Unsere Erde „Unsere

Wir setzen das Jahr 2020 unter den Themenschwerpunkt „Unsere Erde“. In allen Printausgaben sowie auf meinbezirk.at berichten wir regelmäßig über die Themen Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Dazu gibt es Tipps, wie auch Sie Ihr Privatleben nachhaltiger gestalten können.
Mitmachen erwünscht!

Unsere Erde

Beiträge zum Thema Unsere Erde

Maria Fanninger und ihr Sohn beim Aussortieren der Lebensmittel.

Fastenzeit - Lebensmittel aus Österreich
40 Tage gönnen – für uns und die heimische Kulturlandschaft

Fasten neu gedacht: Familie Fanninger isst 40 Tage lang ausschließlich regionale und saisonale Lebensmittel. Das hört sich einfacher an, als es ist, denn die Herkunft vieler Lebensmittel ist für uns Konsumentinnen und Konsumenten oft nicht nachvollziehbar. SALZBURG, LUNGAU. Maria Fanninger vom Verein „Land schafft Leben“ hat heuer fasten neu gedacht. Ihre Familie isst 40 Tage lang ausschließlich regionale (österreichische) und saisonale Lebensmittel. "Für viele bedeutet die Fastenzeit vor allem...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Land schafft Leben
Der Studiengang Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Salzburg organisierte eine "Game Changer"-Workshop-Reihe im Zuge des EU-geförderten Projekts "CE Responsible".

Unsere Erde
Gute Geschäfte für den Planeten

Online-Workshop-Reihe der Fachhochschule Salzburg vernetzt sozial-ökologische mit marktorientierten Unternehmen, um faire und nachhaltige Geschäftslösungen in der Wirtschaft voranzutreiben. SALZBURG. Der Studiengang Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Salzburg organisierte eine "Game Changer"-Workshop-Reihe im Zuge des EU-geförderten Projekts "CE Responsible". Die Workshops sollen die Erreichung von sozialen und ökologischen Nachhaltigkeitszielen im zentraleuropäischen Raum unterstützen....

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Leonhard Gruber, Bezirksobmann der Imker im Lungau, sagt: "Mehr Imker bedeutet mehr Bienen bedeutet mehr Bestäubungsleistung; und das ist gut für die Biodiversität."

Imker im Lungau
Der Bezirksobmann wirbt um Nachwuchs

Leonhard Gruber: ""Bienen sind nicht nur Teil der Nahrungskette, sondern Bestäubungsarbeiter." LUNGAU. Eine Sorge bereitet dem Lungauer Imker-Obmann schon seit längerem Kopfschmerzen: der starke Populationen-Rückgang der Insekten im Allgemeinen und im Speziellen jener der Bienen. "Dieser Rückgang bedeutet nämlich auch einen Rückgang der Nahrung für viele andere Tiere", betont Leonhard Gruber. Agrarpolitisch setzt er sich daher, soweit es in seinem Wirkungsvermögen steht, für weniger Pestizide,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Immer mehr Hausdächer sind mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet. Damit noch mehr Privathaushalte und landwirtschaftliche Betriebe die Kraft der Sonne nutzen, werden die Förderungen ab heute, 1. Februar 2021, noch attraktiver gemacht: Die förderbare Leistung pro Anlage wird von bisher drei Kilowatt auf fünf erhöht, wie LH-Stv. H. Schellhorn bestätigt.

Bauen & Wohnen
Förderungen für Photovoltaik-Anlagen verbessert

Immer mehr Hausdächer sind mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet. Sie wandeln Sonnenlicht in umweltfreundlichen elektrischen Strom um, der keine Treibhausgase produziert. Damit noch mehr Privathaushalte und landwirtschaftliche Betriebe die Kraft der Sonne nutzen, werden die Förderungen ab heute, 1. Februar 2021, noch attraktiver gemacht: Die förderbare Leistung pro Anlage wird von bisher drei Kilowatt auf fünf erhöht. SALZBURG. „Somit fördert das Land nun größere Flächen, um noch mehr Strom aus...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Salzburg will mehr biologische und regionale Lebensmittel in öffentlichen Kantinen verwendet wissen.
Aktion 3

