.

Unternehmensinsolvenz

Beiträge zum Thema Unternehmensinsolvenz

Jeweils 25 Private mussten in den vergangenen beiden Jahren in Grieskirchen und Eferding Insolvenz anmelden.

Sechs Betriebe betroffen
Starker Rückgang bei Unternehmensinsolvenzen

Der Kreditschutzverband 1870 gibt für das Jahr 2020 eine starken Abnahme an Unternehmenspleiten gegenüber 2019 bekannt. Die Zahl der Privatinsolvenzen blieb stabil. BEZIRKE GRIESKIRCHEN UND EFERDING. Der Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) meldet für das Jahr 2020 je drei Unternehmensinsolvenzen für die Bezirke Eferding und Grieskirchen.  Insgesamt meldeten 25 Personen privat Zahlungsunfähigkeit an, davon sieben im Bezirk Eferding. Das bedeutet einen starken Rückgang der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
KSV1870 informiert über Insolvenzen im Bezirk.

Bezirk Oberwart
Vier Unternehmer und 33 Private im Jahr 2020 insolvent

BEZIRK OBERWART. Der Kreditschutzverband 1870 gab die Insolvenzstatistik für den Bezirk Oberwart im Jahr 2020 bekannt. Demnach gab es 2020 vier Unternehmensinsolvenzen (2019 waren es noch 16), sowie 33 Privatinsolvenzen (2019 waren es 41). Acht Insolvenzverfahren wurden 2020 nicht eröffnet, um fünf weniger als 2019.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Beim Landesgericht Klagenfurt wurden bis zum 30.09.2020 90 Firmeninsolvenzen eröffnet.

Insolvenzstatistik
Deutlich weniger Firmeninsolvenzen in den ersten drei Quartalen

Insolvenzentwicklung in den ersten drei Quartalen: Das Insolvenzaufkommen in Kärnten liegt sowohl bei den Firmen- als auch bei den Privatkonkursen weit unter einem Normaljahr. KÄRNTEN. Laut AKV Europa ist die Zahl der Gesamtfirmeninsolvenzen in den ersten drei Quartalen in Kärnten sind von 216 im Jahr 2019 auf 170 Verfahren im Jahr 2020 zurückgegangen (21,3 Prozent). Beim Landesgericht Klagenfurt wurden bis zum 30.09.2020 90 Firmeninsolvenzen eröffnet (im Jahr 2019 – 110), dies bedeutet einen...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
In den ersten drei Quartalen des Jahres gab es nur im Lavanttal einen Anstieg an Insolvenzen von Betrieben.

Lavanttal
Unternehmenspleiten um 30 Prozent gestiegen

Wolfsberg geht gegen den Trend: Die Zahl der Insolvenzen von Betrieben ist heuer gestiegen, in den restlichen Bezirken jedoch gesunken.  BEZIRK WOLFSBERG. In den ersten drei Quartalen des Jahres 2020 (bis einschließlich 30. September) konnte im Lavanttal eine Steigerung bei Unternehmensinsolvenzen und ein Rückgang bei Privatkonkursen verzeichnet werden.  Die Zahl der Unternehmenspleiten ist in den anderen Kärntner Bezirken in den letzten neun Monaten um 28 Prozent gesunken: Nur in St. Veit...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller

Videos: Tag der offenen Tür

Auch im Bezirk Landeck gibt es wie im österreichweiten Trend derzeit wenig Insolvenzen.

KSV 1870
Weniger Insolvenzen im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK (otko). Trotz der Corona-Krise gibt es im Bezirk Landeck in den ersten drei Quartalen des heurigen Jahres weniger Insolvenzen. Der KSV 1870 warnt vor einer weiteren Verschleppung. Insolvenzen werden verschleppt Aufgrund der Corona-Krise und des Lock-Downs kam es österreichweit zu einem deutlichen Rückgang der Insolvenzen. Das hängt laut dem Kreditschutzverband (KSV) von 1870 auch damit zusammen, dass die öffentlich-rechtlichen Gläubiger ihre Forderungen derzeit gestundet haben...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die aktuelle Insolvenzstatistik für Kärnten für die ersten drei Quartale 2020.
6

Insolvenzstatistik
40 Prozent weniger Firmenpleiten in den ersten neun Monaten

Die aktuelle Entwicklung der Insolvenzen in den ersten drei Quartalen 2020 zeigt fatale Konsequenzen für die Zukunft der heimischen Wirtschaft. KLAGENFURT. Seit Beginn der Corona-Krise sind die Unternehmensinsolvenzen in Kärnten nicht gestiegen, sondern vielmehr ist das Gegenteil eingetreten: Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist gegenüber dem Normalbetrieb um rund 40 Prozent gesunken. Dabei handelt es sich um eine Konsequenz aus den durch die Bundesregierung gesetzten Corona-Maßnahmen....

