Universität Innsbruck

Beiträge zum Thema Universität Innsbruck

Studierende des Bachelorstudiums Berufsbildung Ernährung bei der Prüfung zur Jungbarkeeperin im vergangenen Jahr.
6

Gelungene Kooperation
Berufliche Lehrerausbildung positiv evaluiert

INNSBRUCK. Mit dem ersten Tag der Einführung der neuen Bachelorstudien im Bereich Berufsbildung startete 2016 die Evaluierungsstudie als Forschungskooperation zwischen dem Institut für Organisation und Lernen, Bereich Wirtschaftspädagogik an der Universität Innsbruck und dem Bereich Berufsbildung an der Pädagogischen Hochschule Tirol (PHT). Am 11. November 2021 wurden die Ergebnisse der Studie an der PHT präsentiert, die die Implementierung der neu entwickelten Curricula für die Sekundarstufe...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Tilmann Märk, Rektor der Universität Innsbruck
2

Wunsch nach Präsenzlehre
„Die vierte Welle muss durchbrochen werden“

INNSBRUCK. Nachdem die ÖH den Wunsch nach mehr präsenter Lehre geäußert hat, nimmt Rektor der Universität Innsbruck, Tilmann Märk Stellung. ÖH kritisiert Uni-Vorgehen „Zunächst einmal will ich vorwegschicken, dass es mir, ebenso wie dem größten Teil der Lehrenden an unserer Universität natürlich am liebsten wäre, wenn wir den Lehr- und Forschungsbetreib völlig normal ablaufen lassen könnten, insofern kann ich den Wunsch der ÖH nach mehr Lehre in Präsenz durchaus nachvollziehen. Das persönliche...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Die ÖH kritisiert das Uni-Vorgehen in Sachen Coronaschutzmaßnahmen.
2

Coronamaßnahmen
ÖH kritisiert Uni-Vorgehen

INNSBRUCK. Vor Beginn des Lockdowns hat die Universität Innsbruck ihre Coronaschutz-Maßnahmen deutlich verschärft. Der Großteil der Lehrveranstaltungen wird entsprechend der Mitteilung von Rektor Märk in einem Schreiben an die Studierenden, erneut auf Online-Lehre umgestellt. „Ein Schlag ins Gesicht für die Planungssicherheit der Studierenden“, meint der Vorsitz der ÖH Innsbruck. Uni MaßnahmenDie Universität Innsbruck hat bereits vor dem Lockdown mitgeteilt, bis einschließlich 9. Jänner 2022...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Die Uni setzt wieder auf virtuellen Unterricht.

Uni Innsbruck
Virtuelle Lehre, ausgenommen Laborpraktika und sportpraktische Übungen

INNSBRUCK. Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen stellt die Universität Innsbruck wieder auf eine virtuelle Lehre um. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen im Homeoffice arbeiten. Die Regelung gilt bis 9. Jänner 2022. Virtuelle LehreDie Universität Innsbruck stellt ab Montag, 22. November 2021, bis einschließlich 9. Jänner 2022 auf virtuelle Lehre um, ausgenommen sind unter anderem Laborpraktika und sportpraktische Übungen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden - dort wo möglich - aus dem...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Innsbrucker Bürgermeister Georg Willi, Landeshauptmann Günther Platter, Rektor Tilmann Märk und BIG-Geschäftsführer Hans-Peter Weiss (v. l. n. r.)

Universität Innsbruck
Startschuss für Haus der Physik

INNSBRUCK. Das Finanz- sowie das Wirtschaftsministerium haben nun die Planungsfreigabe für das Bauprojekt erteilt. Ein Architekturwettbewerb ist bereits am Laufen. Landeshauptmann Günther Platter, Tilmann Märk (Rektor Uni Innsbruck), Georg Willi (Bgm. Stadt Innsbruck) und Hans-Peter Weiss (Geschäftsführer Bundesimmobiliengesellschaft) zeigten sich erfreut. Wissenschaftsminister Heinz Faßmann, der online zugeschaltet war, ist ebenfalls begeistert über die Planungsfreigabe für das Bauprojekt....