Unsere Erde
Mehr Bio und regionale Lebensmittel in Salzburgs Kantinen

Bis 2025 soll in öffentlichen Kantinen (Schulen, Krankenhäuser, Kindergärten etc.) ein Bio-Anteil von 30 Prozent und ein 50-prozentiger Anteil an regionalen Lebensmitteln verwendet werden. SALZBURG. Im Salzburger Landtag wurde heute eine Initiative der grünen für mehr biologische und regionale Lebensmittel in öffentlichen Kantinen bis 2025 einstimmig beschlossen. Es wurden Quoten für einen Bio-Anteil von 30 Prozent und für regionale Lebensmittel von 50 Prozent fixiert. Kantinen tragen Thema...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Jeder Österreicher wirft im Durchschnitt 60 Kilogramm einwandfreie Lebensmittel pro Jahr in den Müll.
1 3

Im Mistkübel statt im Magen
Jeder Österreicher wirft im Jahr 60 Kilo Lebensmittel weg

Jeder Österreicher wirft im Durchschnitt 60 Kilogramm einwandfreie Lebensmittel pro Jahr in den Müll. Das entspricht einer Menge von 500 Topfengolatschen, wie "Too Good To Go", eine Initiative gegen Lebensmittelverschwendung, informiert. ÖSTERREICH. Insgesamt landet hierzulande rund eine Million Tonnen überschüssiges Essen pro Jahr im Müll. In den Haushalten wird davon die Hälfte weggeworfen, zeigt eine Untersuchung der Naturschutzorganisation WWF, auf die sich Too Good To Go bezieht. "Der...

  • Adrian Langer
(Symbolfoto) Wer reparieren lässt, der wird auch 2021 vom Land Salzburg unterstützt. Gefördert werden Reparaturen von Haushaltselektronik, Waschmaschinen, Geschirrspülern oder Kühlgeräten.
Aktion 4

Reparaturbonus Salzburg
Die Aktion zieht im Lungau am meisten

Umgerechnet auf die Einwohnerzahl ist der Lungau unangefochten Spitzenreiter, wenn es um das Reparieren lassen geht. Das zeigt die Statistik der Förderaktion "Reparaturbonus" des Landes Salzburg. SALZBURG. Den Reparaturbonus des Landes Salzburg gibt es seit etwa einem Jahr. „Mehr als 7.000 Geräte wurden seit Beginn der Förderaktion vor einem Jahr repariert", bilanziert der für Umweltschutz ressortzuständige Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn via Mitteilung des...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn (rechts) verlieh rwsanderskompetent  – hier vertreten durch Monika Tatzreiter (links) und Ernestine Harrer (Mitte) – den Energy Globe 2020.
Aktion 2

anderskompetent
Freude über Energy Globe Award für Umwelt-Projekt "PC-OK"

Freude bei anderskompetent: Das Projekt "PC-OK" wurde in der Kategorie "Erde" mit dem Energy Globe 2020 ausgezeichnet. UNKEN. Auch 2020 wurden wieder Salzburgs beste Umweltprojekte in verschiedenen Kategorien gesucht. Als bestes Umweltprojekt in der Kategorie "Erde" holte sich "PC-OK" den "Energy Globe Salzburg 2020". Bei diesem Projekt von "anderskompetent" – einer Firma mit Sitz in Unken – werden Altgeräte von Menschen mit Lernbehinderungen entweder recycelt oder repariert und wieder...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Klimakrise in Österreich. Umweltschutzorganisation nennen wichtige Messlatten für die Bundesregierung: Ökosozial umsteuern, Energie sparen, Aktionspläne für Biodiversität und Bodenschutz umsetzen.
2

Ein Jahr Türkis-Grün
Umwelt-NGOs fordern mehr Tempo bei Klimapolitik

Anlässlich des einjährigen Bestehens der türkis-grünen Bundesregierung ziehen Umweltschutzorganisation eine kritische Bilanz hinsichtlich des Klima- und Artenschutzes. Die Regierung müsse jetzt mehr Tempo und mehr Reformen an den Tag legen, so die Forderungen der NGOs.  ÖSTERREICH. „2021 wird ein Schlüsseljahr. Der Neustart nach der Coronakrise muss klima- und naturverträglich sein, damit Österreich langfristig krisensicher ist. Ansonsten explodieren sowohl die CO2-Emissionen als auch der...

