Behörden gemeldet. Damit halten sich aktuell 2 aktiv Infizierte im Bundesland auf. 38 Personen sind verstorben. Die Entwicklung der Covid-19-Erkrankungen in Salzburg: seit...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Neue Besuchsregeln in den Salzburger Landeskliniken. In der Landeshauptstadt Besucher können den Uniklinikum Campus LKH nur über den Eingang Mülln und das Parkhaus betreten.
1

SALK
Es gibt neue Besuchsregeln in den Salzburger Landeskliniken

In allen Spitälern der Salzburger Landeskliniken gelten seit 4.6. 2020 neue Besuchsregeln, meldet die SALK in einer Pressemitteilung. So ist unter anderem pro Tag und Patient ein Besuch beziehungsweise eine Begleitperson erlaubt. Ausnahmen sind möglich. Es gelten weiterhin die Besuchszeiten der jeweiligen Spitäler beziehungsweise Stationen. SALZBURG. Gelockert werden die Besuchsregeln in den Salzburger Landeskliniken (SALK). Ab 4. Juni ist pro Tag und pro Patient ein Besuch beziehungsweise eine...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Richard Greil, Leiter Covid-19 Krisenstab, Uniklinikum Salzburg.
1 Video

Video
Corona-Maßnahmen in Spitäler und Versorgung südlicher Landesteile

Heute gab es einen Livestream mit Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl, Primar Richard Greil (Leiter Covid-19 Krisenstab, Uniklinikum Salzburg), Primar Andreas Valentin (Ärztlicher Direktor KSK Schwarzach) sowie Primar Stephan Hruby (Tauernklinikum Zell am See)– zu den Covid-19-Maßnahmen der Salzburger Spitäler.  HIER könnt ihr die Pressekonferenz nachsehen: Quelle: Landesmedienzentrum

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die Landesklinik Hallein wird schrittweise wieder geöffnet. Ampulanzen noch geschlossen.

Landesklinik Hallein Covid frei
Klinikum Hallein wieder offen

Stationen werden schrittweise wieder geöffnet. 23 Geburten seit 22. März. Ambulanzen weiterhin geschlossen. HALLEIN Die Landesklinik Hallein nimmt wieder schrittweise ihren Betrieb auf. Nach fünf Corona-Fällen am 22. März mit darauf folgender Selbstisolation und Aufnahmesperre, der Wiederöffnung des Stationsbetriebes am 25. März und erneuter Isolation nach einem weiteren positiven Test am 27. März gehen die Abteilung für Chirurgie, die Palliativstation sowie die Abteilung für Innere Medizin...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Aktuell befinden sich 23 Corona-Patienten im Krankenhaus, davon sind 15 stationär betreut, acht liegen auf Intensivstationen.

Coronavirus in Salzburg
251 Beatmungsgeräte stehen im Bundesland bereit

33 Beatmungsgeräte gibt es in Salzburg pro 100.000 Einwohner, das sei im Vergleich zu anderen Ländern "relativ gut". SALZBURG. Aktuelle Zahlen vom Landesmedienzentrum (23. März 15 Uhr): 368 Personen sind in Salzburg positiv getestet. Gestern (22. März) zur selben Zeit waren es 276. 1.321 Personen leben aktuell abgesondert; 500 Tests sind offen; Ein Test kostet übrigens rund 90 Euro und ein Testdurchlauf dauert ca. 3,5 Stunden. Die kosten für die Testungen werden von öffentlicher Hand getragen....

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Das Covid-19-Spital im Uniklinikum Salzburg, das seit gestern Abend in Betrieb ist. In der vollen Ausbaustufe stehen 200 Betten sowie drei Intensivstationen zur Verfügung. Außerdem zwei OP-Säle.
3

Coronavirus in Salzburg
Covid-19-Spital in Betrieb & Private Spitäler eingebunden

Seit gestern Abend ist das Covid-Spital im Uniklinikum Salzburg in Betrieb. Bald werden dort 200 Betten zur Verfügung stehen. Außerdem stehen drei Intensivstationen mit 30 Betten inklusive Beatmungsgeräten zur Verfügung. Zusätzlich werden nun auch die privaten Spitäler in das Corona-Management eingebunden. Und das Unfallkrankenhaus ist nun das regionale Traumazentrum. SALZBURG. Eine wichtige Maßnahme für Gesundheitsreferent Christian Stöckl. Das Covid-Spital im Uniklinikum Salzburg, das seit...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Corona-Virus, Pressekonferenz mit Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl Im Bild: Michael Haybäck (Stadt Salzburg), Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl und Prof. Richard Greil, Uniklinikum Salzburg Foto: Land Salzburg/Melanie Hutter
Video 4

Coronavirus in Salzburg
"Gesundheitsversorgung am Uniklinikum in vollem Umfang sichergestellt"

