Urkundenfälschung

Beiträge zum Thema Urkundenfälschung

Bei Kontrollen auf Baustellen in den Bezirken Landeck und Reutte wurden zahlreiche Verwaltungsübertretungen festgestellt (Symbolbild).
  2

Finanzpolizei
Abgabenbetrug auf Baustellen in Landeck und Reutte aufgedeckt

LANDECK, REUTTE. Bei gemeinsamen Kontrollen durch die Finanzpolizei Landeck und die Exekutive ("Task Force Sozialleistungsbetrug") wurden bei Kontrollen von Baustellen und Unterkünften zahlreiche Verwaltungsübertretungen festgestellt. Neben einer Wiener Scheinfirma soll es auch einen Kurzarbeits-Missbrauch geben. Kontrollen in den Bezirken Landeck und Reutte Auf Grund entsprechender Vorerhebungen und Erstkontrollen durch die Finanzpolizei Landeck ("Task Force Sozialleistungsbetrug") wurden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Opfervertreterin Elisabeth Januschkowetz
  2

Gerichtsverhandlung
"Beeinflussung des Kindes nicht auszuschließen"

BEZIRK MELK. Wegen fortgesetzter Gewaltausübung, Urkundenfälschung und Betrugs musste sich ein vorbestrafter Mann aus dem Bezirk Melk vor einem St. Pöltner Richter verantworten. Zu zwei Fakten geständig, wies er den Vorwurf von Staatsanwältin Maria Lalics, er habe das Kind seiner Lebensgefährtin immer wieder geschlagen, zurück. Angeklagter war bei Tat nicht vor Ort Während die Frau von ihrem Entschlagungsrecht Gebrauch machte, berichtete das 2010 geborene Kind in seiner kontradiktatorischen...

  • Melk
  • Daniel Butter
  2

Unteres Traisental
Bankangestellter soll sich an Konten der Kunden bedient haben

UNTERES TRAISENTAL. Untreue und Urkundenfälschung standen im Mittelpunkt eines Prozesses am Landesgericht St. Pölten, wobei sich der 27-jährige Angeklagte zu den Vorwürfen von Staatsanwältin Nicole Elsinger nicht schuldig bekannte. Zur weiteren Klärung wurde die Verhandlung vorerst vertagt. Gesamtschaden von rund 30.000 EuroLaut Strafantrag soll sich der ehemalige Bankmitarbeiter in zahlreichen Angriffen an den Konten von Bankkunden aus dem Unteren Traisental bedient haben, indem er mittels...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Illegaler Aufenthalt und Urkundenfälschung

Baustellenkontrollen
Urkundenfälschung und illegaler Aufenthalt festgestellt

Bei Baustellenkontrollen der Finanzpolizei am 27. September 2019 ergaben sich offenbar Hinweise, dass sich in einer Linzer Unterkunft illegale Arbeitskräfte aufhalten. LINZ. Beamte der Fremden- und Grenzpolizeiinspektion Leopoldschlag kontrollierten deshalb kurz nach 21 Uhr das Quartier. Beim Hauseingang trafen sie drei Nordmazedonier an, die alle die erlaubte Aufenthaltsdauer von 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen überschritten haben sollen. Sie wurden festgenommen. Im Haus konnten drei...

  • Linz
  • Martina Weymayer
Die Autobahnpolizei Ried stellte den Mann.

Anzeige
Mit gefälschten Dokumenten in gestohlenem Pkw unterwegs

SUBEN. Ein 43-jähriger rumänischer Staatsbürger wurde laut Polizei am 28. August gegen 22:15 Uhr bei der Autobahnraststation in Suben von der Autobahnpolizei Ried im Innkreis kontrolliert. Er händigte dabei totalgefälschte Fahrzeugdokumente aus. Eine Überprüfung der Fahrgestellnummer seines Pkw ergab, dass das Fahrzeug in Belgien gestohlen worden war. Bei der Vernehmung gab der Rumäne an, das Fahrzeug in Belgien gekauft zu haben. Die Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis ordnete Anzeige auf...

  • Schärding
  • David Ebner
Die Polizei ermittelt gegen jugendliche Ausweisfälscher.