  • Kärnten
  • Julia Dellafior

Im ersten Halbjahr 2020
Drei Insolvenzen und 13 Privatkonkurse im Bezirk Braunau

Kreditschutzverband 1870 informiert über die Insolvenzentwicklung 2020 BEZIRK BRAUNAU. Drei Unternehmensinsolvenzen wurden im ersten Halbjahr 2020 im Bezirk Braunau eröffnet. Das berichtet der Kreditschutzverband 1870 (KSV) in einer Aussendung. Sechs Fälle wurden mangels Kostendeckung nicht eröffnet. Zudem gab es im Bezirk 13 Privatkonkurse. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2019 gab es sechs Unternehmensinsolvenzen, zwei nicht eröffnete Insolvenzverfahren und 19 Privatinsolvenzen.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Insolvenzstatistik des ersten Quartals.
5

Insolvenzen in Kärnten
Die Auswirkungen von Corona auf die Insolvenzstatistik

Der Kreditschutzverband 1870 veröffentlicht die Auswertung der Insolvenzstatistiken für Unternehmen sowie Private im ersten Quartal 2020. Seit den von der Regierung gesetzten Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus, vermeldet der Alpenländische Kreditorenverband bei den Insolvenzen in Kärnten weitere Veränderungen. KÄRNTEN. In den ersten drei Monaten des Jahres wurden in Kärnten insgesamt 70 Unternehmen insolvent gemeldet. Das beschreibt einen Rückgang von rund 23 Prozent im Vergleich zum...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Insolvenzstatistik 2019
8

Insolvenzstatistik
Creditreform: Insolvenzstatistik 2019

Der Österreichische Verband Creditreform hat die Statistiken der Insolvenzentwicklung in Österreich für das Jahr 2019 herausgegeben. Die Gesamtinsolvenzen, also die Summe der eröffneten Insolvenzverfahren inklusive der mangels Vermögen abgewiesenen Insolvenanträge, lag bei 16.045 Insolvenzen. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 3,1% weniger. KÄRNTEN. Der Gläubigerverbund hat im Zeitraum von 1.1. - 31.12.2019 die Zahlen der Insolvenzentwicklung in Österreich erhoben. Die Zahl der Gesamtinsolvenzen...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior

Bezirk Schärding
Zahl der Privatinsolvenzen ist gestiegen

BEZIRK SCHÄRDING. Der Kreditschutzverband 1870 gab die Bilanz der Privat- und Unternehmensinsovlenzen 2019 bekannt. Demnach wurden im Bezirk Schärding letztes Jahr 25 Privatinsolvenzen angemeldet. Neun Unternehmen meldeten Insolvenz an. Drei Insolvenzverfahren wurden nicht eröffnet. Damit ist die Zahl der Privatinsolvenzen im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen während die Unternehmensinsolvenzen etwa gleich blieben.

  • Schärding
  • Judith Kunde
Der KSV hat seine Hochrechnung für ganz Österreich in dieser Grafik dargestellt, die genauen Zahlen für Salzburg lesen Sie im Beitrag.

Rückblick 2019
Mehr Insolvenzfälle in Salzburg

Die Unternehmensinsolvenzen sind im Vergleich zum Jahr 2019 in ganz Salzburg gestiegen, bei den Privatinsolvenzen herrscht das gleiche Bild auch hier hat sich die Zahl der eröffneten Fälle erhöht. SALZBURG, PONGAU. 2019 wurden im gesamten Bundesland Salzburg mehr Insolvenzfälle eröffnet als im vergangenen Jahr 2018. Sowohl bei den Privatinsolvenzen als auch bei den Unternehmensinsolvenzen ist ein Anstieg von rund drei Prozent zu beobachten (Unternehmen 2,99%, Privat 3,1%). Eine Starke Zunahme...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die CK Medienverlag GmbH aus Klagenfurt meldete Konkurs an.
1

Unternehmenskonkurs
CK Medienverlag GmbH aus Klagenfurt meldet Konkurs an

Über die CK Medienverlag GmbH aus Klagenfurt wurde ein Konkursverfahren eröffnet. Eine Fortführung des Unternehmens ist nicht geplant. KLAGENFURT. Die CK Medienverlag GmbH produziert Magazine, Zeitschriften und Drucksorten und ist in der Medienberatung tätig. Das bekannteste Magazin des Unternehmens ist die "Kärntnerin". Geschäftsführerin und Alleingesellschafterin ist Claudia Kogler. Der alpenländische Kreditorenverband gibt an, dass von dem nun eröffneten Konkursverfahren sind vier...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Die Zahl der Privatkonkurse und Firmeninsolvenzen sank in den ersten drei Quartalen 2019 auch in Kärnten
4

