Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Spende einer Motorkettensäge
Neues Einsatzmittel für die Einsatzkräfte der FF St. Valentin

Zwei St. Valentiner spendeten der Freiwilligen Feuerwehr Stadt St Valentin eine nagelneue Motorkettensäge. Durch die Coronakrise sind auch die Geldmittel der Feuerwehren dezimiert, da Einnahmequellen wie Feste und dergleichen Großteils ausgefallen sind. Dadurch gestaltet sich auch die Beschaffung der Einsatzmittel schwieriger. Wie sich in den letzten Monaten zeigte, sind Unwetter auch in unseren Breiten keine Seltenheit. Umgestürzte Bäume zählen bei Sturmeinsätzen zu den Hauptgründen für die...

  • Enns
  • Hanspeter Lechner
2

Skywarn Austria
"Wir sind anfangs belächelt worden"

Skywarn Austria dokumentiert und warnt ehrenamtlich vor Unwettern in ganz Österreich. STEYR-LAND. Im Herbst 2003 gründete eine Gruppe von Amateur-Meteorologen den gemeinnützigen Verein für mobile Unwettermeldungen und Wetterbeobachtungen in Österreich. "Anlass war das Hochwasser 2002. Wir waren damals eine kleine Gruppe von Leuten, die sich mit Wetter beschäftig haben. Wir waren der Meinung, dass die Wetterprognosen bei dem Hochwasser für die Bevölkerung zu vage waren. Eine explizite...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
SPÖ-Landtagskandidat Mario Haas und Bürgermeisterin Sabine Promberger bei der Besichtigung eines Projektes der Wildbach- und Lawinenverbauung in Ebensee.

Naturkatastrophen im Bezirk Gmunden
SPÖ will die Gemeinden stärken

Hinsichtlich der zunehmenden Naturkatastrophen, die diesen Sommer im Bezirk Gmunden auftraten, will die SPÖ die Gemeinden stärken und die Bevölkerung bei Naturkatastrophen nicht im Stich lassen.   BEZIRK GMUNDEN. Zunehmende Starkregenereignisse, Hitzewellen und Überflutungen – dieser Sommer ist von vielfältigen Naturkatastrophen geprägt. Das bringt nicht nur Probleme für die Bevölkerung mit sich, sondern stellt auch die Gemeinden vor große Herausforderungen. "Wir dürfen weder die Bevölkerung...

  • Salzkammergut
  • Linda Hangweirer
Die Feuerwehrmannschaft Hochburg.
2

Feuerwehr Hochburg
Personal zur Verstärkung der Mannschaft gesucht

Mangel gibt es noch keinen, aber Verstärkung ist bei der Feuerwehrmannschaft Hochburg auf jeden Fall erwünscht. Auch andere Feuerwehren im Bezirk würden sich über Zuwachs freuen. HOCHBURG. "Hast Du auch Lust zu helfen, wenn Hilfe gebraucht wird? Wir können immer Verstärkung brauchen! Jeder kann bei uns mitmachen!", postete die Feuerwehr Hochburg am 31. August 2021 auf ihrer Facebook-Seite. Martin Wilske ist Feuerwehrkommandant der Feuerwehr Hochburg und bestätigt, dass es zwar noch keinen...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
OÖVP Danke-Besuch bei der FF Stadt Braunau: Klaus Mühlbacher, Kommandant Abschnittsbrandinspektor Klaus Litzlbauer, Andrea Holzner, Andrea Holzner (v. l.).

Freiwillige Feuerwehr Braunau
Dank-Besuch für die zahlreichen Unwetter-Einsätze

Dieses Jahr waren die Feuerwehren im Bezirk wegen der zahlreichen Unwetter im Dauereinsatz. Als Dank stattete Ferdinand Tiefnig der Feuerwehr in Braunau einen Besuch ab. BRAUNAU. Ganz Oberösterreich war durch die schweren Unwetter und zahlreichen Starkregengüsse betroffen. Vor allem die Feuerwehrmannschaften waren dadurch stark herausgefordert und mussten bereits im ersten Halbjahr 2021 über 23.000 Einsätze in Oberösterreich leisten. Auch im Bezirk Braunau waren die Feuerwehrleute durch...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Die Feuerwehren müssen bei jedem Wetter raus.
1 1 5

Unwetter-Bilanz
Feuerwehren mussten im Sommer schon 400 Mal ausrücken

BEZIRK FREISTADT. "Wie soll das bloß weitergehen?" – Bezirksfeuerwehr-Kommandant Thomas Wurmtödter aus Kefermarkt wirkt nachdenklich, wenn er sich diese Frage selber stellt. "Mittlerweile geht es nicht mehr darum, ob es eine Gemeinde bei einem Unwetter erwischt, sondern welche Gemeinden es besonders schlimm erwischt." Sturm, Hagel, Starkregen Mehr als 400 durch Sturm, Hagel oder Starkregen bedingte Einsätze hatten die 74 Feuerwehren im Juni und Juli 2021 zu bewältigen. Die Hälfte allein am...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Bei dem Unwetter im August hatten die Feuerwehren in Steyr und Steyr-Land alle Hände voll zu tun. Am Bild: Ein Ortsteil von Schiedlberg.