Bad Ischl
Jugendliche handelten mit gefälschten Ausweisen

BAD ISCHL. Polizisten aus Bad Ischl konnten drei Jugendliche aus dem Bezirk Gmunden – alle unter 18 Jahre alt – ausforschen, welche beschuldigt werden, mit gefälschten Fahrausweisen bzw. Ausweisen einer Schule gehandelt zu haben. Bei den Ausweisen waren die Geburtsdaten der Personen entsprechend abgeändert, um das tatsächliche Alter der Person zu verschleiern. Je gefälschten Ausweis verlangten sie 25 Euro. Insgesamt wurden 16 Personen, hauptsächlich aus dem Raum Bad Ischl, ausgeforscht, welche...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer

Polizei Urfahr-Umgebung
Franzosen mit falschen Kennzeichen von Ottensheimer Beamten ertappt

OTTENSHEIM. Bei einer Polizeikontrolle am 22. Mai stellte sich heraus, dass zwei Brüder mit französischen Staatsbürgerschaft (22, 24) mit gefälschten Pkw-Kennzeichen unterwegs waren. Sie gaben an Messerschleifer zu sein. Im Fußraum des Beifahrersitzes wurde ein Korb mit Scheraufsätzen für Haarschneidemaschinen gefunden. Urkundenfälschung Die Kennzeichen des Pkw waren den Beamten auffällig erschienen. In der Polizeiinspektion Ottensheim wurde festgestellt, dass die Kennzeichen auf einen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Für Trachten-Liebhaber: Die Landjugend lädt am 4. Mai zum Dirndlball zum Marktwirt Derfler ein.

Veranstaltungstipps in Steyr & Steyr-Land
Die Feste feiern, wie sie fallen

Egal, ob Zeltfest oder „Into Madness“: 2019 findet sich für jeden genau die richtige Veranstaltung. BEZIRK. Kaum steigen die Temperaturen, laden die ersten Vereine bereits zum Feiern ein. Den Anfang macht die Ternberger Landjugend mit ihrem Dirndlball am Samstag, 4. Mai, beim Marktwirt Derfler. Dass sich Jung & Tracht gut verträgt, beweisen die Ternberger jedes Jahr aufs Neue. Nicht nur die Jugend geht zu den Festln in der Region, sondern auch die Polizei in zivil: Am Ostersonntag waren...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

St. Veit
Klagenfurter (50) mit gefälschtem Führerschein angehalten

Alkoholisierter Klagenfurter (50) zeigte bei Polizeikontrolle gefälschten rumänischen Führerschein. ST. VEIT. Ein 50-jähriger Klagenfurter wollte sich Montag-Abend bei einer Polizeikontrolle mit einem gefälschten Führerschein ausweisen. Die Beamten hatten den Autofahrer im St. Veiter Stadtgebiet angehalten, weil sie eine Alkoholisierung vermuteten. Bei der Kontrolle wies sich der Klagenfurter mit einem gefälschten rumänischen Führerschein aus. Dieser wurde von den Polizisten sichergestellt....

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Ein Mann wurde festgenommen, da er ohne Aufenthaltsgenehmigung war und gefälschte Dokumente besaß.

Festnahme nach Urkundenfälschung sowie mangels Aufenthaltsgenehmigung

Ein Italiener, der eigentlich Marokkaner ist, besitzt zwei vermutlich gefälschte Ausweise. Da er zudem keine Aufenthaltsberechtigung besitzt, wurde er festgenommen. SALZBURG. Am 19. April begaben sich gegen 13.30 Uhr Beamte der Schengenfahndung Salzburg zum Arbeitsplatz eines Italieners, da ein Dokument als gestohlen gemeldet wurde. Zwei gefälschte Ausweise mit dem selben FotoDabei stellte sich heraus, dass sich der Mann mit einem Lichtbildausweis auswies, der ebenfalls als gestohlen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer

Neu-Nagelberg: LKW-Lenker mit gefälschten Frachtpapieren

NEUNAGELBERG. Beamte der PI Gmünd-AGM führten am ehemaligen Grenzübergang Neunagelberg Schwerverkehrskontrollen durch. Im Zuge einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle händigte ein 32-jähriger tschechische LKW-Lenker den Beamten ein internationales Frachtpapier (CMR) aus. Die Beamten stellten daraufhin fest, dass das Frachtpapier gefälscht war. Der Lenker wollte damit das festgelegte LKW-Fahrverbot umgehen. Der Frachtbrief wurde sichergestellt und der LKW-Lenker bei der Staatsanwaltschaft Krems an...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Haag am Hausruck: Fahrtengenehmigung war Totalfälschung

