Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Kurz aber umso heftiger hat das Unwetter im Raum Groß St. Florian enorme Schäden angerichtet.
19

Freiwillige Feuerwehr
Heftiges Gewitter richtete enorme Schäden an

Ein kurzes Gewitter sorgte am Samstag Nachmittag für eine Schneise der Verwüstung. GROSS ST. FLORIAN/WETTMANNSTÄTTEN. Vor allem die Gemeinden Wettmannstätten und Groß St. Florian, hier insbesondere der Ortsteil Michlgleinz, waren davon betroffen. Gefordert waren die Feuerwehren Michlgleinz und Wettmannstätten. Umgestürzte Bäume, abgedeckte Gebäude oder Bäume auf Dächern lauteten zahlreiche Einsatzmeldungen, die bei den Feuerwehren eingingen. „Die Bewohner vor Ort haben selbst gesagt, dass sie...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Vielerorts versperrten am Samstagabend umgestürzte Bäume die Straßen im Bezirk Deutschlandsberg.
5

21 Feuerwehren im Einsatz: Erneute Unwetter und Gebäudebrand im Bezirk Deutschlandsberg

Unruhige Nacht für die Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbands Deutschlandsberg: Starkregen, Hagel und Sturm sorgten am Samstagabend für 28 Unwettereinsätze in knapp vier Stunden. Dazu kam noch ein Gebäudebrand in Trahütten. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Als hätte es der Wettergott auf uns abgesehen: Ziemlich genau ein Monat nach den Überflutungen rund um Deutschlandsberg und Schwanberg zogen in der letzten Nacht erneut schwere Unwetter auf. Diesmal war vor allem die nördliche Hälfte des Bezirks...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Die aktuellen Unwetter verursachen schwere Überflutungen und Schäden quer durch den Bezirk Deutschlandsberg.
1 22

Schwere Unwetter über dem Bezirk Deutschlandsberg

Am späten Nachmittag des 24.07. traf eine schwere Unwetterfront den Bezirk Deutschlandsberg. Hagel, Gewitter, Starkregen und Sturmböen verursachten schwere Schäden. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Hotspots waren die Stadt Deutschlandsberg selbst sowie die Marktgemeinde Schwanberg. Umgestürzte Bäume, überflutete Keller und Murenabgänge beschäftigen derzeit die Einsatzkräfte der örtlichen und umliegenden Freiwilligen Feuerwehren. Nach dem Erstalarm gegen 16.30 Uhr für die Freiwilligen Feuerwehren...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Gleich mehrere Bäume wurden bei diesem Sturm entwurzelt und mussten von den Einsätzkräften der Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Deutschlandsberg beseitigt werden.
1 2 8

Unwettereinsatz
Sturm im Bezirk Deutschlandsberg ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Es stürmt: Sieben Feuerwehren mit 50 Mann standen heute Vormittag bereits im Unwettereinsatz. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Auch wenn es kein Verlgeich mit dem verheerenden Föhnsturm "Yves" vom Dezember 2017 ist, wir sind heute bei starkem Sturm im Bezirk Deutschlandberg aufgewacht. Die Schäden durch umgeworfene Bäume hat erneut die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren auf quer durch den Bezirk den Plan gerufen. Alarmierungen im Minutentakt Am heutigen Vormittag  wurden die Florianijünger zu...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Von Frauental auf die Voice-Bühne: Matthias Nebel
2 7

Das war 2018
Wer uns heuer bewegt hat

Es sind die Menschen, die unsere schöne Weststeiermark erst so besonders machen. Die ganz besonderen Geschichten von einigen Menschen aus unserem Bezirk durften wir im abgelaufenen Jahr erzählen – von Gewinnern, Visionären, Überfliegern oder Leuten, die einfach helfen wollen. Herzlicher CharakterWie Familie Krainer aus Preding: Derzeit sammeln sie wieder Spenden, im Jänner dieses Jahres konnten sie schon über 10.000 Euro an eine in Not geratene Familie aus der Region übergeben. Mehrere tausend...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
In Soboth mussten die Feuerwehren einen Baum entfernen, der auf ein Haus gestürzt war.
16

Umgestürzte Bäume
Sturmböen streiften den Bezirk Deutschlandsberg

Im Vergleich zu anderen Regionen blieb der Bezirk Deutschlandsberg von den Unwettern letzte Nacht zum Glück relativ verschont. Dennoch mussten die Freiwilligen Feuerwehren des Bereichs Deutschlandsberg bis Dienstagmittag auch zehn Mal ausrücken. Erster Einsatz in EibiswaldDie Einsätze starten am Montag kurz vor 23 Uhr: Ein abgedecktes Blechdach, das auf ein Auto gestürzt war, alarmierte die Feuerwehr in Eibiswald. Die Kameraden konnten das Dach aber rasch entfernen. Umgestürzte BäumeDanach...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Gestern haben heftige Unwetter unsere Florianijünger auf Trab gehalten.
1 18

