Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Die Unwetter haben in weiten Teilen Niederösterreichs große Schäden angerichtet.
6

Hochwasser NÖ
Caritas hilft Niederösterreichern nach Hochwasser

Die Hochwasserhilfe der Caritas ist bereits voll angelaufen. Das Team der PfarrCaritas in der Diözese St. Pölten war in Ferschnitz im Mostviertel unterwegs und hat erste finanzielle Soforthilfen an die Betroffenen ausbezahlt. ST.PÖLTEN/NÖ (red.) Wie man sich fühlt, wenn das Wasser mehr als einen Meter in der Wohnung steht, „lässt sich mit Worten nicht beschreiben“, erzählt Mario Maier aus Ferschnitz. „Vor einer Woche haben wir die schrecklichen Bilder von Deutschland gesehen, jetzt hat es uns...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
9

Feuerwehren im Katastropheneinsatz
Hollabrunner Florianis halfen

Nach dem Starkregen waren die Aufräumarbeiten am Dienstag in Niederösterreich weiter im Gange. Vier Katastrophenhilfsdienst-Züge, darunter auch aus dem Bezirk Hollabrunn und das Bundesheer waren unterstützend im Einsatz. HOLLABRUNN/AGGSBACH. Aufgrund der massiven Schadenslage durch die Starkregenfälle im Raum Aggsbach-Dorf rückte ein ein Katastrophenhilfsdienst-Zug aus dem Bezirk Hollabrunn nach Aggsbach-Dorf aus. „Aggsbach-Markt liegt zwar direkt an der Donau oder am Aggsbach, problematisch...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die Straße in Hardegg war überflutet.
4

Von Unwetter verschont
Nur kleinräumiger Starkregen

Weitestgehend verschont blieb der Bezirk Hollabrunn von den Starkregenereignissen, wie sie in Deutschland und auch in Österreich passierten. HARDEGG. Die Gemeinde Hardegg wurde von starkem Regen heimgesucht und die Straßen überflutet. "Im Vergleich zu anderen Regionen sind wir verhältnismäßig glimpflich davon gekommen", erklärt Bezirksfeuerwehrkommandant Alois Zaussinger auf Bezirksblätter Nachfrage. Insgesamt waren am Wochenende 151 Feuerwehrmitglieder aus 14 Feuerwehren mit 22 Fahrzeugen im...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die Feuerwehr Maissau deckte kaputte Dächer mit Planen ab.
Video 25

Hagel so groß wie Tennisbälle
Weltuntergangsstimmung im Bezirk Hollabrunn (mit Video)

Eine Spur der Verwüstung zog sich am Donnerstag nachmittags bis in die Nachstunden durch den Bezirk Hollabrunn. BEZIRK HOLLABRUNN. Abgedeckte Dächer, zerbrochene Fensterscheiben, umgestürzte Bäume, eingedepschte Autodächer und an der tschechisch-niederösterreichischen Grenze wütete ein Tornado, bei dem sogar Menschen ums Leben kamen.  Drückend heißDer Vorbote dieser heftigen Unwetterfront zeichnete schon die drückende Hitze unter Tags aus bis sich am Abend die ersten Gewitterwolken entluden....

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Durch Hagel zerstörter Mais, Kautzen
2

Starkniederschläge und Hagel
Unwetter verursachten in Niederösterreich Schäden in Millionenhöhe

Ein schweres Unwetter mit Starkniederschlägen und Hagel hat am Samstag Abend in den niederösterreichischen Bezirken Waidhofen an der Thaya und Gmünd Schäden in der Landwirtschaft verursacht. Niederösterreich: Die Fortsetzung folgte Sonntag am späten Nachmittag: In den Bezirken Melk, St. Pölten-Land und Horn entstanden durch teils sintflutartige Regenfälle mit Hagel erneut großflächige Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen. 2 Millionen Euro SchadenIn Summe wurde seit Samstag am Abend eine...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Ted Knops
3

Unwetter in Retz
Mehrere Einsätze für die Feuerwehr Retz

Über Retz ging ein schweres Unwetter nieder. Starkregen schwemmte Schlamm und Geröll von den Äckern und Feldern auf die Straße und setzte mehrere Keller und Straßen unter Wasser. RETZ. Durch die Landeswarnzentrale „Florian NÖ“ wurde die Feuerwehr Retz zu den ersten Einsätzen alarmiert. Aufgrund des Ferienspiel konnten die ersten Einsatzkräfte bereits kurz nach der Alarmierung ausrücken. Weitere betroffene Anwohner meldeten sich telefonisch nach und nach bei Kommandant Markus Leidenfrost. Dieser...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Einige Straßen mussten gereinigt werden.

Unwettereinsatz Hohenwarth
Verschlammte Straßen nach Unwetter

HOHENWARTH. Nach starken nächtlichen Gewittern waren einige Straßenabschnitte im Ortsgebiet Hohenwarth mit Schlamm und Dreck verschmutzt. Die Kameraden der Feuerwehr Hohenwarth unter Einsatzleiter Werner Trauner rückten aus und waren rund drei Stunden mit Reinigungsarbeiten beschäftigt.

