Unsere Erde „Unsere

Wir setzen das Jahr 2020 unter den Themenschwerpunkt „Unsere Erde“. In allen Printausgaben sowie auf meinbezirk.at berichten wir regelmäßig über die Themen Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Dazu gibt es Tipps, wie auch Sie Ihr Privatleben nachhaltiger gestalten können.
Mitmachen erwünscht!

Unsere Erde

Beiträge zum Thema Unsere Erde

LH-Stv. Heinrich Schellhorn empfiehlt einen Heizungstausch der alten Anlagen gegen klimafreundliche noch vor der Heizperiode im Herbst.
  2

Bauen & Wohnen
Erneuerbare Energie weiter auf dem Vormarsch

Die Salzburger heizen zunehmend mit erneuerbarer Energie. Trotzdem sind noch immer rund 45.000 private Ölheizungen im ganzen Land in Betrieb. Um die Ziele der Klima- und Energiestrategie "SALZBURG 2050" zu erreichen, müssen diese alten Anlagen in den nächsten Jahren Stück für Stück gegen klimafreundliche Heizsysteme getauscht werden. SALZBURG. Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, der in der Landesregierung für Umwelt und Energie zuständig ist, empfiehlt einen Heizungstausch...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Schalen von Orangen, Zitronen und Co müssen nicht im Müll landen.
  2

Verwenden statt verschwenden
Wundermittel Zitrusschalen für den Haushalt

Zitronen, Limetten und Orangen gehören schon seit längerem zu beliebten Früchten als Ergänzung zu unserem heimischen Obst. Doch im Gegensatz zu Äpfeln oder Birnen kann man sie nicht mit Butz und Stängel verputzen. PONGAU. Obwohl sie nicht bei uns heimisch sind, gehören Zitrusfrüchte zu den Lebensmitteln die nicht mehr aus unseren Küchen weg zu denken sind. Ihre Schale ist nicht nur Schutz sondern auch ein wertvolles Lebensmittel bzw. ein toller Haushaltshelfer. Will man die Schale essen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Vorjahres-Gewinner Salzburger Markus Eis (rechts) mit Gattin, Andreas Zottler (Vertriebsleitung Vogel & Noot Österreich, links) und Manfred Ceplecha (Geschäftsführer Novelan) bei der Gewinnübergabe im März.
  2

Initiative "MeineHeizung"
Heizungsmodernisierung im Wert von 35.000 Euro zu gewinnen

Die ersten Gewinner der Initiative "MeineHeizung" kamen aus der Stadt Salzburg. Markus Eisl und seine Familie setzten sich gegen 2.500 weitere angemeldete Haushalte durch. Ab 1. Juli verlost die Initiative zum 2. Mal einen kostenlosen Heizungswechsel im Wert von 35.000 Euro. Denn veraltete und schlecht eingestellte Heizanlagen sind Klimakiller Nummer 1 in den eigenen vier Wänden. Ehrenamtlich eingebaut wird das neue System von Andreas Rotter, Salzburger...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn: „Das Impulsprogramm 'Klima & Energie' ist ein wichtiger Beitrag zur langfristigen Klima- und Energiestrategie 'SALZBURG2050' und eine notwendige Reaktion auf die aktuelle Corona-Krise."

Klimaschutz
Impulsprogramm „Klima und Energie“ startet mit 1. Juli

Die heimische Wirtschaft mit Klimaschutz-Programmen und Energiewende in Zeiten wie diesen ankurbeln und Arbeitsplätze sichern – das ist das Ziel des neu eingerichteten, zehn Millionen starken Impulsprogramms „Klima und Energie“ für Salzburg. Im Juni präsentierte Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn diese Sofort-Maßnahme der Öffentlichkeit. Mit dem heutigen 1. Juli können Privatpersonen und Betriebe dafür Anträge stellen. SALZBURG. Das Impulsprogramm „Klima und Energie“ startet...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Brot für Brösel oder Knödelbrot zu trockenen ist einfach und hilft auch zu sparen.
  4