  • Tirol
  • Yannik Lintner
Dekan Walter Obwexer (l.) und Studiendekan Dr. Bernhard Koch (r.) gratulieren  Christian Markl zur besonderen Ehrung.

Auszeichnung
„Gold“ für Kemater Juristendekan Christian Markl

Mit dem neu geschaffenen und erstmals vergebenen, goldenen Ehrenring ehrte die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Innsbruck den beliebten Kemater Juristen Christian Markl. Der Geehrte leitete über zwölf Jahre die Fakultät als Studiendekan und Dekan mit Um- und Weitsicht und erwarb sich dabei große Verdienste. „Ein volles dutzend Jahre Führungsverantwortung in einer der größten Fakultäten der Leopold-Franzens-Universität war Last und Herausforderung gleichsam. Beides hat Christian...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Drei gut ausgerüstete Bergsteiger im hochalpinen Gelände

Bergsport
Online-Umfrage zur Naturgefahr Berg

TIROL. Der Bergsport erlebt schon seit einigen Jahren einen regelrechten Boom. Die Corona-Pandemie verstärkte diesen Trend. Da es den Menschen nur erschwert möglich war sich zu treffen, suchten sie vermehrt die Verbindung zur Natur. Neue Trendsportarten im AlpenraumVor allem Bergsportarten wie Wandern, Skitouren und Mountainbiken erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. In manchen Sommer- und Wintermonaten sind dadurch sehr viele Leute in den Bergen unterwegs. Dadurch erhöht sich auch das...

  • Tirol
  • David Zennebe
In sieben verschiedenen Labs werden die Arbeiten der Architekturfakultät präsentiert.
4

Ausstellung im aut Innsbruck
Die Vielfalt der Architektur entdecken

INNSBRUCK. Von 3D-Druck und Robotik über digitale Techniken und Programmierung bis hin zu Materialentwicklungen auf Basis von Algen, Bakterien und Pilzen – das Themenspektrum des Architekturstudiums ist ist enorm vielfältig. Die Ausstellung "Potenziale 3" gibt einen Einblick in das facettenreiche Forschungsspektrum.  Die Vielfalt der ArchitekturVon Mitte Oktober bis 12. Februar 2022 präsentieren insgesamt 47 Doktoratsstudierende sowie Absolventinnen und Absolventen der Architekturfakultät der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Die Uni testet derzeit, wie sinnvoll Paketzustellung per Lastenrad in der Innenstadt ist.

Pilotversuch
Paketzustellung auf zwei Rädern

INNSBRUCK. Mit Hilfe von Lastenfahrrädern kann der Transport von Gütern umweltfreundlicher und auch flexibler werden. Ob eine Umstellung von Lieferauto auf Lastenrad in der Innenstadt sinnvoll ist, wird an der Uni Innsbruck im Hinblick auf steigenden Onlinehandel untersucht. Hohe Flexibilität„Es gibt schon seit Jahren die Forderung, den nicht-motorisierten Verkehr auch für die Güterlogistik zu nutzen und wir wollen uns jetzt einmal anschauen, wo die Grenzen sind und wo sich Möglichkeiten durch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Expertinnen und Experten klären über weit verbreitete Impfmythen auf.

Videoreihe der Med-Uni
Stimmt es, dass die COVID-Impfung...?

INNSBRUCK. Anhand von Kurzvideos möchten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Medizinischen Universität Innsbruck mit weit verbreiteten Impfmythen aufräumen. Zu einer fundierten Impfaufklärung der Bevölkerung beitragen und mit Fachwissen und evidenzbasierten Erkenntnissen Falschinformationen über die Impfung gegen COVID-19 widerlegen – das ist das Ziel der Video-Statements, die die Medizinische Universität auf ihrer Homepage und auf Social Media veröffentlicht. In den bereits...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Eine Vortragsreihe an der Universität Innsbruck widmet sich der Beziehung von Staat, Religion und Gesellschaft.