Unwetter
"Das Wasser sucht sich seinen Weg"

In den letzten Wochen waren die Feuerwehren Steyr und Steyr-Land stark gefordert. Der Grund: Unwetter. STEYR, STEYR-LAND. Von 25. Juni bis 28. Juli rückten die Kameraden der FF Steyr zu insgesamt 104 Unwettereinsätzen aus. 679 Einsätze mit 3700 Feuerwehrmitgliedern und insgesamt 9200 Stunden kamen im Juli und August in Steyr-Land zusammen. "So viel Niederschlag in kürzester Zeit, das bereitet natürlich Probleme. Das ist so, als würde man einen Wasserhahn aufdrehen", sagt Bezirkskommandant...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Frau EVA MARIA H. und einige andere betagte ältere Personen sind nach wie vor von der Umwelt via Telefon, Rufhilfe, Internet abgeschnitten. Weder Telefon noch Internet.
16

Wasser und Blitzschläge
Tote Telefone, keine Rufhilfen, schwarze Bildschirme seit drei Wochen

Auch nach drei Wochen sind Telefonanschlüsse im Ortsteil Kleinerau "tot". Die Bürger sind verärgert. DIMBACH. Am 30. Juli wütete in Erlau ein heftiges Unwetter. Die Wasser- und Blitzschäden an den Telefonleitungen sind bis heute nicht überall behoben. Telefone, Rufhilfen, Registrierkassen, Internetanschlüsse funktionieren seit mehr als drei Wochen nicht. A1 ist seit Anfang dieser Woche wieder mit Störtrupps vor Ort und informiert: „Leider ist die Leitung nicht nur durch Wasser sondern auch...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Die Dr. Vogelgesang-Klamm in Spital am Pyhrn ist ab Samstag, 28. August, wieder begehbar. So sah sie noch vor einem knappen Monat aus.
3

Update
Schäden behoben – Dr. Vogelgesang-Klamm sperrt wieder auf

Ein Bild der Verwüstung haben die Unwetter am Abend des 31. Juli 2021 in der Dr. Vogelgesang-Klamm in Spital am Pyhrn hinterlassen. Durch die tatkräftige Mithilfe zahlreicher fleißiger Hände kann das beliebte Ausflugsziel am kommenden Samstag, den 28. August 2021, wieder aufsperren. SPITAL AM PYHRN. Vor allem Geröllmassen und riesige Steine hatten aus den Holzkonstruktionen der längsten erschlossenen Felsenschlucht Oberösterreichs im wahrsten Sinn des Wortes Kleinholz gemacht. Auch die Straße...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die benötigte Spezial-Gleisbaumaschine ist bereits in Voitsdorf eingetroffen
2

Update
Streckensperre zwischen Voitsdorf und Pettenbach wird aufgehoben

Aufgrund von Unwettern und starken Regenfällen in Oberösterreich wurden auf Teilen des Streckenabschnitts Voitsdorf – Pettenbach die Gleise unterspült und mussten von den ÖBB gesperrt werden. Voraussichtlich kann die Sperre am Samstag 21.8. aufgehoben werden. PETTENBACH, RIED/TRAUNKREIS. Bei einer genauen Untersuchung des betroffenen Streckenabschnitts wurden, neben den bereits bekannten, weitere Schadstellen festgestellt. Durch die Wassermassen wurde das Gleisbett an mehreren Stellen...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
7

Feuerwehreinsatz
Wohnblocks nach heftigen Regenschauern unter Wasser

HAIDERSHOFEN. Nach heftigen Regenschauern stand der Keller eines Wohnblocks unter Wasser, wodurch die Feuerwehr Haidershofen am 16.08 gegen 20 Uhr zu Auspumparbeiten alarmiert wurde. Nachdem die Arbeiten beendet waren, rückte die Feuerwehr ins Feuerwehrhaus ein und stellte die Einsatzbereitschaft wieder her. Fotos: FF Haidershofen