Unwetter sorgen für massive Einsätze

In den gestrigen Abendstunden zogen erneut Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen über den Bezirk Deutschlandsberg. Binnen weniger Stunden standen 16 der 69 Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes im Einsatz. Insgesamt wurden knapp 60 Einsätze abgearbeitet. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Die Donner grollten beängstigend am gestrigen späten Nachmittag, der Himmel verfinsterte sich und gleich ging es los mit Starkregen und Hagel. Unsere Florianijünge waren also wieder im vollen Einsatz....

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Folgen des Unwetters am 13. Juni 2018 zeichnen sich quer durch die Steiermark ab.
3

Unwetter in der Steiermark: Die Katastrophe ist ausgerufen für Piberegg

In der Gemeinde Bärnbach wurden Mittwochnachmittag Teile zum Katastrophengebiet erklärt. Für den Ortsteil Piberegg in der Gemeinde Bärnbach wurde soeben vom Landeshauptmann-Stellvertreter die Katastrophe ausgerufen. „Es wird in der Weststeiermark ab 16 Uhr wieder stärkerer Regen erwartet. Ein Gehöft ist dort sogar von der Umwelt abgeschnitten“, sagt Michael Schickhofer. Nach dem Unwetter: Teile von Außenwelt abgeschnitten Derzeit werden schwere Geräte zum Freising-Grabenbach geschaffft, dass...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Verena Schaupp
22

Erneut Unwettereinsätze im Bezirk Deutschlandsberg

Die gestrigen Unwetter haben wiederum Bäume entwurzelt und sogar ein Hausdach in Lannach abgedeckt. Bezirk DEUTSCHLANDSBERG. Gestern grollten erneut Unwetter über den Bezirk Deutschlandsberg. Starkregenschauer und vor allem Sturmböen zogen durch das Land und riefen die Feuerwehren auf den Plan. Binnen eineinhalb Stunden standen 22 von 69 Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes im Unwettereinsatz. Kurz nach 17.15 Uhr begann diesmal der Einsatzreigen in Soboth, sukzessive liefen nach und nach...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Aufräumarbeiten in Frauental nach den schweren Unwettern der Vorwoche. Und das nächste Unwetter zieht wohl bald auf ...
16

Einsatzmarathon der Feuerwehren

Heftige Unwetterserie forderte die FF Frauental an der Laßnitz BEZIK Deutschlandsberg.  Vergangenen Dienstag, dem 29. Mai, nahm ein enormer Einsatzmarathon seinen Lauf. Am Nachmittag zogen heftige Gewitter über Frauental, Deutschlandsberg und Groß St. Florian und führten zu verheerenden Schäden im Gesamten Gemeindegebiet und weit darüber hinaus. Überflutete Keller und Straßen waren die Folge dieses Unwetters. Die Aufgaben der Feuerwehr Frauental waren beispielsweise die Verkehrsregelung...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
In Lebing-Dorf kamen Rettungsboote zum Einsatz, hier eines der FF Preding.
5

Florianer Florianis im Rettungseinsatz

Der 29. Mai wird wohl in der Geschichte der FF Gr. St. Florian einen großen Platz einnehmen, an diesem Tag waren in der Gemeinde gleich 107 Feuerwehrmänner im Hochwassereinsatz. Wir haben uns mit Kommandant Dieter Messner unterhalten, der den Einsatz in Gr. St. Florian leitete. Bemerkenswert war die Tatsache, dass die Feuerwehr hier ohne Einsatzalarmierung in voller Stärke ausrückte, schon bei einer Erkundungstour wurde die brenzlige Lage sofort richtig eingeschätzt. „Einen derartigen schnellen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martin Löscher
Ein Herz für das Schilcherland in der Bezirlksstadt Deutschlandsberg.
1 4 16

Fronleichnam in der WOCHE

Der Blütenzauber von Fronleichnam lebt auf unserer Hompage noch lange nach dem Festtag weiter. DEUTSCHLANDSBERG. Noch nicht einmal das Dämmerlicht war zu sehen, als die fleißigen Leute im Bezirk Deutschlandsberg unterwegs waren, um Blütenteppiche für die Fronleichnamsprozession zu legen, und das von Deutschlandsberg über Frauental und Schwanberg bis nach Wies, Eibiswald und St. Oswald ob Eibiswald sowie in den Sulmtaler Gemeinden. Dank gilt auch den Regionauten, die ihre Bilder gleich online...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Aufräumarbeiten nach den Unwettern gehen weiter, hier in Frauental.
6