  • Adrian Langer
Das Grazer Meinungsforschungsinstitut GMK hat im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg im Dezember 2020 mehrere Fragen zum Thema Klimaschutz gestellt.
1 5

Exklusive Umfrage
Das Klima kommt noch vor dem Auto

79 Prozent der Salzburger würden zum Klimaschutz das Auto einen Tag pro Woche stehenlassen. ANALYSE UND KOMMENTAR ZUR UMFRAGE VON CHEFREDAKTEURIN JULIA HETTEGGER SALZBURG. Die Salzburger Bevölkerung wartet unserer Umfrage zufolge auf Entscheidungen zum Thema Klimaschutz von Seiten der Landesregierung. Das Grazer Meinungsforschungsinstitut GMK hat im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg im Dezember vier Fragen zum Thema Klimaschutz gestellt und erfahren: Das "Coronajahr" hat die Besorgnis um die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Initiatorin Maria Fanninger mit ihren beiden Söhnen.

Jahresrückblick 2020
Wir feiern Salzburgs Lebensmittel

"Salzburg is(s)t besser" – die Kaufentscheidung liegt immer beim Konsumenten. SALZBURG (jb). Im Juli starteten die Bezirksblätter Salzburg eine neue Kooperation mit dem Verein "Land schafft Leben". Der Verein zeigt transparent und ohne zu werten, wie Lebensmittel in Österreich hergestellt werden. Konsumentinnen und Konsumenten können sich über die Plattform informieren und so bewusste Kaufentscheidungen treffen. Schirmfrau ist die Lungauerin Maria Fanninger. "Das Thema passt perfekt zu den...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Gesunde Ernährung ist auch Umweltschutz.
3

Jahresrückblick 2020
Salzburg lebt nachhaltig mit wertvollen Tipps

2020 wollten wir mehr Nachhaltigkeit in unseren Alltag bringen. Über 55 Tipps sind dazu entstanden.  SALZBURG (jb). Das Jahr 2020 stand bei den Bezirksblättern Salzburg und bei den gesamten Medien der Regionalmedien Austria (RMA) unter dem Themenschwerpunkt „Unsere Erde“. In allen Printausgaben sowie auf meinbezirk.at haben wir regelmäßig über die Themen Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung berichtet. Ein Mal im Monat wurden in allen 3,3 Millionen Exemplaren der...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Wenn der Adventskranz schon etwas mitgenommen ist, ist es Zeit ihn wieder zu verwerten.

Verwenden statt verschwenden
Und wenn das fünfte Lichtlein brennt...

Der Adventskranz muss nicht zwangsweise in der Tonne oder im Ofen landen. Hier ein paar Ideen wie man ihn verwenden statt verschwenden kann. SALZBURG. "Advent, Advent ein Lichtlein brennt, erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür. Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, hast du Weihnachten verpennt", geht es in einer abgewandelten Version des Gedichts für den Adventskranz. Nach dem 26. Dezember geht es eben jenem in den meisten Haushalten an den Kragen....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
„Die Lösungen der Klimakrise liegen mit dem Klimavolksbegehren auf dem Tisch“, betonte Katharina Rogenhofer, Sprecherin des Klimavolksbegehrens. Das Klimavolksbegehren soll Österreich nachhaltig verändern.

Auftakt
Klimavolksbegehren war im Parlament erstmals Thema

Am Mittwoch ist das Klimavolksbegehren erstmals im Umweltausschuss im Parlament thematisiert worden. Zu Wort kamen bei einem Expertenhearing auch neun Vertreter der Wissenschaft. Das Umweltrecht in Österreich hinke dem europäischen Niveau meilenweit hinterher, so die Organisatoren des Volksbegehrens. ÖSTERREICH. Zu Beginn des Hearings wies Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) demnach auf die Dringlichkeit hin und betonte, dass Scheitern im Kampf gegen die Klimakrise keine Option sei....