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Fotos: FF Steyr/TZ
14

Steyr-Land
Feuerwehr Steyr im Unwettereinsatz in Schiedlberg

STEYR. Um kurz vor 23:00 Uhr des 16.08.2021 wurde der Technische Zug der Freiwilligen Feuerwehr Steyr telefonisch vom Bezirksfeuerwehrkommandanten Steyr-Land Oberbrandrat Mayr Wolfgang um eine Assistenzleistung mit dem, vom Landesfeuerwehrverband OÖ verlagerten, Stroma 100kvA Notstromaggregat und den beiden Großpumpen nach Matzelsdorf Gemeinde Schiedlberg alarmiert. Umgehend wurde mit dem Wechselladefahrzeug Kran (WLFA-K) mit Stroma 100kvA und dem Kleinrüstfahrzeug Logistik (KRFA-Logistik) samt...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Landesrat und Grünen-Chef Stefan Kaineder im BezirksRundschau-Interview.
4

Grünen-Chef Stefan Kaineder
"Dem Öl gehört sicher nicht die Zukunft"

Grünen-Spitzenkandidat und Landesrat Stefan Kaineder spricht im BezirksRundschau-Interview über den Klimaschutz, Verkehrspolitik und seine Ziele für die Landtagswahl am 26. September. Mehr zu OÖ-Wahl am 26. September auf:  meinbezirk.at/4557845 BezirksRundschau: Als Zyniker könnte man fragen, ob die Unwetter eine Wahlhilfe für die Grünen bei der Landtagswahl sein werden? Kaineder: Es ist ein Auftrag. Was wir diesen Sommer gesehen haben, ist das Vorspiel der Klimakrise: Von 50 Grad in Kanada...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger
Fotos: FF Ernsthofen
7

Ernsthofen
Mehrere Unwettereinsätze durch Starkregen.

ERNSTHOFEN. Bereits vor Eintreffen der Unwetterfront am 16. August wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Ernsthofen in Absprache mit der Gemeinde und tatkräftiger Unterstützung durch das Baggerunternehmen Sepp Markl Maßnahmen im Bereich An der Stark gesetzt. Die Schäden konnten in diesem Bereich dadurch vermindert werden. Besonders betroffen war dieses Mal der Bereich Aigenfließen und Weinzierl. Eine Gemeindestraße in Weinzierl präsentierte sich als reißender Sturzbach. Durch die massiven...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
ÖVP St. Pantaleon spendet Wahlkampfbudget (v. l): Bürgermeister Valentin David, Lukas Sommerauer, Christian Schneider, Gerhard Hörtlackner und ÖVP-Parteiobmann Walter Pohl.

Örtliche Feuerwehren unterstützt
ÖVP St. Pantaleon spendet Wahlkampfbudget

Die ÖVP St. Pantaleon hat einen großen Teil des Wahlkampfbudgets für die Gemeinderatswahlen in spezielle Feuerwehrtauchpumpen investiert. ST. PANTALEON. Bürgermeister Valentin David und ÖVP-Parteiobmann Walter Pohl konnten den Gemeindewehren St. Pantaleon, Trimmelkam und Wildshut vor kurzem drei Feuerwehrtauchpumpen überreichen.   Die Unwetterereignisse der letzten Wochen haben uns vor Augen geführt, wie wichtig die Feuerwehren für unsere Gemeinde sind. Durch den freiwilligen Einsatz konnte so...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
147

Feuerwehreinsatz
Heftige Unwetter zogen am Montagabend über Steyr Land

Schwere Unwetter haben am Montagabend (16. August) große Schäden in Teilen Oberösterreichs angerichtet. Betroffen waren vor allem der Bezirk Steyr Land, Gmunden und der Bezirk Kirchdorf. In Steyr Land waren die Gemeinden, Bad Hall, Pfarrkirchen, Sierning, Wolfern und Dietach am schwersten Betroffen. Ab ca. 18 Uhr mussten 500 Florianis von 44 Feuerwehren aus vier Bezirken (SE, SR.KI und LL) zu mehr als 400 Hilfe Leistungen eilen. Es gab überflutete Keller, Straßen standen unter Wasser und...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Die Feuerwehr hatte die Straße bereits zuvor abgesperrt. Unbekannte hatten dann aber die Absperrbänder wieder entfernt.