Großes Räumen nach den schweren Unwettern

Aufräumarbeiten halten nach den schweren Unwettern unsere Feuerwehren weiterhin auf Trab. FRAUENTAL. Wie auch in anderen von den Unwettern der letzten Tage betroffenen Orte ist man auch in Frauental mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Feuerwehren waren in den letzten Tagen mit Auspumparbeiten und Schlammbeseitigungen beschäftigt. Noch vorgerstern nachmittags standen elf Feuerwehren mit 18 Fahrzeugen und 78 Mann im Einsatz und das zum Teil bis in die Nachtstunden. Eingesetzte Feuerwehren: FF...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Vermurungen in Schwanberg durch eine Hangrutschung haben zwei Wohnhäuser schwer in Mitleidenschaft gezogen.
18

Unwetter mit Hotspot in Schwanberg

Schwere Unwetter haben gestern vor allem in Schwanberg von Überschwemmungen bis hin zur Verschlammung zweier Wohnungen in einem Haus enorme Schäden verursacht. SCHWANBERG. Derzeit vergeht kaum ein Tag ohne Unwetterwarnung und Meldungen von Schäden, Überflutungen und diesmal sogar von Vermurungen. Während viele den gestrigen Feiertag auch genutzt haben, um die am Dienstag vor allem im Bereich Groß St. Florian, Frauental, Deutschlandsberg und in Gemeinden im gesamten Sulmtal überfluteten Keller...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Sogar Schlauchboote mussten zum Einsatz nach dem gestrigen Starkregen in groß St. Florian angefordert werden.
2 46

Verheerender Starkregen über dem Bezirk Deutschlandsberg

Die gestrigen Unwetter haben zu großräumigen Überschwemmungen geführt, die die Einsatzkräfte im Dauerlauf ausrücken lassen. DEUTSCHLANDSBERG. Es war gestern Nachmittag, als ob der Himmel einfach seine Schleusen geöffnet hätte: Rund 60 Liter pro Quadratmeter haben innerhalb kürzester Zeit eine Schneise der Verwüstung quer durch den Bezirk verursacht: Bäche, die über die Ufer getreten sind, überflutete Straßen, Keller und Häuser unter Wasser, Sporplätze und Felder unter Wasser, die Schäden sind...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Das Shoppingcenter „Citypark“ stand unter Wasser.
5 6 12

Unwetter in der Steiermark: Danke an die Einsatzkräfte

Die steirischen Feuerwehren standen gestern Abend aufgrund von Regen, Gewitter und Hagel im Dauereinsatz. Innerhalb weniger Minuten regnete es soviel, das es zu zahlreichen Überschwemmungen und Vermurungen kam. Durch die ungewöhnlich großen Regenmengen wurden zahlreiche Straßen, Unterführungen und Keller überschwemmt. In Graz waren vor allem die Bezirke Straßgang, Wetzelsdorf, Lend und Gries betroffen. Sogar das Shoppingcenter „Citypark“ stand unter Wasser. Die Feuerwehren mussten 180 Mal in...

  • Steiermark
  • Kerstin Kögler
Zuerst muss noch der Schnee weg: Bis zum ersten Heimspiel in der Regionalliga soll der Umbau im Koralmstadion aber abgeschlossen sein.
1 2

Umbau im Koralmstadion: Nach dem Trainingsstart ist vor dem Baustart

Mit etwas Verspätung begannen im Deutschlandsberger Koralmstadion die Umbauarbeiten - es kommen neue Stehplätze und mehr. Beim DSC-Trainingsstart gab es ein Comeback. Nach dem Trainingsstart ist vor dem Baustart: Letzte Woche nahm der DSC wieder das Training für die Frühjahrsrunde der Regionalliga Mitte auf. Eine Woche darauf hätte eigentlich der Umbau im Koralmstadion beginnen sollen, hätte der plötzliche Schnee dem nicht einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zur Erinnerung: Im August des...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
So sah es wenige Tage nach dem Hochwasser in einem Haus in Steyeregg aus.
1 2

Hochwasser in Steyeregg: Vier Monate danach

Im Sommer verwüstete ein Hochwasser eine ganze Siedlung in Steyeregg. Was ist seitdem in Wies passiert? Das jüngste Unwetter mit 120-km/h-Sturmböen ist noch ganz frisch in unseren Köpfen, aber auch den 28. August 2017 werden viele Betroffene nicht vergessen. Bereits im Sommer wütete der Sturm in Deutschlandsberg, noch schlimmer waren der starke Regen und Hagel. Ähnlich wie zuletzt traf es auch damals den Süden des Bezirks am heftigsten. In Steyeregg (Wies) drückte es Massen aus Schlamm und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Im Neighborhood Snowpark kann wieder den ganzen Winter auf Ski und Snowboard gesprungen werden.

