Unwettereinsatz

Beiträge zum Thema Unwettereinsatz

Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf machte sich ein Bild vom Ausmaß der Katastrophe in Mostviertel und in der Wachau.
6

Unterstützung zugesagt
Pernkopf macht sich Bild von Unwetterschäden im Mostviertel und Wachau

LHStv Stephan Pernkopf ist im Mostviertel unterwegs um sich gemeinsam mit den Einsatzleitern der FF und den Bezirkshauptleuten ein Bild der Unwetterschäden zu machen und wo es möglich ist auch Hilfe zu koordinieren. MOSTVIERTEL. Pernkopf: „Teilweise fielen über 200mm Niederschlag, hunderte Gebäude und Infrastruktur sind schwer beschädigt. Die Gemeinden Ferschnitz, Neuhofen, Euratsfeld, Aggsbach-Dorf in der Gemeinde Schönbühel, Paudorf und Furth werden aktuell zu Katastrophengebieten erklärt....

  • Melk
  • Daniel Butter
Über 1.000 Einsatzkräfte standen bei den Unwettereinsätzen im Einsatz und verhinderten teilweise Schlimmeres.

Unwetter im Bezirk Melk
Aggsbach-Dorf und die Region rund um die Ybbs und Melk am stärksten betroffen

Über 1.000 Einsatzkräfte und Helfer standen im Bezirk Melk aufgrund der heftigen Unwetter im Dauereinsatz. Das Bezirksfeuerwehrkommando Melk gibt einen Überblick über die Hotspots im Bezirk.  BEZIRK. Starkregen, heftige Gewitter und Sturmböen hielten die Einsatzkräfte im Bezirk Melk auf Trab. Straßen wurden überflutet, Häuser und Keller müssen ausgepumpt werden und auch die Donau bzw, deren Zubringer machte zwischenzeitlich auch große Sorgen. Doch die Melker Feuerwehren konnten in zahlreichen...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Hubbrücke wurde angehoben um schlimmes zu verhindern.
6

Unwetter im Bezirk Melk
Melker Stadtchef beendet Urlaub um bei Hochwassereinsatz dabei zu sein.

Dank einem gutem Einsatzplan konnte im Melker Gemeindegebiet das Schlimmste verhindert werden. Bürgermeister Patrick Strobl unterbricht Urlaub um beim Einsatz dabei zu sein. MELK. "In Melk wurde die Phase 0 unseres Hochwasseralarmplanes ausgerufen. Unsere Feuerwehren sind seit Stunden im Einsatz. Deshalb habe ich vorzeitig meinen Familienurlaub abgebrochen. Ich befinde mich soeben auf der Heimreise und werde am späten Nachmittag der Einsatzbesprechung beiwohnen", kündigt Stadtchef Patrick...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Manker Florianis waren am Wochenende im Dauereinsatz. Dieser hat sich dann auch ausgezahlt.

Unwetter im Bezirk Melk
Stadt Mank kam dank guter Vorbereitung mit "blauem Auge" davon

Nach starken Niederschlägen am Sonntagabend sind der Mankfluss und der Zettelbach über die Ufer getreten. MANK. Die Hochwassersituation war aufgrund der starken Regenfälle am Samstag und Sonntag enorm angespannt. Eine Regenfront hatte in der Nacht auf Sonntag die Bäche anschwellen lassen. Den ganzen Sonntag blieb die Situation kritisch, die Pegel erholten sich etwas. Bei den Einsatzkräften schöpfte man schon Hoffnung ohne gröbere Einsätze davonzukommen. Am Samstag führte ein Gewitterregen um...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die Aggsbach wurde vom friedlichen Bach zum reißenden Fluss.
7

Unwetter im Bezirk Melk
Aggsbach-Dorf von "kleinem" Bach überschwemmt

Die Donaugemeinde hat es heftig erwischt. Die Feuerwehr steht bis dato im Einsatz. AGGSBACH-DORF. Trotz zahlreicher Maßnahmen im Vorfeld wurden die Florianis aus Aggsbach-Dorf nicht von der Donau überrascht, sondern von der "kleinen" Aggsbach. Diese verwandelte sich innerhalb von Minuten in einen reißenden Strom. "Innerhalb von 15 oder 20 Minuten ist sie über die Ufer getreten. Wir haben eben noch den Hochwasserschutz aufgebaut, schon mussten wir ausfahren und die Bevölkerung warnen, dass es zu...

  • Melk
  • Daniel Butter
Das Hagel- und Schlammgemisch im Hof der Familie Buresch.

Region Mank: Neun Feuerwehren nach Unwetter im Einsatz

MANK. Ein heftiges Gewitter mit enormen Regenmengen und Hagel sorgte am Donnerstagnachmittag im Bereich Rührsdorf, Nacht und Fritzberg für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Neun Wehren und 75 Mann, zahlreiche private Helfer und die Straßenmeisterei waren bis in die Nacht im Einsatz, um die Schlamm-und Eismassen zu beseitigen. Keller und Höfe waren überflutet und die Bundesstraße 29 musste aufgrund der Überschwemmung gesperrt werden. Die Manker Wehr mit 30 Mann und die FF Hürm leisteten mit 25...

  • Melk
  • Daniel Butter
Wie hoch sich das Wasser in der Pöchlarner Unterführung ansammelte, "wollten" einige Autofahrer austesten.
16

Unwetter hielten die Melker Bezirksfeuerwehren auf Trab

Der Großteil der Florianis aus dem Bezirk war in den letzten Tagen im Einsatz. BEZIRK. Überflutete Keller, Wasser auf den Straßen, Engpässe bei der Trinkwasserversorgung und Murenabgänge – dies sind nur einige Szenarien mit denen der Großteil der Melker Bezirksfeuerwehren letzte Woche zu kämpfen hatte. "Auf unserer Hauptstraße und einigen Nebenstraßen stand das Wasser circa 30 bis 40 Zentimeter hoch. In der Firma MF-Böden stand das Wasser fast eineinhalb Meter hoch. Nur 1959 hatten wir mit mehr...

  • Melk
  • Daniel Butter
21

Schwere Unwetter hielten die Bezirksfeuerwehren aus Melk auf Trab

BEZIRK. Ein heftiges Unwetter mit Platzregen zog in der Nacht auf Dienstag (31.05.2016) über den Bezirk Melk. Gegen 1:45 wurden bereits die ersten Feuerwehren im nördlichen Teil des Bezirks zu Auspump und Aufräumarbeiten nach dem Gewitter alarmiert. Hier standen die Feuerwehren Raxendorf, Heiligenblut und Artstetten im Einsatz. Fahrzeugbergung um 3 Uhr Kurz vor 3 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Melk zu einer Fahrzeugbergung auf die Südspange alarmiert. Da die Äcker die Wassermassen nicht...

  • Melk
  • Daniel Butter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.