Einsätze nach Unwetter
Feuerwehren im Salzkammergut waren wieder gefordert

SALZKAMMERGUT. Ein heftiges Unwetter sorgte Montagabend erneut für viele Einsätze der Feuerwehren. Der Bezirk Gmunden war wieder betroffen – viele Einsätze gab es vor allem in der Bezirkshauptstadt. Die Feuerwehren wurden vor allem zu überfluteten Straßen, vollgelaufenen Kellern, Wasser im Wohnraum oder aufgeschwommene Kanaldeckel gerufen. Entlang des Traunsees in Gmunden mussten Feuerwehr und Abschleppunternehmen Autos aus überfluteten Straßen bergen. Allerdings hatte die Feuerwehr die Straße...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
3

Steyr
Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr zieht Bilanz über die Unwettereinsätze im Juli 2021

Die letzten Wochen wurden die oberösterreichischen Feuerwehren und nicht zuletzt auch die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Steyr durch zahlreiche Unwetter- und Starkregenereignisse gefordert. STEYR- Auch das Stadtgebiet von Steyr blieb nicht von den starken Niederschlägen verschont. Neben den zahlreichen Unwettereinsätzen wurde die Freiwillige Feuerwehr Steyr noch zu etlichen brand- und technischen Einsätzen alarmiert. So wurden die Kameradinnen und Kameraden der Steyrer Feuerwehr im Zeitraum...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
5

Emotionaler Spendenaufruf
Schalchnerin sammelt für Nachbarn, deren Hof bei Unwetter zerstört wurde

Yvonne van Dyck hat eine Spendenaktion für ihre Nachbarn ins Leben gerufen. Der emotionale Aufruf der Schalchnerin wird derzeit in den sozialen Medien fleißig geteilt. SCHALCHEN (ebba). „Wie viele von euch wissen, hat der Hagelwirbelsturm am 28. Juli uns in Furth gewaltig erwischt. Am Schlimmsten jedoch meine Nachbarn. Die Familie Weiß. Die so netten Eltern mit 85 Jahren und den Sohn“, schildert Yvonne van Dyck in ihrem Posting auf Facebook. Darunter zu sehen ist auch ein Bild von dem stark in...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Reisenden steht ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Rottenegg und Aigen-Schlägl zur Verfügung.

Schienenersatzverkehr eingerichtet
"Unwetter treffen Mühlkreisbahn hart"

Zurzeit sind Sanierungsarbeiten entlang der Mühlkreisbahntrasse notwendig. Rund 70 Schadstellen müssen repariert werden. Ein Schienenersatzverkehr zwischen Rottenegg und Aigen-Schlägl ist eingerichtet und wird bis Mitte September benötigt. BEZIRK ROHRBACH. „Zahlreiche Unwetter haben die Mühlkreisbahn hart getroffen. Teils schwere Beschädigungen an diversen Streckenabschnitten werden aktuell von der ÖBB saniert und repariert. Aufgrund teils schwer zugänglicher Schadbereiche werden die Arbeiten...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Fotos: FF Sand
8

Feuerwehreinsatz
Wassermassen in Wohnhaus eingedrungen

GARSTEN/SAND. Am 10. August kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr Sand um 0:27 Uhr zu einer "Überflutung" in Dambach alarmiert. Durch den starken Regen entwickelte sich ein kleiner Zufluss des Dambachs zu einem reißenden Bach. Dabei liefen die Wasser- und Schlammmassen quer durch ein angrenzendes Wohnhaus. Wir sorgten für einen guten Abfluss des Baches und halfen die Schlammmassen aus dem Haus zu entfernen. Im Einsatz waren 17 Feuerwehrmitglieder und 3 Fahrzeuge, nach gut zwei Stunden war...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck
Gewitterwolken im Entwicklungsstadium zu Hagelwolken.
3 4 3

Hagel, Hagelsturm, Gewittersturm
Wie entsteht der Hagel im Gewitter

Heftiger Hagelsturm ist im Anzug, so oder so ähnlich lautet die Warnung des Wetterdienstes. Doch wo genau sich Gewitter auswirken, das kann nicht vorhergesagt werden. Gewitter gehen lokal nieder. Die früheren Generationen erkannten an den unterschiedlichen Wolkenformationen, dass sich ein Gewitter bildet. Es stimmt, die Wolken machen das Gewitter. Feines Wasser von 0,02 mm Durchmesser bilden die bis zu 200 t schweren Wolken, welche in der Atmosphäre stehen. Weltweit stehen ca. 15 Billionen...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
4

Feuerwehreinsatz
Baum drohte auf Haus zu fallen

BEHAMBERG. Am Sonntagabend (8.August) wurde die Freiwillige Feuerwehr Behamberg Unwettereinsatz in die Schachnersiedlung gerufen. Ein Baum drohte nach einem Blitzschlag auf die Straße und auf ein Haus zu fallen. Unverzüglich rückte unser voll besetztes Tanklöschfahrzeug zum Einsatzort in die Schachnersiedlung aus. Nach der Lageerkundung durch unseren Einsatzleiter wurde der Steig von der Feuerwehr Stadt Sankt Valentin zu einem gefahrlosen Fällen des Baumes nachalarmiert. Noch während der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Peter Michael Röck

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.