Corona-Einsatzstab im Uniklinikum Salzburg – Pressekonferenz zum Nachsehen und Nachlesen. Gesprächspartner: Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl Richard Greil, Leiter des Corona-Einsatzstabes im Uniklinikum Michael Haybäck, Stadt Salzburg Gesamte Pressekonferenz hier zum Nachsehen: Der Inhalt der Pressekonferenz hier zusammengefasst: Beim gestrigen Auftreten eines Covid-19-Verdachtsfalls bei einem Narkosearzt im Uniklinikum Salzburg wurden sofort alle, für so einen Fall vorgesehenen,...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Für das Vorgehen bei einem Corona-Verdachtsfall in einer Schule, wie gerade in Wals, gelten klare Regeln, so Bildungsdirektor Rudolf Mair und LR Maria Hutter.
2

Coronavirus in Salzburg
Corona-Verdacht in Wals negativ – Volksschule morgen wieder geöffnet

Update Mittwoch 13:00 Uhr: Die Volksschule in Wals-Siezenheim ist morgen wieder offen. Nachdem heute, Mittwoch, die Volksschule in Wals-Siezenheim geschlossen wurde, wegen eines Coronavirus-Verdachts, öffnet sie morgen, Donnerstag, wieder regulär. Die Gesundheitsbehörde hat nach genauer Abklärung keinen Hinweis auf eine Erkrankung einer Person durch das Corona-Virus gefunden. ------------------------------------------------------------------------------------------------------ Update –...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die 7-jährige Luise trainiert beim Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Camp auf der Sonneninsel ihre Aussprache.
2

Pilotprojekt wird Erfolgsstory
Sprachtraining für Gaumenspalten-Kinder

Bereits zum 6. Mal findet diese Woche das Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Camp auf der Sonneninsel in Seekirchen statt. Was einst als Pilotprojekt gestartet ist, wurde über die Jahre zum Erfolg. SEEKIRCHEN. Eines von 500 Neugeborenen kommt mit einer Lippen-Kiefer-Gaumensegel-Fehlbildung zur Welt. Kinder mit diesen Fehlbildungen können mittlerweile sehr gut operiert werden, haben aber oftmals Probleme mit der Aussprache. Deshalb bietet die Sonneninsel in Seekirchen bereits zum 6. Mal ein...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Im schönen St. Veit im Pongau hat die VAMED im Jahre 2014 ein innovatives Rehabilitationszentrum für onkologische Erkrankungen jeglicher Entität errichtet. Es wird durch eine gemeinsame Betriebsgesellschaft von VAMED und SALK (Salzburger Landeskliniken) geführt.
1

Weltrkebstag am 4. Februar
Onkologie-Patienten in St. Veit im Pongau gut aufgehoben

Die Heilungschancen für Menschen mit Krebskrankheiten haben sich in den letzten 30 Jahren wesentlich verbessert. Ein hoher Anteil der Erkrankten wird geheilt. Selbst wenn die Erkrankung nicht völlig ausgeheilt werden kann, können viele Betroffene ihre Lebensqualität im Alltag wiederfinden. Ist die akute Phase einer Krebserkrankung überstanden, stehen die Patienten vor der Herausforderung, in ihr Leben zurückzukehren. Kein Patient und keine Erkrankung sind gleich, daher stellt das Rehazentrum...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Mag. Karin Wagner
Feiern 40 Jahre Sportmedizin in Salzburg: Primar Josef Niebauer mit LR Martina Berthold, LH-Stv. Christian Stöckl und PMU-Rektor Herbert Resch.
38

Mit dem Erfolg und der Beharrlichkeit eines Spitzensportlers

Das Institut für Sportmedizin in Salzburg feierte ihren 40. Geburtstag mit Sportlern, Freunden, und Visionären der ersten Stunde. SALZBURG (ap). Von der Prävention bis zur Rehabilitation, vom Hobbyathleten bis zum Leistungssportler, von der Wissenschaft bis hin zur Praxis – die Sportmedizin an der Uniklinik Salzburg umfasst viele Leistungen, und das für jedermann. "Die Sportmedizin ist eine wichtige Partnerin für uns in Salzburg – nicht zuletzt aufgrund der hohen Qualität und der guten...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
Vaclav Ruzicka (Ärztlicher Direktor, LK Tamsweg), Uniklinikum Salzburg-GF Paul Sungler, Wundmanagerin Gerlinde Wiesinger, Silvia Reich-Weinberger (Standortleiterin Chirurgie KH Hallein), Barbara Häusler und Marion Ramsbacher (Team Wundmanagement LK Tamsweg), Pflegewissenschafter Prof. André Ebers (PMU), Karl Schwaiger (Pflegedirektor LK Tamsweg und KH Hallein).

Wundambulanz in der Landesklinik Tamsweg startet

LH-Stv. Stöckl: "Ab sofort kann ein Patient seine Wunden in der Landesklinik Tamsweg durch ein professionelles Team versorgen lassen." TAMSWEG. Die Landesklinik Tamsweg startet nun mit dem Betrieb einer eigenen Wundambulanz, wie heute von Seiten des Uniklinikums Salzburg bekannt gegeben wurde. Gerlinde Wiesinger ist Diplom-Gesundheits- und -Krankenpflegerin und Expertin für Wundmanagement am Uniklinikum Salzburg und hat in den vergangenen Monaten das neue Wundmanagement-Team rund um Marion...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.