Vortragsreihe
Staat, Religion und Gesellschaft an der Universität Innsbruck

INNSBRUCK. Die strikte Trennung als wichtiges demokratisches Prinzip? Eine Vortragsreihe der Universität Innsbruck widmet sich der Beziehung von Kirche und Staat in verschiedenen Ländern und Kulturen.  Das Verhältnis von Kirche und Staat besser verstehenNicht nur in den USA und in Lateinamerika erhalten religiöse Gemeinschaften immer mehr Einfluss auf Gesellschaft und Politik, auch in Russland strebt eine neue, konservative Orthodoxie nach Macht. Um solche Phänomene besser verständlich zu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
Notarzt Michael Baubin
2

Interview mit Michael Baubin
„Wir handeln nach bestem Wissen und Gewissen“

INNSBRUCK. Er ist Bereichsoberarzt Notfallmedizin am Landeskrankenhaus Universitätsklinik Innsbruck und seit 33 Jahren aktiver Notarzt. Wir haben ein Interview mit Michael Baubin geführt und spannende Einblicke in seinen Arbeitsalltag bekommen. Was war für Sie ausschlaggebend, sich zu entscheiden, Notarzt zu werden? Baubin: Bevor ich mich entschloss, Medizin zu studieren, war ich bereits vor 45 Jahren bei den Johannitern in meiner Heimatstadt ehrenamtlich in der Ersten-Hilfe Ausbildung, im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Das neue Vorsitzteam der ÖH Innsbruck: Anna-Maria Weiß, Daniel Müller, Lukas Schobesberger, v.l.
2

Universität Innsbruck
Jus-Student Daniel Müller ist neuer ÖH-Vorsitzender

INNSBRUCK. Es ist entschieden: An der Uni Innsbruck werden Studierende künftig von einem neuen ÖH-Vorsitzenden vertreten. Der 20-jährige Jus-Student Daniel Müller von der ÖVP-nahen AG folgt auf Johann Katzlinger (AG). Schobesberger bleibtJohann Katzlinger (AG) war seit Jänner 2020 an der Spitze der österreichischen Hochschülerschaft (ÖH). Neben Daniel Müller wurde auch die zweite stellvertretende ÖH-Vorsitzende neu gewählt. Politik-Studentin Anna-Maria Weiß – ebenfalls von der AG – übernimmt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Viktoria Gstir
Im Vordergrund die Geehrten (v.l.) Hermann Niedermayr, Jutta Wiesmann, Veronika Sandbichler, Christoph Schär und Ingeborg Hochmair, in der 2. Reihe (v.l.) Vizerektorin Ulrike Tanzer, Rektor Tilmann Märk, Landesrätin Annette Leja, Vizerektorin Anna Buchheim und Vizerektor Bernhard Fügenschuh.

Ehrung
Verdiente Persönlichkeiten an der Universität Innsbruck geehrt

TIROL. Beim Dies Academicus (akademischer Tag) wurden am 15.10.2021 fünf Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich wertvolle Verdienste um die Universität Innsbruck erworben und durch ihre wissenschaftlichen Spitzenleistungen überzeugt haben. Universität Innsbruck im  internationalen SpitzenfeldAm heutigen großen Ehrungstag der Uni Innsbruck fanden sich Gäste aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, darunter Gesundheitslandesrätin Annette Leja (ÖVP) und, die für Uni-Angelegenheiten zuständige...

  • Tirol
  • David Zennebe
k.i.d.Z.21 Kick-off Veranstaltung
2

k.i.d.Z.21
Junge Menschen auf den Spuren des Klimawandels

INNSBRUCK. Vergangenen Freitag wurde es in der Sowi-Aula der Universität Innsbruck "lebendig": Ganze 174 Schüler Tirol sind gekommen, um an der alljährlichen k.i.d.Z.21 aktiv kick-off Veranstaltung teilzunehmen. Diese Veranstaltung dient als Auftakt für mehrere Schulen, die am k.i.d.Z.21-Projekt teilnehmen und in unterschiedlichen Formaten ganzjährig mit der Universität Innsbruck zusammenarbeiten. Heuer sind 174 Schüler vom BRG und dem AGI Innsbruck mit dabei. Am Ende des Schuljahres findet...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Die Bewegung „Ni Una Menos“ will mit der Kunstaktion ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen.
2