Verwenden statt verschwenden
Altes Brot ist kein Entenfutter

Hart gewordenes Brot ist ein beliebtes Entenfutter, doch ist es für die Tiere nicht gesund. Wir haben einige Tipps was Sie stattdessen aus altem Brot machen können. PONGAU. Manchmal sind die Angebote bei Bäcker oder Supermarkt zu verführerisch und schon ist mehr Brot im Haus als nötig. Oft wird es kleingeschnitten zum Sonntagsspaziergang mitgenommen um den Enten einen Snack zu gönnen. Leider ist der gute Wille für die Vögel nicht so gut, denn Schwarzbrot ist zu salzig und Weißbrot quillt zu...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Ausgestattet mit Mistzangerl und -sackerl ging es für die Skispringer Hölzl, Kraft und Hayböck auf den Nockstein zu einer bewussten Wanderung.
  4

Unsere Erde
Aufräum-Wanderung mit Schwarzachs Überfliegern

Der Verein "#estutnichtweh" will den Menschen näher bringen, wie man mit einfachen Mitteln die Umwelt schützen kann. Chiara Hölzl und Stefan Kraft machten waren mit dem Verein zu einer kurzen "Aufräum-Wanderung" unterwegs. GUGGENTHAL. Anfang Juni machten sich die Schwarzacher Skipringer Chiara Hölzl und Stefan Kraft gemeinsam mit dem Verein "#estutnichtweh" auf eine besondere Wanderung. Mit Rucksack und Müllsackerl ging es auf den Nockstein bei Guggenthal um dort aufzuräumen. Ihr Kollege...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Kaffeesatz lässt sich zu einem frischen Peeling verarbeiten.

Verwenden statt verschwenden
"Müll" kann sinnvoll genutzt werden

Im Alltag fällt viel Müll an der einfach hingenommen wird bzw. werden unbewusst Ressourcen wie Wasser verschwendet. Das Vieles oft ein zweites Leben hat ist nicht immer bekannt. Deshalb stellen wir nun regelmäßig Ideen für sinnvolle Wiederverwendung von Müll vor. PONGAU. Den Beginn unserer Serie macht die Kaffeemaschine. In vielen Haushalten und Büros haben Vollautomaten schon Einzug gehalten. Besonders der Kaffeesatz dieser Maschinen ist zur Mehrfachverwendung wie geschaffen. Aber auch das...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn: "Land und Bund unterstützen den Umstieg von Ölheizungen auf erneuerbare Energieformen. Mit den erhöhten Förderungen wollen wir den Umstieg weiter vorantreiben."

Heinrich Schellhorn
"'Raus aus Öl‘ brennt uns unter den Nägeln"

„Wir müssen hier noch größere Sprünge schaffen als bisher“, sagt Energiereferent Heinrich Schellhorn und verweist in dem Zusammenhang auch auf die Förderung "Raus aus Öl" seitens des Bundes. Eine zusätzliche Förderung gibt es auch vom Land Salzburg. Bis zu 8.000 Euro pro Haushalt sind in Summe möglich. Die Beantragung läuft seit Mitte Mai. SALZBURG. In Salzburg gibt es laut den Zahlen des Landes Salzburg rund 45.000 Ölheizungen. Geht es nach dem für Energie ressortzuständigen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die Salzburgerin Tina Eckert (hier mit ihrem Mann in Nepal) gründete ihr eigenes soziales Reiseunternehmen, das mit sozialer Nachhaltigkeit punktet.
  4

Nachhaltigkeit im Urlaub
Mehrwert für Land und Leute: "grüner" reisen

Abseits von Massentourismus und All-inclusive werden die Angebote von "nachhaltigem" Reisen immer mehr. SALZBURG. Zugegeben, die aktuelle Corona-Situation lässt keine großen Reisen zu und für etliche ist das geplante Reisedomizil heuer nicht möglich. Dennoch ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sich mit der Überlegung, wohin es als nächstes geht, auseinanderzusetzen, denn: Internationales Reisen kann durchaus nachhaltig sein. Müllberge abbauen Wer daheim bereits auf Plastik verzichtet, sollte...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Katja Moser, Landesrätin Maria Hutter Alexander Leitner (Landesleiter der Berg- und Naturwacht) und Sandra Moser. Dieses Foto (Archivoto) stammt von der Übergabe neuer Einsatzjacken an die ehrenamtlichen Naturschützer.
  2

