Unterschriften

Beiträge zum Thema Unterschriften

Politik
Personenkomitee will eine gemeinsame Lösung mit den Gemeindeverantwortlichen finden.

Windkraft Traismauer: Lösung ist "gemeinsame Sache"

TRAISMAUER (red). Das Personenkomitee "Bürger für Bürger" fordert einen Mindestabstand von 3.000 EMter von Windkraftanlagen zum bewohnten Gebiet. Es möchte einen menschen- und umweltverträglichen Einsatz von Windkraft-Großanlagen, der keine Spät- und Folgeschäden bei Mensch und Umwelt hinterlässt. Die Forderung wurde bisher von 1300 Bürgern in Form von Unterschriften unterstützt. Auch die drei Traismaurer Ärzte Dr. Pramendorfer, Dr. Lukestik, Dr. Petrak und der Reidlinger Arzt Dr. Hörhan stehen...

  • 01.04.15
Politik
4 Bilder

"Lohnsteuer runter": Gewerkschafter sammelten in St. Pölten Unterschriften

ST. PÖLTEN (red). "Die Lohnsteuer muss runter!" – Dieser Forderung des ÖGB haben sich bereits mehr als 800.000 Menschen angeschlossen. Um noch mehr Menschen auf das neue ÖGB/AK-Lohnsteuermodell aufmerksam zu machen, waren kürzlich in ganz Niederösterreich Gewerkschafter, Betriebsräte, Personalvertreter und JugendvertrauensrätIe unterwegs, und sammelten für die „Lohnsteuer runter“-Kampagne Unterschriften. Im Rahmen einer Vida Ortsgruppenveranstaltung im Festsaal der Arbeiterkammer St....

  • 24.10.14
Lokales
Die möglichen Windräder scheinen Geschichte. Die Gemeinderäte haben beschlossen, keine Änderung der Flächenwidmung vorzunehmen.

Windpark Pyhra: "Die Angelegenheit ist erledigt"

PYHRA (jg). Unterschriftenaktion, Antrag auf Volksbefragung, Demonstration vor dem Landhaus und nun beschäftigte sich gar der Bürgeranwalt mit dem Windpark Pyhra. Doch der Kampf der Gegner der möglichen Windräder am Amerlingkogel scheint ein Ende zu haben. Denn nach dem Rückzug des Verbunds, der als möglicher Betreiber mit der Gemeinde einen Partnerschaftsvertrag geschlossen hatte, ist der Windpark auch für die Gemeinderäte kein Thema mehr. In einem Schreiben an den Bürgeranwalt, das den...

  • 27.06.14
Lokales
4 Bilder

"Kunstraub": St. Pölten wehrt sich

Zusage: Objekte sollen weiterhin in der Landeshauptstadt zu sehen sein ST. PÖLTEN (red). Sie sprach Bürger auf offener Straße oder im Festspielhaus an und legte Listen in der Innenstadt auf – Über 1.000 Unterschriften hat Michaela Steiner, Gründerin der Kulturplattform St. Pölten, für den Verbleib bildender Kunst im Landesmuseum bisher gesammelt. Auslöser für den Einsatz war ein Grundsatzbeschluss des Landtages. Geschichte statt Kunst Demgemäß solle die Kunstsektion des Landesmuseums nach...

  • 24.06.14
Politik
St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler und Jakob Winter, Vorsitzender der Sozialistischen Jugend

1.000 Unterschriften für kostenloses WLAN an Bürgermeister übergeben

Stadt St. Pölten arbeite bereits an Realisierung. Interessen der User werden eingebunden. ST. PÖLTEN (red). 1.000 Unterschriften für kostenloses WLAN in der Innenstadt sammelte die Sozialistische Jugend (SJ) St. Pölten in den letzten drei Monaten. SJ-Vorsitzender Jakob Winter hat diese Unterstützungserklärungen an Bürgermeister Matthias Stadler im Rathaus übergeben. „Unter den St. Pöltner Jugendlichen gibt es breite Unterstützung für unsere Forderung nach kostenlosem WLAN in der Innenstadt“,...

  • 17.05.14
Lokales
Windkraft-Gegner: Manfred Schweighofer, Wolfgang Fuchs, Hubert Klamert, Christian Watzl.