Kärnten
Privat- und Firmenkonkurse rückläufig

In den ersten drei Quartalen 2019 sind sowohl die Unternehmensinsolvenzen als auch die Privatkonkurse in Kärnten im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. KÄRNTEN. "Österreichs Konjunktur ist nach wie vor robust", betont Gerhard Weinhofer, Geschäftsführer des Österreichischen Verbandes Creditreform. Das liegt unter anderem am starken Export, dem guten Binnenkonsum und der relativ niedrigen Arbeitslosigkeit, erklärt er. Die Gründe für Insolvenzen von Unternehmen sieht Weinhofer vor allem in...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Mit Blick in die Insolvenzentwicklung vom ersten bis zum dritten Quartal diesen Jahres berichtet der KSV1870 von einer starken Zunahme der Unternehmensinsolvenzen im Bezirk Kufstein.

KSV1870 berichtet
21 Unternehmen im Bezirk Kufstein stellten heuer bereits Insolvenzanträge

Der Kreditschutzverband von 1870 berichtet beim Blick auf die Insolvenzentwicklung vom ersten bis zum dritten Quartal 2019 von einem starken Anstieg an Unternehmensinsolvenzen im Bezirk Kufstein im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres. Die Privatinsolvenzen hingegen gingen moderat zurück. BEZIRK KUFSTEIN (nos). Der Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) wertete kürzlich die aktuellsten Daten zu Unternehmens- und Privatinsolvenzen für den Bezirk Kufstein aus. Ein Blick in...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Sowohl die Zahl der Privatkonkurse als auch die der Firmeninsolvenzen ist in Kärnten rückläufig

Konkursverfahren
Privat- und Firmenkonkurse in Kärnten sind rückläufig

In den ersten drei Quartalen 2019 darf sich Kärnten über einen Rückgang der Unternehmens- und Privatkonkurse freuen. KÄRNTEN. Wie die Hochrechnung des KSV1870 zeigt ist die Anzahl der Privatkonkurse um 12 Prozent und die Anzahl der Firmeninsolvenzen um 24 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018 gesunken. 518 Insolvenzverfahren über PrivatpersonenDer Ansturm bei den Privatinsolvenzen geht in den ersten drei Quartalen 2019 nicht weiter. Die durchschnittliche Verschuldung bei den 518...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn

15 Privatinsolvenzen im Bezirk Schärding

BEZIRK SCHÄRING. Der Kreditschutzverband vermeldete im ersten Halbjahr 2019 drei eröffnete Unternehmensinsolvenzen und 15 Privatinsolvenzen für den Bezirk Schärding. Im Jahr davor waren es fünf Unternehmens- und 14 Privatinsolvenzen, sowie zwei nicht eröffnete Insolvenzverfahren.

  • Schärding
  • Judith Kunde
Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen stieg im Vergleich zum Vorjahr leicht, jene der Privatinsolvenzen deutlicher.

Erstes Halbjahr 2019
Unternehmens- und Privatinsolvenzen im Pongau gestiegen

PONGAU (aho). Die Unternehmens- und Privatinsolvenzen für den Bezirk St. Johann im Pongau im ersten Halbjahr 2019 vermeldete der Kreditschutzverband (KSV1870): Demnach gab in der ersten Jahreshälfte zehn Unternehmensinsolvenzen und neun nicht eröffnete Insolvenzverfahren. Im Vergleich dazu waren es im ersten Halbjahr 2018 neun Unternehmensinsolvenzen und acht nicht eröffnete Verfahren. Die Zahl der Privatinsolvenzen beläuft sich im Jahr 2019 bisher auf 35 (erstes Halbjahr 2018: 28).

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Für das erste Halbjahr 2019 meldet der KSV1870 für den Bezirk Kufstein 14 Unternehmensinsolvenzen, das sind um neun mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres.

KSV1870 meldet
14 Unternehmen im Bezirk Kufstein im ersten Halbjahr insolvent

Laut KSV1870 stiegen Unternehmensinsolvenzen im ersten Halbjahr 2019 im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres im Bezirk Kufstein markant an: 14 Firmen meldeten Zahlungsunfähigkeit, 2018 waren es 5. Auch mehr nicht eröffnete Insolvenzverfahren fielen dem KSV auf, die Privatinsolvenzen gingen dagegen zurück. BEZIRK KUFSTEIN (red). Für das erste Halbjahr 2019 meldet der KSV1870 für den Bezirk Kufstein 14 Unternehmensinsolvenzen, das sind um neun mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Seit Jahresbeginn wurden in Kärnten 45 Insolvenzverfahren über Kärntner Unternehmen eröffnet
1 2

