Universitätsklinikum Tulln

Beiträge zum Thema Universitätsklinikum Tulln

Ambulanz- und Vorsorgetermine: Begleitung von Patienten nur in Ausnahmefällen gestattet

TULLN (pa).  Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten aber auch unseres Klinikpersonals vor einer möglichen Infektion ist eine Begleitung durch Angehörige oder Vertrauenspersonen bei Terminambulanzen und in der Akutambulanz weiterhin nicht gestattet. Die Gefahr, sich mit dem Coronavirus zu infizieren, bestimmt unseren täglichen Ablauf undwird uns auch noch länger begleiten. Gerade in Hinblick auf die Einhaltung der notwendigenMindestabstände ist es erforderlich, die Kontakte zwischen...

  • Tulln
  • Katharina Geiger
Eingeschränkte Besuchsregelung am Uniklinikum
1

Tulln
Besuchsregelung am Universitätsklinikum

Patienten sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gilt im gesamten Universitätsklinikum Tulln eine eingeschränkte Besuchsregelung. Besuchszeit täglich 14.00 – 17.30 Uhr Ein Besucher pro Tag pro Patient, Besuchsdauer: 30 Min. Auf der Kinderstation, Neonatologie und Geburtshilfe sind Besuche der Eltern von bis zu 2 Std. möglich Ausnahmeregelung bei Palliativpatienten: In vorheriger telefonischer Absprache mit der betreffenden Station ist eine längere Anwesenheit...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Universitätsklinikum Tulln auf "dem Weg zum Alltag".

Universitätsklinikum Tulln
"Zurück in den Alltag"

Aufgrund sinkender Corona-Erkrankungsfälle beginnt das Universitätsklinikum Tulln den schrittweisen Weg zurück in einen regulären Krankenhausbetrieb. TULLN (pa).  Unter Einhaltung strengster Sicherheitsvorkehrungen und hygienischer Maßnahmen wird mit der Planung zur Durchführung von aufgeschobenen selektiven Operationen begonnen. Jedoch wird die Einrichtung der Triagierung auf alle Fälle auch weiterhin aufrecht bleiben. Die Patientinnen und Patienten der verschobenen Planoperationen werden...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Einige Stationen und Ambulanzen sind am Tullner Universitätsklinikum geschlossen.

Coronavirus
Eingeschränkter Betrieb im Klinikum Tulln

Gynäkologie, Neonatologie, Kinderstation- und -ambulanz geschlossen. TULLN. Eine Ärztin vom Universitätsklinikum in Tulln wurde positiv auf das Coronavirus getestet, 70 Mitarbeiter wurden außer Dienst gestellt, wie Bernhard Jany, Pressesprecher der NÖ Landesgesundheitsagentur letzten Mittwoch mitteilte. Umgehend wurden die Gynäkologie und die Geburtenstation gesperrt, eingeschränkt war der Betrieb auf der Kinderstation. Arbeiten auf Hochtouren Die Situation hat sich mittlerweile...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Pflegedirektorin DGKP Eva Kainz, MSc (li) mit dem Team der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen, und der Stationsleitung der Unfallchirurgischen Ambulanz DGKP Johanna Lehner (re).
1

Universitätsklinikum Tulln
Ehrenamtlich arbeiten und Zeit schenken

Zeit ist ein wertvolles Gut. Umso schöner ist es, wenn Menschen freiwillig anderen ihre Zeit schenken, wenn diese sie benötigen. Seit Oktober 2019 sind im Ambulanzbereich und im stationären Bereich des Universitätsklinikums Tulln ehrenamtliche Mitarbeiterinnen unterwegs, um auf ältere, hilfsbedürftige Patientinnen und Patienten zu achten. TULLN (pa). Das Team der Ehrenamtlichen besteht momentan aus ehemaligen Mitarbeiterinnen des Hauses sowie zwei Angehörigen von Mitarbeitern. Diese...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Im Universitätsklinikum Tulln bemüht man sich für die kleinen und großen Patienten um ein schönes Weihnachtsfest.

Universitätsklinikum Tulln
Weihnachten im Krankenhaus

Die Feiertage als Patientin oder Patient im Krankenhaus zu verbringen, steht nicht unbedingt auf Jedermanns Wunschliste. Um den Aufenthalt trotzdem so weihnachtlich wie möglich mit zu gestalten, bemüht sich das Universitätsklinikum Tulln ein wenig dieser Stimmung durch Christbäume im Außen- und Eingangsbereich, einem großen Adventkranz sowie durch eine beleuchtete, handgeschnitzte Krippe einzufangen. TULLN (pa). Um die weihnachtliche Stimmung bis zu jeder Patientin und jedem Patienten zu...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Die Chefin des Stabs, Pflegedirektorin Eva Kainz behielt den
Überblick und koordinierte den Einsatz.
6

Universitätsklinikum Tulln
Übung für die Ausnahmesituation

Das Universitätsklinikum Tulln probte für den Ernstfall. „Eine gute Vorbereitung und das Training von Gefahrensituationen sind für die NÖ Kliniken unerlässlich, um im Akutfall schnell handeln zu können. Um in einer Krisensituation bestmöglich vorbereitet zu sein, wurde in Zusammenarbeit mit dem NÖ Zivilschutzverband im Universitätsklinikum Tulln eine Krisenstabsübung abgehalten“, so Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Tulln. (pa). Eine Krisen- oder Gefahrensituation kann...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Die Absolventinnen und Absolventen bei der Abschlussfeier mit Abgeordneten zum Nationalrat Johann Höfinger (Bildmitte).