  • Adrian Langer
Die Art und Weise, wie Gebäude errichtet bzw. saniert werden, ist aufgrund ihrer jahrzehntelangen Nutzungsdauer ein wichtiger Baustein zur Erfüllung des Klimaschutzauftrags.
4

Unsere Erde
Land fördert sinnvolle Sanierungen so gut wie noch nie

Dazu starten Sparkasse und Energieberatung eine Initiative für Nachhaltigkeit im privaten Wohnraum.   SALZBURG. Der Gebäudesektor ist ein Schlüsselbereich zur Erreichung der Klimaziele. Die Art und Weise, wie Gebäude errichtet bzw. saniert werden, ist aufgrund ihrer jahrzehntelangen Nutzungsdauer ein wichtiger Baustein zur Erfüllung des Klimaschutzauftrags. Generelle Ziele sind die Verringerung des Gesamtenergieverbrauchs und „Zero Emissionen“ im Gebäudebereich. Ein weiterer relevanter Schritt...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Barbara Janu ist TEH-Praktikerin und Naturliebhaberin. Ihr Geschenke-Tipp: selbstgemachtes Badesalz mit Tannennadeln
1 Video

Nachhaltig
Weihnachtliches Badesalz mit Tannennadeln als Geschenksidee

Unsere Erde: Wer Barbara Janus weihnachtliches Badesalz mit Tannennadeln verschenkt, macht damit nicht nur seinen Lieben eine Freude, sondern tut sich auch selbst etwas Gutes.  SAALFELDEN. Weihnachten nähert sich in großen Schritten und wie jedes Jahr fragen sich auch heuer wieder viele: Was soll ich verschenken? TEH-Praktikerin Barbara Janu aus Saalfelden hat dafür eine Idee: Weihnachtliches Badesalz mit Tannennadeln. Waldspaziergang für die Gesundheit Das Badesalz ist einfach hergestellt:...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Juliane Rettenbacher aus St. Koloman.
Video

Umwelttipp der Woche
Kleinbetriebe achten auf ihre Tiere und sparen beim Müll

Was wäre das Land ohne die kleinen landwirtschaftlichen Betriebe? "Da Waldhofer" in St. Koloman ist einer von Ihnen. Bäuerin Juliane Rettenbacher hat dieses mal den Umwelttipp der Woche für euch:  Das könnte Sie auch interessieren: Nachhaltig bauen und wohnen Nachhaltig reisen Nachhaltig feiern Nachhaltig einkaufen – nachhaltiger Konsum Nachhaltigkeit im Haushalt Müll vermeiden Nachhaltige Lebensmittel >>HIER

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Andreas Hofer (Abteilung für Natur- und Umweltschutz in der Landesregierung),  Seppi Sigl (Trumer Privatbrauerei) und Elisabeth Ortner (Haus der Natur) im Naturschutzgebiet in Obertrum.
2

Generationendenken
Privatbrauerei fördert Biodiversität im Naturschutzgebiet

Der Trumer Privatbrauerei liegt die Artenvielfalt und der Blick in die Zukunft, für die nächsten Generationen, am Herzen. OBERTRUM. Um Tieren und Pflanzen ihren natürlichen Lebensraum zurückzugeben und damit Biodiversität im Naturschutzgebiet in Obertrum am See aufrecht zu erhalten, arbeitet Seppi Sigl, Grundstückseigentümer im Naturschutzgebiet und Inhaber der Trumer Privatbrauerei, intensiv mit dem Naturschutz Salzburg zusammen. Für die Fläche von rund zehn Hektar Wiesen und rund drei Hektar...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Gerade in Zeiten von Corona sollte man sich außerdem mit dem heimischen Handel solidarisch zeigen und nicht bei Internetriesen bestellen. Kaufen Sie so „nahe“ wie möglich.
3 4

Unsere Erde
Nachhaltig schenken und feiern zu Weihnachten

Manche der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Aber es gibt tolle Alternativen. Weihnachten steht vor der Tür und viele von uns überlegen schon fieberhaft, was sie ihren Liebsten unter den Baum legen sollen. Das neueste iPhone, Plastikkrimskrams oder Markenkleidung? Lieber nicht, denn viele der gängigen Weihnachtsgeschenke schaden der Umwelt, der Gesundheit oder den Menschen, die sie herstellen. Weihnachtsgeschenke sollen einen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Auf dem Dach des Wifi wird eine neue Photovoltaikanlage gebaut, die umweltfreundliche Energie erzeugt und zu Schulzwecken dient.