Am 24. Februar 2018 war ein bosnischer Staatsangehöriger im Auftrag einer Firma mit einem gewerblichen Gütertransport auf der Innkreisautobahn A8 unterwegs. RIED (red). In Haag am Hausruck führten Polizeibeamte der Landesverkehrsabteilung OÖ gegen 14 Uhr eine Kontrolle durch. Beim Betrachten der Beförderungsbewilligung stellten die Polizisten fest, dass es sich bei der Fahrtengenehmigung um eine Totalfälschung handelte. Sicherheitsleistung von 1.560 Euro eingehoben Diese wurde...

  • Ried
  • Klaus Niedermair
40-jähriger Lenker aus Rumänien wurde vorläufig festgenommen.

Gestohlenes Auto sichergestellt - Lenker vorläufig festgenommen

Am 28. Oktober 2017 wurde die Autobahnpolizeiinspektion Ried im Innkreis darüber informiert, dass ein Pkw auf der deutschen Autobahn A3 Richtung Österreich unterwegs sei und als gestohlen aufschien. BEZIRK. Das Fahrzeug konnte um 20.15 Uhr durch Polizisten der Autobahnpolizeiinspektion Haid auf der A 1 Westautobahn gesichtet und am Autobahnparkplatz Enns Süd angehalten werden. Die Überprüfung des Fahrzeuges bestätigte die erste Information der deutschen Polizei, worauf der 40-jährige Lenker...

  • Enns
  • Martina Weymayer
Bei einer Fahndungskontrolle wurde der Bulgare aus dem Verkehr gezogen.

Suben: Mit gefälschten Kennzeichen und ohne Zulassung unterwegs

SUBEN. Ein 43-jähriger Fahrer eines Sattelzugfahrzeuges wurde im Zuge einer Fahndungskontrolle auf der Autobahn Raststation in Etzelshofen angehalten. Dabei wurde festgestellt, dass die am Sattelzugfahrzeug angebrachten belgischen Kennzeichen gefälscht waren und zudem hatte das Fahrzeug keine aufrechte Zulassung für den Verkehr auf öffentlichen Straßen. Die Kennzeichen wurden sichergestellt. Der 43-jährige Lkw-Lenker aus Bulgarien wird wegen Verdacht der Urkundenfälschung der zuständigen...

  • Schärding
  • David Ebner

Verdacht der Urkundenfälschung: Paar steht vor Gericht

GROSS SIEGHARTS. Am Montag, 28. August, beginnt der Prozess gegen ein Paar aus Groß Siegharts am Landesgericht Krems. Den beiden wird vorgeworfen Bestätigungen von Banken und Versicherungen gefälscht zu haben. So sollen unter anderem Banken mit falschen Dokumenten zur Gewährung weiterer Überziehungsrahmen bzw. Krediten gebracht worden sein. Dafür soll das Paar Schreiben der NÖ Landesregierung, eines Notars sowie anderer Banken gefälscht haben.

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Der Belgier wurde auf der Autobahn angehalten.

Polizei stoppt Mann mit gefälschtem Auto-Kennzeichen

BEZIRK. Ein 36-jähriger Belgier wurde laut Polizei am 7. Juli um 6 Uhr von der AGM-Streife der Autobahnpolizeiinspektion Ried/I kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass an dem von ihm gelenkten Pkw gefälschte belgische Kennzeichentafeln montiert waren. Der Lenker wird wegen Verdachts der Urkundenfälschung der Staatsanwaltschaft Ried und der Bezirkshauptmannschaft Schärding angezeigt. Eine vorläufige Sicherheitsleistung wurde eingehoben. Die gefälschten Kennzeichen wurden...