Universitätsklinikum Tulln
Diplomfeier für 35 Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflegeschule

TULLN (pa). 35 Schülerinnen und Schüler nahmen ihre ersehnten Diplome entgegen. Insgesamt 3 Jahre dauerte die Ausbildung an der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege an der umfangreiches theoretisches und praktisches Wissen im Bereich der allgemeinen und der psychiatrischen Krankenpflege vermittelt wurde. Zusätzlich konnten auch die Absolventinnen und Absolventen der 1 jährigen psychiatrischen Sonderausbildung ihre Diplome entgegennehmen. Die Qualität der Ausbildung spiegelt sich...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Andreas Schneider (Abteilungsleiter NÖ Psychiatrie-Koordinationsstelle des NÖGUS), Theodor Meißel (ehem. Leiter der Klinischen Abteilung für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin des Universitätsklinikums Tulln), Martin Aigner (Leiter der Klinischen Abteilung für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin des Universitätsklinikums Tulln) und Andreas Mikl (Kaufmännischer Direktor des Universitätsklinikums Tulln).

Startschuß für Psychatrie-Netzwerk in NÖ Mitte

TULLN (pa). Die Koordinationsstelle des NÖGUS (NÖ Gesundheits- und Sozialfonds) veranstaltete in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Tulln ein Vernetzungstreffen zum Thema „Was war, was ist, was wird sein.“. Ziel dieses Vernetzungstreffens aller psychiatrischen Einrichtungen für die Bezirke Krems und Tulln ist es, durch enge Zusammenarbeit aller daran beteiligten Personen und Institutionen, psychisch beeinträchtigten Menschen wohnortnah die bestmögliche Versorgung zu ermöglichen....

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Landtagsabgeordneter Bernhard Heinreichsberger gratulierte im Beisein von Peter Lechner (Ärztlicher Leiter des Universitätsklinikums Tulln), Frau Eva Kainz,  (Pflegedirektorin des Universitätsklinikums Tulln), Herrn Mario Höfer (Bereichsleiter der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde des Universitätsklinikums Tulln) sowie Frau Irene Ulrich (Stationsleitung der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde des Universitätsklinikums Tulln) und überreichte an Hans Salzer (Leiter der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde des Universitätsklinikums Tulln) sowie dem gesamten Team einen Geschenkskorb für die hervorragende Leistung.

Uniklinikum Tulln: Kinder- und Jugendabteilung bestbewertet

TULLN (pa). Die Ergebnisse der 13. Patientenbefragung der niederösterreichischen Landes- und Universitätskliniken wurden präsentiert: Die klinische Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde des Universitätsklinikums Tulln darf mit Stolz verkünden bestbewertete Kinder- und Jugendabteilung der Patientenbefragung 2018 zu sein!  Landtagsabgeordneter Bernhard Heinreichsberger gratulierte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinischen Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde des...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Hilda Lechner (stellv. Küchenleiterin), Herbert Engleitner (Küchenleiter) und Josefa Mitterhofer (stellv. Küchenleiterin).

Universitätsklinikum Tulln: Klinikküche erneut mit Qualitäts-Zertifikat ausgezeichnet

TULLN (pa). "Universitätskliniken legen größten Wert auf qualitativ hochwertige, regionale und saisonale Lebensmittel. Das Universitätsklinikum Tulln wurde nun zum fünften Mal in Folge mit dem Kulinarik-Zertifikat ausgezeichnet. Die Klinikküche erfüllt hohe Hygiene- und Qualitätsvorschriften. Ich gratuliere dem gesamten Team“, so Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Strenge AnforderungenDie Küche des Universitätsklinikums Tulln hat alle Anforderungen gemäß des GMP-Markenprogramms...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Rudolf Mallinger von der Karl Landsteiner Privatuniversität, Regionalmanagerin Christa Stelzmüller, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Pflegedirektorin Eva Kainz, Peter Lechner, ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Tulln, kaufmännischer Direktor Andreas Mikl und Betriebsrätin Martina Lehrbaum.
11

30 Jahre Universitätsklinikum Tulln
Die größten Winner sind die Patienten

TULLN. Vor 30 Jahren siedelte das Universitätsklinikum Tulln an seinen heutigen Standort. "Wir haben hier vor 30 Jahren mitten im Grünen gestartet, hier war rundherum nichts", erzählt Peter Lechner, ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Tulln. "Dies hat sich in den letzten Jahren stark verändert." Heute sind viele Wohnungen und Betriebe ringsum des Klinikums dazugekommen. Bahnbrechende ForschungEine Diskussionsrunde, geleitet durch Andreas Mikl, kaufmännischer Direktor des...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
3

Bundesministerin Hartinger-Klein besucht Universitätsklinikum Tulln

TULLN (pa). Gesundheits- und Sozialministerin Beate Hartinger-Klein stattete am 17. Mai in Begleitung einer Delegation dem Universitätsklinikum Tulln einen Besuch ab. Begrüßt wurde die Delegation von Landeshauptmann Stellvertreter Stephan Pernkopf und dem Kaufmännischen Direktor Andreas Mikl sowie Pflegedirektorin Eva Kainz. Bei einem Rundgang durch das Haus zeigte sich Hartinger-Klein beeindruckt von der modernen Vielfalt des medizinischen Angebots und der positiven Atmosphäre.