Finanzen
Firmeninsolvenzen um 17 Prozent gesunken

Im ersten Quartal 2019 ging die Zahl der Firmeninsolvenzen in Kärnten um 17 Prozent zurück. KÄRNTEN. Seit Anfang des Jahres mussten bereits 87 Kärntner Unternehmen Insolvenz anmelden. Im Vergleich zum ersten Quartal im Vorjahr entspricht das einem Rückgang von 17 Prozent. Passiva Die Höhe der Schulden beläuft sich bisher auf 31 Millionen Euro, wobei die Insolvenz der Haustechnikfirma a.zoppoth GmbH bislang Kärntens größter Insolvenzfall ist, österreichweit sogar der fünft größte, erklärt...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist gesunken, dafür stieg die Anzahl an Privatkonkursen im Jahr 2018

Insolvenz 2018
Firmeninsolvenzen erreichen Tiefstand, Privatinsolvenzen nahmen zu

Letztes Jahr erreichten die Firmeninsolvenzen österreichweit den niedrigsten Stand seit 2001. Im Gegensatz stieg die Zahl der Privatkonkurse stark an. KÄRNTEN. In der Insolvenzstatistik des Österreichischen Verbandes Creditreform schlagen sich sowohl die gute Wirtschaft als auch das 2017 geänderte Privatinsolvenzgesetz nieder. Unternehmensinsolvenzen nach Kärntner Bezirken 2018 war generell ein gutes Jahr für die Wirtschaft, so auch in Kärnten. Dank sinkender Arbeitslosigkeit, einer starken...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
2018 wies der Pongau 64 Privatinsolvenzen auf, 20 Unternehmensinsolvenzen wurden eröffnet, elf Fälle wurden nicht eröffnet.

64 Insolvenzen
Privatkonkurse im Pongau 2018 stark gestiegen

PONGAU (aho). Der KSV1870 meldete die speziell für den Pongau ausgewerteten Unternehmens- und Privatinsolvenzen für 2018. Im Bezirk St. Johann sanken die eröffneten Unternehmensinsolvenzen im vergangene Jahr leicht von 23 Fällen 2017 auf 20 Fälle 2018. Auch die nicht eröffneten Insolvenzverfahren (elf) waren leicht rückläufig (zwölf im Jahr 2017). Um mehr als 50 Prozent gestiegen sind hingegen die Privatkonkurse: Gab es 2017 noch 40 Fälle, waren es 2018 bereits 64.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Die Anzahl an Privatinsolvenzen stieg im Bezirk Oberwart im Vorjahr deutlich an.

KSV 1870
Bezirk Oberwart: Privatinsolvenzen stark gestiegen

Der Kreditschutzverband KSV 1870 präsentierte die Statistiken für Insolvenzen im Jahr 2018. Während die Anzahl an Unternehmensinsolvenzen im Bezirk gleich blieb, stieg die Anzahl an Privatkonkursen deutlich an. Im Bezirk Oberwart wurden 12 Unternehmensinsolvenzverfahren eröffnet (2017 waren es 18). Nicht eröffnete Insolvenzverfahren – wegen zu geringer Masse – gab es im Vorjahr 14 im Bezirk (2017 waren es 8). Bei den Privatinsolvenzen wurden 73 Fälle 2018 verzeichnet, im Jahr davor waren es...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Zahl der Unternehmensinsolvenzverfahren in Kärnten ist nur leicht gestiegen

Finanzen
Firmeninsolvenzen in Kärnten nur leicht gestiegen

Dank guter Konjunktur oder niedriger Zinsen stagniert die Zahl der Firmeninsolvenzen derzeit. In Kärnten konnte nur ein leichter Anstieg verzeichnet werden. KÄRNTEN. Im ersten bis dritten Quartal des Jahres 2018 stieg die Zahl der Firmeninsolvenzen in Kärnten um 2,2 Prozent auf insgesamt 275 Fälle. Österreichweit gab um 0,6 Prozent mehr Firmeninsolvenzverfahren. Etwa 11 von 10.000 Kärntner Unternehmen betroffenWie bei den Privatkonkursen ist auch hier der Spitzenreiter das Burgenland (+10,9%)...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Im Bezirk Kufstein gingen die Insolvenzverfahren gegenüber Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr zurück, doch die Privatinsolvenzen nahmen stark zu.

KSV1870 bilanziert zum 3. Quartal
Weniger Firmeninsolvenzen aber drastischer Anstieg bei Privaten

BEZIRK (red). Der Kreditschutzverband von 1870 (KSV1870) verzeichnet für die ersten drei Quartale des heurigen Jahres einen Rückgang bei Unternehmens- und einen Anstieg der Privatinsolvenzen für den Bezirk Kufstein. Seit Jänner 2018 wurden im Bezirk in acht Fällen Insolvenzverfahren eröffnet, im selben Zeitraum des Vorjahres waren es 21. Zuletzt wurde etwa die "Cointed GmbH" Gegenstand eines solchen Verfahrens. Mangels Kostendeckung nicht eröffnet wurden sieben Insolvenzverfahren gegenüber...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.