Windkraft: Pyhra wehrt sich

Verhärtete aber faire Fronten herrschten beim Informationsabend über die geplanten Windräder. PYHRA (jg/eds). An den Eingängen der Turnhalle in Pyhra stehen Sicherheitsleute. Der Saal selbst ist schon vor Beginn des zweiten Info-Abends über den geplanten Windpark, zu dem der Verbund als potenzieller Betreiber der sechs Anlagen lud, gefüllt. Viele der Besucher brachten Anti-Windkraft-Plakate mit, um neben Unterschriftenaktionen (die Bezirksblätter berichteten) im Rahmen der Veranstaltung gegen...

  • 04.02.14
Politik

Unterschriften gegen den Windpark Pyhra

Das "Komitee Zukunft Lebensqualität" kämpft gemeindeübergreifend gegen geplante Windkraftanlagen PYRHA (jg). Knapp 1.000 Unterschriften hat das "Komitee Zukunft Lebensqualität" laut Wolfgang Haydn bereits gegen sechs geplante Windräder in der Marktgemeinde Pyhra gesammelt. Das Gebiet wurde kürzlich vom Land als Eignungszone ausgewiesen und stößt seither auf Kritik bei Bürgern aus Pyhra, Kasten und Michelbach. Diese betrifft mitunter die Rodung des Waldes und den Abstand zu bewohntem Gebiet, der...

  • 08.01.14
Politik
Brigitte Horvath, Sprecherin der Bürgerinitiative "Unser Traismauer attraktiv erhalten"

Traismauers Ortschef zweifelt an notariell beglaubigten Unterschriften

TRAISMAUER (red/jg). 552 Traismaurer haben laut der Bürgerinitiative "Unser Traismauer attraktiv erhalten" die Petition gegen das Projekt "Betreubares Wohnen" unterzeichnet. Das Ergebnis der Unterschriftenaktion sei laut einer Aussendung "nun auch notariell beglaubigt". "Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man die Forderungen dieser Unterschriftenaktion bei der angekündigten Überarbeitung der Pläne negiert", so Brigitte Horvath, Sprecherin der Initiative. Verwundert über die...

  • 10.12.13
Wirtschaft
2 Bilder

Das reduzierte Bauvorhaben in Wölblings Kirchengasse

OBERWÖLBLING (jg). Exklusiv präsentierte Manfred Wohlmetzberger den Bezirksblättern den neuesten Entwurf der Wohnanlage in der Oberwölblinger Kirchengasse. Kritischen Anrainern (die Bezirksblätter berichteten) sei bereits entgegengekommen worden: Ein "Wohnklotz" wurde zu zwei Gebäuden, vier wurden zu drei Geschossen, von 30 Wohnungen auf 20 – All das, obwohl auch die ersten Entwürfe der Bauordnung entsprochen hätten. "Mehr kann man nicht machen, sonst rechnet es sich nicht mehr", sagt der...

  • 16.10.13
Lokales

Hochwasserschutz Traismauer

Für Einreichung des abschließenden Projekts fehlt nur noch ein Okay TRAISMAUER (jg). Punkto Hochwasserschutz entlang der Traisen hat Traismauer bereits einen großen Teil seiner Hausaufgaben erledigt. Der östlich des Flusses gelegene Stadtteil ist bereits durch den erhöhten Traisendamm und durch zusätzlichen Retentionsraum geschützt. Mit den Bauarbeiten für Hochwasserschutzmaßnahmen westlich der Traisen und nördlich der Kremser Straße soll noch im Oktober begonnen werden. Obwohl sich...

  • 25.09.13
Politik

"Okay" von Post fehlt

Die Umstellung der Postleitzahlen in Obritzberg-Rust: Stillschweigen – Widersprüche – Ungewissheit. OBRITZBERG-RUST (jg). Im vergangenen März beschlossen die Gemeinderäte der Gemeinde Obritzberg-Rust, die bis dato bestehenden vier Postleitzahlen im gesamten Gemeindegebiet ab 1. Juli auf die einheitliche Postleitzahl 3123 umzustellen. Dies würde laut Bürgermeister Andreas Dockner Einsparungen bringen und die Verwaltung vereinfachen. Doch eine Vereinfachung erweist sich manchmal als schwieriger...

  • 14.08.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.