Feministische Bewegung „Ni Una Menos“
„Benennt“ Platz vor dem Landestheater um

INNSBRUCK. Der Platz vor dem Landestheater und der Hofburg in Innsbruck trägt seit kurzem einen neuen Namen. Die Umbenennung in „Ni-Una-Menos-Platz“ erfolgte aber nicht von der Stadt Innsbruck, sondern ist Teil einer Kunstaktion von Aktivistinnen aus Lateinamerika. Feministische BewegungDie lateinamerikanische Bewegung „Ni Una Menos“ gründete sich im Jahr 2015 als Antwort auf die brutalen Femizide und die steigende sexualisierte Gewalt in Argentinien. Seither ist die feministische Bewegung im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Viktoria Gstir
Konkret werden sieben verschiedene Behauptungen rund um die Covid-Impfungen aufgearbeitet.
4

Coronafakten
Ein starkes Immunsystem kann nicht an Corona erkranken. Das ist falsch.

INNSBRUCK. Manche behaupten, dass die Covid-Impfung nicht wirkt und viele trotz Impfung schwer erkranken. Das ist falsch. Richtig ist: „Die Covid-Impfung wirkt. Zahlreiche wissenschaftliche Studien aber auch unsere klinischen Erfahrungen zeigen, dass die Impfung sehr gut vor Infektionen und insbesondere vor schweren Erkrankungen und damit einer notwendigen Behandlung im Krankenhaus schützt.“ CoronafaktenExpertinnen und Experten der Klinik Innsbruck und Medizinischen Universität Innsbruck klären...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Eine Karte, die den rätischen Kulturraum zeigt, durch den bereits Wege verliefen, die als Vorläufer der Via Claudia Augusta betrachtet werden können und über die die Kelten, Räter, Veneter, Liguren und Etrusker miteinander in Kontakt standen.

Buchpräsentation
Opfer für die Götter – Kult und Leben der Vorzeit

INNSBRUCK. Opfer waren für Menschen seit Urzeiten ein Weg, um mit den Göttern in Verbindung zu treten. In Fließ ist diese Form der Kommunikation mit den Göttern durch überregional bedeutende Opferdepots und dem seit über 2.000 Jahren von Menschen aufgesuchten Kultplatz auf der Pillerhöhe belegt. Die große Zahl der Opfergaben beweist nicht nur den Kult der Vorzeit, sondern gibt auch Hinweise auf die Kultur und das Leben der Menschen in dieser Region. Über diesen Zeitraum lässt sich aber auch ein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Aktuell ist bei dem im Bau befindlichen Gebäude mit 13.000 Quadratmetern Nutzfläche keine PV-Anlage am Dach vorgesehen.

Politik
Photovoltaik bei Neubau des Uni-Campus?

TIROL. Abgeordnete der Regierungsparteien wollen den Neubau des Campus Innrain der Uni Innsbruck nutzen, um Photovoltaik-Strom erzeugen zu können. Das Vorhaben soll jetzt mit einem Dringlichkeitsantrag durchgebracht werden.  "So eine große Dachfläche darf nicht ungenutzt bleiben"LA Mingler von den Grünen und LH Hagele von der VP wollen mit ihrem Dringlichkeitsantrag, im kommenden Oktober-Landtag, für die Entstehung des neuen Uni Campus eine Photovoltaik-Anlage durchbringen. Eine derart große...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Christian Sommer, Christine Mair, Thomas Monz und Daniel Nigg von Alpine Quantum Technologies GmbH
Video 6

Technologie-Innovation
Das sind die Gewinner des Jungunternehmerpreises

INNSBRUCK. Quantencomputer, die wenig Strom, Platz und keine erhöhten Vorsichtsmaßnahmen benötigen: Genau das ist die Idee des Jungunternehmens Alpine Quantum Technologies GmbH (AQT), das den 1. Platz des Jungunternehmerpreises 2020 in der Kategorie „Neue Ideen – Neue Produkte – Neue Märkte“ gewonnen hat. Quantencomputer-Leistung für AlleDas Unternehmen AQT wurde unter hunderten Kandidaten als einer der „Technology Pioneers“ des Weltwirtschaftsforums ausgewählt. AQT ist ein Spin-off der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
„Wenn die Impfquote an den Universitäten und Hochschulen bei über 80 Prozent liegt, sehe ich keinen Grund auf Online-Lehre zu setzen.“