Opening im Neighborhood Snowpark nach dem Sturm

Trotz des Sturms auf der Weinebene startete der Neighorborhood Snowpark in seine neue Saison. Das Unwetter hat auch die Weinebene in Mitleidenschaft gezogen: Erst musste das geplante Opening im Neighborhood Snowpark wegen zu starken Windes abgesagt werden, wenige Tage später zog der Sturm durch die Südweststeiermark und Unterkärnten. Das sieben Meter hohe Einfahrtstor im Neighborhood Snowpark wurde dabei zerstört, das offizielle Opening konnte trotzdem bei besten Bedingungen stattfinden. Bei...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Der Sturm im Bezirk Deutschlandsberg hat vor allem viele Bäume umgerissen, die Straßen versperrten oder Häuser beschädigten.
2 1 23

Die Folgen des Deutschlandsberger Unwetters im Video

Außerdem viele weitere Bilder von den Schäden des Unwetters rund um Deutschlandsberg. Das Unwetter mit Sturmspitzen von bis zu 120 km/h ist erst einmal überstanden. Seit den Morgenstunden wird von Feuerwehren, Gemeinden und Energie Steiermark auch schon aufgeräumt und repariert. Die Folgen des Unwetters sind aber noch überall zu sehen und müssen in den nächsten Tage und Wochen noch behoben werden. Video vom Unwetter So sieht es nach dem Unwetter derzeit rund um Deutschlandsberg aus, das ist die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Wenn am Samstag das Wetter passt, werden die Freestyler im Neighborhood Snowpark dank der Obstacles durch die Luft fliegen.

Verspätetes Opening im Neighborhood Snowpark

Gefahren und gesprungen wird im Neighborhood Snowpark schon länger, am Wochenende hätte aber das offizielle Park Opening erfolgen sollen. Wäre da nicht der Wind gewesen: Eine Unwetterwarnung mit bis zu 102 km/h machte Freestyle auf Ski und Snowboards auf der Weinebene unmöglich. Die neue Freestyle-Saison wird daher nun diesen Samstag, am 16. Dezember eröffnet. Ab 10 Uhr steht erstmals das komplette Setup des Neighborhood Snowparks mit 23 Obstacles zur Verfügung, das Team des Schiklubs...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simon Michl
So sieht derzeit noch die Sicht der Anrainer auf das Deutschlandsberger Koralmstadion aus - der Lärmschutz fehlt.

LESERBRIEF: Kahlschlag beim Koralmstadion - und was jetzt?

Marc Ortner (parteifreier Gemeinderat für die Grünen) unterhielt sich mit Anrainern über die Situation beim Deutschlandsberger Koralmstadion. Er fordert statt neuen Stehplätzen wieder Bäume hinter dem Tor. Das letzte Unwetter hat seinen Tribut gefordert. Beim Koralmstadion sind mehrere der dicht gepflanzten Fichten vom Wind entwurzelt und/oder abgeknickt worden. Durch das Setzen der Fichten in Heckenform sind diese hauptsächlich in die Länge gewachsen. Fichten sind bekanntlich Flachwurzler und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
So hoch stand der Schlamm in manchen Häusern.
14

Hochwasser im Haus: "So etwas ist unvorstellbar..."

In Steyeregg wurden zehn Wohnhäuser von Schlamm überschwemmt. Die Betroffenen stehen vor dem Nichts. „Schau, die is’ immer noch herinnen.“ Eine Pensionistin entdeckt in ihrem Haus eine Biene am Boden. Ihr Gatte nimmt einen Besen, sie hält die Tür auf und er schupft die Biene sanft nach draußen. Eigentlich keine besondere Szene. Sie passiert aber mitten in einem Haus, in dem nichts mehr so ist, wie es war. Um das Ehepaar herum ist Dreck an den Wänden, die Kücheneinrichtung ist auf einen Haufen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Jugenspieler, Eltern, Sponsoren und Fans säuberten den Kunstrasen. Tief drinnen werden die Spuren des Unwetters wohl hängen bleiben.

DSC: Nur hinter dem Tor gewonnen

Im aufgeräumten Koralmstadion verlor der DSC gegen Gleisdorf. Nach dem Unwetter soll dort etwas Neues hinter dem Tor entstehen. Lange war letzte Woche im Deutschlandsberger Koralmstadion an ein Fußballspiel nicht zu denken: Das schwere Unwetter hatte Bäume und Tornetz auf der Nordseite des Stadions umgerissen, einzig das Tor blieb verschont. Nur vier Tage später stand jedoch ein Heimspiel in der Regionalliga an. Also packte der DSC an: Am Mittwoch wurden über 50 Bäume hinterm Tor umgeschnitten,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.