Berg- und Naturwacht Salzburg
Sie gehen in die Natur wegen der Natur

Welche Schwerpunkte die Salzburger Berg- und Naturwacht im vergangenen Jahr in Salzburgs Bezirken setzte. SALZBURG. Rund 75.000 Stunden waren die insgesamt 495 Mitglieder der Salzburger Berg- und Naturwacht im vergangenen Jahr im Einsatz. Die Aufgabengebiete der als Landeswachorgane vereidigten Personen reichen laut dem Landes-Medienzentrum (LMZ) Salzburg von Bildungs- und Aufklärungsarbeit im Natur- und Umweltbereich über Kontrollgänge in Naturräumen bis hin zur Wartung von...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Durch die Corona-Maßnahmen sind die Luftschadstoffe im ganzen Bundesland Salzburg deutlich zurückgegangen.
  2

Coronavirus
Schlecht für den Menschen, aber gut für die Luftqualität

Durch die Corona-Maßnahmen sind die Luftschadstoffe im ganzen Bundesland Salzburg deutlich zurückgegangen. Am meisten vom Rückgang des Stickstoffdioxids profitiert die Stadt-Salzburg. SALZBURG. Durch die Maßnahmen zur Corona-Situation, wie etwa die Ausgangsbeschränkung, hat sich der Straßenverkehr im ganzen Land drastisch verringert. Die Luftqualität habe sich dadurch deutlich verbessert, wie das Land Salzburg heute vermeldet. In den vergangenen sieben Tagen seien die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Nüsse sind zwar kleine Kalorienbomben, aber dennoch ein guter Snack für zwischen durch.
 1

Plastikfasten
Woche drei, ist vorbei

Egal was kommt wir fasten weiterhin tapfer Plastik. Mittlerweile gibt es sogar Erfolge von der Snackfront. PONGAU. Der kleine Hunger zwischendurch stellte uns vergangene Woche auf eine harte Probe, denn Snacks sind nur schwer ohne Plastik zu bekommen. Nach etwas Recherche und auch durch Glück wissen wir uns mittlerweile zu helfen und leben auch noch gesünder. Obst Äpfel, Birnen, Bananen oder verschiedenes Fruchtmus gibt es ganz ohne Verpackung oder im Glas. Wer genau schaut kann bei...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Zitronen kommen eigentlich mit einer der besten natürlichen Verpackungen, nur ist es nicht leicht sie auch so zu bekommen.

Plastikfasten
Wenn das Leben dir Zitronen gibt...

... dann freu dich wenn sie nicht im Plastiknetz kommen. Beim Plastikfasten fing die zweite Woche mit einem Misserfolg an. PONGAU. Bei der Jagd nach Zitronen gingen unserer Redakteurin die Bio Zitronen nur ins Plastiknetz. Schade, dass es unbehandelte Zitronen weder einzeln noch im Stoffnetz gab. Dabei wäre die Zitrone mit ihrer Schale bereits von Natur aus gut verpackt. Die restliche Woche verlief dafür umso besser, mit großer Freude wurde entdeckt, dass es Limonaden noch in Pfandflaschen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Schüler und Vereine räumen jedes Jahr aufs Neue in unseren Wäldern auf.
  2

Unsere Erde
Salzburg räumt draußen auf

Seit über einem Jahrzehnt räumen die Salzburger unter dem Motto "Sauberes Salzburg" in und um unsere Wälder auf. SALZBURG. An die 6.000 freiwilligen Helfer sind jährlich bei der Aufräumaktion des Landes dabei. Mit der Schneeschmelze kommen nicht nur unsere Wiesen wieder hervor sondern auch allerhand Weggeworfenes. „Ich lade alle Gemeinden, Schulen und Vereine ein, wieder bei der Aktion 'Sauberes Salzburg' mitzumachen“, kommt von Umweltreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Auftaktveranstaltung "Klimakoffer" im Zeughaus am Turm in Radstadt mit Hans Holzinger (Robert Jungk Bibliothek für Zukunftsfragen) , Monika Aistleitner (Vorstand Bibliothekarsverband Salzburg) , Floriane Wimmer (Leiterin ÖB Radstadt) , Anika Dafert (Fridays for Future) , LR Andrea Klambauer und Christian Koller (Vzbgm.)
  2