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Walter Struhal (Leiter der klinischen Abteilung für Neurologie im Universitätsklinikum Tulln) und  Marius Moga‎ (Dean of the Faculty of Medicine, Transilvania University Brasov‎)
2

Universitätsklinikum Tulln
Tullner Primar für Neurologie wird rumänischer Ehrenprofessor

Walter Struhal, Leiter der klinischen Abteilung für Neurologie im Universitätsklinikum Tulln, erhält Ehrenprofessur von Universität in Rumänien TULLN (pa).  Die Transilviania University in Brașov, eine renommierte staatliche Universität in Rumänien mit 15 Fakultäten und über 19.000 Studenten, ernannte Walter Struhal, Leiter der klinischen Abteilung für Neurologie im Universitätsklinikum Tulln, zum Ehrenprofessor. Internationale Kooperationen und Publikationen Sein stetiger Einsatz in...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
Karin Judt und Erika Allma leiten die Ordination bei Dr. Walter Judt: Die immer stärkere Abwanderung ins Spital ist spürbar.
2

Tullner stürmen Ambulanzen

Immer mehr Kranke im Bezirk meiden Arztpraxen und gehen direkt ins Spital. TULLN (bt). Die Grippe wütet seit Wochen im Bezirk, die Arztpraxen sind voll. Immer mehr kranke Tullner sparen sich aber immer Öfter den Weg zum Doktor. Sie stürmen die Spitalsambulanzen. Die Patientenzahlen im Tullner Spital sind seit 2006 um 108 Prozent explodiert (siehe zur Sache). Als Gründe geben die Kranken oft die raren Öffnungszeiten der Allgemeinmediziner an. Wir haben Spitäler und Praxen im Bezirk besucht und...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Ärztlicher Direktor Peter Lechner bei der Präsentation der Informationsveranstaltung mit der Assistentin des Regionalmanagements NÖ Mitte Gabriele Jäger, Turnusärztevertreterin Diana Simon und Interessenten.

Weg zum Medizinstudium: Uniklinik Tulln informiert

TULLN (red). Heuer Matura – in wenigen Jahren Arzt oder Ärztin: Unter diesem Motto hielt die NÖ Landeskliniken-Holding am vergangenen Dienstag bereits zum 6. Mal in Tulln eine Informationsveranstaltung für interessierte Maturanten ab. 23 Schüler fanden sich im Konferenzraum des Tullner Universitätsklinikums ein und wurden von der Assistentin des Regionalmanagements Gabriele Jäger, dem Ärztlichen Direktor Peter Lechner und der Turnusärztevertreterin Diana Simon herzlich begrüßt. Einer...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Am Universitätsklinikum Tulln wurde eine Fortbildung zum Thema „Kindesmissbrauch – aus gerichtsmedizinischer Sicht“ abgehalten.

Uniklinikum Tulln: „Kindeswohl muss an vorderster Stelle sein“

Anlässlich der bereits seit vielen Jahren bestehenden Kinder- und Opferschutzgruppe am Universitätsklinikum Tulln wurde eine Fortbildung zum Thema „Kindesmissbrauch – aus gerichtsmedizinischer Sicht“ abgehalten. TULLN (red). Am Universitätsklinikum Tulln wurde bereits vor vielen Jahren eine Kinderschutzgruppe ins Leben gerufen. Mit der Aufgabe, Kindern und Jugendlichen, die körperlicher oder psychischer Gewalt ausgesetzt waren, missbraucht oder vernachlässigt wurden, Hilfestellung zu geben....

  • Tulln
  • Bettina Talkner
OÄ Dr. Astrid Wolf-Magele referiert in Tulln über die häufigsten Störungen unseres Hörvermögens und die neueste Therapien.

Gesund in den Frühling mit der Vortragsreihe „Treffpunkt Gesundheit“

Am 14.3. geht es in Tulln um die häufigsten Störungen unseres Hörvermögens und die neueste Therapien TULLN (red). Wie kann ich gut mit Diabetes leben? Was hilft bei Reizmagen, Reizdarm oder Nahrungsmittelunverträglichkeit? Kann man Krebs verhindern? Was kann ich gegen Krampfadern tun? Osteoporose, Leben mit Depression, Rückenbeschwerden ... Zu diesen und vielen anderen Themen gibt es Neues und Wissenswertes. Quer durch alle Sparten spannen sich auch 2016 die Vorträge, die in den Landes-...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.