Mehrwert
UMFRAG - Sonnenkraft vom Dach mit neuer Photovoltaikanlage

Die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach überzeugt durch Mehrwert, denn  Anlage erzeugt umweltfreundliche Energie und dient zu Schulzwecken.  SALZBURG. Die Menschen sind auf der Suche nach Unabhängigkeit und Sicherheit und wollen sich auch im Bereich der Energie selbst versorgen. Man wolle das Eigenheim autark mit Strom versorgen oder kostengünstig und umweltfreundlich heizen und kühlen, erklärt Matthias Fischbacher, Geschäftsführer der DAfi GmbH in Eben, die mit der Errichtung der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Michael Kocher hat den Bezirksblättern Daten und Fakten zu Alternativen Antrieben geliefert.
2

Unsere Erde
Zahl der Neuzulassungen von Hybriden hat sich verdoppelt

Obwohl Diesel- und Benzinfahrzeuge noch immer die Mehrzahl der Autos in Salzburg stellen, gehen die Zahlen der Neuzulassungen spürbar zurück. Dafür sind sie bei Hybridautos um 92 Prozent gestiegen, wie es dazu kommt erklärt Michael Kocher, Leiter der Abteilung Technische Innovationen des ÖAMTC Salzburg. SALZBURG. Von Jänner bis Oktober 2020 wurden in Österreich 10.520 Elektroautos zugelassen, das ist im Vergleich zum selben Zeitraum im Jahr 2019 eine Steigerung um 33,2 Prozent. Allerdings...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Rainer Candido, TVB Chef in Hallein.
Video

Umwelttipp der Woche
Essen bestellen, Müll vermeiden

Ein Pilotprojekt der Stadt Hallein sorgt für Aufsehen: Stadt und Tourismusverband haben eine wiederverwertbare Lunchbox ausgegeben. Im Video erklärt euch TVB-Chef Rainer Candido, was es damit auf sich hat: Das könnte Sie auch interessieren: Nachhaltig bauen und wohnen Nachhaltig reisen Nachhaltig feiern Nachhaltig einkaufen – nachhaltiger Konsum Nachhaltigkeit im Haushalt Müll vermeiden Nachhaltige Lebensmittel >>HIER

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Holzcluster Abtenau: Anton Pölzleitner (Pölzleitner Holz), Christian Pölzleitner (Salzburg Pellets), Jakob Stranger (Holzenergie Abtenau) und Johann Alfred Weinberger (weinberger-Abtenau) erhält das "umwelt blatt salzburg" 2020 in der Kategorie „kooperativ recyceln & versorgen“. (v.l.n.r.)

Nachhaltigkeit
Vier Abtenauer Holzfirmen bekamen Umweltpreis

Weinberger-Abtenau, Salzburg Pellets, Holzenergie Abtenau und Pölzleitner Holz: Das sind die vier Unternehmen, die gemeinsam den "Abtenauer Holzcluster" bilden. Jetzt wurden Sie für ihre Arbeit mit dem "Umweltblatt" ausgezeichnet.  ABTENAU. Das "Umweltblatt Salzburg" ist eine Auszeichnung für betriebliches Umweltengagement und besondere Leistungen im Umwelt- und Klimaschutz. Alle vier Unternehmen des Holzcluster Abtenau haben es sich zum Ziel gesetzt, dass die anfallenden Abfallprodukte...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Video

Umwelttipp der Woche
Der Umwelt zuliebe upcyclen

OBERALM. Ausgemusterte Paletten, Holzplatten, Leim, Schrauben, etwas Farbe und ein wenig Zeit: fertig ist der upgecyclte homeoffice Schreibtisch Marke Eigenbau. Auch wenn es nur ein kleiner Beitrag zum Umweltschutz ist: praktisch und stylisch ist der neue Helfer im heimatlichem Büro auf jeden Fall. Das könnte Sie auch noch interessieren: Nachhaltig bauen und wohnen HIER Nachhaltig reisen HIER Nachhaltig feiern HIER Nachhaltig einkaufen – nachhaltiger Konsum HIER Nachhaltigkeit im Haushalt HIER...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.