Interview
„Studierende wurden vergessen“

INNSBRUCK. Der Startschuss für das mittlerweile vierte Corona-Semester ist gefallen. Als Eintrittskarte für Hochschulen und Universitäten gilt die 3-Regel, die stichprobenartig von Sicherheitspersonal oder Dozenten kontrolliert wird. Damit ist wieder ein fast normaler Uni-Alltag möglich, doch klare Konzepte für das Wintersemester fehlen. Das Stadtblatt im Interview mit dem ersten Stellvertretenden Vorsitzenden der ÖH-Innsbruck Lukas Schobesberger. Stadtblatt: Wie läuft der Uni-Start bisher?...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Viktoria Gstir
New Media Lab, Trauma Machines
2

Potenziale 3
Einblicke in die Forschung der Fakultät für Architektur

INNSBRUCK. 3D-Druck und Robotik, digitale Techniken und Programmierung, Virtual Reality, Materialentwicklungen auf Basis von Algen, Bakterien und Pilzen, aber auch theoretische, philosophische und historische Untersuchungen oder urbane Interventionen – das Themenspektrum, mit dem sich Studierende der Architektur heute auseinandersetzen ist enorm vielfältig. Anhand ausgewählter PhD-Arbeiten, die in den vergangenen fünf Jahren an der Architekturfakultät der Universität Innsbruck entstanden sind,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Im Innsbrucker Stadtteil Reichenau ist eine Straße nach Burghard Breitner benannt.
2

Online-Ringvorlesung
NS-Medizin am Beispiel Burghard Breitner

INNSBRUCK „Die NS-Medizin, ihre Kontexte und Nachgeschichte: Das Beispiel von Burghard Breitner (1884-1956)“ lautet der Titel einer Online-Ringvorlesung, die ab dem 5. Oktober 2021 immer dienstags von 18:30 bis 20 Uhr virtuell stattfindet. Die Teilnahme an den öffentlichen Vorlesungen im Wintersemester 2021/22 ist kostenlos. Von der Erinnerungskultur, der NS-Geschichte der Universität Innsbruck, der Biographie des Innsbrucker Arztes Burghard Breitner, über den Umgang mit Menschen mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
„Sie [Die Bögen] sind ein Übergangsraum, der sich in die Umgebung einfügt.“ (Stefan Ouroumidis, Wahrnehmungsbericht, 14. März 2020)

Forschungsprojekt Uni Ibk
Ausstellung „Gemma Bögen“

INNSBRUCK. Studierende der Universität Innsbruck haben sich in einem Lehrforschungsprojekt den Innsbrucker Viaduktbögen gewidmet. Die dabei entstandenen Bilder werden in einer Ausstellung (13. Oktober bis zum 4. November) präsentiert. Die Vernissage findet am 12. Oktober um 18.00 Uhr statt. Viaduktbögen als MikrokosmosDie Ausstellung zeigt die Ergebnisse eines zweisemestrigen Lehrforschungsprojektes (2020/2021), in dessen Rahmen sich Studierende der Europäischen Ethnologie der Universität...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Viktoria Gstir

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 7. Dezember 2021 um 11:00
  • aut. architektur und tirol
  • Innsbruck

Potenziale 3: Einblicke in die Forschungslandschaft der Architekturfakultät der Universität Innsbruck

Ausstellungsorte: aut. architektur und tirol, im Adambräu, Ebene 0 bis 2 Archiv für Bau.Kunst.Geschichte, im Adambräu, Ebene 6 3D-Druck und Robotik, digitale Techniken und Programmierung, Virtual Reality, Materialentwicklungen auf Basis von Algen, Bakterien und Pilzen, aber auch theoretische, philosophische und historische Untersuchungen oder urbane Interventionen – das Themenspektrum, mit dem sich Studierende der Architektur heute auseinandersetzen ist enorm vielfältig. Anhand ausgewählter...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.