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Vorsichtig fahren bei Gewitter.
1

Verhalten bei Gewitter
So kommen Sie durch ein Unwetter

Heftige Gewitter kommen gerade im Sommer häufig vor, doch können auf Autobahnen und Schnellstraßen für Probleme vor allem für verunsicherte Fahrzeuglenker sorgen. BEZIRK. Ob starker Hagel einerseits oder sturmähnliche Windböen andererseits: Viele Verkehrsteilnehmer stehen in derartigen Fällen dann vor der Frage: Was tun? Ganz so einfach ist diese Frage nämlich auch tatsächlich nicht immer zu beantworten, wie ASFINAG-Verkehrssicherheitsexperte Bernhard Lautner bestätigt. Im Grundsatz gilt: Nur...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
1 7 3

Ein Sturm zieht auf – Unwetterwarnung für Niederösterreich

Bedingt durch ein massives Hochdruckgebiet westlich von Europa und einem Tiefdruckgebiet im Bereich Skandinavien-Baltikum bildet sich eine Strömung aus, die begleitet von heftigen Sturmböen, ab Samstag Nachmittag, den 28. Oktober von NordNordwest kommend über Österreich zieht. Folgende Informationen sind der Unwetterwarnung der LWZ entnommen. Gültigkeitsbereich: • Sturmwarnung Stufe 2-3 (orange/rot) für fast gesamtes Landesgebiet NÖ-Schwerpunkt Zentralraum, Ostalpen am Sonntag, den...

  • Niederösterreich
  • meinbezirk.at Niederösterreich
10

Weltuntergang in Hollabrunn

Ein Blitzunwetter südlich von Hollabrunn führte vor allem in Breitenwaida zu Verwüstungen. BEZIRK (jrh). Am Mittwoch, den 6. Mai, kurz nach 2:30 Uhr, ging für nur 30 Minuten ein massives Unwetter in den Bereichen Breitenwaida, Göllersdorf und Großstelzendorf nieder. Massiver Starkregen und Sturm führten zu dramatiaschen Szenen südlich der Bezirkshauptstadt. Vorangegangen waren ein Wüstensturm mit Saharasand. Bäume wurden ausgeschwemmt und entwurzelt, zahlreiche Keller mit weit über einen Meter...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
4

Technische Einsätze nach Unwetter am 12. Juli 2014 ab 10 Uhr

GROSSMEISELDORF: Durch ein Unwetter der letzten Nacht wurde ein Teil der Straße in der Kirchengasse durch Schlamm verschmutzt und der Asphalt wurde mittels zwei C – Rohre gesäubert. Im Anschluss wurde ein durch Geröll eines verstopften Regenwasserkanals in der Florianigasse gereinigt. Vier Kameraden waren bis 12 Uhr mit den Aufräumarbeiten beschäftigt.

  • Hollabrunn
  • Markus Hainzl

Unwetterwarnung in Österreich: Achtung in Voralberg!

Die Sommermonate und warmen Temperaturen bringen auch einen Nachteil mit sich: Es kann zu Gewittern und Unwettern kommen. So auch heute in einigen Gebieten in Österreich. Vor allem in Voralberg ist heute Vorsicht vor Starkregen geboten. Hier erfahren Sie in welchen Gebieten es zu Unwettern kommen kann. Auch heute gibt es wieder Unwetterwarnungen in Österreich. Vor allem in Voralberg ist heute Vorsicht geboten, denn hier herrscht die orange Warnstufe vor. Das bedeutet, dass vor mäßig starken...

  • Hollabrunn
  • Julia Berger
2

Thaya und Fugnitz waren brav!

Schwere Unwetter der vergangenen Woche lassen Erinnerungen bei Hardegger Bevölkerung aufleben. (jrh). Der Bezirk ist bisher von der großen Hochwasserkatas-trophe verschont geblieben. Trotzdem haben schwere Unwetter vergangene Woche zu vielen Kellerüberflutungen, vor allem im Pulkautal und bei Hollabrunn, geführt. Thaya macht keine Probleme Der größte Fluss im Bezirk, die Thaya, blieb bislang zum Glück in ihrem Bett. Dafür sorgt in erster Linie die hervorragende Regelung des Wasserspiegels durch...

  • Hollabrunn
  • Josef Hess

Dauerstress für die Feuerwehr

Nach Einsätzen an der Donau mussten Hunderte Florianijünger gegen Hochwasser im Bezirk kämpfen. (ae). In der Nacht vom 10. auf den 11. Juni wurden Teile des Bezirks von schweren Unwettern getroffen. Innerhalb kurzer Zeit standen auf einigen Ortsstraßen im Pulkautal bis zu 40 cm Wasser, Wohnhäuser mussten mit Sandsäcken gegen die Wassermassen gesichert werden und viele Keller waren überflutet. Mehr als 30 Feuerwehren aus dem Bezirk waren fast die ganze Nacht über im Einsatz. Besonders hart hat...

  • Hollabrunn
  • Josef Hess

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.