  • Schärding
  • David Ebner

A2/Ilz: Urkundenfälschung aufgedeckt

Ein 35-jähriger rumänischer Staatsbürger wies sich Montagabend, 20. März 2017, gegenüber Beamten der Polizeiinspektion Ilz AGM (Ausgleichsmaßnahmen) mit einem total gefälschten Führerschein aus. Gegen 18 Uhr überprüften die Polizisten drei rumänische Staatsbürger auf einem Autobahnparkplatz. Im Laufe dieser Lenker- und Fahrzeugkontrolle wies sich der Pkw-Lenker mit einem serbischen Führerschein aus. Nach kurzer Überprüfung des Führerscheins stellten die Polizisten fest, dass es sich bei dem...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Der Beschuldigte aus Neukirchen soll Kinderpornos verteilt und mehrere Personen bedroht haben. (Symbolfoto)

Kinderpornos verteilt und mit Mord gedroht

Afghanischer Asylwerber steht in Wels vor Gericht. Er soll Kinderpornos weitergegeben haben. WELS/NEUKIRCHEN. Am vergangenen Montag fand am Landesgericht Wels eine Verhandlung über einen afghanischen Asylwerber aus Neukirchen/Altmünster (Bezirk Gmunden) statt. Diesem werden die Vergehen der pornografischen Darstellung von Minderjährigen, der gefährlichen Drohung und der Nötigung vorgeworfen. Er soll über Facebook pornografische Darstellungen Minderjähriger, welche er im Internet heruntergeladen...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig

Mann fälschte seine Urkunde

SALZBURG. Ein 25-jähriger Mann wurde in der Stadt Salzburg mit dem von ihm gelenkten Pkw einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Dabei wies er sich mit einer polnischen Lenkberechtigung der Klasse B aus. Eine Überprüfung des Dokumentes ergab, dass es sich dabei um eine "Totalfälschung" handeln dürfte. Er wurde angezeigt, die Weiterfahrt wurde untersagt.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Urkundenfälschung flog auf

Kongolese wollte sich Führerschein mit nachgemachten Dokumenten erschleichen WAIDHOFEN. Bereits im August wollte ein Asylwerber aus dem Kongo bei der Bezirkshauptmannschaft Waidhofen einen neuen Führerschein beantragen. Als Beleg für seine Fahrerlaubnis legte er einen Führerschein aus der Demokratischen Republik Kongo vor. Wie sich jetzt herausstellte handelte sich bei dem angeblichen kongolesischen Führerschein um eine Totalfälschung, wie Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
St. Michael im Lungau.

Urkundenfälschung wird vermutet

ST. MICHAEL. Am vergangenen Freitag, dem 21. Oktober 2016, habe sich ein griechischer Händler, auf der A10, an der Mautstelle St. Michael, mit einem vermutlich gefälschten Personalausweis ausgewiesen. Der Ausweis sei sichergestellt und eine Anzeige erstattet worden. All dies vermeldete die Polizei.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Dieses Haus wurde von der Rumänin liebevoll saniert.
  2

Bezirk Melk: "Mir wurde zusätzlich mit dem Tod gedroht"

Eine rumänische Gastwirtin musste innerhalb eines Jahres mehrmals um ihre Existenz bangen. BEZIRK MELK. "Ich komme mir vor, wie in einem schlechten Film", so beschreibt Luminita Pantilimon (Name von der Redaktion geändert) in gebrochenem Deutsch und unter Tränen die Situation, die sie seit über zwei Jahren erlebt. Traum vom eigenen Café 2008 kaufte Pantilimon mithilfe eines – damals – edlen Kreditgebers, die Bank wollte ihr keinen Kredit geben, das abbruchreife Haus um 55.000 Euro. Die...

  • Melk
  • Daniel Butter

A2/St. Johann in der Haide: Urkundenfälschung

Ein 44-jähriger Pole steht im Verdacht, bei seinem Fahrzeug gefälschte Urkunden angebracht und so eine aufrechte Zulassung vorgetäuscht zu haben. Polizisten nahmen die Kennzeichen des Fahrzeuges ab und untersagten dem Polen die Weiterfahrt. Polizisten der Polizeiinspektion Ilz AGM hielten am 20. September 2016 gegen 13.45 Uhr den mit französischen Kennzeichen versehenen Pkw des Polen an. Bei der umfangreichen Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Pkw nicht mehr zum Verkehr zugelassen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer

Urkundenfälschung in Vomp

VOMP. Im Zuge der Aufnahme eines Verkehrsunfalles mit Sachschaden in Vomp händigte ein 18-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz den Polizisten einen spanischen Führerschein aus. Die Beamten konnten rasch feststellen, dass es sich bei diesem Führerschein um eine Totalfälschung handelte. Der 18-Jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.