Unsere Erde
Klimakoffer gehen auf Tour

Ein Koffer auf Reisen ist in den Salzburger Bibliotheken nichts Neues. Neu ist dafür das Thema die Koffer sind mit über 40 Medien zum Thema Klima gefüllt.  RADSTADT. Anfang März wurde der erste Klimakoffer in der Stadtbibliothek Radstadt geöffnet. Er ist einer von fünf die in diesem Jahr in den öffentlichen Büchereien Salzburgs zu finden sein werden. In dem umweltfreundlichen Gepäckstück finden sich mehr als 40 Medien wie Kinderbücher, Sachbücher, Filme und Spiele zum Thema Klimaschutz und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Große Übergabe auf der WE BUILD-Energiesparmesse:
Gewinner Markus Eisl (2.v.r.) und seine Frau mit dem Modernisierungsscheck im Wert von 28.000 Euro. Übergeben von den Sponsoren H. Dullinger (Grundfos), A. Zottler (Vogel & Noot) und M. Ceplecha (NOVELAN) sowie Bundesinnungsmeister M. Mattes (v.li.) und Salzburgs Innungsmeister A. Rotter (ganz rechts).

"MeineHeizung"-Gewinnspiel
Salzburger Familie freut sich über neues Heizungssystem

Eine Salzburger Familie aus der Landeshauptstadt gewann einen Heizungsaustausch im Wert von 28.000 Euro beim "MeineHeizung"-Gewinnspiel, bei dem über  2.500 Haushalte österreichweit teilgenommen haben. Mit ihrem alten Ölkessel verabschiedet sich die Familie nicht nur von einer hohen CO2-Bilanz, sondern auch von erheblichen Heizkosten. Der Salzburger Innungsmeister Andreas Rotter baut die klimaschonende Wärmepumpe höchstpersönlich ein. SALZBURG. In Zukunft kann der Salzburger Markus Eisl als...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Reiseproviant Sushi, in Zukunft hat die Kollegin Besteck in der Handtasche.

Plastikfasten
Die erste Woche ist fast geschafft

Die Bezirksblätter Pongau bemühen sich seit einer Woche wenig bis gar kein Plastik zu kaufen bzw. zu verwenden. Ganz einfach ist das nicht immer. PONGAU. Das Mittagessen ist in den meisten Büros ein wichtiges Thema, in der Redaktion der Bezirksblätter Pongau ist es momentan noch schwieriger. Wer nicht vorausgedacht hat muss Mittags kreativ werden, denn eine Jause ohne Plastik zu bekommen ist nicht einfach. Manche Kollegen haben sich etwas zu Essen bestellt um den Plastikmüll zu entgehen....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Im Pongau werden erfahrene Imker für das "Projekt 2028", das die Bienenpopulation um zehn Prozent steigen lassen soll, gesucht.
  2

Gesucht
Bienenschutz-Unternehmen braucht Pongauer Imker

Ein Wiener Start-up will das Bienensterben aufhalten und sucht im Pongau nach Partner-Imkern. PONGAU (aho). Klimawandel, Pestizide, Monokulturen und Schädlingsbefall – all diese Faktoren machen den Bienen zu schaffen. Mit einer eigenen Bienenschutz-Initiative macht ein Wiener Start-up-Unternehmen auf sich aufmerksam. Derzeit sucht es nach Imkern im Pongau. Ziel: Bienenpopulation steigern"Immer mehr Imker gehen in Pension und geben ihre Tätigkeit auf. Die jungen, die nachrücken, halten...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Ein Bild vom Jänner 2019: Nach den großen Schneemengen wurde die LKW-freie Zeit vorerst "geprobt" und für gut befunden.
 1

B 320: LKW-Aufkommen um fast die Hälfte zurückgegangen

LKW-Verkehr auf der B 320 ging, verglichen mit den Zahlen des Vorjahres, um rund 50 Prozent zurück. Laut einem Bericht der Liezener Bezirkshauptmannschaft ging der LKW-Verkehr auf der B 320, verglichen mit den Zahlen des Vorjahres, seit Start des Fahrverbots um rund die Hälfte zurück. Für den Grünen Landtagsabgeordneten Lambert Schönleitner ist das „keine Überraschung“. „Das Beispiel zeigt, der Druck gemeinsam mit der Bevölkerung hat sich ausgezahlt!“ Weitere Verbote gefordert Für den...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.