Unsere Erde „Unsere

Wir setzen das Jahr 2020 unter den Themenschwerpunkt „Unsere Erde“. In allen Printausgaben sowie auf meinbezirk.at berichten wir regelmäßig über die Themen Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Dazu gibt es Tipps, wie auch Sie Ihr Privatleben nachhaltiger gestalten können.
Mitmachen erwünscht!

Unsere Erde

Beiträge zum Thema Unsere Erde

Lokales
"Das Umweltbewusstsein ist mit dem heißen Thema Klimaschutz momentan irrsinnig gestiegen", sagt Manfred Zöttl, der seit dem 1. Jänner 2020 Klimabeauftragter des Bezirks Kufstein ist.
4 Bilder

Interview
Kufsteiner Abfallberater: "Jeder Bürger kann etwas für Klimaschutz tun!"

Wie steht es um das Umweltbewusstsein im Bezirk Kufstein? Wie diszipliniert wird in der Region weggeworfen und wo ist noch Luft nach oben? Darüber haben die BEZIRKSBLÄTTER mit dem Abfallberater für den Bezirk Kufstein, Manfred Zöttl, gesprochen.  KUFSTEIN (bfl). Der Abfallberater für den Bezirk Kufstein und Beirat des Umweltvereins Tirol, Manfred Zöttl, spricht im Interview mit den BEZIRKSBLÄTTERN über Umweltbewusstsein und Müllvermeidung im Bezirk Kufstein. BEZIRKSBLÄTTER: Die Stadt...

  • 11.03.20
Lokales
Bei unserem Ranking nahmen wir diverse Supermärkte unter die Lupe.
7 Bilder

Ranking
Der Lebensmitteleinkauf ohne das Plastik

Die BEZIRKSBLÄTTER sahen sich in den Lebensmittelgeschäften der Region um und versuchten dort möglichst plastikfrei einzukaufen. BEZIRK KUFSTEIN/KITZBÜHEL (bfl/jos). Die Nachhaltigkeit ist in aller Munde und soll laut Wunsch vieler Konsumenten beim Lebensmitteleinkauf in der Einkaufstasche nicht fehlen. Die großen Lebensmittelhändler wollen ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit setzen und versprechen Maßnahmen, die die Umweltfreundlichkeit im Einzelhandel verbessern sollen. Alle Anbieter wollen...

  • 06.03.20
Lokales
Rund dreißig Prozent der Tiroler Einkäufe bei Lebensmitteln landen im Schnitt im Müll.
2 Bilder

Nachhaltigkeit
Zu viele Einkäufe werden weggeworfen

Dreißig Prozent aller Tiroler Einkäufe werden weggeworfen. Private Haushalte stehen beim Wegwerfen an der Spitze.  NIEDERNDORF/BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Das Thema Nachhaltigkeit betrifft nicht nur den Umstieg auf Öffis, regionale Lebensmittel und fair hergestellte Waren oder das Einsparen von Plastikverpackungen. Ein großes Thema in der Bemessung des ökologischen Fußabdrucks ist auch die Lebensmittelverschwendung. Rund dreißig Prozent der Tiroler Einkäufe bei Lebensmitteln landen im Schnitt im...

  • 26.02.20
Lokales
"Kunden wollen frische und einwandfreie Lebensmittel kaufen – wenn dies auch mit alternativen Verpackungen möglich ist", sagt Christof Rissbacher, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Wörgl für Tirol und Salzburg.
2 Bilder

Interview
Nachfrage nach unverpackten Alternativen steigt

Wie es um den plastikfreiem Einkauf im Supermarkt bestellt is, ob Kunden darauf achten und warum Verpackungen trotzdem notwendig sein können – darüber spricht Christof Rissbacher, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Wörgl für Tirol und Salzburg, im Interview mit den BEZIRKSBLÄTTERN.  BEZIRK KUFSTEIN/WÖRGL (bfl/red). Wie wichtig ist Kunden im Supermarkt ein plastikloser Einkauf? Christof Rissbacher, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Wörgl für Tirol und Salzburg,  erklärt im Interview mit den...

  • 25.02.20
Lokales
Weg mit dem Plastik: Das Team des BEZIRKSBLATTS KUFSTEIN versuchte für eine Woche auf Plastik zu verzichten.
13 Bilder

Plastikfasten-Aktion
BEZIRKSBLATT KUFSTEIN fastet Plastik für eine Woche

Es könnte eines der Unworte des Jahres gelten, das Plastik. Klimakiller, Meeresverschmutzer und Mikroplastik – in der derzeitigen Debatte rund um Nachhaltigkeit und das Klima ist der Stoff mehr als nur negativ behaftet. Aber, ist ein Leben ohne Plastik überhaupt möglich? Die Redaktion des BEZIRKSBLATTS KUFSTEIN hat versucht, für eine Woche im Büro plastikfrei zu leben, entdeckte dabei viel neues, stieß aber auch an ihre Grenzen. KUFSTEIN (bfl). "Kein Plastik mehr für eine Woche." Die...

  • 24.02.20
Lokales
Bezirksblätter-Redakteurin Barbara Fluckinger aus Kufstein zeigt vor, wie's geht: In ihrem Badezimmer finden sich festes Haarshampoo, Seifen, Zahnseide im wiederbefüllbaren Glasgefäß, Rasierhobel, selbstgemachte Bodylotion, selbstgemachte Gesichtssalbe, selbst gemachtes Badesalz mit Tannennadeln, Zahnputztabletten und Zahnbürste aus Holz.
2 Bilder

Unsere Erde
"Zero Waste" funktioniert auch im Badezimmer

Vier umweltschonende Alternativen zu herkömmlichen Produkten, die für Schönheit und Körperpflege verwendet werden. BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Nach dem Aufstehen am Morgen greifen wir zur Zahnbürste, benützen unter der Dusche duftende Peelings und Duschgels, bürsten unser Haar, sorgen mit einer Rasur für die perkfekte Bartlänge – alles ohne dabei daran zu denken, dass wir damit langfristig riesige Müllberge hinterlassen. Mit ein bisschen Kreativität und mit Hilfe von umweltfreundlichen Produkten...

  • 24.02.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.